Hardpressed - verloren
 - Meredith Wild - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
352 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0126-9
Ersterscheinung: 04.08.2016

Hardpressed - verloren

Übersetzt von Freya Gehrke

(39)

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.

Band 2 der HARD-Reihe. Band 3 (Hardline - verfallen) erscheint im November 2016.

Rezensionen aus der Lesejury (39)

Bee20 Bee20

Veröffentlicht am 05.02.2020

Eine gelungene Fortsetzung

Worum geht es?

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die ... …mehr

Worum geht es?

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.


Meinung
Kennt ihr diese Bücher, wo ihr euch freiwillig einen Wecker stellt, damit man so schnell wie möglich weiter lesen kann? Ja, ich bin heute freiwillig vor 7 Uhr in der Früh aufgestanden, damit ich dieses Buch fertig lesen kann. Diese Reihe macht mich irgendwie fertig. Im ersten Teil wusste ich noch nicht ganz, was ich von den Charakteren halten soll. Erica kam mir teilweise kindisch und überhaupt nicht selbstständig vor. Sie tat zwar immer so, aber im Endeffekt hat sie alles geschluckt. Und Sex kam mir oft als Problemlöser vor, da wo es gekracht hat und die Autorin nicht wirklich wusste, wie sie es sonst lösen sollte.
Der Schreibstil der Autorin gefällt mir immer noch sehr gut. Sie schreibt flüssig und gut. Ich konnte der Handlung gut folgen und mich sehr gut hineinversetzen. In diesem Teil kam auf jeden Fall die Emotionen und Spannung besser rüber.
Die Charaktere haben sich defitniv weiterentwickelt. Erica kommt mir selbstbewusster vor und versucht, das zu schützen, was sie will. Aber andererseits kommt sie mir auch sehr naiv in manchen Situationen vor. Aber diese Naivität war nötig, denn sonst würden dem Buch viele Seiten fehlen, die ohne Ericas Dummheit nie so weit gekommen wären.
Blake schützt was er liebt, mit allen Mitteln. Und es kommt eine dunkle Seite zu ihm zum Vorschein, die ich nicht an ihm vermutet hätte, aber mir gut gefällt.
Zur Handlung muss ich sagen, weiß ich ehrlich gesagt immer noch nicht, was ich dazu sagen soll.
Ich bin endlich im Buch angekommen und bin in die Charaktere verliebt. Auch in die Nebencharaktere. Ich finde den Aufbau sehr gut und lese dieses Buch sehr gerne.
Aber ich muss was los werden und vielleicht sehen es einige auch so. An alle, die überhaupt keine Vorwarnungen möchten, sollten diesen Absatz jetzt mal überspringen. Ich sehe manchmal wirklich Christian Grey vor mir... Obwohl er charakterlich nicht viel mit Blake Landon gemeinsam hat. Es sind keine gleichen Handlungen oder Ereignisse, das nicht. Mir kommt es so vor, als hätte die Autorin die Bücher gelesen und nun aus diesen Ideen ihre Bücher geschrieben.
Die Chemie zwischen Erica und Blake ist deutlich sichtbar und diese unendliche Liebe in jeder Zeile lesbar. Ich mag dieses Buch wirklich sehr und bin gespannt wie es weiter geh.
Ich rechne es der Autorin hoch an, dass sie das Ende mit keinem großen Cliffhanger verseht. Das macht das Warten einfacher für alle, die nicht alle Bücher hinter einander lesen wollen oder den nächsten Teil noch nicht in ihrem Regal haben.
Cover
Dieses Cover ist wirklich sehr originell. Es spiegelt sich und fällt definitiv in jedem Regal sofort auf.

Fazit
Ich bin definitiv in der Geschichte angekommen und bin ein bisschen im Hard Fieber. Ich habe mich in die Charaktere verliebt und es kommt mir jetzt nicht mehr so vor, als ob alles so schnell gehen würde. Endlich hat sich das Tempo verlangsamt, der Alltag kehrt in ihre Leben zurück und stellt die beiden vor neue Probleme. Dieses Buch zeigt, wie stark ihre Liebe ist, wie weit die beiden füreinander gehen. Leben ist nicht immer fair, Erica muss ihre Erfahrungen machen, dass Menschen nicht immer ehrlich sind, aber es immer jemanden gibt, dem sie vertrauen kann... Blake

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchfluesterer Buchfluesterer

Veröffentlicht am 22.01.2020

Die Achterbahn der Gefühle geht weiter

Erica und Blakes Liebe war vom allerersten Augenblick an stürmischer, leidenschaftlicher und überwältigender als alles, was sie beide jemals zuvor erlebt haben. Blake hat eine dominante und kontrollierende ... …mehr

Erica und Blakes Liebe war vom allerersten Augenblick an stürmischer, leidenschaftlicher und überwältigender als alles, was sie beide jemals zuvor erlebt haben. Blake hat eine dominante und kontrollierende Seite, die so aufregend wie gefährlich ist. Und obwohl Erica weiß, dass sie mit dem Feuer spielt, ist sie machtlos gegen die Sehnsucht, die Blakes Küsse, seine Berührungen, seine Worte in ihr hervorrufen. Doch als die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut einholen, muss Erica eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.


Fazit:

Auch im zweiten Band der Geschichte um Erica und Blake begeben wir uns auf eine Achterbahnfahrt. Von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt ist alles an Gefühlen abgedeckt. Obwohl etwas zeit vergangen ist, seit ich den ersten Band gelesen habe, kam ich sehr gut in die Geschichte rein. Der Schreibstil ist flüssig, die Autorin hat die Gabe, das man sich zusammen mit den Protagonisten an Ort und Stelle befindet. So habe ich alles, was die beiden erlebt haben, mit durchlebt. Im Laufe der Story erfährt man noch einiges mehr aus Ericas Vergangenheit, es wird noch etwas tiefer auf das Thema eingegangen, das auch schon im ersten Buch eine Rolle spielte. Und auch Blake spielt diesmal eine große Rolle, er gibt ihr Kraft in den Momenten, in denen sie sich erlaubt, schwach zu sein. Die Beziehung der beiden vertieft sich und alles scheint möglich zu sein, sie schweben auf Wolke sieben. Doch wird das immer so sein? Oder wird etwas aus Ericas Vergangenheit einen Keil zwischen die beiden treiben? Das müsst ihr natürlich selbst herausfinden. Für mich ein gelungener Roman und eine klare Leseempfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stups Stups

Veröffentlicht am 16.01.2020

Band 2

Das Buch liest sich leicht und flüssig, allerdings bin ich Quereinsteiger und kenne Band 1 nicht. Man kann der Handlung zwar folgen, allerdings wären manchmal ein paar mehr Hindergrundkenntnisse nicht ... …mehr

Das Buch liest sich leicht und flüssig, allerdings bin ich Quereinsteiger und kenne Band 1 nicht. Man kann der Handlung zwar folgen, allerdings wären manchmal ein paar mehr Hindergrundkenntnisse nicht schlecht gewesen.
Die erotischen Szenen sind nicht immer ganz blümchenhaft, allerdings nach SoG auch nichts Außergewöhnliches mehr. Nichtdestotrotz sind sie anregend, schön, romantisch und gefühlvoll zu lesen.
Mir sind im Laufe des Buches Erica und Blake sehr ans Herz gewachsen und ich litt vor allem mit Blake mit, da er gar nicht wusste wie und warum. Auch wenn die Story hervorsehbar war, wollte ich wissen, wie sich das Ganze wendet.

Fazit: Für einen gemütlichen, anregende Abend auf der Couch. Empfehlenswert Band 1 vorab zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilenmomente zeilenmomente

Veröffentlicht am 24.09.2019

"Hardpressed - verloren" von Meredith Wild

"Und in dem Moment wusste ich es. Blake war der Einzige, den ich je an mich heranlassen würde. Irgendwie hatte er sich in meinem tiefsten Inneren festgesetzt, und daran würde James, egal wie sexy er war, ... …mehr

"Und in dem Moment wusste ich es. Blake war der Einzige, den ich je an mich heranlassen würde. Irgendwie hatte er sich in meinem tiefsten Inneren festgesetzt, und daran würde James, egal wie sexy er war, niemals etwas ändern."

– Zitat aus „HARDPRESSED – VERLOREN“ | MEREDITH WILD | LYX VERLAG | SEITE 282

#Details zum Buch#

Titel: „Hardpressed – verloren“

Autorin: Meredith Wild

Umfang: 349 Seiten

Verlag: LYX Verlag

Genre: Erotikroman

Erscheinungsdatum: 04.08.2016

*Klappentext*

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.

#Meine Meinung#

*Charaktere*

Erica und Blake kennen wir ja bereits aus Band 1, „Hardwired – verführt“. Dort haben mich beide positiv überrascht, und das hat sich hier nicht wirklich geändert.

Erica ist immer noch tough, selbstbewusst und ehrgeizig. Sie ist zielstrebiger denn je und kämpft um alles, was ihr wichtig ist.

Blake, der mich im ersten Teil positiv überrascht hatte, hat mich hier leider etwas enttäuscht. Er wirkte nicht mehr ganz so locker, das fand ich wirklich schade. Nichtsdestotrotz ist er ein tiefgründiger Charakter, mit Stärken und – na ja, Schwächen nicht wirklich – aber Eigenheiten und Macken. Dadurch wirkt er realer und zum Greifen nahe.

*Storyline*

Alles in allem okay – ich schätze, so kann man es kurz und bündig zusammenfassen. Die Geschichte hat Höhen und Tiefen, einiges ist vorhersehbar, doch es gibt auch ein paar Wendungen, die ich so nicht habe kommen sehen.

Leider muss ich aber sagen, dass die Story nicht an den ersten Band heranreicht.

#Schlusswort#

Eine gute Fortsetzung, die aber leider nicht an den ersten Band heranreicht. Vieles wirkt überzogen und leider etwas krampfhaft. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht, was ich so genau schreiben soll. Das Buch war okay – durchschnittlich. Nicht besonders grandios, aber auch nicht grottenschlecht. Eben einfach … okay. Ich weiß leider nicht, wie ich es besser beschreiben soll..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bine174 bine174

Veröffentlicht am 22.08.2019

ein wenig besser als Band 1

Bei diesem Buch handelt es sich um Teil 2 der Hacker-Series und ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares.

Teil 2 schließt nahtlos an das Ende von Teil 1 an. Erica und ... …mehr

Bei diesem Buch handelt es sich um Teil 2 der Hacker-Series und ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares.

Teil 2 schließt nahtlos an das Ende von Teil 1 an. Erica und Blake genießen ihre Beziehung, auch wenn sie immer wieder mal aneinanderkrachen und Erica zu tun hat, Blakes Kontrollwahn im Zaum zu halten. Doch dann passiert etwas, das sie aus der Bahn wirft, und um Blake zu schützen, muss sie etwas machen, bei dem nicht sicher ist, ob sie damit nicht Blakes Liebe verliert.

Mir hat auch dieses Buch sehr gut gefallen. Die Handlung ist zum Teil zwar vorhersehbar, aber das hat mich nicht so gestört, vor allem gibt es doch auch noch viele neue Elemente und Wendungen in der Geschichte, die das Buch trotzdem nicht langweilig gemacht haben.

Einzig, dass bei den Erotikszenen auch hier BDSM eingebaut wurde, finde ich nun doch ein wenig übertrieben, es ginge auch, Kontrollwahn herauszuarbeiten, ohne es auch noch ins Bett zu bringen.

Der Schreibstil ist flüssig, und der Spannungsbogen ist gut gehalten - und natürlich endet das Buch mit einem Cliffhanger, der mich sehr neugierig auf Band 3 gemacht hat.

Von mir gibt es jedenfalls eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage