All for You – Liebe
 - Meredith Wild - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
324 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0590-8
Ersterscheinung: 26.01.2018

All for You – Liebe

Übersetzt von Stefanie Zeller

(17)

"Lass die Finger von ihm, Vanessa. Herzen zu brechen ist sein Job."
Vanessa Hawkins braucht dringend eine Auszeit. Sie arbeitet Tag und Nacht, und ihren letzten Urlaub hatte sie vor einer Ewigkeit – von ihrem letzten Date ganz zu schweigen. Auf der Hochzeit ihrer besten Freundin kommt sie dem at­traktiven Darren Bridge näher. Noch nie hat jemand ein solches Verlangen in ihr geweckt. Doch alle warnen Vanessa vor dem Bad Boy, der ein Frauenherz nach dem anderen bricht und nur für seinen Job beim New York Fire Department lebt. Dabei könnte es Vanessa sein, die Darrens Welt ins Wanken bringt ...
Band 2 der Erfolgsreihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild


Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (17)

Sanni09 Sanni09

Veröffentlicht am 20.04.2018

Viel Gefühl und prickelnde erotische Szenen

Es ist der zweite Band der Bridge Reihe Trilogie. Der Schreibstil liest sich leicht und einfach. Es umfasst 21 Kapitel plus Epilog und einer Bonusszene am Ende, wo es nochmals speziell aus den Charakteren ... …mehr

Es ist der zweite Band der Bridge Reihe Trilogie. Der Schreibstil liest sich leicht und einfach. Es umfasst 21 Kapitel plus Epilog und einer Bonusszene am Ende, wo es nochmals speziell aus den Charakteren aus Band 1 geht. Es ist abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Darren und Vanessa geschrieben.

Die Protagonistin Vanessa ist gestresst durch ihren Job und dann ist da dieser gut aussehender und Frauenheld Darren. Er ist Feuerwehrmann und der Bruder ihrer besten Freundin (bekannt aus dem ersten Band). Beide Protagonisten fand ich sympatisch, besonders Darren mit seiner Art hat mit gut gefallen.

Da ich den ersten Band mit nur 3 von 5 Punkten bewertet hatte, ging ich mit wenigen Erwartungen an das Buch - aber es hat mich positiv überrascht. Die Gefühle kamen viel realer rüber und auch die Charaktere gefielen mir besser als im ersten Band. Auch wenn die Idee der Story nichts neues ist - wie sich zwei finden, obwohl er sich nie binden wollte und nun bei einer Hochzeit wo beide Trauzeugen sind auf einer einsamen Insel näher kommen - ist die Umsetzung gut gelungen und es wurde mir nie langweilig während des Lesens. Das Buch konnte mich gut unterhalten.

Viel Gefühl und prickelnde erotische Szenen konnten mich hier vom Buch überzeugen. Der dritte Band dreht sich um Oliver, die Schwester von Darren und Cam und wird im April 2018 erscheinen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mi-ri Mi-ri

Veröffentlicht am 04.04.2018

Lange nicht so gut wie Hard...

Darren und Vanessa. Er Bad Boy, sie Männervamp. Kennengelernt haben die beiden sich durch Maya, Vanessas beste Freundin, und Cameron, Darrens Bruder. Schnell merken die beiden, dass sie sich zueinander ... …mehr

Darren und Vanessa. Er Bad Boy, sie Männervamp. Kennengelernt haben die beiden sich durch Maya, Vanessas beste Freundin, und Cameron, Darrens Bruder. Schnell merken die beiden, dass sie sich zueinander hingezogen fühlen. Problem: Vanessa weiß, dass Darren nur aus Spaß mit Frauen schläft. Keine Gefühle und erst recht keine Beziehung. Nicht gerade das, was sie sich wünscht. Was passiert aber, wenn die Anziehung so groß ist, dass man anfängt seine Prinzipien über Bord zu schmeißen? Können Gefühle einen dazu bringen, sein ganzes Leben zu ändern? Für diese eine Person? Wie lange kann man sich seinem eigentlichen Wesen widersetzen? Ist es möglich alles aufzugeben, was einem wichtig ist, wofür man steht, nur, um mit dieser einen Person zusammen zu sein?

Tja, so richtig weiß ich nicht, was ich zu der neuen Reihe sagen soll. Das Cover liebe ich und es spricht mich auch total an. Nach der sensationellen Hard-Reihe hatte ich echt hohe Erwartungen. Ich liebe ihren Schreibstil, er lässt sich leicht und schnell lesen, die Geschichte an sich ist auch schlüssig, aber...langweilig!! Es gab keinen Moment im Buch, wo ich erschrocken die Augen aufgerissen habe, weil erstaunt über diese oder jene Handlung war. Ganz anders als bei allen Hard-Büchern! Hier zogen sich die Seiten wie Kaugummi. Nach dem ersten Teil habe ich noch gedacht "oooook, gibt ja noch einen zweiten Teil." Sicherlich werde ich auch den dritten Teil lesen, weil ich die Autorin so liebe. Aber leider bin ich mir sicher, dass auch der letzte Teil mich nicht überzeugen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Myri_liest Myri_liest

Veröffentlicht am 07.03.2018

Leider enttäuschend!

Das Cover sieht dem des ersten Teils extrem ähnlich! Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Untertitel sowie die Farben variieren. Alles in allem finde ich die Außengestaltung wirklich hübsch, ... …mehr

Das Cover sieht dem des ersten Teils extrem ähnlich! Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Untertitel sowie die Farben variieren. Alles in allem finde ich die Außengestaltung wirklich hübsch, allerdings sticht bei den ersten beiden Bänden die Ähnlichkeit doch sehr heraus, weshalb man aufpassen muss, dass man sich beim Kauf nicht vergreift.

Um was geht es? Vanessa hat alles aufgegeben, um sich in New York City ein neues Leben und eine Karriere aufzubauen. Sie benötigt dringend eine Auszeit von ihrem anstrengenden und fordernen Chef, weshalb die Hochzeit ihrer besten Freundin Maya wie gerufen kommt. Dort lernt sie Darren, Camerons Bruder und zukünftiger Schwager von Maya, kennen. Sie weiß, dass sie besser ihre Finger von ihm lassen sollte, doch die Anzeiheung zwischen den Beiden ist einfach zu groß ...

Bis zum Ende hin bin ich mit beiden Protagonisten leider nicht wirklich warm geworden! Vor allem mit Vanessa Hawkins' Charakter war ich so gar nicht angetan! Sie ist eine ehrgeizige junge Frau, die weiß was sie in ihrem Leben erreichen möchte. Daran ist auch überhaupt nichts auszusetzen. Allerdings rechtfertigt ihre Einstellung, Karriere zu machen, keinesfalls, dass sie die sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz über sich ergehen lassen muss, obwohl sie genau weiß, dass dies verkehrt ist. Viel lieber behält sie einen Job, den sie abgrundtief hasst, als sich nach einer Alternative umzusehen. Ihr Handlen konnte ich leider ebenfalls überhaupt nicht nachvollziehen. In einem Moment möchte sie Darren, im nächsten bedeutet ihr ihre Karriere alles, sodass sie sich in Situationen manövriert, die nicht entstanden wären, wenn sie nicht so karrierebesessen wäre.
Darren Bridge ist eigentlich ein netter Kerl - wenn man mal davon absieht, dass so gut wie jeden Tag eine andere Frau in seinem Bett liegt! Ihm wurde der allzu typische Bad Boy-Stempel aufgedrückt, der nichts anbrennen lässt. Gerade weil er ein sehr promiskuitives Leben führt, war für mich nicht ganz einleuchtend, wieso er von jetzt auf gleich nur noch Vanessa möchte. Seine Wandlung vollzieht sich für meinen Geschmack zu schnell und war daher wenig glaubwürdig.
Auch die Chemie, die zwischen Vanessa und Darren herrscht, konnte mich nicht mitreißen! Die Romanze war mir zu gekünstelt und konnte bei mir deshalb nicht den gewünschten Effekt erzielen. Vor allem die Tatsache, dass die körperliche Beziehung der Beiden so sehr im Vordergrund steht und sich kaum tiefgehende Gespräche zwischen ihnen abspielen, hat dem Ganzen dann auch nicht geholfen. Mir ist leider schleierhaft, wieso sie sich ineinander verlieben und Darren sein Dasein als Playboy auf Eis legt!

Meredith Wilds Schreibstil war angenehm zu lesen, weil er sehr locker und leicht ist! Die Geschichte hat sich unheimlich schnell lesen lassen und man ist sehr fix vorwärts gekommen, weshalb man das Buch auch in einem Rutsch durchlesen kann.
Leider hat es ein wenig an Handlung und Spannung gemangelt! Ja, das Buch war vorhersehbar, was mich allerdings nicht am meisten gestört hat. Vielmehr war es die Tatsache, dass die Geschichte weder Höhen noch Tiefen besitzt und quasi vor sich hinplätschert. Spannung kommt zu keinem Zeitpunkt auf, sodass ich mich jetzt im Nachhinein frage, was nun eigentlich während der gesamten Geschichte groß passiert ist.
Dargestellt wird die Story abwechselnd aus Vanessas und Darrens Perspektive, somit kann man viel von den beiden Protagonisten kennenlernen.

Leider haben mich sowohl die Handlung als auch die Charaktere von "All For You - Liebe" enttäuscht! Ich hoffe sehr, dass Meredith Wild mich mit dem dritten und finalen Teil der Reihe wieder mehr überzeugen kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 05.03.2018

Es geht weiter

Dieses zweite Buch der Reihe schließt nahtlos an das erste Buch an. Demnach sollte man Band 1 schon gelesen haben, da sonst viele Hintergrundinformationen einfach fehlen.

Maya und Cam heiraten und Vanessa ... …mehr

Dieses zweite Buch der Reihe schließt nahtlos an das erste Buch an. Demnach sollte man Band 1 schon gelesen haben, da sonst viele Hintergrundinformationen einfach fehlen.

Maya und Cam heiraten und Vanessa und Darren, die Trauzeugen treffen erneut aufeinander. Darren ist kein Kostverächter was Frauen angeht und macht daraus auch kein Geheimnis. Eine feste Beziehung ist nichts für ihn.

Bei Vanessa empfindet er allerdings ganz anders, neu und ihm völlig unbekannt. Es knistert gewaltig zwischen ihnen und auch Vanessa ist klar, er ist kein Beziehungstyp. Trotzdem lässt sie seine Nähe zu und es endet wie es enden muss. Mit vielen leidenschaftlichen Stunden. Miteinander können sie nicht, aber auch nicht ohne einander. Darren kneift und zieht sich von ihr zurück. Um dann festzustellen, dass er sie dauerhaft in seinem Leben haben möchte.

Er will das was er noch nie hatte, eine Beziehung und er gesteht Vanessa seine Liebe. Doch kann er ihr Herz wirklich erobern? Ein Unfall verändert alles.

Auch das zweite Buch der Reihe hat mir gut gefallen. Meredith Wild schreibt gefühlvoll, romantisch, fesselnd und mit Humor. Eine sehr gelungene Mischung. Manchmal ging es für meinen Geschmack etwas zu sehr, hin und wieder her, daher ziehe ich ein Sternchen ab. Insgesamt eine unterhaltsame Lektüre, mit reichlich erotischen Szenen, die auch sehr detailliert beschrieben sind.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leseratte_lyx leseratte_lyx

Veröffentlicht am 25.02.2018

Vanessa und Darren - Teil 2 der Bridge-Reihe!

Im zweiten Teil der Reihe um die Geschwister Cameron, Darren und Olivia Bridge schildert die Autorin Meredith Wild die Liebesgeschichte zwischen dem ältesten Bruder Darren und Vanessa. Obwohl die Erzählung ... …mehr

Im zweiten Teil der Reihe um die Geschwister Cameron, Darren und Olivia Bridge schildert die Autorin Meredith Wild die Liebesgeschichte zwischen dem ältesten Bruder Darren und Vanessa. Obwohl die Erzählung mit der Hochzeit von Maya und Cameron Bridge, die auf den Cayman Islands stattfindet, fast nahtlos an die Handlung des ersten Bandes anknüpft, sind beide Bände in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander lesbar. Mehr Spaß macht es natürlich, wenn man zuvor den ersten Band gelesen hat und sich darüber freuen kann, mitzuerleben, wie es auch mit Cameron und Maya weitergeht.
Protagonistin Vanessa kennen wir auch schon aus dem ersten Band als Mayas bester Freundin und frühere Arbeitskollegin. Sie und Darren sind die Trauzeugen des Brautpaars, sich aber auch schon früher begegnet und verspüren von Anfang an eine starke Anziehungskraft zueinander. Vanessa ist aber zu einen ein Vernunftsmensch und sehr auf ihre Karriere fixiert, zum anderen eilt Darren ein Ruf als Playboy voraus, so dass Vanessa zunächst nichts von Darren wissen will...
Ich fand die Geschichte von Vanessa und Darren stimmiger als die von Maya und Cameron. Bei Vanessa waren mir ihr Gefühle und Überlegungen nachvollziehbarer als bei Maya. Trotz aller Fixierung auf ihre Karriere seht sie sich doch nach einer festen Beziehung, die ihr Sicherheit gibt. Ihr familiärer Hintergrund hat sie jedoch sehr vorsichtig werden lassen.
Was ich jedoch nicht nachvollziehen konnte, war Vanessas Aufopferungsbereitsschaft für ihren unmöglichen Chef. Schon bei den ersten Schilderungen seiner Persönlichkeit hatte ich ein absolut ungutes Gefühl und das Arbeitsverhältnis erinnerte mich eher an modere Leibeigenschaft.
Was mich jedoch erneut geschockt hat, ist der Umgang der Autorin mit dem Thema "sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz"! Wie im Band 1 ist sie offenbar der Meinung, dass Mitarbeiterinnen so etwas auszuhalten haben...
HIer fand ich Vanessas Reaktionen bei allem Karrierestreben nicht mehr ganz nachvollziehbar.
Darren wiederum ist als Rebell gut geschildert. Um den Ansprüchen seiner wohlhabenden Eltern zu entgehen, hat er einen Job als Feuerwehrmann gewählt, der tatsächlich auch seine Berufung und sein Leben ist. Dies wird überzeugend vermittelt. Privat flüchtet er sich in zahllose OneNight-Stands, um sich emotional nicht angreifbar zu machen. Vanessa ist die erste Frau, die ihn wirklich interessiert, was ihm zugleich eine Heidenangst macht.
Die Liebesgeschichte zwischen den beiden wird überwiegend aus Vanessas Sicht dargestellt, aber auch Darren kommt zu Wort. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lebendig.
Inhaltlich kommt mir der Schluss sehr knapp vor: nachdem der ersten Teil auf den Caymans sehr ausführlich ist, beschleunigt sich die Geschichte ab der Rückkehr deutlich und - was ich persönlich sehr schade finde - der Handlungsstrang um Vanessas Entdeckung wird nicht wirklich zu Ende geführt. Hier wäre ich neugierig gewesen, was wirklich passiert!
Fazit: eine kurzweilige,unterhaltsame Liebesgeschichte, die gut zu lesen ist. Dass das "Ende" vorhersehbar ist, hat mich nicht wirklich gestört, vielmehr bin ich nun auf Olivias Geschichte gespannt, die im dritten Band geschildert werden soll. Gute 3 1/2 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage