KEEP
 - Helena Hunting - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
376 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0826-8
Ersterscheinung: 21.12.2018

KEEP

Übersetzt von Beate Bauer

(38)

One-Way-Ticket to Paradise
Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte ...
"Sexy. Witzig. Gefühlvoll. Und so viel mehr als nur ein Buch. Dank Keep weiß ich, warum ich Romance so sehr liebe." L. J. Shen 
Band 2 der Mills-Brüder-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Helena Hunting 

Die Mills-Brüder-Reihe:
1. STAY
1.5 KISS
2. KEEP

Rezensionen aus der Lesejury (38)

Feli-Booksdream Feli-Booksdream

Veröffentlicht am 18.04.2019

Gute 4 Sterne Unterhaltung!

Keep

Titel: Keep
Originaltitel: Hooking Up
Autor: Helena Hunting
Übersetzer: Beate Bauer
Verlag: LYX-Verlag
Preis: (D) 10,00€

Klappentext:
One-Way-Ticket to Paradies
Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann ... …mehr

Keep

Titel: Keep
Originaltitel: Hooking Up
Autor: Helena Hunting
Übersetzer: Beate Bauer
Verlag: LYX-Verlag
Preis: (D) 10,00€

Klappentext:
One-Way-Ticket to Paradies
Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte ...

Meinung:

Nachdem mich der erste Band aus der größten Leseflaute meines Lebens gerissen hat, war sehr gespannt auf den zweiten Band der Mills-Brothers Reihe. Auch diesmal konnte mich die Autorin von ihrem Schreibstil und der Story überzeugen. Aber von Anfang an:

Darum geht‘s:
Amie und Armstrong haben geheiratet. Aber das hindert Armstrong nicht daran auf der gemeinsamen Hochzeit fremdzugehen. Als Amie den Vorfall einigermaßen verarbeitet hat, tritt sie auf zur Reden ihrer besten Freundin Ruby, die Hochzeitsreise nach Bora Bora alleine an. Als sie dann auf der kleinen Insel den Cousin ihres Noch Ehemannes trifft, ist er der letzte auf den sie sich einlassen sollte, auch wenn es „nur“ eine Affäre ist…

Charaktere:
Amalie Whitfield ist die Hauptprotagonistin, die wir schon im ersten Band der Reihe ein wenig kennen gelernt haben. Dort wirkt sie sehr zurückhaltend und vielleicht auch ein bisschen naiv. Im zweiten Band, in dem es nun um sie geht, erfährt man mehr über den Hintergrund. Zusammengefasst: Sie hat einfach Pech mit Typen.
Ihre Art hat mich manchmal zum verzweifeln gebracht, weil ich sie einfach ein wenig zu klischeehaft fand. Ihre Art mit Problemen umzugehen, war nicht besonders hilfreich und manchmal ein bisschen anstrengend. Aber sie war mir trotzdem sympathisch. Sie hatte etwas an sich was ich bewundernd habe, da sie sich, trotz des vielen Mists in ihrem Leben, nicht hat unterkriegen lassen. Und um das naive, schüchterne nochmal zur Sprache zu bringen: Stille Gewässer sind tief…

Lexington Mill… Ach ja. Bad Boy von außen Mister Charming von innen. Auch wenn er, genauso wie sie, manchmal ein wenig zu klischeehaft gewirkt hat, fand ich ihn eigentlich echt toll.
Er hatte die perfekte Mischung von Bad und God Boy und ich glaube, das macht die perfekte Chemie zwischen den beiden aus. Und wenn ich eins sagen kann, dann ist es das heiß her hergeht zwischen ihnen….

Eine Person möchte ich noch nennen: Armstrong.
Der Arschloch vom Dienst. Entschuldigt bitte meine Wortwahl, aber es gibt keine bessere Beschreibung für ihn. Eine Person die aus purem Egoismus heraus handelt ist mir von Anfang an unsympathisch. Vor allem, wenn er die Vorwürfe nicht einsieht. So viel zu ihm, kommen wir zur Autorin.

Schreibstil:
Helena Hunting hat einen sehr angenehmen Schreibstil, bei dem man einfach nicht aufhören will zu lesen. Sie schafft es heiße Momente zwischen tiefgründigen Dialogen einzubauen und es aufgesetzt wirken zu lassen. Schade an der Geschichte ist nur die Vorhersehbarkeit. Ich konnte eigentlich die ganze Zeit sagen was passiert und manche Stellen haben sich dadurch ein wenig gezogen, aber alles in einem war es dennoch spannend.

Fazit:
Ein typisches New Adult Buch. Die Charaktere waren toll, auch wenn sie teilweise ein wenig zu klischeehaft waren. Auch der Schreibstil , war sehr angenehm und schnell lesbar. Selbst wenn ich die Geschichte ein wenig voraussehen konnte, hat mich das Buch sehr gut unterhalten und kommt auf meine Gute Unterhaltung mit 4/5 Punkten Liste.
Ich freue mich schon auf den dritten Band der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 15.04.2019

Tolles Buch

Darum geht es;
One-Way-Ticket to Paradise

Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und ... …mehr

Darum geht es;
One-Way-Ticket to Paradise

Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte ...

Das Buch ist einfach so so so wunderschön und passt so genial zu Teil 1 der Reihe. Ich bin einfach immer wieder sprachlos wenn ich das Cover sehe. Es ist so schön schlicht und trotzdem sehr sehr ansprechend. Und etwas ganz besonderes in meinen Augen.

Der Schreibstil der Autorin hat mich in diesem Teil auch wieder restlos überzeugt. Ich liebe die Art zu schreiben und ich freue mich immer ein neues Buch von dieser talentierten Autorin zu lesen. Einfach genial.

Auch hier hat mich die Story auch wieder total sprachlos gemacht. Ich liebe sie einfach. Hier passt einfach alles und es ist eine unglaubliche Mischung aus allem. Einfach wow, dass eine Autorin einen so ab der ersten Seite mitreißen kann. Aber sie schafft es immer wieder.

Ich kann dieses Buch nur empfehlen. Lest es !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ayanea Ayanea

Veröffentlicht am 04.04.2019

*Noch besser als Stay*

Nachdem ich den ersten Roman rund um Bane und Ruby (Stay) gelesen und inhaliert hatte, war klar das ich auch die Liebesgeschichte von Lexington und Amie lesen möchte. Wer hätte gedacht, dass mich "Keep" ... …mehr

Nachdem ich den ersten Roman rund um Bane und Ruby (Stay) gelesen und inhaliert hatte, war klar das ich auch die Liebesgeschichte von Lexington und Amie lesen möchte. Wer hätte gedacht, dass mich "Keep" sogar noch mehr begeistern konnte als den ersten Band?

Amie kennen wir ja schon aus dem ersten Band. Sie ist mit Armstrong, dem Cousin von Bane und Lexington zusammen. Sie heiraten und dann geschieht das Unfassbare: auf der Hochzeit wird Amie und alle Hochzeitsgäste Zeuge von Armstrongs Untreue. Tief verletzt schmeißt sich Amie im Effekt an Lexingtons Hals und wird aber abgewiesen. Als Ruby ihr dazu rät von allem Abstand zu nehmen und doch auf die Hochzeitsreise nach Bora Bora zu gehen, macht sie das und trifft dort- wie es das Schicksal so will wieder auf Lex, der sich um die dortigen Urlaubsresorts kümmern soll. Das sich beide Protagonisten anziehend finden, wissen wir seit dem Prolog.

Die Geschichte wird von der Sicht der beiden geschrieben und der Leser weiß eigentlich immer Bescheid, wie der andere tickt. Die Anziehung zwischen den Beiden ist einfach sagenhaft. Die expliziten Erotikszenen zwischen den Beiden fand ich mehr als gelungen. Ich konnte das Buch stellenweise gar nicht aus der Hand legen- ging gut ab! Ohne zu flach zu sein. Einfach gelungen! Aber auch das zwischenmenschliche wurde sehr gut umgesetzt und man muss Lex und Amie einfach lieben. Selten hat ein Romanpärchen so sehr harmoniert wie diese beiden.

Natürlich waren manche Wendungen sehr vorhersehbar und dennoch war es ein rundum perfektes Buch. Auch Ruby und Bane erhalten ihre kurzen Gastauftritte und auch deren Geschichte geht in die zweite Runde, obgleich die Erzählung ganz klar auf Lex und Amie liegt. Armstrong hasst man nach diesem Buch jedoch noch mehr ;) An ihm gibt's so gar kein gutes Haar- was ich wiederum recht schade finde, weil er wirklich der Antichrist ist ;)

Egal: Keep hat jedenfalls alles, was ich von so einem Roman erwarte. Ein liebenswertes Paar was es nicht einfach hat, dessen Harmonie jedoch von Stunde 0 einfach stimmt. Unbedingt lesen. Wer Stay liebte, wird Keep vergöttern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 27.03.2019

Super Unterhaltung

Nachdem ich schon einige Bücher von Helena Hunting gelesen habe, habe ich mich sehr auf "Keep" gefreut, zumal mir auch "Stay" sehr gut gefallen hat.

Die erste Hälfte des Buches war perfekt. Ich habe Tränen ... …mehr

Nachdem ich schon einige Bücher von Helena Hunting gelesen habe, habe ich mich sehr auf "Keep" gefreut, zumal mir auch "Stay" sehr gut gefallen hat.

Die erste Hälfte des Buches war perfekt. Ich habe Tränen gelacht und das Setting auf Bora Bora war ein absoluter Traum. Ich mochte auch Amie und Lex sehr gerne, die haben perfekt harmoniert, im Bett und auch außerhalb.

In der zweiten Hälfte hat mich die Geschichte ein wenig verloren. Ich kann auch gar nicht genau sagen, woran es gelegen hat, aber ich war nicht mehr so gepackt.

Insgesamt war es aber wieder eine sehr unterhaltsame Geschichte und ich freue mich auf weiteren Lesestoff von der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 12.03.2019

Unterhaltsamer Lesespaß!

KEINE BAD BOYS MEHR
Amie
Ich suche den Raum nach vertrauten Gesichtern ab – nach irgendjemandem aus meiner Abteilung bei Moorehead Media, den ich gut genug kenne, um ein Gespräch zwischen Untergebenen ... …mehr

KEINE BAD BOYS MEHR
Amie
Ich suche den Raum nach vertrauten Gesichtern ab – nach irgendjemandem aus meiner Abteilung bei Moorehead Media, den ich gut genug kenne, um ein Gespräch zwischen Untergebenen anzufangen. Als ich meinen Blick schweifen lasse, bemerke ich auf drei Uhr eine kleine Gruppe von Männern. Das mit der Gruppenbildung ist nicht unüblich. Die gesamte Party besteht aus menschlichen Halbkreisen, die eine Hälfte mit gezwungenem Lächeln und simuliertem Interesse an einem Gespräch, während die andere Hälfte unter dem Einfluss von Alkohol Geschäftliches zu erörtern versucht.

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
286 Seiten
Roman
Übersetzung: Beate Bauer
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0885-5

Cover
Interessant. Ich finde es vom Design her einzigartig. Mir gefällt es sehr.

Inhalt
Den Ehemann beim Fremdgehen zu erwischen, ist schon schlimm genug. Wenn es aber auf der eigenen Hochzeit passiert und alle Gäste das Spektakel live miterleben, kann man es als eine gewaltige Katastrophe bezeichnen. Amalie Whitfield wollte mit dieser Heirat ihre wilde Vergangenheit hinter sich lassen. Alles sollte perfekt sein – und dann das! Amie ist nicht nur gedemütigt, sondern richtig, richtig wütend. So wütend, dass sie beschließt, ihre Hochzeitsreise nach Bora Bora allein anzutreten. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass sie auf der winzigen Insel ausgerechnet Lexington Mills, dem Cousin und größten Konkurrenten ihres (Bald-nicht-mehr-) Mannes, über den Weg läuft. Seit ihrer ersten Begegnung ist Amie fasziniert von dem mysteriösen Geschäftsmann, der ihre Gefühle in ziemlichen Aufruhr versetzt. Und obwohl sie weiß, dass er der letzte Mann ist, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte, kann sie sich einfach nicht von ihm fernhalten…

Autorin
Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Lehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestsellerautorin von Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Meinung
Ich habe bereits den ersten Band dieser Reihe verschlungen und war begeistert! Die Autorin hat eine mitreißende Schreibweise, die, verbunden mit einer amüsanten Geschichte, für viel Lesevergnügen sorgt. Daher kann ich es kaum abwarten, diesen Band zu verschlingen. ^^
Amie lernt schon recht früh Lexington kennen und schon damals ist sie nicht immun gegen die knisternde Anziehungskraft, die sofort zwischen ihnen herrscht. Doch das Schicksal hatte damals andere Pläne mit ihr. Sie steht nun gerade kurz vor ihrer Hochzeit mit Lexingtons Cousin, bis dieser etwas Furchtbares tut und dadurch seinen wahren Charakter zeigt. Diese ganze Situation ist entsetzlich demütigend für sie, würde sie sich nicht danach sofort in eine weitere peinliche Situation mit Lexington manövrieren. Oh je, hoffentlich waren das genug Peinlichkeiten, in denen er anwesend war. Tja, wenn sie sich damit mal nicht täuschen würde.
Sie will Rache an ihrem baldigen Exmann und beschließt daher, ihre Hochzeitsanreise alleine anzutreten und es zu genießen. Es könnte sogar besser werden, als sie dort Lexington über den Weg läuft, der auf die Insel zwangsverfrachtet wurde. Aber eine geheime Affäre mit ihm scheint nicht gerade die beste Lösung zu sein, doch sie beide können dem Verlangen zwischen ihnen nicht länger standhalten.
Als sie wieder in der Wirklichkeit ankommen, scheint alles zuerst perfekt zu sein. Doch schon bald tauchen Probleme auf und gefährden so die zarte Beziehung der beiden. Wird es noch Hoffnung für die beiden geben?
Auch diese Geschichte ließ sich wunderbar lesen und war sehr unterhaltsam. Beide Figuren sind immer für einen Lacher gut und verhalten sich oftmals völlig unerwartet. Begebt euch mit Amie und Lexington auf eine emotionale Achterbahnfahrt! Schnallt euch gut an, denn es wird keine geradlinige Fahrt, sondern sie weist unzählige Kurven und Loopings auf. ;)

❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage