American Royals - Wer wir auch sind
 - Nichole Chase - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
414 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0710-0
Ersterscheinung: 31.08.2018

American Royals - Wer wir auch sind

Übersetzt von Wiebke Pilz

(87)

Du bist alles, was ich nicht bin. Und trotzdem will ich nur dich.
Die junge Madeline will die Welt verändern und schießt dabei gern mal über das Ziel hinaus. Als sie nach einer Rettungsaktion in Polizeigewahrsam genommen wird, hat ihr Vater, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, endgültig genug. Maddie muss Sozialstunden ableisten – ausgerechnet bei Jake Simmon. Der Sohn der Vizepräsidentin und sie könnten unterschiedlicher nicht sein, doch seit einem schweren Unfall ist Jake nicht mehr der perfekte Politikersohn, der er einmal war. Er merkt bald, dass Maddie und ihn mehr verbindet, als er zugeben wollte – auch wenn sie so tabu für ihn ist wie niemand sonst auf der Welt … 
"Romantisches Prickeln, Herzschmerz und ein hart erkämpftes Happy End: Dieses Buch hat alles, was das Leserherz begehrt!" Jay Crownover
Band 1 der American-Royals-Reihe von New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Nichole Chase

Rezensionen aus der Lesejury (87)

read-book-blog read-book-blog

Veröffentlicht am 15.10.2019

Verbotenes Begehren

Bookshot
American Royals
Nichole Chase
Maddie ist die Tochter des Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika. Sie interessiert sich nicht für Politik, oder den Wahlkampf, ihr ist nur Gerechtigkeit ... …mehr

Bookshot
American Royals
Nichole Chase
Maddie ist die Tochter des Präsidenten der vereinigten Staaten von Amerika. Sie interessiert sich nicht für Politik, oder den Wahlkampf, ihr ist nur Gerechtigkeit wichtig. Also bricht sie eines Nachts in ein Labor ein, um die Versuchstiere zu retten. Dummerweise wird sie erwischt und verhaftet. Zur Strafe brummt man ihr die Mitarbeit an einem Hausbauprojekt für ehemalige Soldaten auf.
Noch besser ist, dass Jake, der attraktive Sohn der Vizepräsidentin und ihr Jugendschwarm dieses Projekt leitet.Er selbst war Soldat und hat mehr als nur ein Bein verloren. Maddie ist der festen Überzeugung, dass er sie hasst, doch ein ums andere Mal beweist er ihr das Gegenteil. Aber eigentlich darf Jake Maddie nicht begehren...

Dieses Buch hat mich angestarrt. Das Cover ist wunderschön und immer wieder warf es mir, trotz meines Subs, verführerische Blicke zu. Das Buch hat gewonnen, ich habe es gelesen.
Die Geschichte ist ein wenig vorhersehbar, was im New Adult Genre aber keine Überraschungen ist. Man bekommt nämlich genau was man will, eine wunderbar heiße Liebesgeschichte. Die Story ist gut, auch wenn man keine Ahnung von Politik hat, so wie ich. Es liest sich einfach so weg. Manchmal hat mir allerdings ein bisschen Spannung gefehlt, denn hin und wieder lief alles zu reibungslos. Die Charaktere sind toll. Jake und Maddie haben jeder eine ganz eigene Identität. Sie scheinen erst nicht zusammen zu passen, was sich aber schnell erledigt. Jake's Mutter ist ein Politiker Biest der alten Schule, was ich schon ziemlich cool fand. Ich mochte sie einfach überhaupt nicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathaflauschi Kathaflauschi

Veröffentlicht am 29.09.2019

Politiker und ihre Kinder

Auf Instagram habe ich schon einiges von diesem Buch gehört. Natürlich hat auch der Klappentext mich dazu verleitet, das Buch zu lesen. Maddie, Tochter des US-Präsidenten und überzeugte Tierschützerin, ... …mehr

Auf Instagram habe ich schon einiges von diesem Buch gehört. Natürlich hat auch der Klappentext mich dazu verleitet, das Buch zu lesen. Maddie, Tochter des US-Präsidenten und überzeugte Tierschützerin, wird bei einer unüberlegten Handlung festgenommen. Als Bestrafung soll sie mit Jake, dem Sohn der Vizepräsidentin, an einer Tour teilnehmen, bei der für Kriegsverwundete Häuser gebaut werden. Ausgerechnet der Jake, den Maddie bereits seit Kindestagen kennt, der selbst gerade schwer verwundet aus dem Krieg zurückkehrte und der mehr als Tabu für sie ist. Doch bereits nach kurzer Zeit lernen Jake und Maddie neue Seiten am jeweils anderen kennen und lieben.

Persönlich fand ich die Handlung um Maddie und Jake sehr unterhaltsam. Ich fand das Setting von der Autorin sehr gut ausgewählt, denn es hat noch so einige interessante Aspekte, die das Leben eines Politikers mit sich bringt parat. In diesem Zusammenhang muss auch Maddie lernen, dass man sich bei manchen Dingen, einfach was überlegen muss, damit diese geändert werden und man nicht immer mit der Tür ins Haus fallen sollte. Die Sache mit den Kriegsveteranen, die von der Autorin hier bearbeitet wurde, hat mich wirklich sehr berührt, denn sie bringt dies dem Leser wirklich sehr realistisch nahe und ich fand es auch für mich sehr emotional. Man sieht auch, dass hier doch auch ein sehr schwieriges Leben auf die betroffenen Personen wartet.

Der Schreibstil war leicht zu lesen und man ist gefesselt von der Story. Man liest abwechselnd aus der Sicht von Jake und Maddie, sodass man die Möglichkeit hat, beide besser kennenzulernen. Die Gefühle werden dabei wirklich gut übermittelt. Die Lovestory der beiden konnte mich durchaus unterhalten. Manchmal kam es zu Diskussionen der beiden und dennoch hat man das knistern der beiden förmlich gespürt. Die Liebesgeschichte beginnt auch sehr langsam und nimmt immer mehr form an. Das Ende fand ich etwas zu eilig und ich hatte das Gefühl, dass es die Autorin hier einfach zu schnell zu Ende bringen wollte. Trotzdem war es eine schöne Geschichte, die mich durchaus fesseln konnte und ich auch nicht mehr so schnell aufhören konnte, es zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 26.09.2019

Schöne Story mit ernsten Themen

Der Klappentext hat mich auf Anhieb angesprochen. In das Leben im berühmtesten Haus der Welt möchte doch jeder mal blicken. Die Präsidentenfamilie ist ja sozusagen die Königsfamilie von Amerika. Und jeder ... …mehr

Der Klappentext hat mich auf Anhieb angesprochen. In das Leben im berühmtesten Haus der Welt möchte doch jeder mal blicken. Die Präsidentenfamilie ist ja sozusagen die Königsfamilie von Amerika. Und jeder liebt eine gute Prinzessinnengeschichten, oder?

Madison und Jake sind beide als Kinder von Politikern aufgewachsen und kennen sich daher schon von klein auf. Doch irgendwann trennen sich ihre Wege. Madison ist ein guter Mensch, die sich für Tiere einsetzt. Ich finde, dass sie ziemlich bodenständig ist, dafür das sie die Tochter des Präsidenten ist. Das hat mir wirklich gut gefallen! Eine „Prinzessin“ ohne zu viel Glitzer und Glamour. Das fand ich sehr sympathisch!

Jake ist keiner dieser Bad Boys! Er war als Soldat im Krieg und hat dabei viel gesehen und verloren. Ich fand seine Situation sehr bewegend und glaubwürdig beschrieben. Ich fand es sehr interessant, wie er mit den Erlebnissen im Krieg umgeht. Damit hat die Autorin ein wirklich ernstes Thema mit eingebaut und in meinen Augen hat sie es wirklich gut rüber gebracht.

Die Story hat mir an sich wirklich gut gefallen. Nichts passiert zu schnell oder überstürzt. Ernste Themen wurden glaubwürdig und gut eingebaut, auch wenn ich mir an manchen Stellen etwas Mehr gewünscht hätte. Die Gefühle von Jake und Madison hat die Autorin sehr schön rüber gebracht. Ich liebe die Wortgefechte zwischen den beiden Protagonisten! Damit haben mich Madison und Jake sehr oft zum Schmunzeln gebracht. Der Schreibstil ist modern und flüssig, ich konnte sehr schnell in die Geschichte eintauchen.


Fazit

Eine schöne Story mit ernsten Themen und Luft nach oben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wmeLanie wmeLanie

Veröffentlicht am 02.08.2019

Ein Geschichte nicht vorhersehbar war!

#Zitate:#

_>>Manchmal müssen wir Fehler machen, um zu verstehen, dass wir etwas Gutes gefunden haben.<<_

_>>Ich halte mich an der Hoffnung fest, dass er jemanden findet, der ihm hilft, wo ich es nicht ... …mehr

#Zitate:#

_>>Manchmal müssen wir Fehler machen, um zu verstehen, dass wir etwas Gutes gefunden haben.<<_

_>>Ich halte mich an der Hoffnung fest, dass er jemanden findet, der ihm hilft, wo ich es nicht kann.<<_

_>>Gib nicht auf, glücklich zu sein, weil irgendetwas schiefen gehen könnte, denn eine Menge könnte gutgehen.<<_

#Meine Meinung:#

Der Schreibstil von Nichole Chase ist locker, leicht und flüssig, sodass ich von der Handlung gefesselt war.
Sie schafft es die Geschichte mit Humor, Spannung und emotionalen Augenblicken zu einem sehr angenehmen Lesevergnügen zu machen.

Die Liebesgeschichte dreht sich um Maddie und Jake, aus deren Perspektive sich auch die Kapiteln abwechseln.

Beide Charaktere waren mir wirklich sympathisch.
Vor allem Maddie fand ich mit ihrer Tierliebe sehr entzückend. Auch dass sie sich, trotz ihrer Lebensumstände, immer selbst treu blieb fand ich fantastisch.
Jake ließ mir mein Herz bluten. Er ist ein fantastischer Mann, der viel durchmachen musste und immer noch damit zu kämpfen hat.
Ebenfalls wurden die Nebencharaktere unglaublich gut ausgearbeitet.

Nach dem ich mit dem Buch angefangen habe, konnte ich mir gar nicht vorstellen, in welche Richtung diese Geschichte gehen soll und je mehr ich las, desto fantastischer fand ich sie.
Obwohl es bei beiden von Anfang an ziemlich geknistert hat, hat sich die Beziehung eher langsam entwickelt.
Aufgrund des gemeinsamen Projektes verbringen sie viel Zeit miteinander und so baut sich die Verbindung immer mehr auf. Nach und nach verbringen sie auch außerhalb des Projektes immer mehr Zeit miteinander, was für süße Lesemomente sorgte.

Die Autorin hat in diesem Buch auch das Thema Krieg, Kriegsveteranen, das Leben „danach“ und PTBS eingearbeitet und bringt damit den Leser zum nachdenken.
Der wirklich emotionalste Teil der Geschichte, war meiner Meinung nach die der Nebencharaktere Kyla und Cyrus. Bei diesem Plotttwist war ich so schockiert und mir kamen die Tränen.

Bei diesem Buch wird man des öfteren mit Wendungen in der Handlung überrascht, mit denen man absolut nicht rechnete, was mir unglaublich gut gefallen hat, weil so die Geschichte nicht ganz so vorhersehbar war.
Die Liebesgeschichte zwischen Maddie und Jake wurde sehr süß und authentisch geschrieben und man bekam einen Einblick in das Leben der Politik.

Mein einziger Kritikpunkt betrifft den letzten Teil des Buches. Leider hatte ich das Gefühl, dass die Autorin nur noch zu einem schnellen Ende kommen wollte und so einfach noch schnell alle offenen Konflikte abbügelte.

#Fazit:#

_American Royals – Eine Geschichte mit tollen Charaktere, unvorhersehbarer Handlung, ernsten Themen und einer süßen Lovestory, die mich vollkommen fesseln konnte._

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabrinafri Sabrinafri

Veröffentlicht am 16.07.2019

Kleine Schwächen kann man gut verzeihen

Dieses Buch hat mich gefesselt. Vom ersten Moment an, als ich das Cover gesehen habe bis zur letzten Seite.
Dieses Buch vereint eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem ernsten Thema - vielleicht ... …mehr

Dieses Buch hat mich gefesselt. Vom ersten Moment an, als ich das Cover gesehen habe bis zur letzten Seite.
Dieses Buch vereint eine wunderschöne Liebesgeschichte mit einem ernsten Thema - vielleicht auch Tabuthema- welches einfach mehr Beachtung in unserer Gesellschaft verdient hat.

Die Hauptcharaktere sind sehr unterschiedlich. Maddie ist eine Aktivistin, die für ihr Recht kämpft und zu ihrer Meinung steht. Dadurch, dass sie die Tochter des Präsidenten ist, hat die Bevölkerung ein besonderes Auge auf sie. Sie steht unter permanenten Druck, ihrem Vater und auch der Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Jake kommt aus dem Krieg. Er ist gezeichnet von Narben, innerlich wie äußerlich. Seine Mutter - die Vizepräsidentin- nutzt seine Verletzlichkeit und sein Handicap für ihren Rum, um später einmal den Platz von Maddies Vater einnehmen zu können. Sie kämpft mit allen Mitteln um ihren Status - und vergisst dabei ihre Familie.

Das Buch hat Höhen und Tiefen, beinhaltet große Überraschungen aber auch traurige Szenen mit denen man einfach nicht rechnen würde.

Auch die Nebencharaktere werden schnell ins Herz geschlossen, sodass manche Szenen einen kleinen Stich im Herzen verursachen.

Leider wird es für mich persönlich in der Mitte zu langatmig. Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, der Autor brauchte ein paar Seiten zum Füllen um auf die endgültige Seitenzahl zu kommen.

Doch im letzten Abschnitt wird es plötzlich rasant. Anders als die anderen Rezensenten finde ich genau das sehr gut. Es passiert wahnsinnig viel, die Schnelligkeit ist erfrischend und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Trotz der kleinen Ebbe im mittleren Teil des Buches finde ich dieses Werk absolut gelungen. Es spricht Themen an, die in unserer Gesellschaft häufiger Aufmerksamkeit bekommen und die wir intensiver behandeln sollten. In diesem Band ziehen sich die Gegensätze an, die Charaktere sind erfrischend und die Liebe kommt nicht zu kurz.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nichole Chase

Nichole Chase - Autor
© krisha craven photography

Nichole Chase ist eine amerikanische Liebesroman-Autorin, deren Romane es regelmäßig auf die New-York-Times- und Spiegel-Bestseller-Liste schaffen. Sie lebt mit ihrer Familie, zwei Hunden, zwei Katzen und einer Schildkröte in Georgia. Wenn sie gerade nicht schreibt, findet man sie beim Lesen oder einem ihrer zahlreichen DIY-Projekte.

Mehr erfahren
Alle Verlage