The Brooklyn Years - Was von uns bleibt
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
392 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1288-3
Ersterscheinung: 30.09.2020

The Brooklyn Years - Was von uns bleibt

Band 1 der Reihe "Brooklyn-Years-Reihe"
Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(75)

Sie zu küssen fühlte sich an, wie endlich nach Hause zu kommen …
Leo Trevi will nur zwei Dinge im Leben: endlich über seine große Liebe Georgia hinwegkommen und nach dem College ein erfolgreicher NHL-Spieler werden. Doch bereits am ersten Tag bei den Brooklyn Bruisers, seinem neuen Eishockeyverein, scheint beides gewaltig schiefzugehen! Der Coach will ihn nicht in seinem Team haben, und die Pressesprecherin ist niemand anderes als Georgia Worthington – seine Ex-Freundin, die sein Herz auch nach all den Jahren noch fest im Griff hat …
„Romantisch und so großartig! Niemand schreibt so gute Eishockey-Romance wie Sarina Bowen!“ ELLE KENNEDY
Band 1 der Sports-Romance-Reihe THE BROOKLYN YEARS von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (75)

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 27.10.2020

Sarinas emotionaler Auftakt Hochgenuss

Rezension „The Brooklyn Years - Was von uns bleibt (Brooklyn-Years-Reihe, Band 1)“ von Sarina Bowen



Meinung

Sarina Bowen ist längst ein fester Bestandteil meines Lesealltags, denn mit ihrer „The Ivy ... …mehr

Rezension „The Brooklyn Years - Was von uns bleibt (Brooklyn-Years-Reihe, Band 1)“ von Sarina Bowen



Meinung

Sarina Bowen ist längst ein fester Bestandteil meines Lesealltags, denn mit ihrer „The Ivy Years“ Reihe und bis heute einigen anderen Büchern, konnte die smarte Autorin mich jedes Mal mitreißen und begeistern. Da ist es natürlich doch ganz klar verständlich, dass ich um ihre Werke nicht herum komme und sie liebevoll im Regal betrachte, oder? Als ich das Spin-Off mit „The Brooklyn Years“ sah, war es erneut liebe auf den ersten Blick. Zudem bin ich ein Fan beinahe jeder Sportarten und diese Kombi aus Sport und Love, hat es mir einfach angetan.

Auch für Neueinsteiger ist dieser Auftakt eine unbedingte, absolut klare Empfehlung, denn die winzigen Überschneidungen lassen diese Geschichte auch unabhängig voneinander lesen. Wer Sarina Bowen jedoch kennt, der weiß das es nicht immer nur um ein Thema geht, oder eines im Fokus steht, daher kann ich euch nur sagen: haltet euch fest! The Brooklyn Years hat es in sich.

Ich habe Leo Trevi in dieser Geschichte auf seinem Weg zum Profisport begleitet. Leo war zwar eine Nebenfigur in der Haupt Reihe, aber schon da fand ich ihn sympathisch und wollte gerne mehr über ihn erfahren. Man kann sich wohl vorstellen wie glücklich ich war, nun tatsächlich seine Story in den Händen zu halten. Leo trauert um Georgia, die ihn vor sechs Jahren verlassen hat. Allzu deutlich ist dieser Verlust spürbar. Blöd nur, dass die Pressesprecherin seines neuen Team niemand geringeres als Georgia ist. Da ist ein leichter Start eigentlich so gut wie unmöglich.

Auch an Georgia geht das Wiedersehen mit Leo nicht vorbei. Auf Georgias Schultern lastet ein dunkler Schatten, der ihre glückliche Zeit zerstört hat. In diesem Punkt sah ich wieder einmal wie hoch talentiert Miss Bowen ist. Denn mit Sanftheit und Sensibilität baut sie Themen wie Vergewaltigung mit ein, greift mit Feingefühl deren Auswirkungen auf, ohne jedoch diese abscheuliche Gewalttat selbst zu zeigen. Dennoch bekam ich als Leser die Emotionen, Gefühle und die Auswirkungen mit voller Wucht zu spüren. Sarina lässt solche Themen am Rande mit einfließen, gibt ihnen eine Stimme, zeigt die Wichtigkeit und Bedeutung, rückt sie aber nicht in den Fokus.

Deshalb lesen wir hier auch nicht von der Tat selbst, sondern den Auswirkungen bei Georgia und ihrem Umfeld. Sarina Bowen erzählt von den vielen kleinen Dingen, die das Leben beeinflussen und wie verdammt schwer es ist sich zu öffnen, darüber zu sprechen. Sarina geht hier zwar deutlich in die Tiefe, aber auch nicht zu allumfassend. Für mich war dies vollkommen okay, auch wenn manche sicherlich mehr in diesem Bezug gewollt hätte. Ich persönlich bekam einen realistischen, authentischen Eindruck. Und auch wenn es hier um die kleinen Dinge ging, so konnte mich diese emotional erreichen.

Es ist wichtig darüber zu sprechen, nicht nur über die kleinen, sondern auch großen Dinge, wie die Bewältigungstat an sich selbst. Doch hätte ich dies zu umfassend gefunden, was aber nicht heißt, dass es unbedeutend für mich ist.
Wer Sarina Bowen kennt der weiß, dass ihre Romanzen immer geprägt sind von Humor, großen Gefühlen und packender Spannung. Leo hat mir unzählige Male ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert und mir das Herz gewärmt. Leo und Georgia begleitet eine konstante knisternde Anziehungskraft, derer auch ich mich nicht verwehren konnte.

Hoffnung ist ebenfalls ein Thema, welches sich in der gesamten Geschichte bemerkbar macht. Manchmal können wir das verlorene zurückgewinnen. Ob Leo und Georgia es auch schaffen? Ich jedenfalls bin wieder mal absolut verzaubert, fasziniert und begeistert. Meine Freude auf den zweiten Band könnte nicht größer sein.


Fazit

Sarina Bowen gelingt mit „The Brooklyn Years - Was von uns bleibt“ ein herzzerreißender, hoch emotionaler, sensibler, sanfter, humorvoller, erfrischender Auftakt. Mit Figuren, die man ins Herz schließen muss und einem wichtigen Thema. Ihre Tiefe und Vielschichtigkeit beeindrucken mich jedes Mal aufs Neue.
Nicht nur für Sport Fans ein Hochgenuss.


Bewertung 🌹💛🌹💛🌹 5/5 Herzen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

claudi-1963 claudi-1963

Veröffentlicht am 26.10.2020

Ein neues Aufeinandertreffen mit der Liebe des Lebens

*"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer." (Konfuzius)*
Beim Eishockeyteam Brooklyn Bruisers bahnt sich eine Neuerung an. Nicht nur das sie mit Worthington einen neuen Coach ... …mehr

*"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer." (Konfuzius)*
Beim Eishockeyteam Brooklyn Bruisers bahnt sich eine Neuerung an. Nicht nur das sie mit Worthington einen neuen Coach bekommen, zudem erhalten sie mit Leo Trevi ein neuer Stürmer. So bekommt es Pressesprecherin Georgia gleich mit zwei Menschen zu tun, die ihr nahestehen oder standen. Den Coach Worthington ist ihr Vater und mit Leo kommt ihre erste große Liebe in das Team. Sechs lange Jahre ist es her, die Trennung von Leo nach ihrem Schicksalsschlag. Ausgerechnet bei der ersten Pressekonferenz kommt es durch Leo zur Katastrophe. Das hat Georgia gerade noch gefehlt, das sie womöglich durch Leo ihren Job verliert. Doch noch immer empfindet sie etwas, wenn er in ihre Nähe kommt. Und für Leo selbst ist Georgia seine große Liebe geblieben, die er zurückhaben möchte. Doch der Coach hasst Leo, er setzt alles daran, Leo wieder aus dem Team zu bekommen.

*Meine Meinung:
Nach der interessanten Reihe _"The Ivy Years"_, bin ich schon neugierig auf Sarina Bowens neuste Reihe über Eishockey und ihre Spieler. Besonders als ich las, dass hier die Ivy-Years-Reihe fortgesetzt wird. Deshalb hat es mich sehr gefreut, dass hier der Stürmer Leo Trevi der Eishockeyteams auftaucht. Der Schreibstil ist wie immer unterhaltsam und romantisch. Doch diesmal geht es fast nur um das Thema Eishockey und Liebe. Mir fehlte hier ein wenig die Abwechslung, die ich von der anderen Reihe kannte. Den da spielte natürlich der Schulalltag, Partys und die Freunde eine große Rolle. Hier muss man schon ein großer Sportfan bzw. Eishockey Fan sein, weil sich natürlich sehr viel um dieses Thema, Transfer, Pressearbeit und vieles mehr dreht. Da wäre es vielleicht interessant gewesen, wenn die Autorin etwas mehr auf den Schicksalsschlag von Georgia eingegangen wäre. Trotz allem hat mir die Liebesgeschichte ganz gut gefallen, selbst wenn wenig Spektakuläres dabei war. Lange habe ich nicht ganz verstanden, was für einen Hass Georgias Vater auf Leo hat. Die Auflösung der Autorin war mir dabei fast etwas zu glatt gewesen, ich hatte da deutlich mehr erwartet. Der sympathische und authentische Leo selbst erinnerte mich dagegen wieder an die vielen guten Charaktere aus den anderen Büchern der Autorin. Ebenso gefiel mir die kompetente, motivierte und toughe Georgia, die ganz in ihrer Rolle als Pressesprecherin auftritt. Dass sie sich ganz in ihre Arbeit stürzt, um ja nicht in Leos Nähe zu kommen, konnte ich nicht ganz verstehen. Wie in vielen Liebesgeschichten waren auch hier wieder zu viele Missverständnisse und zu wenig Reden das größte Problem. Nur gut, das Leo so große Ausdauer hat und auf seine Chancen warten kann. Dabei sind die Sexszenen hier wieder sehr intensiv und prickelnd geschildert und passen einfach zu den Liebesszenen dazu. Man spürt, dass die Autorin ein besonderes Faible für den Eishockeysport hat, vielleicht waren ihre Söhne selbst in diesem Sport aktiv. Zumindest kennt sie sich sehr gut mit den Gegebenheiten rund um diese Sportart aus. Wie schon oben erwähnt, fehlte mir diesmal lediglich ein wenig die Abwechslung vom Sport und vielleicht ein wenig die Emotionen, die hier doch eindeutig zu kurz kamen. Wo ich bei Ivy Years fast bei jedem Buch Tränen vergoss, war es hier leider weniger der Fall. Trotzdem werde ich der Reihe weiter verfolgen, da ich schon gespannt bin, wie es mit Kapitän Patrick O'Doule im nächsten Band weitergeht. Von mir gibt es für den Reihenauftakt 4 1/2 von 5 Sterne und es bleibt noch Luft nach oben.*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CrazycolorTiger CrazycolorTiger

Veröffentlicht am 26.10.2020

Geniale Weiterführung von The Ivy Years

Mit der Reihe The Brooklyn Years ist ein Traum von mir in Erfüllung gegangen. Ich habe die vorhergehende Reihe so geliebt und nun geht es an einem anderen Ort weiter, doch es kommen auch Charakter aus ... …mehr

Mit der Reihe The Brooklyn Years ist ein Traum von mir in Erfüllung gegangen. Ich habe die vorhergehende Reihe so geliebt und nun geht es an einem anderen Ort weiter, doch es kommen auch Charakter aus The Ivy Years vor und das macht mich überglücklich.

Die Geschichte ist sexy, eiskalt und voller Emotionen. Leo Trevi steigt in eine neue Liga auf und trifft natürlich auf seine grosse Liebe und Exfreundin Georgia. Mir gefällt es sehr, wie sich die beiden Protagonisten schon kennen und schon zusammen waren. Beide sind absolut sympathisch und absolut süss.

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist sehr leicht und luftig, perfekt, um das Buch zu verschlingen. Die Geschichte ist auch sehr sexy, wie man es von ihr schon gewohnt ist.

Das Cover ist in diesem wunderschöne Rosa der absolute Hingucker!

Ich freue mich bereits auf die nächsten Bände und kann es kaum erwarten, wen wir noch treffen werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 26.10.2020

Sportromance nach meinem Geschmack

ich lese sehr gerne die Bücher von Sarina Bowen und ich liebe Sportromance Geschichten, also eine perfekte Mischung. Sarina hat eine tollen, flüssigen und gefühlvollen Schreibstil, der mich auch hier wieder ... …mehr

ich lese sehr gerne die Bücher von Sarina Bowen und ich liebe Sportromance Geschichten, also eine perfekte Mischung. Sarina hat eine tollen, flüssigen und gefühlvollen Schreibstil, der mich auch hier wieder von der ersten Seite an fesseln konnte. Die Charakteren Leo und Georgie sind authentisch dargestellt und mir beide ans Herz gewachsen.
Der Mix aus Sport (hier Eishockey) und Liebe ist ihr super gelungen. Man erfährt wie es für einen Profisportler ist und unter welchen Druck sie stehen, jederzeit an einen anderen Verein verkauft zu werden. Ein mächtiger Erfolgsdruck lastet auf jedem Einzelnen. Man erfährt auch einiges über den Sport, ohne die Geschichte zu überlagern. Die Liebesgeschichte fügt sich wunderbar ein und ich habe mich beiden sehr nahe gefühlt und konnte ihre Emotionen und auch die noch bestehende Anziehung regelrecht spüren. Beide haben mit der Vergangenheit zu kämpfen, und das Ereignis bis heute belastet. Ich finde Sarina Bowen hat die Thematik sehr gut verarbeitet und wie Leo und Georgie damit umgehen authentisch und emotional dargestellt. Mir hat das sehr gefallen und von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 verdiente Sterne. Nun freue ich mich schon auf die weiteren Bände der Reihe und hoffe es dauert nicht mehr allzu lange.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

silvandy silvandy

Veröffentlicht am 23.10.2020

Eine schöne Liebesgeschichte

Von Sarina Bowen habe ich nun doch schon einiges gelesen. Und als ich „The Brooklyn Years – Was von uns bleibt“ gesehen habe, war ich sofort interessiert.
Ihr Schreibstil ist wie gewohnt angenehm und locker-leicht ... …mehr

Von Sarina Bowen habe ich nun doch schon einiges gelesen. Und als ich „The Brooklyn Years – Was von uns bleibt“ gesehen habe, war ich sofort interessiert.
Ihr Schreibstil ist wie gewohnt angenehm und locker-leicht zu lesen, sodass man sehr schnell einen Zugang zur Story bekommt.
Leo Trevi bekommt die Chance seines Lebens als er einen Vertrag bei den Brooklyn Bruisers bekommt. Doch der Start bei seinem neuen Eishockey-Team könnte nicht schlechter sein: Der Coach scheint ihn zu hassen und will ihn nicht im Team haben und die erste Pressekonferenz läuft wegen Leo völlig aus dem Ruder. Leo verteidigt gegenüber dem Kapitän seine große Liebe, die niemand anders ist als Georgia, die Pressesprecherin der Mannschaft. Dumm nur, dass es alle mithören.
Ich habe mich mitten in der Eishockeywelt bei Leo und seiner Mannschaft wohlgefühlt. Leo ist ein sympathischer junger Sportler, dessen Herz immer noch an Georgia hängt. Und als Georgia Leo wiedersieht, bringt sie das gehörig durcheinander. Denn mit ihm hatte sie die glücklichste Zeit ihres Lebens und gleichzeitig ist er ihr zur Seite gestanden, als sie nach einem schrecklichen Vorfall ihre Welt neu sortieren musste. Georgia ist eine tolle Protagonistin, die versucht, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und nach vorne zu schauen. Dabei vergräbt sie sich in ihrer Arbeit und vergisst zu leben.
Man spürte beim Lesen direkt das Knistern zwischen Leo und Georgia. Die Autorin hat eine mitreißende Liebesromanze geschrieben und es hat Spaß gemacht zu verfolgen, wie Leo Georgia zurückerobern will. Ganz ohne Blessuren geht das alledings nicht, weil Georgias Vater Leos Coach ist und dieser seine Wut nicht mehr im Griff hat, als sich beide auf einem Wohltätigkeitsball näher kommen. Aber genau das sorgt für Spannung in der Story, denn man fiebert durchaus mit Leo mit. Wird er für das nächste Spiel aufgestellt oder muss er auf der Bank sitzen? Wie lange darf er noch in der Mannschaft bleiben?
Sarina Bowen hat unglaubliches Feingefühl bewiesen, was die Auswirkungen des damaligen Vorfalls auf Georgias Leben betrifft. Das hat sie echt gut hinbekommen und gleichzeitig hätte ich mir gewünscht, dass sie gerade dieser Thematik noch mehr Raum gibt.
Die Gefühle der beiden Protagonisten sind nachvollziehbar, die erotischen Szenen sind prickelnd.

Fazit:
Eine schöne Liebesgeschichte, mit einem Protagonisten, der die Hoffnung nie aufgibt und den man ebenso hoffnungsvoll auf seiner Liebesmission begleitet.
Ich freue mich schon auf den nächsten Band!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage