The Brooklyn Years - Wovon wir träumen
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
391 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1538-9
Ersterscheinung: 25.06.2021

The Brooklyn Years - Wovon wir träumen

Band 4 der Reihe "Brooklyn-Years-Reihe"
Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(44)

Attraktiver, millionenschwerer CEO mit erfolgreichem Eishockey-Team sucht …
Nate Kattenberger hat alles, wovon andere nur träumen können: eine Villa in Brooklyn, mehrere Millionen Dollar auf dem Konto und ein eigenes NHL-Team, das einen Rekord nach dem anderen bricht. Doch all das bedeutet dem CEO und Besitzer der Brooklyn Bruisers nichts. Denn es gibt etwas, das er sich mehr wünscht als alles andere. Beziehungsweise jemanden: Rebecca Rowley, die Managerin des Teams - und damit die Frau, die er nicht haben kann!
„Humorvoll, romantisch und absolut prickelnd. Alle brauchen einen Nate in ihrem Leben!“ AVERY FLYNN
Band 4 der Sports-Romance-Reihe THE BROOKLYN YEARS von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen 

Rezensionen aus der Lesejury (44)

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 10.09.2021

Pure Liebe💫

•The Brooklyn Years - Wovon wir träumen von Sarina Bowen•
Die Geschichte von Becca und Nate war für mich einfach nur zuckersüß und unfassbar herzerwärmend und voller Liebe. Die beiden haben mir eine wundervolle ... …mehr

•The Brooklyn Years - Wovon wir träumen von Sarina Bowen•
Die Geschichte von Becca und Nate war für mich einfach nur zuckersüß und unfassbar herzerwärmend und voller Liebe. Die beiden haben mir eine wundervolle Friends to Lovers Geschichte präsentiert, die ich garantiert niemals vergessen werde. Sie hat es einfach sehr tief in mein Herz geschafft!💙

Ich liebe, liebe, liebe die Gestaltung und vor allem Farbgebung des Covers sehr. Irgendwie passen die Blautöne so gut zu Nate und Becca und repräsentieren in gewisser Weise auch das Eishockey sehr, sodass ich mich einfach verlieben musste. Aber Sarina Bowens Schreibstil lässt auch nicht zu wünschen nach! Ich fand es super, dass sie hier in der Ich-Perspektive geschrieben hat und dann auch sowohl aus Beccas als auch Nates Sicht geschrieben hat. So war das Ganze einfach viel emotionaler, als es ohnehin schon war, und hat mich vollkommen in Flammen gesetzt.

Von Beginn an dieser tollen Reihe habe ich Becca sehr ins Herz geschlossen, was sich nach diesem näheren Kennenlernen mit ihr definitiv nicht geändert hat. Becca ist ein wundervoller Mensch, der unfassbar gerne hilft, immer zur Stelle ist und einen Plan hat. Sie ist organisiert und unglaublich verantwortungsbewusst. Außerdem mochte ich ihre Sturheit sehr. In gewisser Weise habe ich mich in Becca wiedergefunden. Ihre Art zu denken hat mir so gut gefallen, sie war mir einfach immer sympathisch. An Nate habe ich durch den Einblick in sein Innerstes definitiv mein Herz verloren. Er hat es so oft höher schlagen lassen und mich mit seiner unglaublich süßen Fürsorglichkeit und Sanftheit zerfließen lassen. Becca hat er praktisch auf Händen getragen und alles für sie getan. Wenn das nicht volle Hingabe war, dann weiß ich auch nicht weiter! Zudem liebe ich seine nerdige Seite viel zu sehr, genauso wie seine humorvolle und offene Seite. Eigentlich gab es an Nate nichts, das ich nicht geliebt habe.

Nebenbei bemerkt habe ich mein Herz aber auch definitiv an die anderen Charaktere verloren. Das Wiedersehen mit meinen Lieblingen Georgia und Leo, die wirklich toll zusammen sind, hat mich unfassbar gefreut. Aber auch das Eishocketeam und die anderen zugehörigen Personen wie Hugh Major mochte ich mal wieder sehr, die Jungs sind einfach immer der Hammer! Zudem fand ich auch Stew sehr sympathisch und habe Lauren unglaublich lieb gewonnen, sie war so toll. Aber ich glaube, mein heimlicher Liebling wird wohl immer Bingley bleiben hihi. Auch wenn ich Beccas Schwester und ihren Freund etwas seltsam und zerstreut fand, waren auch die beiden schwet in Ordnung, genauso wie Alex, an deren Art ich mich allerdings erst gewöhnen musste.

Bis jetzt habe ich nur Band 1 der Reihe gelesen, weil mich die anderen Bände einfach nie sehr angesprochen haben. Aber nachdem bereits in Band 1 gewisse Vibes zwischen Becca und Nate spürbar waren, war mir von Anfang an klar, dass ich ihre Geschichte lesen muss. Und zu meinem Glück war es genauso wunderschön, herzerwärmend, süß und emotional, wie ich es mir erhofft habe. Denn Becca und Nate sind einfach ein wundervolles Beispiel für die perfekte Friends to Lovers Geschichte, und haben mich genau damit sehr verzaubert. Ich mochte bereits die Freundschaft zwischen ihnen sehr. Beide haben so viele Gemeinsamkeiten und die gleiche nerdige Art, die man einfach lieben muss. Ihre Freundschaft war regelrecht süß und hat mich tief berührt, vor allem Nates Fürsorglichkeit und die Tatsache, dass sie immer füreinander da waren, egal wie schwer es gerade in ihrem Leben war. Sie haben so viel miteinander geteilt, und das wurde nur noch schöner, als sie ihre Gefühle endlich zu gelassen haben. Zugegeben, ihr Weg zueinander war ziemlich steinig und schwer, aber irgendwie hat sich das gelohnt. Becca und Nate sind einfach ein Traumpaar! Ich mochte es aber ebenso sehr, dass man so einen tiefen Einblick in die Arbeit der beiden und ihre gemeinsame Vergangenheit bekommen hat. Ich liebe die Arbeit mit dem Eishockeyteam, und habe bei jedem Spiel praktisch selber mitgefiebert. Zudem waren die Jungs auch allesamt wirklich toll. Nun ja, und die Rückblicke haben mir so sehr geholfen, Becca und Nate und ihre Beziehung besser zu verstehen, es waren auch wirklich wundervolle Momente. Außerdem musste ich während des Lesens so viel lachen, denn der Humor war einfach der Hammer. Auch die Thematik hätte nicht besser sein können. Noch gelungener fand ich jedoch das Ende. Becca und Nate haben mein Herz noch einmal zum Schmelzen gebracht!

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Nate und Becca definitiv 5 von 5 Sternen. Die beiden sind ein absolutes Traumpaar mit einer sehr herzerwärmenden Geschichte. Ich bin immer noch sprachlos von diesem Meisterwerk!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 10.09.2021

Mega schöne Geschichte

Wie immer kam ich sehr gut in die Story rein. Ich finde Sarina Bowen schafft es einen direkt ab dem ersten Kapitel zu packen.

Ich fand die Story um Rebecca und Nate sehr gelungen. Ich mochte es zu sehen ... …mehr

Wie immer kam ich sehr gut in die Story rein. Ich finde Sarina Bowen schafft es einen direkt ab dem ersten Kapitel zu packen.

Ich fand die Story um Rebecca und Nate sehr gelungen. Ich mochte es zu sehen wir Rebecca es wieder schaff sie selbst zu werden. Man hat aber gemerkt das beide auf einander stehen und es nicht zu geben wollen. Sie konnten erst nicht mir aber auch nicht ohne einander.

Ich fand es auch toll, dass Nate sich um das Wohl von Rebecca gesorgt hat und alles für ihre Besserung getan hat.

Ich mochte auch zu sehen die die Eishockeymannschaft alles dafür tut um zu gewinnen.

Was leider negativ aufgefallen ist, war das plötzliche Ende. Ich musste ernsthaft 3 oder 4 mal hin und her blättern da ich Sprung der Zeiten erst nicht verstanden hatte. Da wäre es schön gewesen ein neues Kapitel bzw den Epilog einzufügen.

Im ganzen kann ich aber der Geschichte 4,5/5 ♥️ geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gagamaus gagamaus

Veröffentlicht am 07.09.2021

volle Punktzahl

Gibt wenig Buchreihen aus diesem Genre, die ich wirklich von A-Z gern gelesen habe. Ganz oben steht The brooklyn years. Und Teil 4 reiht sich nahtlos ein in die vorhergehenden drei Wohlfühl-Bücher. Manchmal ... …mehr

Gibt wenig Buchreihen aus diesem Genre, die ich wirklich von A-Z gern gelesen habe. Ganz oben steht The brooklyn years. Und Teil 4 reiht sich nahtlos ein in die vorhergehenden drei Wohlfühl-Bücher. Manchmal braucht mein gar nicht besonders romantisches Herz genau so eine Geschichte. Und da ist es doch schön, dass Sarina Bowen zuverlässig und regelmäßig neues abliefert und ich inzwischen eigentlich blind zugreifen kann.

Also, wer eine wunderschön erzählte Liebesgeschichte sucht, die bodenständig und realistisch rüberkommt und bei der man wunderbar schmachten kann - kriegen sie sich und geht das gut, oder nicht - der ist hier mehr als richtig.

Volle Punktzahl - dicke Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xJohannax04 xJohannax04

Veröffentlicht am 04.09.2021

Eine schöne und ruhige Liebesgeschichte!

Meine Meinung:

Das Buchcover gefällt mir wieder mal sehr gut und ich bin auch wirklich froh darüber, dass die Verantwortlichen bei der Gestaltung ihrer Linie treu geblieben sind. Lediglich in der Farbgebung ... …mehr

Meine Meinung:

Das Buchcover gefällt mir wieder mal sehr gut und ich bin auch wirklich froh darüber, dass die Verantwortlichen bei der Gestaltung ihrer Linie treu geblieben sind. Lediglich in der Farbgebung unterscheiden sich die jeweiligen Teile. Alle bereits erschienenen Bände der Reihe erstrahlen dadurch äußerlich in einer absoluten Harmonie.

Zum Schreibstil von Sarina Bowen gilt zu sagen, dass ich ihn immer wieder als äußerst fesselnd sowie detailliert und gefühlvoll wahrnehme. Mit ihrem flüssigen Schreibstil sowie auch ihrem Handlungskonzept und Setting gelingt es der Autorin stets ihrer Leserschaft eine angenehme und vor allem unterhaltsame Lesezeit zu bescheren.

Auch mit Rebecca und Nate sind der Autorin zwei durchaus sympathische Charaktere gelungen. Rebecca besitzt eine fürsorgliche und bedachte Persönlichkeit, bei welcher sie gerne auch mal sich selbst „übergeht“.


Nate ist nicht nur ein technisches Genie sondern zudem auch ein sehr bodenständiger, höflicher und besonnener Mensch. Durch seine Art sammelte er sicherlich nicht nur bei mir Pluspunkte.
Beide Protagonisten vermittelten das gesamte Handlungsgeschehen lang ganz deutlich ihre Standpunkte und vertraten diese. Des Weiteren konnte ich „miterleben“ wie unglaublich reif sie miteinander umgingen und agierten!

Die Autorin integrierte viele Rückblicke und Zeitsprüngen, die uns - wie ich vermute - ein umfassenderes Bild von Rebecca‘s und Nate‘s Freundschaft sowie ihrer Liebesgeschichte zu ermöglichen.
 
In diesem Teil der Reihe schien die Priorität der Autorin darauf zu liegen, dass die Gefühle und die Entwicklung der Liebesbeziehung im Fokus stehen und gut an ihre Leserschaft vermittelt werden, wodurch Band 4 einen deutlich überschaubareren Sportanteil beinhaltete.

Dass Sarina Bowen‘s Protagonisten in Konfliktsituation nicht die für sie bequemere Variante wählten sondern sich für ein klärendes Gespräch bzw. eine Konfrontation als Form der Kommunikation entschieden, gefiel mir sehr. Oftmals werden Konflikte gemieden oder die Charaktere reagieren über. Beides war hier nicht der Fall!
 
Die vielen herzerwärmenden Momente zwischen den beiden Protagonisten sowie die „aufgeheizte“ Stimmung („Vorsicht! Explosiv“), die zwischen ihnen herrschte, verfolgte ich mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Natürlich beinhaltet auch dieser Roman von Sarina Bowen wieder explizite Szenen, jedoch kommen auch die Gefühle nicht zu kurz. Die Liebe war deutlich spürbar. Wenn zwei Charaktere gut miteinander harmonieren, dann sind es diese zwei! Rebecca und Nate ließen während der gesamten Lesezeit über nicht einmal den Zweifel aufkommen, dass es zwischen den beiden nicht ordentlich funkte.

Fazit: Mit „The Brooklyn Years - Wovon wir träumen“ hält die Autorin für ihre Fans eine schöne, ruhige Geschichte bereit. Eine Geschichte, die ohne jegliches übertriebenes Drama auskommt.

Anmerkung: Ich möchte mich an dieser Stelle nochmals beim Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars bedanken. Diese Tatsache beeinflusste meine Meinung jedoch keinesfalls!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dielesebrille dielesebrille

Veröffentlicht am 19.08.2021

Ein Herzstück der Reihe


Meine Meinung:

Wer die bisherigen Bücher der Reihe gesehen hat, der erinnert sich wahrscheinlich sehr gut an die beiden Charaktere, die in diesem Band im Fokus der Handlung stehen. Nate und Rebecca. ... …mehr


Meine Meinung:

Wer die bisherigen Bücher der Reihe gesehen hat, der erinnert sich wahrscheinlich sehr gut an die beiden Charaktere, die in diesem Band im Fokus der Handlung stehen. Nate und Rebecca. Nate ist der berühmte CEO, der eigentlich alles hat, was er sich nur wünschen kann. Und doch gibt es auch in seinem Leben Schattenseiten, die ihn zu dem gemacht haben, der er ist. In diesem Band der Reihe erfährt man endlich mehr über ihn und seine Vergangenheit, so dass man ihn nun auch viel besser verstehen kann.
Man konnte auch die ganze Zeit erahnen, dass da zwischen ihm und Rebecca mehr sein könnte und insbesondere im vorhergehenden Band nahm dieses Thema bereits eine wichtige Rolle ein.

Jetzt werden diese kleinen Szenen, die wir bereits erleben durften, näher beleuchtet und umfangreicher dargestellt. Ich habe mich da sehr darauf gefreut und es war so schön, nochmal in die einzelnen Begebenheiten abzutauchen. Man könnte denken. es wäre vielleicht langweilig, wenn man manchmal schon weiß, was passiert, doch keineswegs.
Die Entwicklung zwischen Nate und Rebecca gefiel mir unwahrscheinlich gut und da kam von der ersten Seite an unwahrscheinlich viel Chemie rüber. Sie passen einfach wunderbar zusammen und man denkt sich eigentlich immer "Mensch, warum kriegt ihr es nicht hin?!" Umso mehr ist man von Seite zu Seite mehr gespannt, wie es weitergeht. Daher fliegen die Seiten nur so dahin und man kann das Buch nicht aus der Hand legen.

Im emotionalen Bereich hat die Autorin hier wieder jede Menge aufgefahren und man kann sich so gut in die jeweiligen Situationen hineinfühlen. Es berührt einen ungemein und geht einem richtig ans Herz, vielleicht auch, weil man sich so sehr auf diese Geschichte gefreut hat.
Auch die anderen bekannten Charaktere aus dem Universum finden wieder ihren Weg in die Geschichte, was ich persönlich ja immer sehr gerne mag.

Das Buch ist einfach in allen Punkten absolut rund und für mich ein Favorit der Reihe, das kann ich ganz klar sagen. Ich bin sicher, die Leser werden von dieser Geschichte nicht enttäuscht sein, sie ist definitiv ein absolutes Herzstück! Also lest es einfach, ich verzichte hier bereits auf zu viele Details, damit ihr das Lesevergnügen selbst von der allerersten Seite erleben dürft ;)

Fazit:
★★★★★
Eine lang ersehnte Geschichte, die einfach wunderschön geworden ist. Dafür gibt es verdiente 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen ist die USA-TODAY-Bestseller-Autorin der von Leser:innen und Blogger:innen gefeierten THE-IVY-YEARS-Reihe. Sie hat Wirtschaftswissenschaften in Yale studiert und lebt nun mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire.

Mehr erfahren
Alle Verlage