King of New York
 - Louise Bay - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
341 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0692-9
Ersterscheinung: 29.06.2018

King of New York

Übersetzt von Anja Mehrmann

(134)

Max King ist der König der Wall Street. Ganz New York liegt ihm zu Füßen.
Fast ganz New York. Denn nach Feierabend gibt seine Tochter Amanda den Ton an. Seit sie bei ihm wohnt, sind Familie und Firma zwei strikt getrennte Welten – für etwas Anderes ist in seinem Herzen kein Platz.
Bis er Harper trifft. Seine neue Mitarbeiterin bringt ihn jeden Tag um den Verstand und nachts um den Schlaf. Und als er ihr eines Abends im Aufzug zu seinem Penthouse begegnet – und sie küsst –, geschieht, was er um jeden Preis vermeiden wollte: Seine beiden Welten prallen unwiderruflich aufeinander!
"Erotisch und herzzerbrechend zugleich!" USA Today
Band 1 der sinnlich-heißen Kings-of-New-York-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Louise Bay

Rezensionen aus der Lesejury (134)

Clara Clara

Veröffentlicht am 29.05.2020

König Max

Nachdem mir „Duke of Manhattan kürzlich sehr gut gefallen hatte, war mir klar, dass „King of New York“ nicht mehr lange auf meinem SuB liegen wird. Und was soll ich sagen – dieses Buch fand ich sogar noch ... …mehr

Nachdem mir „Duke of Manhattan kürzlich sehr gut gefallen hatte, war mir klar, dass „King of New York“ nicht mehr lange auf meinem SuB liegen wird. Und was soll ich sagen – dieses Buch fand ich sogar noch besser!
Louise Bay begeisterte mich mit sympathischen Charakteren (ich konnte fast jeden sehr gut leiden) und einer kurzweiligen Geschichte, die sowohl humorvolle Szenen als auch tragische Momente bietet.
Harper hat nie verwunden, dass ihr Vater sich nicht für sie interessiert. Sie möchte ihm beweisen, dass in ihr eine erfolgreiche Geschäftsfrau steckt. So hat sie voller Ehrgeiz einen Job bei einer Finanzfirma an Land gezogen. Für ihren Chef hat sie schon geschwärmt, als sie ihn nur aus Magazinen kannte. Allerdings ist dieser zunächst gar nicht so nett, wie sie dachte, sondern scheint ein arroganter Kerl zu sein. Als Harper jedoch herausfindet, wie liebevoll Max sich um seine Tochter kümmert, beginnt sie ihr Bild von ihm zu überdenken.

Der Name ist Programm – Max King ist der König in diesem Buch und definitiv ein Mann zum Verlieben. Familie geht für ihn über alles und ich mochte sehr, wie er versucht, die Menschen, die ihm nahestehen glücklich zumachen.
Max und Harper haben eine tolle Chemie. Auch wenn es ein paar Missverständnisse gab, hat die Autorin zum Glück auf übertriebene Streitereien verzichtet. Man fiebert mit den Protagonisten mit, ohne dass einem dabei das Herz gebrochen wird.

„King of New York“ war ein Liebesroman nach meinem Geschmack und ich überlege schon, welches Buch der Autorin ich als nächstes lesen werde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lindiii Lindiii

Veröffentlicht am 23.05.2020

King of New York

Ich bin eher zufällig über das Buch gestolpert, bei meinem Besuch auf der Leipziger Buchmesse. Ich hatte ein paar Bücher des Verlages ins Auge gefasst und bin dabei über ‚King of New York‘ gestolpert.
Der ... …mehr

Ich bin eher zufällig über das Buch gestolpert, bei meinem Besuch auf der Leipziger Buchmesse. Ich hatte ein paar Bücher des Verlages ins Auge gefasst und bin dabei über ‚King of New York‘ gestolpert.
Der Klappentext klang sehr interessant und hat mich am Ende dazu bewegt das Buch zu kaufen.

Harper ist eine sehr zielstrebige und erfolgsorientierte Frau. Wenn sie etwas will, dann arbeitet sie hart, um ihr Ziel zu erreichen und zu bekommen was sie will. Hinter der erfolgreichen jungen Frau steckt allerdings eine von ihrer Jugend gebeutelte Frau, die sich nichts sehnlicher wünscht, als Anerkennung und eine Familie. Während sie mir anfangs noch sehr sympathisch erschien, hatte ich im Verlauf des Buches immer mehr das Gefühl, dass ein gewaltiger Vaterkomplex unter der Oberfläche schlummert und ihre eigene Wahrnehmung stark beeinträchtigt. Ihre Gefühle sind weitestgehend nachvollziehbar, aber irgendwann wurde mir das zu viel. Während Harper bei mir an Sympathiepunkten verlor, gewann ihre verwöhnte Freundin Grace bei mir die Oberhand. Ihre Art alles vernünftig zu analysieren und ihre Freundin Harper wieder auf den richtigen Weg zu lenken, hat mir besonders gut gefallen, denn zwischenzeitlich war ich von Harper sogar etwas genervt. Auch, dass dieser Konflikt von ihr und ihrem Vater nach jahrelangem Groll einfach so gelöst werden konnte, hat nicht wirklich zu ihrem anfänglichen Verhalten gepasst.

Bei Max hingegen habe ich einen kaltherzigen Chef erwartet, dem alles egal ist, außer seine Tochter. Allerdings verhält er sich von Anfang an ganz anders und ist keineswegs der König eines Eisthrons, wie erwartet. Er ist ein unglaublich sympathischer Vater, der alles für seine Tochter macht. Er ist mehr Familienmensch, als man ihm zutrauen würde.

Auch wenn mir das Buch im allgemeinen gut gefallen hat, hat es mich nicht zu 100% mitreißen können.
Dennoch ist es ein gelungener Zeitvertreib und empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 09.04.2020

Wenn Vorurteile dir im Wege stehen...

Harper hat nach dem Studium ihren Traumjob bekommen. Doch es scheint ihr als würde ihr Chef ihre Arbeit nicht wertschätzen. Dabei gibt sie sich viel Mühe den großartigen Max King von sich zu überzeugen. ... …mehr

Harper hat nach dem Studium ihren Traumjob bekommen. Doch es scheint ihr als würde ihr Chef ihre Arbeit nicht wertschätzen. Dabei gibt sie sich viel Mühe den großartigen Max King von sich zu überzeugen. Nach ihrem Auszug aus Brooklyn wohnt Harper nun endlich in Manhattan und muss feststellen, dass ihr Chef auch noch ihr Nachbar ist. Schnell wird beiden klar, dass zwischen ihnen die Funken sprühen. Sie erlauben sich, die Arbeit und das private zu trennen. Dabei wird schnell klar, dass es über Sex hinaus geht, da Harper mehr und mehr Max‘ private Seite kennenlernt. Allerdings müssen sie ein Schlussstrich ziehen, da Max endlich seinen Wunschkunden an Land ziehen kann und dazu braucht er Harper‘s Hilfe. Denn Max Traumkunde ist niemand anders als Harper‘s Vater und da beginnen die Probleme schon...

Die Geschichte von Max und Harper wird aus deren beiden Perspektiven erzählt. Dadurch erhält man einen sehr guten Einblick in Max‘ private Welt, aber auch in Harper‘s Gefühle.

Alles in allem habe ich das Buch sehr gerne gelesen und auch beim zweiten Mal wieder verschlungen. Das einzige was man meiner Meinung nach besser machen könnte, ist die Beziehung zwischen Harper und Max weiter auszubauen. Ich finde hier fehlt es etwas an Emotionen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aprikosa Aprikosa

Veröffentlicht am 05.03.2020

Nette Geschichte mit viel Potential für die nächsten Bände

Max ist der Chef von King & Associates. Nach seiner Arbeit geht er in seiner Vaterrolle auf. Er liebt seine kleine 14-jährige Tochter. Harper trifft eines Tages außerhalb der Arbeit auf Max und stellt ... …mehr

Max ist der Chef von King & Associates. Nach seiner Arbeit geht er in seiner Vaterrolle auf. Er liebt seine kleine 14-jährige Tochter. Harper trifft eines Tages außerhalb der Arbeit auf Max und stellt zudem noch fest, dass er ihr Nachbar ist. Die beiden finden sich beide sofort sehr anziehend.

Auf Arbeit ist Max ihr Chef und sie arbeiten auch noch zusammen an einem Projekt.
Max King ist auf Arbeit eiskalt aber privat lernt man ihn als liebevollen Vater und Familienmenschen kennen.
Harper ist eine starke und zielstrebige Frau. Sie arbeitet sehr hart und gibt alles um nicht mit ihrem Vater in Verbindung gebracht zu werden. Dieser ist ein angesehener Geschäftsmann, aber Harper möchte sich ihren Erfolg selber erarbeiten. Zudem ist ihr Verhältnis zu ihrem Vater sehr schwierig.

An sich gefällt mir die Story gut, aber leider hat mir die Spannung gefehlt. Ich bin einfach nicht so in die Story abgetaucht, kann mir aber nicht ganz erklären wieso. Was ich gut fand war die Einbindung von Max Familie. Es war süß wie Harper Amanda mit ihrem Kleid geholfen hat und auch die Schwestern von Max waren mir sehr sympathisch. Deswegen werde ich auch noch die anderen Teile lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 01.02.2020

Ein grandioses Buch

Inhalt:

Max King ist der König der Wall Street. Ganz New York liegt ihm zu Füßen.

Fast ganz New York. Denn nach Feierabend gibt seine Tochter Amanda den Ton an. Seit sie bei ihm wohnt, sind Familie und ... …mehr

Inhalt:

Max King ist der König der Wall Street. Ganz New York liegt ihm zu Füßen.

Fast ganz New York. Denn nach Feierabend gibt seine Tochter Amanda den Ton an. Seit sie bei ihm wohnt, sind Familie und Firma zwei strikt getrennte Welten - für etwas Anderes ist in seinem Herzen kein Platz.

Bis er Harper trifft. Seine neue Mitarbeiterin bringt ihn jeden Tag um den Verstand und nachts um den Schlaf. Und als er ihr eines Abends im Aufzug zu seinem Penthouse begegnet - und sie küsst -, geschieht, was er um jeden Preis vermeiden wollte: Seine beiden Welten prallen unwiderruflich aufeinander!

Fazit:

Ich fand das Buch wirklich grandios.

Die Szenen sind super geschrieben, der Schreibstil ist locker, luftig und einfach wunderbar zu lesen.
Und auch Max hat nicht den „Typischen“ Charakter, sondern ist auf seine ganz eigene Art und Weise neu. Harper hat mir auch ganz gut gefallen, aber sie wurde im Buch besser.

Ein wirklich tolles Buch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage