Crown of Lies
 - Pepper Winters - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
432 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0691-2
Ersterscheinung: 27.07.2018

Crown of Lies

Übersetzt von Ralf Schmitz

(77)

Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig – doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

Drei Jahre
zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.
 
Drei Tage
seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand – seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.
 
Drei Stunden,
um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein – und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.
 
Drei Minuten,
um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.
 
Drei Sekunden,
um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.
 
Drei Atemzüge,
um sie mit der Wahrheit zu zerstören.

"Sinnlich und fesselnd – man kann die Seiten gar nicht schnell genug umblättern. Pepper Winters hat sich selbst übertroffen!" New-York-Times-Bestseller-Autorin Meghan March

Auftakt der Truth & Lies-Serie von New-York-Times-Bestseller-Autorin Pepper Winters

Rezensionen aus der Lesejury (77)

Paula Paula

Veröffentlicht am 11.12.2018

Erinnert mich etwas an "50 shades of grey"

INHALT:

Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig - doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

Drei Jahre
zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig ... …mehr

INHALT:

Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig - doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

Drei Jahre
zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.

Drei Tage
seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand - seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.

Drei Stunden,
um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein - und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.

Drei Minuten,
um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.

Drei Sekunden,
um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.

Drei Atemzüge,
um sie mit der Wahrheit zu zerstören.

COVER:

Ein düsteres Cover, dass eher auf einen Thriller schließen lässt als auf eine Liebesgeschichte. Trotzdem passt es irgendwie und macht Neugierig.

SCHREIBSTIL:

Kein besonderer Schreibstil, eher der typische New-Adult-Roman Schreibstil (falls es sowas gibt:D). Lässt sich leicht und flüssig lesen und macht Lust auf mehr.

MEINUNG: (Achtung Spoiler)

An sich eine gute Geschichte, aber ich werde hier trotzdem stark an 50 shades of grey erinnert. Die Grundzüge sind zwar etwas andere, hier sind beide Protagonisten reich, aber trotzdem geht es darum, dass Penn Elle besitzen will und sie sich ihm im Bett und auch sonst unterwerfen soll.
Den Anfang der Geschichte fand ich wirklich gut und auch spannend und auch die Zusammenhänge die dann immer wieder zum Anfang entstehen sind gut gemacht. Allerdings bin ich zwiegespalten was Penn angeht. Er kennt Elle kaum und will sie ins Bett bekommen, was vielleicht noch nachvollziehbar ist, vor ihrem Vater behauptet er dann plötzlich sie sei seine Verlobte, was ich dann gar nicht mehr nachvollziehen konnte. Warum diese irrsinnige Behauptung? Da konnte ich leider keinen Bezug herstellen.
Den Charakter von Elle finde ich interessant, sie ist total abgeschottet und lebt nur für ihre Arbeit, ihr tut jemand rebellisches wie Penn sehr gut.
Der erste Teil endet natürlich mit einem fiesen Cliffhänger, so dass man den zweiten Band auch lesen muss um zu erfahren was Penn mit Elles Vergangenheit zu tun hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liebeslenchen Liebeslenchen

Veröffentlicht am 06.12.2018

Einfach nur fürchterlich ....

New Adult-Romane lese ich eigentlich immer sehr gerne, selbst wenn sie klischeebeladen ohne Ende sind. Ohne Klischees geht es in diesem Genre halt nicht.

Bei "Crown of Lies" war es hauptsächlich das ... …mehr

New Adult-Romane lese ich eigentlich immer sehr gerne, selbst wenn sie klischeebeladen ohne Ende sind. Ohne Klischees geht es in diesem Genre halt nicht.

Bei "Crown of Lies" war es hauptsächlich das geheimnisvolle Cover, das mich zu diesem Buch hat greifen lassen. Die ersten Abschnitte gaben mir das Gefühl, eine Geschichte gefunden zu haben, die mir gefallen könnte. Dieser Eindruck verflüchtigte sich leider schon nach wenigen Seiten und die Enttäuschung, die sich bei mir breit machte, brachte mich fast dazu, dieses Buch abzubrechen. Obwohl ich bis zum Ende durchgehalten habe, habe ich mich über die niveaulose Handlung, die naiven und mehr als unsympathischen Charaktere nur aufgeregt. Am schlimmsten jedoch ist das selbstherrliche Verhalten der Männer, die Frauen vollkommen respektlos gegenübertreten. Dass die Protagonistin das auch noch seufzend hinnimmt, konnte ich absolut nicht nachvollziehen. Einfach nur furchtbar!!! In meinen Augen hat Liebe mit dieser "Liebesgeschichte" rein gar nichts zu tun.

Wenn ihr euch vor einer großen Enttäuschung bewahren wollt, dann greift besser nicht zu diesem Buch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 30.11.2018

Sehr Empfehlenswert

Meinung:
Zum Cover:
Sehr düster und die Frau, die abgebildet ist, hat mich m ersten Moment an eine zerbrochene Porzellan Puppe erinnert.
Und dennoch sprach es mich sehr an.
Zu den Charakteren:
Elle war ... …mehr

Meinung:
Zum Cover:
Sehr düster und die Frau, die abgebildet ist, hat mich m ersten Moment an eine zerbrochene Porzellan Puppe erinnert.
Und dennoch sprach es mich sehr an.
Zu den Charakteren:
Elle war toll aber auch anstrengend.
Sie wurde zu einer Realistin ohne Träume in einem goldenen Käfig erzogen.
Ihr Weg war vorherbestimmt. In dem was sie tut, ist auch wirklich gut. Doch sie will mehr, sie will einfach nur sein, sich fallen lassen können.
Ihre Vergangenheit lässt sie einfach nicht los, was ich auch sehr gut verstehen konnte da es wirklich gut geschrieben war.
Als Penn dann Teil ihres Lebens und des Buches wurde, kam der Teil, wo sie in meinen Augen etwas anstrengend wurde.
Sie sagt, sie hasst ihn lässt sich aber bei ihm gehen, um mal nur ein Beispiel zu nennen. Sie geht in die ganze Situation etwas naiv rein, das hat das ganze für dann schon wieder etwas unglaubwürdig werden lassen.
Sie hätte mehr ihre Frau stehen müssen.
Und nun zu Penn.
Er lässt mich zwiespältig zurück. Einerseits ist er die perfekte Besetzung für das Buch, andererseits er mir zu mysteriös. Das ganze hin und her mag auf den einen anziehend und interessant wirken, auf mich jedoch nicht.
Mich hielt es auf Abstand.
Er war mir zu viel und doch zu wenig, auch wenn das nicht wirklich Sinn ergibt.
Aber um so gespannter bin ich auf Band 2 und wie er sich da weiter entwickelt.
Zum Buch an sich:
Es ist sehr düster und rätselhaft ausgelegt.
Man fiebert, finde ich automatisch mit. Was wäre wenn, was ist wenn, wieso, weshalb, warum.
Viele Fragen und wenige antworten bis zum Schluss.
Manche Situationen sind sehr glaubwürdig und authentisch und andere wieder total unglaubwürdig.
Und dennoch hat es mich gepackt und nicht mehr losgelassen.
Bis zur letzten Seite war ich voll mit dabei, zumal die Spannung einfach nicht nachließ.

Fazit:
Eine unglaubwürdige, fantastische und fesselnde Liebesgeschichte, die mich fasziniert hat und Lust auf mehr macht.
Ich bin froh das band 2 in ein paar Tagen schon erscheint.
Sehr empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherliebe22 Buecherliebe22

Veröffentlicht am 18.11.2018

Ein Gebilde aus Lügen..

Tage lang bin ich um das Buch regelrecht herum geschlichen, bis ich es gekauft habe. Ich habe gutes und schlechtes gehört... Der Klappentext schrie mich förmlich an: Lies mich! Die Geschichte ist gut, ... …mehr

Tage lang bin ich um das Buch regelrecht herum geschlichen, bis ich es gekauft habe. Ich habe gutes und schlechtes gehört... Der Klappentext schrie mich förmlich an: Lies mich! Die Geschichte ist gut, ich wollte unbedingt wissen was es mit Penn und Elle auf sich hat. Leider bin ich mit dem Schreibstil nicht so warm geworden, ich habe das Buch oft weggelegt, wirklich oft... leider.. Ich hatte einerseits keine Lust weiter zu lesen auf der anderen Seite wollte ich mehr erfahren. Ich kann nicht mal wirklich sagen was mich gestört hat, das Buch ist gut, aber... Das aber bleibt, wie ein bitterer Nachgeschmack.. Dennoch muss ich wissen wie es im nächsten Band weitergeht

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 18.11.2018

Hat mir gut gefallen

Noelle verliert ihre Mutter, als sie noch sehr jung ist. Ihr Vater nimmt ihr die Kindheit immer mehr und sie muss sich schon sehr früh im Unternehmen ihres Vaters einarbeiten. Schon als 12jährige wird ... …mehr

Noelle verliert ihre Mutter, als sie noch sehr jung ist. Ihr Vater nimmt ihr die Kindheit immer mehr und sie muss sich schon sehr früh im Unternehmen ihres Vaters einarbeiten. Schon als 12jährige wird ihr gesagt, dass sie schon bald die Leitung übernehmen soll. Noelle wird die Möglichkeit auf ein eigenes, selbstbestimmtes Leben genommen.

Einige Jahre später, als sie längst die Firma führt, setzt ihr Kampfgeist ein. Sie hat Geburtstag und wünscht sich, einen Tag als normales Mädchen zu führen. Ihre kleine Rebellion führt fast zu einer Katastrophe. Sie mischt sich unter das Volk, gibt einem Obdachlosen ihr Essen und verläuft sich. Sie wird überfallen und entgeht nur Dank der Hilfe eines Fremden, dem Schlimmsten. Sie verbringt einige Zeit mit diesem Fremden, der sie unfassbar anzieht und fasziniert. Es folgen der erste, sehr leidenschaftliche Kuss und eine Verhaftung. Doch es soll nicht das letzte Mal gewesen sein, dass sich ihre Wege kreuzen.

Pepper Winters hat hier eine spannende und unterhaltsame Geschichte geschrieben, die mir gut gefallen hat. Sie schreibt fesselnd, mit Humor und spricht eine deutliche, jugendliche Sprache. Noelle wächst so behütet auf, dass man sofort Mitleid bekommt. Geld ist eben nicht alles im Leben. Freunde, richtige Freunde kennt sie nicht.

Es ist also nur eine Frage der Zeit bis sie sich dagegen sträubt und den geheimnisvollen Fremden, kann sich nicht vergessen. Er hat ihr einen Moment Freiheit geschenkt, die sie sich sehnlichst zurückwünscht.

Es war eine schöne Geschichte, mit ein paar kleinen Längen zwischendurch, insgesamt aber spannend und macht Neugier auf weitere Werke der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Pepper Winters

Pepper Winters ist eine neuseeländische New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie hat viele Gesichter: Autorin, Leserin und manchmal auch Ehefrau. Sie liebt dunkle Liebesgeschichten, je gequälter der Held, desto besser. Weitere Informationen unter: www.pepperwinters.com

Mehr erfahren
Alle Verlage