The Difference Between Us
 - Rachel Higginson - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Zeitgenössischer Liebesroman
395 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1000-1
Ersterscheinung: 30.09.2019

The Difference Between Us

Übersetzt von Corinna Wieja

(64)

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und doch perfekt füreinander sind …
Molly Maverick ist verflucht. Zumindest wenn es darum geht, Mr Right zu finden. Die junge Grafikerin hat es daher aufgegeben, nach der einen großen Liebe zu suchen. Bis sie Ezra Baptiste trifft. Der Restaurantbesitzer ist attraktiv, erfolgreich und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Das Letzte, woran Molly denkt, ist, dass er ein Auge auf sie geworfen haben könnte. Sie sind einfach zu verschieden. Und doch kribbelt es, wenn Ezra sie nur ansieht …
"Dies ist einer jener Romane, an den man noch lange denkt, auch wenn man schon längst die letzte Seite gelesen hat!" NATASHA IS A BOOK JUNKIE
Band 2 der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food – warmherzig, romantisch und sexy

Rezensionen aus der Lesejury (64)

fraedherike fraedherike

Veröffentlicht am 10.12.2019

Knistern mit Hindernissen

The Difference Between Us von Rachel Higginson ist der zweite Band der Foodie-Reihe und handelt von Molly Maverick und Ezra Baptiste.
Molly arbeitet als Grafikdesignerin in einer Agentur und wartet immer ... …mehr

The Difference Between Us von Rachel Higginson ist der zweite Band der Foodie-Reihe und handelt von Molly Maverick und Ezra Baptiste.
Molly arbeitet als Grafikdesignerin in einer Agentur und wartet immer noch auf den großen Auftrag, der ihr den Durchbruch ermöglicht. Als sie schließlich an einer großen Kampagne mitarbeiten darf, legt sie sich enorm ins Zeug. Doch nebenbei muss sie sich auch um die Vorbereitung der Verlobungsparty ihrer besten Freundin kümmern und kann nicht umhin, mit Ezra Baptiste zusammenzuarbeiten, dem das Restaurant gehört, wo diese stattfinden soll. Sie lernen sich besser kennen und schließlich beauftragt er sie sogar, die Image-Kampagne seiner Restaurants neu zu gestalten und auch das Wandbild in einem der Restaurants zu erstellen. Was alles nicht ganz reibungslos verläuft...

Der Erzählstil hat mir gut gefallen, wenngleich mir die häufigen Wiederholungen im Verlauf der Geschichte immer mehr missfielen. Die Autorin verwendet bewusst aktuelle kulturelle Themen und moderne Sprache und verleiht der Geschichte damit einen großen Identifikationsfaktor. Ezra wuchs mir immer mehr ans Herz und verwandelte sich von einem Miesepeter zu einem richtigen Loverboy. Aber auch Molly ist ungemein gewachsen in ihrer neuen Rolle und lernt sich am Ende durchzusetzen.
Ihre gemeinsame Geschichte war teils ein wenig abwegig und die Pace zu schnell, aber die Intention war deutlich und herzergreifend.

Insgesamt ein starker zweiter Band mit einigen wenigen Schwächen, der Lust auf mehr macht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenwanderzauberin Zeilenwanderzauberin

Veröffentlicht am 05.12.2019

<3

Schon im ersten Band konnte mich Rachel Higginson mit ihrem fabelhaften Schreibstil in ihren Bann ziehen, das hat sie mit Band 2 wieder unter Beweis gestellt. Er ist locker, flockig und hinreißend. Ich ... …mehr

Schon im ersten Band konnte mich Rachel Higginson mit ihrem fabelhaften Schreibstil in ihren Bann ziehen, das hat sie mit Band 2 wieder unter Beweis gestellt. Er ist locker, flockig und hinreißend. Ich liebe diese heimelige Atmosphäre die sie erschafft. Natürlich war das Wiedersehen mit Vera und Killian auch wieder ein absolutes Highlight für mich. Ich war trotzdem unfassbar neugierig auf die Geschichte von Molly und Ezra. Die beiden sind einfach eine explosive Mischung die einen verzaubert. Ich liebe Mollys Schlagfertigkeit und Erzes frechen Charme. Es war ein absolutes Lesevergnügen ihnen auf ihrem Weg zueinander zu folgen. Rachel schafft es einfach jedes mal aufs neue, einen hungrig zu machen, und das nicht nur nach Gourmet-Essen sondern einfach nach mehr, mehr Molly, mehr Ezra, mehr Vera, mehr Killian. Ich kann dieses Buch einfach jedem nur empfehlen, es ist großartig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ThousandAndOnBook ThousandAndOnBook

Veröffentlicht am 23.11.2019

Wer brauch schon einen Mantel?

Molly schon mal nicht und genau das ist einer der Gründe die Ezra wohl an ihr in den Wahnsinn treiben. Ezra ist nicht nur der passende Part zu Molly, er ist auch ein Mann der Kochen kann! Da hat mich ... …mehr

Molly schon mal nicht und genau das ist einer der Gründe die Ezra wohl an ihr in den Wahnsinn treiben. Ezra ist nicht nur der passende Part zu Molly, er ist auch ein Mann der Kochen kann! Da hat mich die Inhalstangabe auch gleich in ihre Falle gelockt. Sie ist kurz und prägnannt und hat mich sofort interessiert. Molly Maverick ist die Hauptfigur in der Geschichte und besticht durch ein freches Mundwerk und null Sinn für die Wettertemperatur. Molly wird uns im Verlaufe des Buches langsam näher gebracht so das man sich immer mehr mit ihr identifizieren kann.
Leider scheint das freche Mundwerk nur bei ihren Freunden und vor allem Ezra aufzutauchen. Manchmal hätte ich mir doch gewünscht, dass sie diese Power auf Arbeit auch mal auslebt und ihrem Chef in den Hintern tritt! Aber ich denke jeder von uns kennt es, dass wir auch nicht in allen Situationen gleich sind. .
Auch das schlicht Cover in hellen Farben ist defintiv ein Blickfang ohne aufdringlich oder überladen zu wirken. Es handelt sich dabei einfach um ein Buch,dass auch wenn es im Regal steht, immer wieder ins Auge fällt. Die Autorin verfügt über einen angenehmen Schreibstil, welcher dafür sorgt das die Spannung immer mehr steigt und das Lesen sehr angenehm gestaltet. Mein Fazit ist das es eine angenehme leichte Lovestory ist, welche genau das richtige für einen entspannten Nachmittag ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 11.11.2019

Gegensätze ziehen sich an. Schöner Liebesroman

Rachel Higginson – The different between us

Ob das gut gehen kann? Ezra und Molly können nicht mal im selben Raum sein, ohne sich zu streiten. Viel mehr noch, sie müssen noch nicht mal im selben Raum ... …mehr

Rachel Higginson – The different between us

Ob das gut gehen kann? Ezra und Molly können nicht mal im selben Raum sein, ohne sich zu streiten. Viel mehr noch, sie müssen noch nicht mal im selben Raum sein, um sich gegenseitig auf die Nerven fallen und ausgerechnet die beiden sollen gemeinsam eine Verlobungsfeier planen? Das kann ja – fast – nur schief gehen, denn während Molly es bunt und lebhaft mag, ist Ezra der Typ, der auf Sicherheit und Perfektionismus setzt. Immer wieder treffen die beiden aufeinander und mit jedem Treffen kommen sich die beiden näher...

Ich kenne den ersten Band von Rachel Higginson noch nicht, in dem es um das besagte Verlobungspaar geht. Doch „The different between us“ hat mir gut gefallen, da die Geschichte eigenständig lesbar ist und neben einer schönen emotionalen Tiefe auch viel Humor und Spannung zu bieten hat.
Der Erzählstil ist lockerleicht, die Geschichte wird schnell zum Pageturner, und ich mag, wie die Autorin ihre Figuren ausgearbeitet hat, sodass ich das Gefühl hatte, ich würde direkt unter ihnen sein.
Wirklich unsympathisch war mir jetzt eigentlich niemand, natürlich gibt es den einen oder die andere, die ich nicht allzu ernst nehmen konnte, aber letztendlich gefiel mir die Dynamik zwischen Ezra und Molly, die so unterschiedlich sind und doch kleine Gemeinsamkeiten haben. Hier gilt klar der Vorsatz: Gegensätze ziehen sich an.
Natürlich bedient der Roman einige Klischees, und die erwarte ich auch in diesem Genre. Natürlich werden einige Szenen und Dramen überspitzt, und auch das gehört für mich zu einem guten Liebesroman.
Ich mochte Molly, weil sie erfrischend, klug und fast immer positiv eingestellt ist. Die Frotzeleien zwischen ihr und Ezra wirkten glaubhaft und ich musste oft schmunzeln. Natürlich gibt es auch hier das Problem des „Nicht-miteinander-Redens“ , aber genau das macht die Spannung des Romans auch aus.
Ich kann verstehen, dass der Roman die Leser/Innen begeistert und auch ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Der kurzweilige, romantische und sinnliche Liebesroman hat mir so gut gefallen, dass ich bereits den ersten Band bestellt habe und diesen in Kürze lesen werde.
Die Stimmung hat die Autorin gut einfangen und auf den Leser transportieren können, die Atmosphäre wirkt aufgeladen, wird aber immer wieder durch die humorvollen Auseinandersetzungen aufgelockert und mir gefiel auch das Setting, das bildhaft beschrieben wurde.
Wie schon geschrieben, zeitweise hatte ich das Gefühl, ich würde direkt neben Ezra und Molly stehen und den beiden beim streiten zu schauen.
Für mich ein rundum gelungener Roman, der zwar etwas vorhersehbar aber absolut lesenswert war.

Das Cover ist genretypisch, schlicht, und hat mir gut gefallen.

Fazit: Gegensätze ziehen sich an. Schöner Liebesroman. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 03.11.2019

Humorvoll, sexy, romantisch und appetitlich

Nachdem mir der erste Teil der Reihe schon wirklich gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf die Geschichte von Molly und Ezra gefreut.

Molly und Ezra haben mir als Protagonisten sehr gut gefallen, auch ... …mehr

Nachdem mir der erste Teil der Reihe schon wirklich gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf die Geschichte von Molly und Ezra gefreut.

Molly und Ezra haben mir als Protagonisten sehr gut gefallen, auch wenn ich mit Molly manchmal so meine kleinen Probleme hatte. Es gab einfach manchmal Szenen, in denen ich sie einfach nicht so ganz verstanden habe. Trotzdem haben mir die beiden wirklich gut gefallen. Ezra und Molly sind einfach so unterschiedlich aber ein toller Beweis dafür das sich Gegensätze anziehen. Die Gefühle der beiden wurden in meinen Augen glaubhaft und realistisch beschrieben, dadurch hatte ich wirklich viel Spaß dabei zu lesen wie sich die Beziehung der beiden entwickelt.

Die Story hat mich wirklich sehr an den ersten Teil erinnert, nur mit anderen Protagonisten. Was ich jetzt nicht unbedingt als negativ empfand, jedoch empfand ich die Story dadurch ein wenig vor sich hin plätschernd. Dennoch hat mir das Buch und die Geschichte von Molly und Ezra sehr gut gefallen, auch wenn ich den ersten Teil um einiges besser fand.


Fazit

Molly und Ezra sind wirklich ein tolles Paar und ihre Geschichte ist absolut lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Rachel Higginson

Rachel Higginson - Autor
© Cattura Bella Photography

Rachel Higginson wurde in Nebraska geboren und verbrachte ihre College-Jahre damit, die Welt zu bereisen. Sie verliebte sich in Osteuropa, Paris, Indisches Essen und die wundervollen Strände von Sri Lanka. Heute ist sie verheiratet und hat fünf wunderbare Kinder. Weitere Informationen unter: www.rachelhigginson.com

Mehr erfahren
Alle Verlage