Idol – Gib mir die Welt
 - Kristen Callihan - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
423 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0696-7
Ersterscheinung: 27.07.2018

Idol – Gib mir die Welt

Übersetzt von Anika Klüver

(99)

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt …

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog
Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (99)

Jani777 Jani777

Veröffentlicht am 28.03.2019

Super lustig, hatte aber einige Längen

Inhalt:

Libby verkriecht sich am liebsten in ihrem Haus und vermeidet es, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Doch als dann ein betrunkener, scheinbar obdachloser, Fremde mit dem Motorrad in ihr ... …mehr

Inhalt:

Libby verkriecht sich am liebsten in ihrem Haus und vermeidet es, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen. Doch als dann ein betrunkener, scheinbar obdachloser, Fremde mit dem Motorrad in ihr Garten fällt, macht sie eine Begegnung, bei dem sie über ihre Komfortzone springen muss. Denn dieser Fremde ist niemand geringeres, als der Sänger der aktuell berühmtesten Rockband. Und nebenbei sieht er auch noch unglaublich gut aus.


Meine Meinung:

Am Anfang hat mir das Buch richtig Spaß gemacht. Der Schreibstil war humorvoll und die Protagonisten waren so große Dickköpfe, das es einfach nur toll war, ihnen dabei zuzuschauen, wie sie sich zanken. Doch leider wurde die Geschichte immer vorhersehbarer und hatte an einigen Stellen Längen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blintschik Blintschik

Veröffentlicht am 27.03.2019

Rockstarromanze

Libby lebt allein und zurückgezogen. Eines Tages findet sie einen betrunkenen Typen in ihrem Garten - ihren neuen Nachbarn. Und es ist ausgerechnet der berühmte Killian aus der Band Kill John. Doch da ... …mehr

Libby lebt allein und zurückgezogen. Eines Tages findet sie einen betrunkenen Typen in ihrem Garten - ihren neuen Nachbarn. Und es ist ausgerechnet der berühmte Killian aus der Band Kill John. Doch da ahnt sie noch nicht wie wichtig er für sie sein wird.

Der Schreibstil macht es sehr einfach schnell und leicht durch die Geschichte zu kommen. Auch der Humor hat mir echt gut gefallen und sorgt für gute Laune beim Lesen.

Die Geschichte an sich ist jedoch etwas klischeehaft. Das Rockstarleben wird etwas überzogen dargestellt und so ziemlich alles wird zweideutig beschrieben, was es sehr albern wirken lässt.
Dennoch finde ich gut, dass die Autorin versucht hat der Geschichte eine gewisse Tiefe zu verleihen, auch wenn sie immer noch sehr oberflächig ist. Trotzdem lässt die Geschichte der Charaktere alles etwas ernster wirken.

Was die Charaktere angeht, so sind sie wirklich sympathisch und ich mochte ihre ganz eigenen Persönlichkeiten. Im Laufe der Geschichte lernt man jeden mehr kennen, was sie lebendig wirken lässt.

Alles in allem in das Buch nichts neues. Es ist eine normale Rockstarlovestory wie jede andere auch mit vielen Klischees, und locker für zwischendurch, aber wie so oft mit viel zu wenig Musik in der Geschichte . Besonders umhauen konnte sie mich nicht, aber dennoch sorgt sie für gute Laune.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hexelili Hexelili

Veröffentlicht am 06.03.2019

Heiß, erotisch und fesselnd

Lesesterne: 4 Punkte
Autor: Kristen Callihan
Titel: Idol – Gib mir die Welt
Verlag: LYX, 2018 ISBN: 978-3-736-0696-7
Seiten: 421 Preis: 12,90€ ( E-Book 9,99€)
Altersempfehlung: ab 15 Jahren
Rezensiert ... …mehr

Lesesterne: 4 Punkte
Autor: Kristen Callihan
Titel: Idol – Gib mir die Welt
Verlag: LYX, 2018 ISBN: 978-3-736-0696-7
Seiten: 421 Preis: 12,90€ ( E-Book 9,99€)
Altersempfehlung: ab 15 Jahren
Rezensiert von: Hexelili

Stellt euch eine kleine graue Maus vor und dann einen wilden ungebändigten Rockstar. Willkommen in der Welt von Libby Bell und Killian James. Trotz ihrer unterschiedlichen Lebensstile, geht von ihnen eine Art magischer Anziehungskraft aus. Sie haben beide bei ihrem Kennenlernen einen Tiefpunkt erreicht und zusammen bauen sie sich gegenseitig auf. Durch einander lernen sie wieder, das Leben zu spüren.
Doch kann es wirklich ein „gemeinsames Wir“ geben?

Ich war positiv überrascht über das Buch. Der Anfang, bzw. das Kennenlernen von Libby und James ist mehr als ungewöhnlich, auch die thematisierte Problematik. Der Schreibstil ist flüssig und anschaulich gestaltet. Man kann sich gut in die Lage der Figuren und ihre Interessenskonflikte hineinversetzen. Man leidet, trauert und freut sich mit den Figuren. Bei dem allzeitbekannten Wendepunkt im Roman war ich richtig mitgerissen und musste einfach weiterlesen. Ich konnte diese Kehrtwendung gar nicht glauben, so durfte das Buch nicht enden! An Spannung fällt es also nicht und auch an Liebesbekundungen und Sexappeal nicht. Rockstars sind wie immer heiß und bestens für erotische Romane geeignet.

Mein einziger Mangel ist das Cover. Der Hauptprotagonist wird als breit, groß. Ende zwanzig und vor allem langhaarig beschrieben. Schaut man sich nun das Cover genauer an, fallen einem direkt die Unterschiede auf. Weiterführend gefällt mir der Farbverlauf des Covers, sowie die angedeuteten Scheinwerfer von oben. Am besten finde ich jedoch die Pose des Leadgitarrist mit seiner E-Gitarre in der Hand.

Insgesamt vergebe ich 4 Sterne und empfehle den Roman ab 15 Jahren, da die Autorin oftmals einen vulgären Sprachgebrauch verwendet. Auch der geschichtliche Hintergrund – Rockstar, Partys, kreischende Groupies- trifft, meiner Meinung nach, mehr den Geschmack von Jugendlichen und älter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Homelandbook Homelandbook

Veröffentlicht am 06.03.2019

Ein fesselndes Buch mit einem Hauch süßer Erotik...

“IDOL.Gib mir deine Welt” von Kristen Callihan ist am Juli 2018 vom LYX Verlag veröffentlicht worden und umfasst 432 Seiten. Als Paperback ist der Roman für 12,90€ zu erwerben und ist der erste Teil der ... …mehr

“IDOL.Gib mir deine Welt” von Kristen Callihan ist am Juli 2018 vom LYX Verlag veröffentlicht worden und umfasst 432 Seiten. Als Paperback ist der Roman für 12,90€ zu erwerben und ist der erste Teil der “IDOL”- Reihe.

Inhalt/Klappentext:

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt.

Cover:

Das Cover ist eine Farbexplosion, einfach ein richtiger Blickfang. Verschönert das Bücherregal.

Protagonisten:


Liberty Bell: Wird jedoch nur “Libby” oder “Libs” genannt. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und ist ein selbstbewusstes und schlagfertige Frau, die auf dem Land im Haus ihrer verstorbenen Eltern wohnt. Ihr Art und wie sie mit Killian spricht, hat mich oft zum Schmunzeln gebracht ?

Killian James: Ist ein Rockstar, der zu Beginn des Buches etwas vom Weg abgekommen ist, bis sie Libby trifft. Vor Libby ging er jedem Klischee eines Rockstars nach, das ändert sich jedoch schlagartig.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Kapitel wechseln sich ab und werden zum einen aus der Sicht von Libby und von Killian geschrieben. Man bekommt dadurch Einblick in die Gedanken und Gefühle beider.

Fazit/Meinung:

Ich muss gestehen, dass das meine erste Rockstar-Romanze war und das werde ich auf jeden Fall ändern. Der Roman hat es mir sehr angetan, allein wegen des Schreibstils. Man hat sofort mit den Protagonisten mitgefiebert und mitgefühlt. Der ein oder andere Satz von Libby hat mit zum Schmunzeln gebracht und die ein oder andere Träne ist bei mir auch geflossen. Auf den letzten ca. 50 Seiten geschieht alles, mir persönlich, etwas zu schnell was ich sehr schade fand. Im Ganzen fand ist das Buch sehr fesselnd und mit einem Hauch süßer Erotik. Ich kann es euch nur Empfehlen. Habe mit Band zwei direkt bestellt.

4 von 5 ⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AiHaninozuka AiHaninozuka

Veröffentlicht am 03.03.2019

Unterhaltsame Liebesgeschichte mit kleinen Schwächen

Das Cover hat mich durch die Farbgebung angesprochen und passt zur Thematik des Buches.

Als ich das Buch zu lesen anfing, fiel mir als Erstes der Schreibstil auf. Er zieht den Leser sofort in den Bann ... …mehr

Das Cover hat mich durch die Farbgebung angesprochen und passt zur Thematik des Buches.

Als ich das Buch zu lesen anfing, fiel mir als Erstes der Schreibstil auf. Er zieht den Leser sofort in den Bann und man ist gleich in der Geschichte und völlig mit dabei. Als Zweites fiel mir der Humor auf. Ich liebe Liebesgeschichten mit guten Humor und die Autorin hat einen wirklich tollen Sinn für Humor. Ich musste ständig Grinsen und Schmunzeln. Der Schreibstil hält sich konstant und sorgt für einen angenehmen Lesefluss. Die Autorin schafft für jede Situation die perfekte Atmosphäre und ermöglicht dem Leser, sich somit wunderbar in die Geschichte hineinzuversetzen.

Libby und Killian treffen direkt zu Beginn des Buches aufeinander und von da an begleitet man die Beiden dabei, wie sie sich kennenlernen und ihre Beziehung zueinander aufbauen und vertiefen. Insgesamt hat mir die Handlung sehr gut gefallen. Libby ist zu Beginn eine tolle Protagonistin. Sie ist lustig, empathisch und selbstbewusst. Ihre kleinen Schwächen lassen sie menschlich wirken und verpassen ihr Authentizität. Killian hat einen ebenso tollen Humor, kann in den richtigen Momenten aber auch ernst sein und ist sehr charismatisch. Ich fand am Anfang beide Protagonisten sympathisch und gut ausgearbeitet, weil sie perfekt in die Story passen und dort nicht Fehl am Platz wirkten. Leider ging mir die Entwicklung der Beziehung ein wenig zu schnell, im Vergleich zur zweiten Hälfte der Geschichte und nach dem guten Einstieg häuften sich die Sexszenen und die Geschichte verlor rapide an Spannung.

Ich habe die Geschichte als eBook gelesen und bis 59% konnte mich die Geschichte auch fesseln, sodass ich meinen Reader nicht mehr aus der Hand legen wollte. Leider gibt es von dort an immer wieder Szenen, die sehr langatmig sind und mich nicht wirklich interessiert haben. Hier und da geht die Geschichte nur langsam voran (vermutlich, weil die Story zu Beginn doch recht schnell ihren ersten Höhepunkt erreicht) und macht das Lesen ein wenig langweilig und zäh. Das zieht sich dann auch fast bis zum Ende hin durch. Ab und an gibt es dann wieder Stellen, die ich interessanter fand, aber für die letzte Hälfte musste ich mich wirklich aufraffen, den Reader wieder in die Hand zu nehmen. Die letzte Hälfte habe ich auch erst einige Monate später gelesen. Einen Pluspunkt gibt es an dieser Stelle, weil es mir nach monatelanger Pause gar nicht schwerfiel, wieder in das Buch zu finden.

Trotz der langen Lesepause fand ich das Buch toll und kann es empfehlen, weil die Figuren - vor allem auch die Band von Killian und Gabriel - wirklich sympathisch sind und ich gerne noch viel mehr von den Jungs lesen würde, als nur die zwei Folgebände. Auch wenn Libby und Killian süß miteinander sind, ging es mir zwischenzeitlich zu sehr um das Körperliche und mir fehlte der Tiefgang. Allerdings hat mich das Buch sowohl auf Jax, als auch auf Scottie neugierig gemacht und ich freue mich auf jeden Fall auf Band 2 und bin, aufgrund von Gabriels Persönlichkeit, schon gespannt auf seine Liebesgeschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage