KEEP
 - Helena Hunting - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
376 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0826-8
Ersterscheinung: 21.12.2018

KEEP

Übersetzt von Beate Bauer

(19)

One-Way-Ticket to Paradise
Als Amalie Whitfield ihren Fast-Ehemann beim Fremdgehen erwischt (auf der eigenen Hochzeit!), ist sie so gedemütigt, dass sie kurzerhand ihren Koffer packt und die Hochzeitsreise nach Bora Bora allein antritt. Auf der winzigen Insel läuft sie ausgerechnet Lexington Mills über den Weg, der ihr Herz schon seit Langem gefährlich schnell schlagen lässt. Doch der mysteriöse Geschäftsmann ist der Letzte, mit dem sie jetzt eine Affäre beginnen sollte ...
"Sexy. Witzig. Gefühlvoll. Und so viel mehr als nur ein Buch. Dank Keep weiß ich, warum ich Romance so sehr liebe." L. J. Shen 
Band 2 der Mills-Brüder-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Helena Hunting 

Die Mills-Brüder-Reihe:
1. STAY
1.5 KISS
2. KEEP

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 18.01.2019

Wie immer toll

Im 2.Teil der Mills Brothers Reihe geht es um Amalie Whitfield und Lexington Mills.
Nachdem Amalie und die ganze Hochzeitsgesellschaft den Betrug ihres Mannes Armstrong hautnah miterlebt haben, flüchtet ... …mehr

Im 2.Teil der Mills Brothers Reihe geht es um Amalie Whitfield und Lexington Mills.
Nachdem Amalie und die ganze Hochzeitsgesellschaft den Betrug ihres Mannes Armstrong hautnah miterlebt haben, flüchtet sie alleine in ihre Flitterwochen. Auch Lexington muss für kurze Zeit verschwinden und wie der Zufall es will treffen die beiden aufeinander.

Amie tat mir so leid, so was hat sie nicht verdient. Sie ist eigentlich eine sehr witzige und temperamentvolle Frau, aber seitdem sie mit Armstrong zusammen ist, hat sie sich sehr verändert. Armstrong ist mir schon vorher sehr unsympathisch gewesen und ich hätte ihn am liebsten erwürgt. Lex ist ein so toller Mann. Er ist charmant sexy und so liebevoll zu Amie.
Man spürt das prickeln und die Anziehung zwischen den beiden und man fiebert mit ihnen.
Helena Hunting hat auch hier wieder mit Witz aber auch viel Gefühl die Geschichte erzählt und ich konnte den Kindle wieder kaum zur Seite legen. Ich mag ihren lockeren und flüssigen Schreibstil sehr gerne. Sie fesselt mich immer mit ihren Storys. Ich freue mich schon sehr auf den 3. Teil der Reihe und bin schon sehr gespannt.
Von mir gibt es daher eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fraeulein_lovingbooks fraeulein_lovingbooks

Veröffentlicht am 15.01.2019

Keep

Band 2 der „Mills Brothers“ – Reihe.
(Kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.)

Amalie erlebt an ihrem Hochzeitstag live mit, wie ihr Ehemann von einem Gast einen geblasen bekommt und sieht nur noch einen ... …mehr

Band 2 der „Mills Brothers“ – Reihe.
(Kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.)

Amalie erlebt an ihrem Hochzeitstag live mit, wie ihr Ehemann von einem Gast einen geblasen bekommt und sieht nur noch einen Ausweg: die Flucht. Ihre beste Freundin unterstützt sie und am Ende schneidet sie sich das Brautkleid vom Leib. Vor dem Augen des Cousins, Lex, ihres noch Ehemannes, den sie äußert sexy findet. Damit ihr Mann Amalie nicht findet, kommt sie ein paar Tage woanders unter und am Ende macht sie sich alleine auf in die Flitterwochen nach Bora Bora…und trifft auf dem Weg dorthin sexy Lex, der mir ihr gerne den Inhalt ihres Handgepäckkoffers ausprobieren würde.
Amalie reagiert doch recht cool, als ihr Mann erwischt wird – vielleicht lag es auch daran, das sie sich nicht mehr mit der Hochzeit sicher war. Nur widerwillig fliegt sie in die Flitterwochen und erlebt dann den schönsten Urlaub, den sie je hatte. Ich fand Amalie sehr sympathisch und habe sie für ihre Geduld gegenüber ihrem Ehemann bewundert. Ich wäre nicht so lange ruhig geblieben und hätte ihn alles immer wieder aufschieben lassen.

Lex hat Amalie damals als erste entdeckt und dann hat sich sein Cousin die Frau geschnappt. Doch statt der erwarteten Trennung kommt die Hochzeit und Lex ist angesäuert, bis ihm das Schicksal eine zweite Chance gibt, die er ohne zu zögern ergreift. Er freundet sich mit Amalie an und am Ende genießt er die intensive Zeit mit ihr. Und dann meldet sie sich nicht mehr…
Lex hat sich damals scheinbar auf den ersten Blick in Amalie verliebt, anders ist sein Verhalten nun nicht zu erklären. Aber er macht seine Züge auf seine charmante Art und Weise und lässt Amalie den Raum, den sie braucht. Das er seinem Cousin es auf diese Weise heimzahlen will, habe ich nie gedacht – ich fand ihn authentisch und sympathisch.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Amalie und Lex, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Ich hätte mir gewünscht, wenn man Amalie ein wenig mehr Tiefe gegeben hätte – z.B. mit der Sache Youtube. Warum wird das nur so kurz in den Mittelpunkt gestellt? Dann hätte man es auch nicht erwähnen müssen. Oder mit ihrer „Arbeit“ in den Hotels – da hätte man doch was tolles zu schreiben können. In diese Richtung hatte ich mehr erwartet.
Aber ansonsten hat mir die Liebesgeschichte sehr gefallen und ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 14.01.2019

KEEP ( Mills Brothers 2 )/ aufregende Story voller Emotionen

In " KEEP " ist Amalie von ihrem frischangetrauten Ehemann während ihrer Hochzeitsfeier betrogen worden. Vor Schmerz und Demütigung flieht sie in die eigenlichen Flitterwochen nach Bora Bora um abzuschalten ... …mehr

In " KEEP " ist Amalie von ihrem frischangetrauten Ehemann während ihrer Hochzeitsfeier betrogen worden. Vor Schmerz und Demütigung flieht sie in die eigenlichen Flitterwochen nach Bora Bora um abzuschalten und sich zu überlegen, wie es weitergehen soll.
Dort trifft sie auf Lexington,den Cousin ihres Mannes und sollte sich eigentlich von ihm fernhalten. Aber ihre Gefühlswelt steht sowieso schon Kopf und so folgt sie ihren Gefühlen.
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, dabei ist sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Amie und Lex mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 11.01.2019

Eine herzliche und mitreißende Geschichte...

Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch es endete in der Hölle! Noch während der Hochzeitsfeier betrügt Armstrong seine frischangetraute Ehefrau Amelie, die gemeinsam mit der gesamten Gesellschaft ... …mehr

Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden, doch es endete in der Hölle! Noch während der Hochzeitsfeier betrügt Armstrong seine frischangetraute Ehefrau Amelie, die gemeinsam mit der gesamten Gesellschaft an dem Techtelmechtel teilnehmen darf. Nach dieser Demütigung will sie einfach nur noch weg und deshalb tritt sie die ursprünglich als Hochzeitsreise geplante Fahrt nach Bora-Bora alleine an. Doch schon kurz vor Antritt des Fluges muss sie erkennen, dass Armstrongs Cousin Lexington ebenfalls auf dem Weg nach Bora-Bora ist. Die Anziehungskraft zwischen ihnen ist immens, so lange Amalie allerdings noch formal gesehen verheiratet ist, darf sie unter keinen Umständen etwas mit Lex anfangen.

Autorin Helena Hunting ist für ihre romantisch, leidenschaftlichen Geschichten bekannten. „Keep“ bildet nach „Stay“ den zweiten Teil dieser Romanreihe, der auch vom ersten Band losgelöst eigenständig gelesen werden kann. Er beinhaltet eine in sich abgeschlossene Handlung.

Im Fokus dieser romantischen Liebesgeschichte stehen Lex und Amie, die eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühle durchleben müssen. Abwechselnd schildern sie ihre Erlebnisse und lassen so den Leser hautnah teilhaben.

Amie ist eine starke jung Frau, die einen großen Fehler gemacht hat. Sie glaubte in Armstrong den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Doch erst jetzt weiß sie, dass das alles nicht echt war. Während der Reise lernt sie Lexington und sich selbst immer besser kennen und lässt ihren Träumen freien Lauf. Aber kann sie diese auch mit in den Alltag nehmen?
Lexington ist schon lange in Amie verliebt. Doch erst nach der geplatzten Hochzeit hat er die Chance, sie näher kennen zu lernen. Er ist ein guter Mensch, der das Herz am rechten Fleck hat und für Amie allen tun würde.

Die Handlung ist liebenswürdig, humorvoll und unterhaltsam gestaltet worden. Durch die herrlich lebendigen Worte der Autorin fällt es leicht, sich die Erlebnisse vorzustellen und sich ganz von der Erzählung gefangen nehmen zu lassen. Helena Hunting findet genau die richtige Mischung aus Dramatik und Leidenschaft, weshalb dieses Buch schnell zu einem wahren Paige-Turner mutiert. Mit zunehmender Seitenzahl wird die Geschichte immer aufregender, bis sie in einem großartigen Finale mündet.

Eine herzliche und mitreißende Geschichte...

Mein persönliches Fazit:
Bereits „Stay“ habe ich verschlungen, weshalb ich unbedingt auch dieses Buch lesen musste. Die Autorin hat mich erneut begeistert, denn sie findet immer genau die richtigen Worte um die Atmosphäre zu beschreiben und die Kulisse lebendig werden zu lassen. Die beiden Protagonisten sind mir von Beginn an sympathisch erschienen und ich habe mich ganz auf ihre Erzählung einlassen können. Ihre Geschichte hat mich begeistert und bewegt. Zusätzlich habe ich mich durch die humorvolle Note bestens unterhalten gefühlt, denn so wirkte nicht alles so bieder ernst, sondern vielmehr liebevoll, fesselnd und herzlich. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und die Vorfreude auf den dritten Band der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 09.01.2019

Witzig, heiß und fesselnd! Tolle Fortsetzung!!

Als Amalie Whitefield ihren gerade angetrauten Ehemann Armstrong Moorehead beim Fremdgehen auf der eigenen Hochzeit erwischt, ist sie zutiefst beschämt und wütend. Sie beschließt ihre Hochzeitsreise alleine ... …mehr

Als Amalie Whitefield ihren gerade angetrauten Ehemann Armstrong Moorehead beim Fremdgehen auf der eigenen Hochzeit erwischt, ist sie zutiefst beschämt und wütend. Sie beschließt ihre Hochzeitsreise alleine anzutreten.

Doch schon auf dem Flughafen trifft Amalie auf Lexington Mill, den Cousin ihres (Noch-) Ehemannes. Dieser hatte schon immer die Fähigkeit, Schmetterlinge in ihrem Bauch toben zu lassen, doch er soll ein Aufreißer sein. Aber genau das könnte doch gerade absolut das Beste für Amalie sein, oder etwa nicht?

"Keep" ist der zweite Band der "Mills-Brüder-Reihe" der Autorin Helena Hunting. Nebenbei gibt es noch die Novelle "Kiss". Das Cover finde ich in seiner Schlichtheit echt schön und stilvoll. Der Schreibstil war wie zu erwarten super zu lesen. Ich kam schnell und gut unterhalten durch die Geschichte.

Amalie ist schon echt eine Person in sich. Versucht sie ihre schlechten Erfahrungen mit Armstrong "aufzuheben", tut sie alles um ihm zu gefallen. Dadurch verliert sie aber einen Teil von sich selbst. Mit Lex findet sie wieder die "Anarchy Amie" ;-) Jap, sie ist eine geniale, liebenswerte und coole Person, welche vieles wegsteckte, immer in Probleme gerät. Doch Amie ist einfach sympathisch, süß und stark.

Lex ist ein äußerst charmanter und toller Kerl. In "Stay" wirkte er wie ein Holadrio, welcher sich nicht wirklich für das Familienhotel anstrengte zu arbeiten. In diesem Buch aber erfährt man, wieso er damals so war, und dieser Teil, man er ist einfach ein großartiger Mann! Er hat da absolut toll agiert und reagiert, Lex ist der Hammer! Lexington ist ein lieber, starker Mann, welcher sich für niemanden verstellt und bereit ist alles für Amalie zu tun, sie beschützen, sie trösten, ihr Lust bereiten und sie zu lieben.

Die Geschichte selbst war einfach unglaublich witzig - z.B. am Flughafen, zwei Koffer und jede Menge Spielzeug; genialst - verletzend, lieb, heiß und süß. Armstrong ist eine miese Kröte, seine Aussagen machen einen einfach sprachlos. So ein widerwärtiger Kerl.
Wir sehen auch wieder Bane und Ruby, die beiden sind echt toll zusammen und erleben glückliche Zeiten. Dann gibt es noch Banes Bruder Griffin, Amies Brüder Pierce und Lawson. Alle für sich sind tolle Persönlichkeiten und setzen sich für Amalie ein. Sie sind klasse Brüder und bin schon jetzt gespannt, wie es mit ihnen weitergeht.

Die Story über Lex und Amie jedenfalls war fesselnd, aufregend, mehr als prickelnd, witzig und emotional. Ich habe sie unglaublich gerne gelesen und bin deshalb auch Ruck Zuck fertig gewesen. Von mir eine klare Leseempfehlung, wer lustig, heiße und gefühlvolle Geschichten mag!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage