KEEP
 - Helena Hunting - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Liebesromane
376 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0826-8
Ersterscheinung: 21.12.2018

KEEP

Band 2 der Reihe "Mills Brothers"
Übersetzt von Beate Bauer

(64)

One-Way-Ticket to Paradise

Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte ...

"Sexy. Witzig. Gefühlvoll. Und so viel mehr als nur ein Buch. Dank KEEP weiß ich, warum ich Romance so sehr liebe." L. J. SHEN

Band 2 der MILLS-BROTHERS-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Helena Hunting

Die MILLS-BROTHERS-Reihe:

1. STAY

1.5 KISS

2. KEEP

Rezensionen aus der Lesejury (64)

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 06.09.2022

Amie + Lex = 🫶🏻

•Keep von Helena Hunting•
Im Gegensatz zu Ruby und Bane konnten Lex und Amie mich von Anfang an mit ihrer emotionalen und intensiven Geschichte begeistern und mein Herz höher schlagen lassen. Dieses Buch ... …mehr

•Keep von Helena Hunting•
Im Gegensatz zu Ruby und Bane konnten Lex und Amie mich von Anfang an mit ihrer emotionalen und intensiven Geschichte begeistern und mein Herz höher schlagen lassen. Dieses Buch war so überraschend gut, dass ich es einfach nicht mehr weglegen konnte und immer weiterlesen musste!🤍

Auch die Gestaltung von diesem Cover mag ich nicht allzu gerne, aber es passt genau zu der von Band 1 und reiht sich somit super ein. Allerdings habe ich mich ein weiteres Mal in den intensiven, leidenschaftlichen und emotionalen Schreibstil verliebt, der einen regelrecht süchtig macht und tief in der Geschichte versinken lässt.

Ich mochte Amie bereits im ersten Band sehr und das hat sich auch kein bisschen verändert. Sie ist einfach so ein erfrischender Charakter mit Biss und jede Menge Schlagfertigkeit. Amie weiß sich zu verteidigen und selber zu helfen und hat sich niemals aufhalten lassen. Ich finde es super, wie sie Armstrong gehändelt hat, und dass sie sich nie hat kleinkriegen lassen von ihm. Da ich nun auch Lex endlich mehr kennenlernen konnte, hat dieser sich direkt mal tief in mein Herz geschlichen. Denn Lex ist ein wundervoller, sanfter und liebevoller Mann, der Amie auf Händen getragen hat. Er war wirklich das genaue Gegenteil von Armstrong und hat Amie so wundervoll und aufrichtig behandelt. Er hätte nicht besser sein können!

Natürlich hat mich das Wiedersehen mit alten Charakteren sehr gefreut, gerade von Ruby und Bane hat man viel mitbekommen und natürlich auch irgendwie mitgefiebert. Ich fand es super unterhaltsam, wie Bane sich selbst zum Moralapostel und Aufpasser von Lex ernannt hat. Zudem habe ich Lex‘ und Banes Eltern wirklich sehr ins Herz geschlossen, gerade Mimi ist wirklich wundervoll! Und auch Amies Bruder Pierce, auf dessen Geschichte ich mich nun sehr freue, mochte ich unfassbar gerne. Mein ganzer Hass hingegen geht gegen Armstrong. Wie kann ein Mann so ein großes Schwein sein? Ich war regelrecht sprachlos, bei den Dingen, die er sich erlaubt hat.

Nachdem Rubys und Banes Geschichte mich nicht so sehr überzeugen konnte, habe ich große Stücke auf Lex und Amie gesetzt, und wurde tatsächlich kein bisschen enttäuscht. Denn Lex und Amie waren genau das, was ich bei Bane und Ruby vermisst und mir gewünscht habe. Schon der Prolog war unfassbar vielversprechend und hat mich sehr neugierig auf den Fortgang der Geschichte gemacht, weil es schon einen kleinen Vorgeschmack auf die Amie-und-Lex-Energie gab. Außerdem habe ich mich dadurch sofort wohl gefühlt und wollte mehr, auch die ersten Kapitel haben mich darin nur bestärkt. Es war einfach nur schockierend, wie sehr Amies Leben durch Armstrong und seine Machenschaften auf den Kopf gestellt wurde. Aber gerade deswegen war die erste Begegnung von Amie und Lex nach Monaten für mich umso schöner. Die Umstände waren zwar keineswegs schön, aber man hat sofort wieder diese perfekte Chemie gespürt, zumal ich schon direkt lachen musste. Aber Amie und Lex haben von dem Moment an für mich zusammengehört und mein Herz höher schlagen lassen. Die Leidenschaft zwischen ihnen wurde von Mal zu Mal größer und die spicy Szenen waren echt der Hammer. Amie und Lex haben mich gleichermaßen zerstört wie zusammengesetzt. Lex war so unfassbar sanft und verständnisvoll mit ihr und Amie hat in ihm eine Zuflucht gefunden, die sie vor Armstrong beschützt hat. Ich fand den Zusammenhalt zwischen ihnen so schön, sowohl auf Bora Bora als auch wieder in New York. Es war manchmal schwierig mit ihnen und da waren einige Hindernisse, aber alles in allem ist diese Lovestory wunderschön. Wie Lex für Amie empfunden hat, hat mir den Atem geraubt! Außerdem fand ich, dass dieses Buch so viel mehr Spannung hatte als Band 1. Der Konflikt zwischen Armstrong und Lex, die weitere Story rund um Ruby und Bane, Banes Gehabe als Moralapostel und Aufpasser für Lex, die Verhandlungen um die Scheidung…all das und noch vieles mehr hat mich super gut unterhalten und das ein oder andere Lächeln auf die Lippen gezaubert. Außerdem mochte ich das anfängliche Setting auf Bora Bora, das irgendwie total erfrischend war. Ich habe mich grundsätzlich so wohl gefühlt und dann vor allem das Ende genossen. Es war einfach nur wunderschön!

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Amie und Lex definitiv 5 von 5 Sternen. Es war vollkommen unerwartet ein richtig gutes Buch, das mich noch jetzt zum Lächeln bringt. Lex und Amie sind einfach nur wundervoll.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lena87 Lena87

Veröffentlicht am 21.04.2021

Helena Hunting - Keep

Amalie wird von ihrem Ehemann auf der Hochzeit betrogen und alle bekommen es mit. Gedemütigt beschließt sie alleine in die Flitterwochen zu reisen, nichts ahnend das auch Lexington dort sein wird, der ... …mehr

Amalie wird von ihrem Ehemann auf der Hochzeit betrogen und alle bekommen es mit. Gedemütigt beschließt sie alleine in die Flitterwochen zu reisen, nichts ahnend das auch Lexington dort sein wird, der Cousin ihres Noch-Ehemannes, trotzdem kommen sich die beiden immer näher.
Genau so stelle ich mir ein Buch aus diesem Genre vor. Es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gut unterhalten und ich konnte es nicht aus den Händen legen.
Amie und Lex sind so sympathisch und gerade der Anfang war so lustig (ich sage nur Flughafen).
Ich mochte ja schon den ersten Teil der Reihe, aber dieser hier hat das noch mal getoppt.
Also, eine absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

carololcat carololcat

Veröffentlicht am 31.10.2020

KEEP

KEEP von Helena Hunting ist am 21. Dezember 2018 bei LYX erschienen. Das eBook umfasst 376 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Den ersten Teil "STAY" habe ich ebenfalls ... …mehr

KEEP von Helena Hunting ist am 21. Dezember 2018 bei LYX erschienen. Das eBook umfasst 376 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Den ersten Teil "STAY" habe ich ebenfalls gelesen und rezensiert.

Inhalt
One-Way-Ticket to Paradise
Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte ...


Meine Meinung
Amalie hat soeben geheiratet und gleich wollen sie ihre Rede halten. Sie ist super aufgeregt und jetzt verspätet sich ihr Vermählter auch noch. Wie sich herausstellt, hatte er nichts besseres zu tun, als sie an ihrem Hochzeitstag zu betrügen. Nicht nur das macht ihr klar, was für ein Arsch er doch ist und dass sie in einer kleinen Blase gelebt hat. Um dem Schlamassel etwas aus dem Weg zu gehen tritt sie ihre Hochzeitsreise allein an. Doch dort begegnet sie Lexington, dem sie als zweitletztes begegnen wollte.
Amalies Ehemann ist echt das Letzte. Wie kann man nur so egoistisch und einfach ein Arsch sein? Amalie tut mir wirklich leid, auch wenn sie selbst merkt, dass sie die Augen vor der Realität verschlossen hat. Lexington dagegen ist aufmerksam und nett und fast zu gut um wahr zu sein.
Ich mochte die Protagonisten, insbesondere Lexington, da er Amalie zur Seite steht, als es ihr nicht gut geht. Dass die beiden anbandeln war abzusehen, doch wie hat mich dann doch etwas überrascht.
Der Schreibstil ließ sich angenehm lesen und auch die erotischen Szenen waren für meinen Geschmack angenehm geschrieben.
Die Länge des Buches war genau richtig und hat eine Entwicklung und die üblichen Dramen zugelassen, ohne sich zu sehr in die Länge zu ziehen. Erzählt wird abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonisten und auch Ruby und Bancroft aus dem ersten Teil begegnet man wieder. Man musste allerdings nichts aus dem ersten Teil wissen, was ich immer gut finde, wenn man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen kann.
Das Cover finde ich hübsch, aber im Nachhinein nicht so recht passend zum Inhalt.
Insgesamt ein Buch, das ich sehr gern gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklove3006 Booklove3006

Veröffentlicht am 30.05.2020

Paradise

Als Amalie Whitfield ihrem frisch angetrauten beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein ... …mehr

Als Amalie Whitfield ihrem frisch angetrauten beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der Ihr Herz schon seit langem gefährlich schnell schlagen lässt.

Hier handelt es sich um den zweiten Teil der "Mills Brother" Reihe. In jedem Buch geht es um andere Protagonisten, sodass es in sich abgeschossen ist und somit können die Bücher unabhängig von einander gelesen werden können.

Das Cover ist wieder toll designt und passt perfekt zum ersten Teil der Reihe.

Der erste Teil "Stay" hatte für mich die Latte sehr hoch gelegt und meine Erwartungen an den zweiten Teil waren entsprechend hoch. Ich wurde nicht enttäuscht, meine Erwartungen wurden übertroffen.

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr, er ist flüssig und locker geschrieben. Das Buch hat mich, genau wie das erste voll in seinen Bann gezogen.

Amy scheint in ihrem Leben viele falschen Entscheidungen getroffen zu haben.
Lexington ist anders als erwartet. Sexy aber trotzdem sehr gebildet.

Ich war von Anfang an in der Geschichte drinnen.
Die ständigen Sichtwechsel in der Erzählweise, ist sehr hilfreich dabei, man kann die ganze Zeit in beide Protagonisten einfühlen und bekommt beide Sichtweisen dargelegt.

Dieser Teil hat mir genau so gut gefallen und ich liebe die Charaktere, die Handlung und einfach alles an diesem Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

teabetweenpages teabetweenpages

Veröffentlicht am 18.02.2020

Mills-Brother Liebe

Liebe Helena ,

Ein großes Kompliment an dich! Wie sexy sind denn bitte die Mills-Brüder?

Als mir eine Instagram followerin gesagt hat, dass sie den zweiten Teil besser findet als den ersten, musste ... …mehr

Liebe Helena ,

Ein großes Kompliment an dich! Wie sexy sind denn bitte die Mills-Brüder?

Als mir eine Instagram followerin gesagt hat, dass sie den zweiten Teil besser findet als den ersten, musste ich direkt starten und dachte nur „hm, mal sehen ob der erste zu toppen ist.“

Ja verdammt!

Keep ist vielleicht nicht so humorvoll wie Stay, aber unfassbar tiefgründig und emotional. Ich meine , mal ehrlich. Waren wir nicht alle schon einmal in einer Beziehung, in der wir nicht wie selbst waren?

Ich habe so mit Amalie gelitten, ich meine , wie scheiße kann ein „Ehemann“ und Mensch eigentlich sein?

Ich habe gelacht, ein paar Tränen geweint, und war die ganze zeit voller Hoffnung und bangen. Ich finde Helena hat mit Lex einen so wundervollen Mann geschaffen & Amie ist einfach so stark und liebenswert.

Mit den 375 Seiten ist auch der zweite Teil ganz wundervoll zu lesen und trotzdem fehlt es dem Buch an nichts. Das Cover besticht wie bereits im ersten Buch mit der schlichten Eleganz.

Ein großes Kompliment an die Autorin und ein muss für jedes Bücherregal

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Helena Hunting

Helena Hunting - Autor
© Sebastian Lohnghorn

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage