Crown of Lies
 - Pepper Winters - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
432 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0691-2
Ersterscheinung: 27.07.2018

Crown of Lies

Übersetzt von Ralf Schmitz

(68)

Sie ist jung, sie ist reich, sie ist mächtig – doch sie lebt in einem goldenen Käfig und kennt keine Freiheit und keine Liebe

Drei Jahre
zuvor brach Noelle Charlston aus ihrem goldenen Käfig aus, tanzte in New Yorks Straßen und verlor beinah ihr Leben. Bis ein unbekannter Fremder auftauchte und die reiche Kaufhauserbin rettete.
 
Drei Tage
seit sie Penn Everett ihren Drink ins Gesicht schüttete und sich in seinen Armen wiederfand – seine verführerische Stimme im Ohr, die ihr ein unwiderstehliches Angebot machte.
 
Drei Stunden,
um ihn hassen zu lernen, da er so viele Dinge vor ihr verbirgt. Der geheimnisvolle Geschäftsmann kann unmöglich ihr Retter von damals sein – und doch fühlt sich jede Berührung unendlich vertraut an.
 
Drei Minuten,
um ihm hoffnungslos zu verfallen. Und es gibt nichts, was Noelle mehr begehrt als diesen Mann.
 
Drei Sekunden,
um mit seinen Lügen ihr Herz zu stehlen und ihr Hoffnung, Vertrauen und Liebe einzuflößen.
 
Drei Atemzüge,
um sie mit der Wahrheit zu zerstören.

"Sinnlich und fesselnd – man kann die Seiten gar nicht schnell genug umblättern. Pepper Winters hat sich selbst übertroffen!" New-York-Times-Bestseller-Autorin Meghan March

Auftakt der Truth & Lies-Serie von New-York-Times-Bestseller-Autorin Pepper Winters

Rezensionen aus der Lesejury (68)

ZaoFeng ZaoFeng

Veröffentlicht am 19.10.2018

Spannend, sexy und dramatisch

Noelle "Elle" Charlston bricht für eine Nacht aus ihrem goldenen Käfig aus und findet sich zugleich in einer scheinbar aussichtslosen Situation wieder, ehe ein unbekannter Fremder sie rettet und ihre Welt ... …mehr

Noelle "Elle" Charlston bricht für eine Nacht aus ihrem goldenen Käfig aus und findet sich zugleich in einer scheinbar aussichtslosen Situation wieder, ehe ein unbekannter Fremder sie rettet und ihre Welt ins Wanken bringt... Knapp 3 Jahre vergehen, ehe sie auf den ungestühmen Penn Everett trifft, der sowohl unverschämt als auch anziehend auf sie wirkt und einige Geheimnisse zu verbergen zu haben scheint...

Aufmerksam geworden auf das Buch bin ich durch diverse Empfehlungen über Amazon und dem absolut wunderschönen Coverdesign. Die Tears of Tess-Reihe der Autorin Pepper Winters kannte ich bereits und so war schnell klar, dass ich auch Crown of lies und dessen Nachfolgewerk lesen musste. Dark Romance als Genre ist ja doch noch eher seltener als Thematik vorhanden.


Der Schreibstil liest sich sehr flüssig und grammatikalisch wunderbar klar. Die Autorin hat es auch hier wieder geschafft mich in den Bann zu ziehen, sodass ich das Buch kaum weglegen konnte, ohne wissen zu wollen, wie es denn weitergeht. Handlungstechnisch geschieht sehr viel, worauf ich ungern tiefer eingehen möchte, da ich sonst zu spoilern drohe. Nur eines sei gesagt: Es zieht sich in keinster Weise an irgend einer Stelle. Oftmals kommt schnell das Gefühl auf, dass es etwas stockend vorwärts geht, dies war hier absolut nicht der Fall. Durch die detaillierten Beschreibungen der Gefühle der Hauptprotas konnte man sich sehr schnell in das Geschehen hineinfügen. Und man litt im wahrsten Sinne des Wortes mit Elle mit.

Während des Fortschritts der Handlung war eigentlich für mich deutlich klar, was Penn Everett mit den Geschehnissen von damals zu tun haben musste, doch durch die Art, wie Elles Gefühle und Gedankengänge beschrieben wurden, wurde auch ich sehr verunsichert und war mir am Ende genauso unsicher über die Situation wie die Protagonistin selbst. Chapeau, mich als Leser tatsächlich dazu zu bewegen, der totalen Verwirrung zu verfallen ;-) Man litt im wahrsten Sinne des Wortes mit ihr und der gegebenen, teilweise doch recht ausweglosen Situationen mit.

Gott sei dank habe ich das Buch entdeckt, als der zweite Teil schon draußen war, ich bin nicht sicher, ob ich nach so einem heiklen Cliffhanger tatsächlich noch hätte länger warten können und konnte mich daher glücklich auf den zweiten und somit letzten Teil werfen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jani777 Jani777

Veröffentlicht am 04.10.2018

Verschenktes Potenzial

Elle übernimmt das Erbe ihres Vaters; Eine mächtige Kaufhauskette. Doch noch nie hat sie sich wie ein normales Mädchen verhalten können. An ihrem 19ten Geburstag schleicht Elle sich weg, mit fatalen Folgen. ... …mehr

Elle übernimmt das Erbe ihres Vaters; Eine mächtige Kaufhauskette. Doch noch nie hat sie sich wie ein normales Mädchen verhalten können. An ihrem 19ten Geburstag schleicht Elle sich weg, mit fatalen Folgen. Zwei Männer sind kurz davor sie zu vergewaltigen, bis ein Unbekannter sie rettet. Auch wenn er ungepfelgt wirkt fühlt sich Elle direkt zu ihm hingezogen, doch fas Schicksal trennt sie wieder. Drei Jahre später trifft sie auf Penn, ein arroganter Kerl der sie ins Bett bekommen will. Komischerweise hat er viel mit dem unbekannten Retter gemeinsam...

Das Cover und die Story hat mich direkt überzeugt. Als ich angefangsn habe zu lesen musste ich mich ein bisschen eingewöhnen, denn re war von Anfang an anders als ich gedacht hatte. Trotzdem hat mir der Anfang irgendwie gefallen. Doch der weitere Verlauf der Geschichte ist meiner Meinung nach total vorhersehbar, leicht unrealistisch und Penn kommt mir echt komisch vor mit seinem Stalkerverhalten. Was mich auch nicht überzeugt hat ist dass gefühlt jedes männliche Wesen in dem Buch Elle "besteigen" will. Leider keine sehr authentische Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Myri_liest Myri_liest

Veröffentlicht am 03.10.2018

Verwirrend und fesselnd!

Da mir die Tears of Tess-Bücher von Pepper Winters so gut gefallen haben, war ich ganz aus dem Häuschen über die neue Dilogie der neuseeländischen Besteller-Autorin, die im LYX Verlag erscheint! "Crown ... …mehr

Da mir die Tears of Tess-Bücher von Pepper Winters so gut gefallen haben, war ich ganz aus dem Häuschen über die neue Dilogie der neuseeländischen Besteller-Autorin, die im LYX Verlag erscheint! "Crown of Lies" bildet den ersten Teil, während "Throne of Truth" als zweiter Band die Reihe abschließt. Beide Bücher sind bereits erschienen.

Das Cover ist trotz der tristen Farben ein echter Hingucker! Genauso wie der Klappentext, der nicht allzu viel verrät, wirkt die Buchgestaltung gehemnisvoll!

Um was geht es? Als Erbin von Belle Elle, Amerikas größter Einzelkaufhauskette, lebt Noelle Charleston seit ihrer Geburt in einem goldenen Käfig. Ihr Alltag besteht aus harter Arbeit und noch härteren Verhandlungen, weshalb ihr keine freie Zeit für ein Privatleben bleibt. Als jedoch der geheimnisvolle Penn Everett auftauchen und sie zum umgarnen versucht, kann sie ihm nur schwer widerstehen - obwohl sie ihn nicht mal ausstehen kann! Doch Penn erinnert sie an jene schocksalshafte Nacht, in der ein Fremder sie in einer dunklen Gasse geretten hat ...

Noelle Charleston lernt man als sehr reife und selbstbewusste junge Frau kennen, die schon sehr früh erwachsen hat werden müssen! Nach dem Tod ihrer Mutter hat ihr Vater sie geradezu darauf trainiert, das Familienunternehmen zu leiten und später einmal zu erben. Aus diesem Grund ackert sich Elle Tag und Nacht für Belle Elle ab, was ihr allerdings nichts ausmacht, da sie ihre Arbeit liebt. Als CEO weiß sie sich tagtäglich in einer von Männern dominierten Welt zu behaupten. Doch trotz allem fühlt sie sich in ihrem goldenen Käfig einsam uns sehnt sich nach ganz normalen, menschlichen Erfahrungen.
Penn Everett ist ein durch und durch geheimnisvoller Mann, dessen Beweg- und Hintergründe man nur schwer oder sogar überhaupt nicht fassen kann! Bis zur letzten Seite habe ich ihn nicht durchschaut und bin deshalb wahnsinnig gespannt, was man in der Fortsetzung noch alles über ihn erfahren wird! Man hat zwar die ein oder andere Idee, was es mit ihm auf sich hat, allerdings streut die Autorin immer wieder neue Spuren, die einen Neues vermuten lassen. Anfangs bin ich überhaupt nicht warm mit ihm geworden, da mir seine dominante Art so gar nicht gefallen hat! Nach und nach entdeckt man allerdings noch andere, weiche Seiten an ihm, die ihn mehr und mehr zu einem Sympathieträger werden lassen!
Dass zwischen Elle und Penn die Funken nur so sprühen, merkt man als Leser sofort! Die Chemie zwischen den beiden Protagonisten - trotz Elles anfänglicher Abneigung gegenüber Penn - ist der Autorin wirklich fabelhaft gelungen!
Die Nebencharaktere haben mir alle gut gefallen, da diese mit ihrer eigenen Art der Geschichte mehr Schwung verliehen haben!

Pepper Winters Schreibstil konnte mich wieder mal von Anfang bis Ende mitreißen und begeistern! Ich hatte keinerlei Probleme, in die Geschichte hineinzufinden! Zwar mag die ein oder andere Passage ein wenig zu ausführlich und lang ausgefallen sein, nichtsdestotrotz hatte ich beim Lesen viel Spaß!
Es kommt immer wieder zu unvorhersehbaren Ereignisse, die man nicht immer einodern kann, weshalb noch eine ganze Menge Fragen - gerade was Penn betrifft - offen sind! Gerade gegen Ende hin steigert sich der Spannungsbogen enorm, da man endlich hofft, dass die Autorin Licht in das Dunkel bringt und die Geheimnise lüftet! Leider werden die aufgeworfenen Fragen und all die Geheimnisse erst im zweiten Teil enträtselt.

Verwirrend und fesselnd: Mit "Crown of Lies" hat Pepper Winters eine Geschichte geschrieben, die ich verschlungen habe! Ich kann es kaum abwarten, bis im zweiten Teil endlich alle Geheimnisse offenbart werden!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pikkuosmo pikkuosmo

Veröffentlicht am 30.09.2018

Für Drama ist auf jeden Fall gesorgt!

Für Drama ist auf jeden Fall gesorgt!

Crown of Lies ist ein wunderbares Buch.
Schon allein das Cover ist unglaublich toll und verleitet einen zum Lesen oder zum Kauf.
Die Charaktere des Buches sind stark ... …mehr

Für Drama ist auf jeden Fall gesorgt!

Crown of Lies ist ein wunderbares Buch.
Schon allein das Cover ist unglaublich toll und verleitet einen zum Lesen oder zum Kauf.
Die Charaktere des Buches sind stark und lassen sich nicht aus der Bahn bringen. Es ist spannend und hält einen beim lesen auf Trab. Man kommt kaum davon los! Pepper Winters, hat einen Schreibstil, bei den man sich alles richtig gut bildlich vorstellen kann!

Ich habe den Teil des Buches geliebt und bin gespannt wie der Zweite ist!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Verena95 Verena95

Veröffentlicht am 28.09.2018

Tolles Buch

Crown of Lies ist mein erstes Buch von Pepper Winters und auf jedenfalls nicht mein letztes ?
Mir hat das Buch super gefallen, es war bis zum Ende spannend. Die Geschichte reißt einen voll mit, konnte ... …mehr

Crown of Lies ist mein erstes Buch von Pepper Winters und auf jedenfalls nicht mein letztes ?
Mir hat das Buch super gefallen, es war bis zum Ende spannend. Die Geschichte reißt einen voll mit, konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen, sodass ich das Buch innerhalb von einem Tag ausgelesen habe.

Was mir besonders gefallen hat, ist das es mal eine weibliche Person ist, die so erfolgreich ein Unternehmen leidet, meist gibt nur Bücher mit vielen autoritären Möchte gern Männern^^.
Die Story ist sehr erfrischend, aber auch sehr energiegeladen. Musste an vielen Stellen echt schmunzeln, war echt lustig, wie sich Elle vor der Männerwelt behauptet. Elle ist so eine selbstbewusste Frau, trotz ihrem junge Alter. Leider musste viel zu schnell erwachsen werden und Verantwortung für ein solch großes Unternehmen übernehmen. Penn ist geheimnisvoller, undurchschaubarer Mann.

Zwar wirkt er an manchen Stellen ein bisschen arrogant, dann wieder nahbarer. Was er wirklich verbirgt erfährt man leider im ersten Teil noch nicht, es gibt zwar manche Hinweise, aber weiß noch nicht so genau was ich davon halten soll, deswegen freue ich mich um so mehr jetzt dann gleich mit dem zweiten Teil zu beginnen.
Oh und das Ende, wow. So nervenaufreibend. Und dieser blöde Greg, habe schon vermutet, dass er nicht kampflos aufgeben wird, aber das er zu solchen Mittel greift hätte ich nicht erwartet, ist echt voll Psycho und angsterregend zu was er wohl im Stande ist.

Ah und das Cover, ist auch einfach wow, gefällt mir echt so gut, mit seiner schlichten Aufmachung und den dezenten Farben und wirkt auch wie das Buch selbst ein bisschen mysteriös, im positiven Sinne ?
Wow, klare Leseempfehlung von mir, deshalb 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Pepper Winters

Pepper Winters ist eine neuseeländische New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie hat viele Gesichter: Autorin, Leserin und manchmal auch Ehefrau. Sie liebt dunkle Liebesgeschichten, je gequälter der Held, desto besser. Weitere Informationen unter: www.pepperwinters.com

Mehr erfahren
Alle Verlage