Idol – Gib mir die Welt
 - Kristen Callihan - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
423 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0696-7
Ersterscheinung: 27.07.2018

Idol – Gib mir die Welt

Übersetzt von Anika Klüver

(73)

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt …

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog
Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (73)

Jackie_O Jackie_O

Veröffentlicht am 15.10.2018

Konnte mich nur zu Beginn überzeugen

Als Fan von Kristen Callihan und ihren Game On Romanen, wollt ich mir den Serienauftakt, ihrer neuen Vip- Reihe nicht entgehen lassen. Denn mit ihrem wunderbaren Schreibstil hat sie mir bereits einige ... …mehr

Als Fan von Kristen Callihan und ihren Game On Romanen, wollt ich mir den Serienauftakt, ihrer neuen Vip- Reihe nicht entgehen lassen. Denn mit ihrem wunderbaren Schreibstil hat sie mir bereits einige vergnügliche Lesestunden bereitet. Vielleicht waren auch deshalb meine Erwartungen an ihren neuen Roman so hoch.

Nach einem kurzem Prolog ist der Leser sofort im Geschehen drin. Wenn ein abgefrackter und völlig betrunkener Typ mit seinem Motorrad, in den gepflegten Vorgarten der Heldin donnert. Tja und als wäre das nicht bereits übel genug, die eh schon wütende junge Frau auch noch ankotzt. Diese ungewöhnliche Kennenlernszene hat mir wahnsinnig gut gefallen. Mei, was für eine Situationskomik, ich musste hier so oft schmunzeln, einfach nur herrlich geschrieben. Und da Libby ein gutes Herz hat, kümmert sie sich um den Kerl. Der sich zu allem Unglück am nächsten Tag, als ihr neuer Nachbar herausstellt, der gefälligst Abbitte zu leisten hat.

So nähern sich Libby & Killian schnell und obwohl die zwei nicht unterschiedlicher sein könnten, teilen sie sogar dieselbe Leidenschaft. Ich mochte die wunderbaren Gespräche zwischen den beiden, die ganze Art ihrer Annäherung, als ob sie sich bereits ewig kennen würden. Vor allem ihre Liebe zur Musik, das war wirklich sehr schön zu lesen. Ebenso wie die Liebesszenen, die sich für meinen Geschmack gut in die Handlung einfügen. Doch dann sind auf einmal schwupsdiwups mehrere Monate vergangen, und ich habe mich gefragt, ob ich hier etwas verpasst habe. Denn für mich hat es sich nicht so gelesen, geschweige denn angefühlt.

Zu meinem bedauern flacht die Geschichte dann ab, wird zu vorhersehbar und spart auch nicht an den üblichen Klischees. Mir fehlte die Spannung, um mich bei der Stange zu halten. Einige Themen gerade in Bezug auf Nebencharaktere wurden zu meinem bedauern, nur ganz kurz angerissen. Und so leid es mir tut, was mir überhaupt nicht gefiel, war die Tatsache, das hier die Protagonistin, auch noch berühmt werden sollte. Ihr Talent in kürzester Zeit gepusht wurde und sie sogar zum Star aufsteigt. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, es würde nicht zu ihr passen. Deshalb konnte mich der Roman auch nicht vollkommen in seinen Bann ziehen, auch wenn es gegen Ende hin nochmal besser wurde. Um ehrlich zu sein, fehlte mir dann doch persönlich das gewisse Etwas, die Emotionen, um mich wirklich abzuholen. Aus diesen Gründen vergebe ich auch nur 3 Sterne.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 14.10.2018

Unterhaltsame Lektüre

Libby lebt sehr zurückgezogen und ist gerne für sich. Mit ihrem Leben ist sie zufrieden, liebt die Ruhe. Als sie an einem morgen einen betrunkenen Mann auf ihrem Rasen vorfindet, der auch noch ihren Garten ... …mehr

Libby lebt sehr zurückgezogen und ist gerne für sich. Mit ihrem Leben ist sie zufrieden, liebt die Ruhe. Als sie an einem morgen einen betrunkenen Mann auf ihrem Rasen vorfindet, der auch noch ihren Garten niedergewalzt hat, scheint es vorbei zu sein mit der Ruhe.

Eigentlich möchte sie ihn nur noch loswerden, gegen ihr Mitgefühl für den Fremden kann sie allerdings nichts tun. Sie hilft ihm und lässt ihn seinen Rausch ausschlafen.

Er zeigt sich dankbarer als Libby erwartet hat und schon bald wird ihr klar, dass sie gar nicht möchte dass er sobald wieder geht. Doch dann wird seinen Identität offenbart und das sorgt für reichlich Unruhe in Libbys wohlgeordnetem Leben.

Das Buch hat mir gut gefallen, der Schreibstil ist angenehm und das Buch lässt sich schnell, an einem Stück lesen. Mit Humor wird ebenfalls nicht gegeizt, so liefern sich die beiden Protagonisten das ein oder andere Wortgefecht.

Libby erscheint zu beginn sehr farblos, ich finde aber, dass sie sich im Verlauf der Geschichte verändert und sie dann wirklich positiv auf mich gewirkt hat. Wie sie auf das "Erscheinen" eins Idols reagiert, das wirkte etwas unterkühlt. Sie hat alle Alben der Band im Schrank und erkennt ihn nicht als Person. Das wirkte etwas weit her geholt auf mich.

Insgesamt war es aber ein gutes Buch, das ich gerne gelesen habe. Vielen Dank an den Verlag und netgalley.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookcatlady bookcatlady

Veröffentlicht am 11.10.2018

Der anfängliche Zauber war leider viel zu schnell verflogen.

Ich habe schon lange keine Rockstar-Romance mehr gelesen. Nachdem ich den Klappentext und das Cover gesehen hatte, freute ich mich riesig auf diese Geschichte.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich ... …mehr

Ich habe schon lange keine Rockstar-Romance mehr gelesen. Nachdem ich den Klappentext und das Cover gesehen hatte, freute ich mich riesig auf diese Geschichte.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Netgalley und Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies beeinflusst in keiner Weise meine Beurteilung.

Ich war sehr neugierig darauf, wie Libby und Kilian sich kennenlernen und wie sich die ganze Story entwickeln würde. Im ersten Drittel dachte ich noch, dass sich Idol in meine Lieblingsbücher einreihen kann. Das erste Aufeinandertreffen war einfach herrlich und ich habe wirklich Tränen gelacht. Auch die nächsten Seiten habe ich mehr als genossen. Es hat riesen Spaß gemacht, die beiden dabei zu begleiten, wie sie sich ineinander verliebten. Die witzigen Dialoge zwischen Libby und Kilian waren einfach großartig!

Libby ist eine wundervolle und bodenständige Protagonistin, die ich mit ihrer frechen und sarkastischen Art sofort in mein Herz geschlossen habe. Leider hatte ich den Eindruck, dass Libby ihren Biss vom Beginn der Geschichte mit der Zeit verloren hat und das fand ich mehr als schade.

In Kilian und seine raubeinige, machohafte Art habe ich mich gleich verliebt. Leider habe ich bei seinem Charakter den Tiefgang vermisst, sodass die Verliebtheit leider nicht lange angehalten hat.

Leider änderte sich zur Mitte des Buches hin alles. Die Handlung zog sich unnötig in die Länge und es mangelte, meiner Meinung nach, an Spannung. Zudem erschien für mich auf einmal alles viel zu perfekt und klischeehaft. Die Erotikszenen waren mir dann auch irgendwann zu viel des Guten. Der anfängliche Zauber war leider viel zu schnell verflogen.

Der Schreibstil der Autorin war leicht und angenehm zu lesen.



Fazit

Der Anfang war wirklich sehr vielversprechend. Aber durch zunehmende Klischees und mangelnde Spannung zur Mitte des Buches hin, konnte mich der Reihenauftakt leider nicht ganz überzeugen.

Ich vergebe 3 von 5 Kätzchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 09.10.2018

eine bezaubernde Rockstar Geschichte

Ich bin ein großer Fan der Game On-Reihe von Kristen Callihan! Und genau weil ich diese Reihe von ihr so sehr liebe, war ich sehr gespannt auf ihr neustes Werk! Meine Erwartungen waren dementsprechend ... …mehr

Ich bin ein großer Fan der Game On-Reihe von Kristen Callihan! Und genau weil ich diese Reihe von ihr so sehr liebe, war ich sehr gespannt auf ihr neustes Werk! Meine Erwartungen waren dementsprechend auch sehr hoch. Auch wenn Idol irgendwie komplett anders ist als die Game On Bücher, so ist Idol trotzdem typisch Kristen Callihan!

Libby ist ein typisches Landei, die kein Blatt vor den Mund nimmt und nicht zimperlich ist! Sie lebt allein auf der Farm ihrer Großeltern. Nach dem Tod ihrer Eltern hat sie sich zurückgezogen und sich von dem Rest der Welt abgeschottet. Doch eines Tages ladet ein betrunkener Kerl in ihrem Vorgarten und zerstört ihren Rasen. Es stellt sich heraus, das besagter Kerl ihr neuer Nachbar ist.

Killian ist ein Rockstar! Doch nach einem tragischen Ereignis zieht er sich zurück von seiner Band, der Öffentlichkeit und der Musik. Er sieht keinen Sinn mehr in dem ganzen Rockstarleben und stellt alles in Frage. Dann begegnet er Libby! Bei ihr fühlt er sich geborgen und findet wieder einen Sinn für sein Leben.

Die beiden sind so unterschiedlich wie es nur geht, doch mit der Zeit finden sie immer mehr Gemeinsamkeiten. Die Musik ist für beide ein wichtiger Teil des Lebens und genau das verbindet die beiden! Gemeinsam machen sie Musik und Killian zeigt Libby eine neue Welt, seine Welt!

Ich habe mich sofort in Libby und Killian verliebt! Ihre erste Begegnung hat mich sehr viel lachen lassen! Auch im weiteren Verlauf musste ich dank den beiden oft lachen. Aber die Anziehungskraft der beiden hat überwogen und ich habe sie in jedem einzelnen Wort gespürt! Man merkt wie die beiden sich zueinander hingezogen fühlen. Es hat mir soviel Spass gemacht zu erleben wie ihre Gefühle aufblühen und wie beide den Weg zur Musik wieder finden!

Die Protagonisten fand ich unglaublich gut gelungen! Libby und Killian haben beide ihre Vergangenheit und ich konnte ihre Handlungen und Taten gut verstehen und auch nachvollziehen. Die Nebencharaktere fand ich ebenfalls gut gelungen! Auch wenn ich am Anfang nicht wusste was ich von einigen halten sollte. Gerade mit Jax hatte ich anfangs meine Probleme. Doch nach und nach hab ich jeden einzelnen in mein Herz geschlossen!

Der Schreibstil von Kristen Callihan ist modern und flüssig. Ich konnte sehr schnell eintauchen, was auch daran lang das die Story sofort los ging ohne großes Vorspiel. Ich finde es wirklich schön das LYX das Original Cover übernommen hat, da ich das cover wirklich schön und passend finde!


Fazit

Ein sexy, gefühlvoller Rockstar und ein musikalisches Landei. Ein Paar das bezaubernder nicht sein könnte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

GrimMoon GrimMoon

Veröffentlicht am 04.10.2018

Er will ihr die Welt zu Füßen legen, doch sie will nur IHN!

_>>Ich brauche die Welt nicht<< flüstert sie in mein Ohr._
_>>Was brauchst du dann?<< Ich werde ihr alles geben. Alles._

_>>Dich.<<_ (S.406)

>>Idol-Gib mir die Welt<< ist der erste von zwei ... …mehr

_>>Ich brauche die Welt nicht<< flüstert sie in mein Ohr._
_>>Was brauchst du dann?<< Ich werde ihr alles geben. Alles._

_>>Dich.<<_ (S.406)

>>Idol-Gib mir die Welt<< ist der erste von zwei Teilen der VIP-Reihe von Kristen Callihan. Der zweite Band erscheint am 30.11.2018

Das *Cover* ist wirklich sehr gelungen! Erstmal liebe ich die Farben. Sie passen super zusammen! Dann der Mann auf dem Cover-er strahlt so etwas geheimnisvolles und doch vertrautes aus. Die Schrift rundet es super ab.
Es ist ein totaler Blickfang im Regal.

Die zwei *Protagonisten* in diesem Buch heißen Killian James und Liberty Bell.
Killian ist der Bad-Boy dieses Romans. Er gehört zu der berühmten Rockband _Kill John_ und liebt es zu touren, trinken und sich durch jede Stadt zu vögeln.
Liberty auch _Libby_ oder _Libs_ ist in einer Musikerfamilie großgeworden. Schon seit sie denken kann, spielt sie Gitarre. Ihr Vater ist bekannt in der Musikszene. Leider sterben ihre beiden Eltern in einem Autounfall und Libby zieht in das alte Farmhaus am Strand von ihrer Grandma. Sie schwört sich vorerst der Musik ab.

:SPOILER: SPOILER :SPOILER:

Die *Handlung* beginnt damit, dass Killian total betrunken im Garten von Libby landet. Diese verspürt erstmal nichts als Ekel gegenüber des betrunkenen Mannes in ihrem Garten, doch als sie ihn näher kennenlernt merkt sie, dass er doch mehr ist, als sie erwartet hat. Als dann auch noch herauskomm, dass Killian zu Kill John gehört ist sie sich nicht mehr sicher was sie von ihm denken soll. Eines Tages erwischt Killian sie dabei, wie sie Gitarre spielt und dazu singt. Er ist sofort begeistert von ihrer Stimme und verliebt sich nicht nur in diese sondern auch in Liberty. Sie behandelt ihn als wäre er ein ganz normaler Mensch und nicht der bekannteste Sänger der Welt. Sie verbringen ein paar wunderschöne Tage bei Libby.
Als dann Killians Manager vor der Tür steht und ihn zur nächsten Tour mitnehmen will bleibt für Libby kurz die Welt stehen. Sie will nicht, dass Killian wieder geht. Dieser bemerkt ihre Enttäuschung und bietet ihr kurzerhand an mitzukommen. Sie willigt ein.
Zusammen mit Kill John tourt nun Liberty durch Amerika und tritt als Gast zusammen mit Killian auf. Alles läuft gut bis die beiden ihre Beziehung bekannt geben und Libby im Club von einem betrunkenen Mann angetanzt und angefasst wird. Killian geht sofort dazwischen und verprügelt den Typen. Nur leider handelt es sich bei dem Typen um das Nachwuchstalent seiner Plattenfirma. Diese beschließt nun, zusammen mit dem Manager Gabriel Scott, Libby unter Vertrag zu nehmen und sie auf eine eigene kleine Tour zu schicken. Die Beziehung von Liberty und Killian zerbricht erstmal daran.
Werden sie wieder zueinander finden?

Der *Schreibstil* von Kristen Callihan gefällt mir wirklich sehr! Es ist so gut formuliert, dass man jedes Kapitel super flüssig durchlesen kann. Ich habe das Buch förmlich verschlungen!

Meiner *Meinung* nach ist >>Idol-Gib mir die Welt<< ein Roman, den man auf keinen Fall verpassen sollte! Ihm fehlt es an nicht. Es gibt Drama, Liebe und eine menge Erotik. Außerdem geht es um Musik also sind hier alle musikbegeisterten Buchliebhaber richtig!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage