Ladies Man - Wenn du mich loslässt
 - Katy Evans - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Liebesromane
316 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0687-5
Ersterscheinung: 27.04.2018

Ladies Man - Wenn du mich loslässt

Band 3 der Reihe "Saint-Reihe"
Übersetzt von Michaela Link

(37)

Er ist der, vor dem deine Mutter dich stets gewarnt hat
 
Seit Gina von ihrer ersten großen Liebe verletzt wurde, will sie nie wieder einem Mann vertrauen. Nur ihr bester Freund Tahoe Roth schafft es, hinter Ginas Fassade zu blicken. Sich auf ihn einzulassen, wäre jedoch mehr als riskant. Denn der attraktive Milliardär ist ein Herzensbrecher, wie er im Buche steht. Und doch existiert in beiden eine Leere, die nur der andere zu füllen vermag — auch wenn der Verstand sie warnt … 
 
"Heißes Prickeln. Große Dramen. Tiefe Emotionen. Katy Evans liefert alles!" Kylie Scott, Spiegel-Bestseller-Autorin

Rezensionen aus der Lesejury (37)

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 18.11.2020

Flop

Ich muss gestehen, dass ich von dem Buch nicht viel erwartet habe ... aber irgendwie selbst diese wenigen Erwartungen noch untertroffen. Der Klappentext verrät eigentlich schon sehr genau, worum es in ... …mehr

Ich muss gestehen, dass ich von dem Buch nicht viel erwartet habe ... aber irgendwie selbst diese wenigen Erwartungen noch untertroffen. Der Klappentext verrät eigentlich schon sehr genau, worum es in der Handlung geht - erzählt meines Erachtens nach auch ein wenig Mist. Denn diese Leere, die beide Charaktere haben sollen, hab ich nur bei einem von ihnen gefunden. Außerdem empfand ich die "Freundschaft" auch nicht als solche, ich hätte es eher als Bekannte definiert.
Insgesamt hat mich die Handlung eher gelangweilt. Was zum einen daran lag, dass sie nur aus der Sicht von Gina erzählt wird und damit sehr schnell sehr eintönig auf mich wirkte. Ihre Gedanken drehen sich nämlich nur permanent im Kreis. Zudem hab ich sie einfach nicht verstanden ... wenn sie Tahoe so sehr will, warum nimmt sie sich dann einen anderen? Es war irgendwann einfach nur ermüdend.
Zudem muss man leider sagen, dass die Geschichte einfach nicht voranging. Sie trampelt auf der Stelle, nichts passiert. Erst rund um Seite 230 kann man sagen, dass mal etwas passiert, was die Handlung voranbringt. Das ganze Davor wirkte auf mich irgendwie wie ein elendlanges Vorspiel. Aber auf den letzten 70 Seiten kann man eben auch keine vernünftige Geschichte erzählen ... vor allem, wenn davon fast die Hälfte nur Bettsport ist.
Die beiden Protagonisten konnten mich nicht von sich überzeugen. Gina empfand ich vor allem wie ein wandelndes Klischee, das sich nicht entscheiden kann. Tahoe fand ich in Ordnung, auch wenn ich nicht wirklich was über ihn weiß, weil er gefühlt gar nicht richtig Thema der Handlung ist - zumindest nicht im tiefgründigen Sinne. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was die beiden aneinander gefunden haben. Als Duo wirkten sie nicht.
Positiv kann ich nur den Schreibstil hervorheben, der sich wenigstens flüssig gelesen hat. Ansonsten war das Buch definitiv nicht mein Fall.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 14.02.2020

eigentlich eine ganz schöne Story, nur etwas oberflächlich erzählt

„Ladies Man – Wenn du mich loslässt“ ist der dritte Band der „Saint“-Reihe von Katy Evans.
In diesem geht es um die innige Freundschaft von Gina und Tahoe,
denen Gefühle in die Quere kommen.
Während Gina ... …mehr

„Ladies Man – Wenn du mich loslässt“ ist der dritte Band der „Saint“-Reihe von Katy Evans.
In diesem geht es um die innige Freundschaft von Gina und Tahoe,
denen Gefühle in die Quere kommen.
Während Gina ihre Gefühle zu unterdrücken versucht,
sucht Tahoe die Ablenkung.
Gegen die starke Anziehung sind beide jedoch machtlos.

Ich mochte die Story um Malcolm Saint und Rachel ganz gern,
und wollte deshalb auch noch unbedingt die Geschichten um deren Freunde lesen.
Der, vor allem bei den Frauen, sehr beliebte, und offenherzige Tahoe hatte auch bereits mein Interesse geweckt.

Das Cover trägt einen ähnlichen Stil wie die vorangegangenen Bände.
Meine Aufmerksamkeit weckte aber vor allem der Klappentext und somit auch die Neugierde auf den gemeinsamen Weg von Tahoe und Gina.
Der lockere und angenehme Schreibstil ließ mich nur so durch die Seiten fliegen,
auf denen es, zugegeben, zuweilen etwas banal zugeht.

Tahoe ist für mich ein vielschichtiger Charakter.
Ja, er tritt als Weiberheld auf,
der beinah nichts anbrennen lässt.
Er zeigt sich oft frohmütig und charmant,
hat tatsächlich aber eine sehr bewegenden Vergangenheit.

Ihr Make-Up verleiht Gina ein Gefühl von Sicherheit und Selbstbewusstsein.
Tatsächlich ist Gina ziemlich unsicher,
und wünscht sich Sicherheit und Geborgenheit.
Ich habe Gina als sehr sensibel wahrgenommen,
obwohl sie sich oft von ihrer taffen Seite zeigt.

Meine Neugierde auf Tahoe und Gina war groß.
Ihre Geschichte besteht zum Teil jedoch eher aus ausgewählten Episoden.
Sie erstreckt sich über einen relativ langen Zeitraum,
in dem mal mehr, mal weniger passiert.
Bis sich Gina und Tahoe wirklich näher kommen,
sind beinah dreiviertel der Geschichte vergangen.

Ihr Weg wird auch von ihren Freunden, wie den Saints begleitet, sodass dem Leser hier auch noch ein Einblick in deren Leben gewährt wird.

Von Freundschaft zu Liebe.
Ginas und Tahoes Geschichte war zwar schön zu verfolgen, wenn sie auch zum Teil recht oberflächlich behandelt wird.
Manchmal hätte ich mir einfach noch ein bisschen mehr Einblick,
mehr Knistern und mehr Zweisamkeit gewünscht.
Die geteilten Momente zwischen Tahoe und Gina
waren aber sehr warmherzig und erquickend.
Und zum Ende hin, stand dann tatsächlich auch nur ihre Beziehung im Mittelpunkt,
was dann irgendwie auch genau das war, was ich erwartet hatte!

Die Story mag zwar teilweise recht oberflächlich behandelt worden sein,
verbreitete aber eine tolle Botschaft über Wertschätzung.
Außerdem bot sie kurzweilige und angenehme Unterhaltung.
Mit einem zugedrücktem Auge,
vergebe ich daher
4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mienchen112 mienchen112

Veröffentlicht am 03.07.2019

Ladies aufgepasst ;)

Ich habe die ersten beiden Teile der Saint-Reihe geliebt, auch wenn andere da einer anderen Meinung waren. Dabei spielte keines der Cover eine ausschlaggebende Rolle.
Die farbliche Gestaltung dieses Covers ... …mehr

Ich habe die ersten beiden Teile der Saint-Reihe geliebt, auch wenn andere da einer anderen Meinung waren. Dabei spielte keines der Cover eine ausschlaggebende Rolle.
Die farbliche Gestaltung dieses Covers passt irgendwie zu Gina – warum kann ich nicht mal genau sagen. Ist wahrscheinlich wieder ein Bauchgefühl. :D Sie und Tahoe fand ich einfach perfekt füreinander. Anders kann ich es nicht beschreiben. Die zwei sind wie Pech und Schwefel und beide auf ihrem Weg zu begleiten hat mir richtig viel Spaß gemacht.
Katy Evans‘ Art zu schreiben hat mir ja bei der REAL Reihe schon super gefallen und auch bei „Ladies Man“ wurde ich nicht enttäuscht. Die Protagonisten haben Humor, Charme und vor allem ein wie wild schlagendes Herz voller Emotionen. Und diese weiß die Autorin auch sehr gut einzusetzen.
Für mich passt bei dieser Geschichte wirklich alles und ich habe mich wirklich darüber gefreut Tahoe und Gina näher kennenlernen zu dürfen. :)

Ganz besonders hat mir ja der Einstiegssatz des Klappentextes gefallen. :D

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Antonia1998 Antonia1998

Veröffentlicht am 13.04.2019

Super Buch

Die Autorin geht sehr viel auf Details ein, die man sonst kaum beachten würde. Die beiden Protagonisten haben ihre Höhen und Tiefen, was es um so beeindruckender macht. Bin schon sehr gespannt auf ihre ... …mehr

Die Autorin geht sehr viel auf Details ein, die man sonst kaum beachten würde. Die beiden Protagonisten haben ihre Höhen und Tiefen, was es um so beeindruckender macht. Bin schon sehr gespannt auf ihre anderen Bücher. Dazu noch eine Geschichte voller Sehnsucht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LilyJ LilyJ

Veröffentlicht am 03.04.2019

Ganz nett

Ich hatte mir von dem Buch einfach mehr erhofft. Das ist der einzige Teil den ich gelesen habe, vielleicht gefällt einem das Buch besser wenn man Teil 1 & 2 auch kennt …mehr

Ich hatte mir von dem Buch einfach mehr erhofft. Das ist der einzige Teil den ich gelesen habe, vielleicht gefällt einem das Buch besser wenn man Teil 1 & 2 auch kennt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Katy Evans

Katy Evans - Autor
© Katy Evans

Seit ihrer Kindheit sind Bücher Katy Evans' große Leidenschaft. Gleich mit ihrem ersten eigenen Roman landete sie einen internationalen Bestseller. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mehr erfahren
Alle Verlage