Idol – Gib mir die Welt
 - Kristen Callihan - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
423 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0696-7
Ersterscheinung: 27.07.2018

Idol – Gib mir die Welt

Übersetzt von Anika Klüver

(129)

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt …

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog
Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (129)

katharia katharia

Veröffentlicht am 04.03.2020

Leider nicht meins

Leider überhaupt nicht meins. Mir war es zu viel Drama und zu wenig Tiefgründigkeit. …mehr

Leider überhaupt nicht meins. Mir war es zu viel Drama und zu wenig Tiefgründigkeit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luise8286 Luise8286

Veröffentlicht am 29.02.2020

Es ist ein guter Auftakt

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover finde ich interessant. Es ist sehr farblich und man sieht den Protagonisten im Scheinwerfer Licht. Er wirkt auf mich etwas Dominant aber gleichzeitig ach verlegend. ... …mehr

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover finde ich interessant. Es ist sehr farblich und man sieht den Protagonisten im Scheinwerfer Licht. Er wirkt auf mich etwas Dominant aber gleichzeitig ach verlegend. Es passt zum Inhalt dieses Buches.

Meine Meinung zum Buch:

Liberty findet eines Tages einen völlig betrunkenen Mann auf ihrem Rasen. Doch sie ahnte nicht, wer dieser Mann ist. Es handelt sich um Kilian der Sänger von der Rockband Kill John. Liberty ist ihm so sympathisch, dass er sich ein Haus in ihrer Nähe mietet, um viel Zeit mit ihr zu verbringen. Doch sein altes Leben holt ihn wieder ein und er muss sich entscheiden. Wird diese Liebe zwischen den beiden stand halten?

Es ist wirklich eine wunderschöne Geschichte zwischen einem Rockstar und einem „normalen“ Mädchen. Wie die Liebe zwischen den beiden stetig gewachsen ist, war so schön mit anzusehen. Die Szene wo er sich entscheiden musste lag mir dann doch sehr schwer auf dem Herzen. Es gab Stellen, wo ich doch lachen musste. Der Wortwechsel zwischen den beiden war wirklich fantastisch gewesen. Aber auch die andern Band Mitglieder waren mega gewesen.

Ich finde den Schreibstil von der Autorin richtig gut. Es war von Anfang an flüssig und leicht zu lesen. Von der ersten Seite an kam ich gleich in das Geschehen und wollte Libby sein. Kirsten Callihan hat ihre Charaktere und Ortschaften so detailliert beschrieben, dass ich mir diese bildlich vorstellen konnte. Die Gespräche zwischen Libby und Killian, hat sie, auch toll ausarbeitet, sodass ich das Gefühl hatte, das die beiden neben mir stehen und ich mir das Gespräch live anhören konnte.

Mein Fazit:

Eine wunderschöne Geschichte über Liebe und Prominenz. Die Autorin konnte mich diesem Auftakt komplett überzeugen. Schon alleine wie sie die Gespräche zwischen Libby und Killian waren für mich so real gewesen, dass ich das Gefühl bekam direkt neben den beiden zu stehen. Toll war es auch mitzuerleben, wie die Liebe zwischen den beiden immer mehr wuchs. Es gab viele Stellen, wo ich lachen musste.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Snow_Whites_booklove Snow_Whites_booklove

Veröffentlicht am 04.02.2020

Zu viel Trubel und nichts.

Meine Meinung:



Das Cover von Idol ist durch einen attraktiven jungen Mann (oder eher durch einen Rockstar) sehr auffällig und ansprechend.



Was soll ich sagen, nach dem ich den Klappentext gelesen ... …mehr

Meine Meinung:



Das Cover von Idol ist durch einen attraktiven jungen Mann (oder eher durch einen Rockstar) sehr auffällig und ansprechend.



Was soll ich sagen, nach dem ich den Klappentext gelesen hatte (der mich wohl gemerkt wirklich sehr angesprochen hat), begann ich zu lesen. die Geschichte von Libby und Killian war schön, jedoch kam ich so manches mal nicht ganz klar, es wurden teilweise Zeitsprünge gemacht welche ich nicht direkt nach vollziehen konnte. Das Buch hat mich leider nicht so sehr gefesselt wie er wartet und ich habe es auch nach knapp 400 Seiten weg gelegt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 16.01.2020

Killian und Libby

Meine Meinung:

Ich liebe Rockstar Liebesgeschichten und nachdem ich bereits den dritten Teil der Idol Reihe gelesen habe, musste natürlich auch der erste Teil her. „Gib mir die Welt“ hat mich direkt in ... …mehr

Meine Meinung:

Ich liebe Rockstar Liebesgeschichten und nachdem ich bereits den dritten Teil der Idol Reihe gelesen habe, musste natürlich auch der erste Teil her. „Gib mir die Welt“ hat mich direkt in seinen Bann gezogen und das Buch hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Das Cover und den Klappentext finde ich passend und ansprechend. Der Schreibstil von Kristen Callihan ist flüssig, modern, humorvoll und prickelnd. Das Setting auf Tour hat mir super gefallen und auch die Handlung war gut durchdacht.

Die Charaktere haben mir alles sehr gut gefallen. Sie waren detailliert beschrieben, interessant und haben Tiefe. Killian ist ein sehr vielschichtiger Charakter und man merkt, dass ein Rockstar leben nicht immer einfach ist. Er hat schwer an dem Selbstmordversuch seines besten Freundes zu knabbern und erst als er sich in die Einsamkeit zurück zieht und Libby kennenlernt findet er langsam zu sich selber zurück.

Libby ist eine typische junge Frau vom Land. Sie ist offen, freundlich und warmherzig. Sie hat aber auch ihre Prinzipien für die sie einsteht. Zu Beginn erkennt sie Killian nicht und fühlt sich aber direkt zu ihm hingezogen. Die erste Begegnung zwischen den beiden war einfach genial. Killian und Libby sind zwei Menschen, die sich nicht gesucht, aber gefunden haben. Bei Libby kann Killian er selbst sein und für Libby ist Killian jemand, der sie unterstütz und ihr hilft. Die Entwicklung ihrer Beziehung war wirklich schön zu lesen.

Der Auftakt der „Idol“ Reihe hat mir wirklich gut gefallen, denn er hat alles was eine gute Rockstar Liebesgeschichte braucht. Jetzt freue ich mich auf den zweiten Teil, denn Gabriel Scott ist ein verdammt interessanter Charakter.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karinlovesbooks karinlovesbooks

Veröffentlicht am 21.12.2019

Keine Handlung, eindimensionale Charaktere, langatmig

„Idol – Gib mir die Welt“ von Kristen Callihan lag eine Weile lang…okay, eine sehr lange Weile lang, auf meinem SuB. Ich wollte es unbedingt lesen weil einfach so viele von dieser Reihe schwärmen. Naja.. ... …mehr

„Idol – Gib mir die Welt“ von Kristen Callihan lag eine Weile lang…okay, eine sehr lange Weile lang, auf meinem SuB. Ich wollte es unbedingt lesen weil einfach so viele von dieser Reihe schwärmen. Naja.. alle, die das Buch bereits gelesen haben: Es freut mich dass euch das Buch gefallen hat, aber ich fand es so abgrundtief schlecht dass mir teils ein bisschen die Worte fehlen und ich nicht weiß was ich sagen soll.

Der Anfang war ja wirklich gut, da kann ich mich echt nicht beschweren, aber ich hatte da schon das Gefühl, dass der Schein trügt und ja..ich hätte echt auf mein Bauchgefühl hören sollen. Nur darauf ist Verlass.

Ich konnte keinen der Protagonisten leiden. Ja, nicht einmal die Nebencharaktere.. Mich hat tatsächlich jede einzelne Person in diesem Buch genervt und zwar so sehr, dass es mir sauer aufgestoßen ist, wenn ich daran gedacht habe, dass ich dieses Buch noch weiterlesen muss. Ich kann gar nicht sagen was mich an den Charakteren genervt hat, es hat mich einfach alles an denen genervt. Es war einfach keine Sympathie vorhanden zwischen mir und den Menschen in diesem Buch. Ich habe jeden einzlenen von ihnen mit jeder Seite mehr gehasst. Und ich weiß, Hass ist ein großes Wort..aber ich finde nicht mal eine Kleinigkeit, die ich toll fand…

Selbst die Handlung fand ich furchtbar. Es war langatmig, es ist nichts Nennenswertes passiert. Es ist einfach die ganze Zeit lang dahingeplätschert.

Ich habe bereits den ersten Band der „Game On“ Reihe der Autorin gelesen und die Reihe danach abgebrochen weil mir auch hier die Charaktere auf die Nerven gegangen sind und sie für meinen Geschmack einfach zu eindimensional waren. Und das war auch hier der Fall.

Tja, Geschmäcker sind zum Glück verschieden, ich werde künftig die Finger von dieser Autorin lassen, denn ich erwarte von einem guten Buch einfach mehr als nur eine nette Idee.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage