All for You – Verlangen
 - Meredith Wild - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
348 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0672-1
Ersterscheinung: 27.04.2018

All for You – Verlangen

Übersetzt von Nina Restemeier, Sabine Neumann

(8)

"In jedem reichen Mädchen schlummert ein böses, das nur darauf wartet, dass der richtige Kerl es zum Spielen auffordert. Und dieser Kerl bin ich."
Olivia Bridge hat immer getan, was andere von ihr erwartet haben. Doch damit ist jetzt Schluss! Liv will endlich etwas riskieren und ihr Leben in vollen Zügen genießen. Da kommt ihr der Umzug nach New York gerade recht. Doch sie hat nicht mit dem charismatischen Investor Will Donovan gerechnet, der sie schon bei ihrer ersten Begegnung in seinen Bann zieht. Will entfesselt ein bisher unbekanntes Verlangen in ihr und entführt sie in eine Welt voller Sehnsucht, Leidenschaft und bedingungsloser Hingabe. Eine Welt, die außer Kontrolle gerät, als Wills bester Freund Ian in das erotische Spiel einsteigt und Liv sich zwischen zwei Männern widerfindet, die keine Regeln zu kennen scheinen … 
Abschlussband der Erfolgsreihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (8)

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 19.05.2018

Verlangen - Ende

"In jedem reichen Mädchen schlummert ein böses, das nur darauf wartet, dass der richtige Kerl es zum Spielen auffordert. Und dieser Kerl bin ich."

Olivia Bridge hat immer getan, was andere von ihr erwartet ... …mehr

"In jedem reichen Mädchen schlummert ein böses, das nur darauf wartet, dass der richtige Kerl es zum Spielen auffordert. Und dieser Kerl bin ich."

Olivia Bridge hat immer getan, was andere von ihr erwartet haben. Doch damit ist jetzt Schluss! Liv will endlich etwas riskieren und ihr Leben in vollen Zügen genießen. Da kommt ihr der Umzug nach New York gerade recht. Doch sie hat nicht mit dem charismatischen Investor Will Donovan gerechnet, der sie schon bei ihrer ersten Begegnung in seinen Bann zieht. Will entfesselt ein bisher unbekanntes Verlangen in ihr und entführt sie in eine Welt voller Sehnsucht, Leidenschaft und bedingungsloser Hingabe. Eine Welt, die außer Kontrolle gerät, als Wills bester Freund Ian in das erotische Spiel einsteigt und Liv sich zwischen zwei Männern widerfindet, die keine Regeln zu kennen scheinen – (Quelle: Amazon)

Der Abschlussband der Bridgereihe hat mich dann doch nochmal überrascht muss ich gestehen, vorher waren es immer Geschichte die untereinander und miteinander verwoben waren, aber im dritten Teil hat man das Gefühl, das die Protagonisten sich abheben sozusagen separat in diesem Teil agieren.

In letzten Teil von „All for You“ geht es um die schüchterne Olivia und drei bekannten Protagonisten aus den anderen Teilen. Aber hier geht es nicht um die reine Liebesbeziehung, sondern um Macht und Dominanz und darum ob Olivia auch Liv genannt damit umgehen kann und möchte.

Mir gefiel die Geschichte soweit eigentlich ganz gut, hat mich zwar nicht umgehauen aber war ok und kann man weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jess_Ne Jess_Ne

Veröffentlicht am 19.05.2018

Enttäuschend

Kaum Handlung, dafür viel Drama um nichts.

MEINE MEINUNG

‚All for You – Verlangen‘ ist der dritte und abschließende Band um die drei reichen Bridge Geschwister. In diesem Band geht es um Olivia, die ... …mehr

Kaum Handlung, dafür viel Drama um nichts.

MEINE MEINUNG

‚All for You – Verlangen‘ ist der dritte und abschließende Band um die drei reichen Bridge Geschwister. In diesem Band geht es um Olivia, die sich, um ihren Willen zu bekommen, mit dem Frauenheld Will Donovan einlässt, der dafür bekannt ist, Frauen zu benutzen und sie dann wie gebrauchte Taschentücher zu entsorgen.

Vorab sei gesagt, die Autorin Meredith Wild hat einen tollen Schreibstil und die Geschichte las sich sehr angenehm. Dafür hatte ich mit der Handlung und den Charakteren zahlreiche Probleme.
Das es hier um eine Dreiecksbeziehung gehen wird, deutet der Klappentext bereits an, dennoch konnte ich mich mit diesem Konzept überhaupt nicht anfreunden. Die Umsetzung war für mich nicht nachvollziehbar. Vor allem kennen sich Olivia, Will und dessen Mitbewohner Ian erst wie lange? Drei Tage? Trotzdem sprechen sie direkt von der großen Liebe und Will und Ian sind geradezu süchtig nach Olivias Nähe.
Die junge Frau, die keinen einzigen Makel besitzt, dafür mehr Geld, als sie je ausgeben könnte, ein strahlendes Äußeres und zwei Männer, die sie abgöttisch lieben und die sie trotzdem in eine Dreierbeziehung zwingt, denn nichts anderes hat sie in meinen Augen getan, egal wie sehr sie die beiden damit verletzt hat.
Gegen Ende wird dann noch ein Plot-Twist eingeworfen, bei dem ich das Gefühl hatte, er diente nur dazu, überhaupt Konfliktpotenzial in die Handlung zu bringen. Bis dato gab es keine wirklichen Hürden oder Probleme für das Dreiergespann, jedenfalls keine, die sie sich nicht selbst gestrickt hätten.

Selbst für einen Roman der unter Erotischer Literatur gefasst läuft, waren mir die Sexszenen zu detailliert, zu lang und zu dominant. Ich hatte das Gefühl, dass die drei Protagonisten nicht viel anderes taten, als miteinander zu schlafen oder an Sex zu denken. Ab und an gab es dann Familienessen und Geschäftstreffen, die aber eher als Lückenfüller bis zur nächsten Nacktszene dienten.

FAZIT

Ich konnte der Geschichte um Olivia nicht viel abgewinnen. Die Liebesgeschichte wirkte für mich erzwungen und konnte mich nicht überzeugen. Auch wenn ich den Schreibstil sehr mochte, werde ich nach diesem Buch kein weiteres Werk der Autorin lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 16.05.2018

Ein fantastisches Finale

Cover:

Das Cover ist schlicht gehalten und passt zu den anderen 2 Bänden. Der unterschied liegt nur in der Farbe. Wo hier ein verruchtes Lila gewählt wurde.

Meine Meinung:
Verlangen ist der 3 Band der ... …mehr

Cover:

Das Cover ist schlicht gehalten und passt zu den anderen 2 Bänden. Der unterschied liegt nur in der Farbe. Wo hier ein verruchtes Lila gewählt wurde.

Meine Meinung:
Verlangen ist der 3 Band der „All for you“ Reihe und die Charaktere von den ersten 2 Bänden kommen wieder drin vor. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen beiden gelesen werden.

Vorweg muss ich dazu sagen wer auf explizite Erotikszenen steht für den ist dies genau das richtige. Andere wiederum sollten dieses Buch dann lieber nicht lesen.

In diesem Band geht es um die dritte im Bunde der Bridge-Geschwister Olivia auch Liv genannt. In den ersten 2 Bänden ging es um Cameron und Darren. Liv war immer die schüchterne von den dreien. Tat was man ihr sagt und schlug nie über die strenge. Dann traf sie auf Will und ihr Leben drehte sich um 180°C.

Der Schreibstil der Autorin hat mir gefallen, flüssig und frei von der Leber weg geschrieben. Wenn ich so manch eine Szenen denke. Sie nimmt in diesem Band kein Blatt vor dem Mund und das merkt man richtig. Es geht ziemlich heiß zur Sache.

Diesmal geht es um eine Dreiecksbeziehung zwischen Liv, Will und Ian die ihre Höhen und Tiefen hat. Eine aufregende Beziehung und das nicht nur für Liv sondern auch die anderen beiden Charaktere stößen an ihre Grenzen die sie vorher nicht kannten.

Charaktere:
Liv ihren Charakter fand ich sehr liebenswert, sie strahlte viel Liebe und Zuneigung aus. Sie mochte ich von Anfang an.
Wobei mir Will im ersten Moment nicht so gefallen hat. Seine Art und Weise war mir zu arrogant und eingebildet, aber sowas von heiß. Wohin er mich zum Ende dann doch begeistern konnte.
Ian war genau das Gegenteil von Will obwohl er auch die Frauen, wie die Unterwäsche wechselte, dennoch aber mit mehr Gefühl an die ganze Situation ran ging.

Fazit:
Alles in allem hat mich Meredith Wild mit Verlangen doch begeistern können, zwar mit kleinen Schwächen die aber nicht sonderlich gravierend waren. Mit diesem Band hat sie ein tolles Finale geschrieben, wo jeder auf seine kosten kam. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

saika84 saika84

Veröffentlicht am 16.05.2018

All for you 3

Olivia Bridge hat bisher ein wohlbehütetes Leben auf Kosten ihrer Eltern gelebt, doch damit ist jetzt Schluss. Sie will sich selbst etwas aufbauen und ist zu ihren Brüdern nach New York gezogen, die dort ... …mehr

Olivia Bridge hat bisher ein wohlbehütetes Leben auf Kosten ihrer Eltern gelebt, doch damit ist jetzt Schluss. Sie will sich selbst etwas aufbauen und ist zu ihren Brüdern nach New York gezogen, die dort eine Fitnesskette aufgebaut haben. Auf der Baustelle des neuen Fitnessstudios trifft Olivia auf den Investor Will Donovan, der sie zum Essen einlädt. Olivia fühlt sich sofort von Will angezogen und lässt sich auf eine heiße Affäre mit ihm ein. Sein Mitbewohner und bester Freund Ian lässt ihr Herz ebenfalls aus dem Takt geraten. Als Will Olivia vorschlägt Ian in ihr erotisches Spiel einzubeziehen, ist sie erst sehr verwirrt, lässt sich jedoch darauf ein. Nun droht sie ihr Herz gleich an beide zu verlieren und weiß, dass ihre Brüder niemals davon erfahren dürfen. Kann die Dreiecksbeziehung für Liv funktionieren ohne das ihr Herz zerbricht?

All for you Verlangen ist der dritte und abschließende Band der Bridge Reihe von Meredith Wild. Der Schreibstil liest sich, wie ich es von der Autorin gewohnt bin, locker und leicht. Ich kenne die beiden anderen Bände bereits aber würde sagen, das es kein Muss ist diese vorher zu lesen. Die Geschichten sind in sich abgeschlossen und die Protagonisten wechseln in den jeweiligen Bänden. Empfehlenswert ist es natürlich dennoch, sie der Reihe nach zu lesen. Diese Geschichte wird im Wechsel aus der Sicht von Liv, Will und Ian erzählt. Liv soll eine starke Persönlichkeit darstellen, die bislang von ihren Eltern abhängig war und nun auf eigenen Beinen stehen möchte. Für mich kam sie leider nicht so stark rüber, denn auch wenn sie von ihren Eltern weggezogen ist, so ist sie doch immer noch von deren Geld abhängig und unternimmt zu wenig um dies zu ändern. Mein Lieblingscharakter ist Ian, der sich schon immer alles Selbst erarbeiten musste. Er hat ein wahnsinnig großes Herz und man muss ihn einfach Lieben. Mit Will wurde ich leider nicht so ganz warm. Irgendwie kommt er mir kalt vor, auch wenn er das nicht sein soll. Wahrscheinlich ist es das Geschäftsmäßige, was bei ihm doch sehr im Vordergrund steht. In Sachen Will konnte ich nicht mit Liv mitfühlen. Toll war natürlich, dass die Protagonisten der ersten Bände wieder auftauchten. Die erotischen Szenen waren sehr heiß beschrieben. Ein gelungener Abschluss einer tollen Reihe. Der zweite Band hat mir am besten gefallen. Dieser ist aber dennoch sehr lesenswert und bekommt von mir 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mi-ri Mi-ri

Veröffentlicht am 11.05.2018

Endlich ist meine Meredith Wild zurück <3

Olivia, die jüngste von drei Geschwistern, der Liebling der Eltern. In ihren jungen Jahren durchlebt sie bereits eine persönliche Krise und möchte aus ihrem Alltag ausbrechen. Dann trifft sie auf Will, ... …mehr

Olivia, die jüngste von drei Geschwistern, der Liebling der Eltern. In ihren jungen Jahren durchlebt sie bereits eine persönliche Krise und möchte aus ihrem Alltag ausbrechen. Dann trifft sie auf Will, ein reicher und attraktiver Kerl, der ihr Leben auf den Kopf stellt. Aber auch Ian, der beste Freund ihres Bruders, lässt sie nicht kalt. Was passiert, wenn gleich zwei Männer um dein Herz buhlen? Wie schaffst du es, dich für einen von beiden zu entscheiden? Und was ist, wenn du das gar nicht musst? Eeeeendlich ist meine Meredith Wild zurück!! Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich von den ersten Teilen gar nicht begeistert. Aber das hier ist einfach nur gut! Alleine das Cover, ein Träumchen ? und der Rest...SPOILERGEFAHR! Wie krass ist das bitte?! Was eine verworrene und komplizierte Dreiecksgeschichte. Da hat die kleine Olivia sich mal eben zwei heiße Typen gekrallt. Gut, Fakt für mich ist, es hätte ruhig mehr Drama geben können und sicherlich könnte die Story noch nen Tick aufregender sein, aber trotzdem ist es lesenswert! Es ist krass, wie die drei sich in die Situation stürzen, wie jeder von ihnen das Gefühlschaos erlebt. Die Gedanken hat die Autorin so so gut niedergeschrieben. Ich konnte total nachvollziehen, wie sich jeder von ihnen gefühlt hat. Ich muss zugeben, anfangs hat mich die Geschichte aus den Socken gehauen, weil ich einfach nicht damit gerechnet hab. Und das es so heiß her geht bei den dreien...puh! Ich dachte die Arme hat die Qual der Wahl und muss sich für eine Sahneschnitte entscheiden. Pustekuchen. Erstens kommt es immer anders und zweitens als man denkt. Passt richtig gut zum Buch: denn immer, wenn ich dachte, ich wüsste was passiert, hat Meredith mich eines besseren belehrt. Einfach nur toll! Und das Ende der Reihe hat mich auch sehr berührt. Die drei Bände kann man unabhängig voneinander lesen. Allerdings kommen die Protagonisten aus den vorherigen Bänden auch im letzten Teil vor, daher würde ich empfehlen alle zu lesen. Ist schöner und man kann gewissen Szenen besser nachvollziehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage