Nebenan funkeln die Sterne
 - Lilly Adams - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
426 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0688-2
Ersterscheinung: 28.09.2018

Nebenan funkeln die Sterne

(110)

When it rains look for rainbows.
And when it’s dark look for stars.
 
Emma Martins führt ein aufregendes Leben – glaubt man ihrem erfolgreichen Instagram-Account. Tausende von Followern sehen sich täglich ihre Bilder an und lassen sich von ihnen motivieren. Doch die Wahrheit ist eine andere: Emma wohnt allein in einem winzigen Apartment in London. Der Kontakt mit anderen Menschen macht ihr Angst, vor die Tür geht sie nur selten. Einzig auf ihrer Dachterrasse, nachts, wenn die Stadt still ist und die Sterne leuchten, hat sie das Gefühl, richtig durchatmen zu können. Aber dann zieht der gut aussehende Nathan in die Wohnung nebenan – und bringt ihr Leben online und offline von einem Tag auf den anderen völlig durcheinander …

Rezensionen aus der Lesejury (110)

Hortensia13 Hortensia13

Veröffentlicht am 03.06.2021

#allesgut

Wenn man Emma Martins Instagram Account sieht, könnte man sie direkt für ihr glückliches und zufriedenes Leben beneiden. Aber niemand ahnt, dass Emmas Realität ganz anders aussieht. Seit fast zwei Jahren ... …mehr

Wenn man Emma Martins Instagram Account sieht, könnte man sie direkt für ihr glückliches und zufriedenes Leben beneiden. Aber niemand ahnt, dass Emmas Realität ganz anders aussieht. Seit fast zwei Jahren verlässt sie ihre winzige Wohnung nicht mehr und Kontakt zu anderen macht ihr Angst. Nur auf der Dachterrasse in ihrem Strandkorb fühlt sie sich geborgen. Bis eines Tages ein Fremder darin sitzt. Nathan, der neue attraktive Nachbar von nebenan. Wie soll und kann Emma damit umgehen?

Dieses Buch ist ein schöner Wohlfühlliebesroman. Mir waren Emma und Nathan sogleich sehr sympathisch und ich verfolge mit Spannung, welchen Hindernissen sich Emma noch stellen musste, um aus ihren Loch herauszukommen. Die Themen Einsamkeit, Isolation, Soziale Medien u.ä. fand ich auch sehr aktuell, was alles noch interessanter machte. Darf man glauben, was jemand postet? Sind virtuelle Freundschaften analogen ebenbürtig?

Mein Fazit: Wer mal eine Pause vom Leben braucht, soll zu diesem Buch greifen. Diese Liebesgeschichte ist fürs Herz mit sehr bezaubernden Charakteren. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booktorias_secret booktorias_secret

Veröffentlicht am 20.06.2020

süße Geschichte mit viel Fernweh-Potenzial

Emmas Leben ist ein Traum - zumindest soll man das denken. Mir ist es etwas schwer gefallen, das Buch zu lesen, da es für mich unglaubliches Fernweh nach London ausgelöst hat, ich konnte fast fühlen, wie ... …mehr

Emmas Leben ist ein Traum - zumindest soll man das denken. Mir ist es etwas schwer gefallen, das Buch zu lesen, da es für mich unglaubliches Fernweh nach London ausgelöst hat, ich konnte fast fühlen, wie ich dort war. Aber dennoch - oder vielleicht gerade deswegen - hat mir die Geschichte von Emma sehr gut gefallen. Ich konnte ihre Handlungen größtenteils verstehen und die Liebesgeschichte war sehr realistisch. Die ganze Geschichte regt auch auf jeden Fall zum Nachdenken an, denn gerade in den sozialen Medien ist nicht immer alles so, wie es scheint und die Geschichte zeigt einem, dass man manchmal auch hinter die (Online-)Fassade blicken sollte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

meran2003 meran2003

Veröffentlicht am 27.09.2019

:)

Dieses Buch ist mir so sehr ans Herz gewachsen das ich Zitate aus dem Buch ausgedruckt habe um es in meinem Zimmer aufzuhängen. …mehr

Dieses Buch ist mir so sehr ans Herz gewachsen das ich Zitate aus dem Buch ausgedruckt habe um es in meinem Zimmer aufzuhängen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

danceprincess danceprincess

Veröffentlicht am 26.08.2019

Emotionen pur!

Direkt zu Anfang möchte ich sagen, das ich total begeistert bin. Das Buch war wirklich etwas besonderes und es war total schön zu lesen. Ich habe lange kein Buch gelesen das so tief ging.
Dabei ist Emma ... …mehr

Direkt zu Anfang möchte ich sagen, das ich total begeistert bin. Das Buch war wirklich etwas besonderes und es war total schön zu lesen. Ich habe lange kein Buch gelesen das so tief ging.
Dabei ist Emma so ganz anders als ich es bin. Ich kann ihren Lebensstil überhaupt nicht nachempfinden. Doch genau diese Gegensätzlichkeit hat mich fasziniert und das Buch für mich immer interessanter gemacht.
Emma ist wirkich ein sehr eigener Charakter. Ich würde sie geradezu als langweilig bezeichnen. Doch ihre starke Angsttörung macht sie wiederum wahnsinnig interessant. Sie macht sich so viele Gedanken und malt sich jede Menge Szenarien aus, die passieren können, das sie komplett vergisst ihr Leben zu leben und zu genießen.
Das einzige Leben das Sie führt, ist das auf Instagram. Und das ist eine riesige Lüge.
Dies war meiner Meinung nach auch ein sehr aktuelles und verstörendes Thema. Ich finde es verdammr traurig, das viele wirklich nur noch für Follower und Likes leben und viele Dinge nur noch für Fotos machen.
Ich verstehe nicht, wie es einem so wichtig sein kann, was fremde Menschen online über einen denken.
Daher fand ich es nun super spannend, wie die Autorin genau auf dieses Thema eingeht.

Emma war mir trotz allem symphatisch. Ich konnte sie zwar nicht richtig verstehen und als Freundin würde ich sie vermutlich auch nicht haben wollen, für die geschichte war sie allerdings perfekt.
Nathan mochte ich dafür aber auf Anhieb. Er ist super cool, symphatisch und lebensfroh. Zwar hat auch er seine dunklen Geheimnisse und Probleme, lässt sich aber davon nicht abhalten Dinge zu tuen, die er liebt.

Der Schreibstil war super toll. Die Autorin konnte mich von der ersten Seite an in ihren Bann ziehen. Sie hat sehr wichtige und aktuelle Themen mit jeder Menge Spannung erzählt und hat daraus eine wunderschöne New Adult Geschichte gemacht. AUch die Emotionen kamen nicht zu kurz und ich musste das ein oder andere mal wirklich schlucken.

Fazit:

Eine wunderschöne und emotionale Geschichte, die mich packen konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabalina sabalina

Veröffentlicht am 22.02.2019

Das Leben offline kann so schön sein!

Mit „Nebenan funkeln die Sterne“ habe ich einen richtig schönen Roman gelesen, der mich absolut verzaubert hat.

Das Cover ist zeigt eine farbenfrohe Lichterkette und der Klappentext macht neugierig auf ... …mehr

Mit „Nebenan funkeln die Sterne“ habe ich einen richtig schönen Roman gelesen, der mich absolut verzaubert hat.

Das Cover ist zeigt eine farbenfrohe Lichterkette und der Klappentext macht neugierig auf die bevorstehende Liebesgeschichte von Emma und Nathan.

Im Buch wird hauptsächlich über Emma berichtet, die aus Regensburg Hals über Kopf nach London ins Appartment ihrer Tante Gwen geflohen ist. Für Likes auf ihrem Instagram Account würde Emma alles tun und jedes Erlebnis muss dort gepostet werden – ob sie es live erlebt hat oder nicht. Ein Leben ohne Social Media und Hashtags kann sie sich kaum vorstellen, denn Emma hat ein Geheimnis - sie hat Angst vor die Tür zu gehen. Deshalb erschafft sie sich ihre eigene kleine (Traum)Welt und belügt damit nicht nur ihre zahlreichen Follower.

Als eines Tages in das Appartement nebenan der nette Nathan einzieht, verstrickt sich Emma in immer mehr Lügen und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Eine herzzerreißende Liebesgeschichte um die beiden beginnt und die Höhen und Tiefen lassen beim Leser kein Auge trocken.

Mit Hilfe ihrer Social Media Freundin Brit, der netten Ladenbesitzerin Nilla und natürlich Nathan, schafft es Emma am Ende dann doch, ein „echtes“ Leben zu führen.
Die Geschichte ist wunderschön geschrieben und lässt sich sehr flüssig lesen.

Emma ist mir total ans Herz gewachsen, denn ihre sympathische und zeitgleich auch tollpatschige Art haben sie einfach so liebenswert gemacht. Als Leser stand ich in jeder Lebenslage hinter ihr und hätte auch selbst oft so gehandelt.

Fazit:
Gefühlschaos vorprogrammiert! Ein herrlich schöner Liebesroman mit Höhen und Tiefen. Ich habe das Buch verschlungen und mit den beiden mitgefiebert. Für mich bis jetzt mein Buch-Highlight 2019 – daher klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lilly Adams

Lilly Adams ist das Pseudonym einer deutschen Autorin, die mit ihrer Familie in München lebt. Nach dem Abitur und einem Zeitschriftenvolontariat absolvierte sie ein Diplomstudium der Germanistik, Journalistik und Kunstgeschichte in Bamberg. Heute arbeitet sie als Schriftstellerin, fürs Fernsehen, gibt Schreibseminare und lektoriert. 

Mehr erfahren
Alle Verlage