New York Bastards - In deiner Erinnerung
 - K. C. Atkin - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
458 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0801-5
Ersterscheinung: 29.03.2018

New York Bastards - In deiner Erinnerung

(14)

Im Schatten seines Bruders hat ihn jede Hoffnung verlassen – bis er sie trifft!
Nachdem Brian „Butch“ Cohen im Kampf mit dem „Bräutigam“ schwer verletzt wurde, hat er sich von allem und jedem zurückgezogen. Seit sein Bruder John die Stadt verlassen hat, hält er sich von jedem fern, der etwas mit seinem alten Leben zu tun hatte. Doch eines nachts fällt Butch ein kleines Mädchen vor die Füße, das auf der Flucht vor ihren Verfolgern aus dem ersten Stock gesprungen ist. Unfreiwillig ziehen ihn die Ereignisse in sein altes Territorium zurück – wo er erneut auf Vicky Stafford trifft. Gemeinsam geraten sie in das Visier eines rücksichtslosen Mädchenhändlerrings, und plötzlich steht mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel …
 
"Die perfekte Mischung aus Thriller und New Adult!" Tasty Books über New York Bastards – In deinem Schatten


Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (14)

STEFANIE608 STEFANIE608

Veröffentlicht am 16.06.2018

Butch und Vicky❤

Das ist der zweite Teil der New York Bastards. Man sollte unbedingt den ersten Teil gelesen haben , da Butch und Vic auch dort eine wichtige Rolle spielen.
Das Cover passt wieder perfekt zur Geschichte ... …mehr

Das ist der zweite Teil der New York Bastards. Man sollte unbedingt den ersten Teil gelesen haben , da Butch und Vic auch dort eine wichtige Rolle spielen.
Das Cover passt wieder perfekt zur Geschichte und auch optisch prima zum ersten Teil.
Ich war schon so gespannt auf die Geschichte der beiden. Vic ist so eine liebe Person und auch nach den sehr schlimmen Ereignissen vor einem Jahr hat sie sich aufgerappelt und mit dem Leben weiter gemacht.
Butch hatte sich zurückgezogen und war spurlos verschwunden, bis ihm ein Mädchen vor die Füße fällt, das dringend seine Hilfe braucht.
Es hat mich so berührt wie Butch sich für dieses Kind eingesetzt hat. Dieser harte Kerl hat sein Herz an der richtigen Stelle auch wenn er das nie so richtig zeigen wollte. Vic hilft ihm auf ihre Weise...sie ist so süß aber auch selbstbewusst und willensstark, womit sie Butch ganz schön aus dem Konzept bringt.
Eine spannende Geschichte um einen Mädchenhändlerring, den Butch nicht dulden kann und will.
Eine romantische Geschichte um drei Menschen die Zusammengehören.
Von mir verdiente 5 Sterne mit der Hoffnung auf weitere Geschichten über die New York Bastards.
Vielen Dank an NetGalley und LYX für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 10.05.2018

„New York Bastards – In deiner Erinnerung“ von K.C. Atkin

Eckdaten
eBook
367 Seiten
Roman
LXY digital Verlag
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0746-9

Cover
Es wirkt geheimnisvoll, da man nur tätowierte Oberarme und einen verhüllten Männerkörper sieht. Ich könnte ... …mehr

Eckdaten
eBook
367 Seiten
Roman
LXY digital Verlag
Band 2
2018
ISBN: 978-3-7363-0746-9

Cover
Es wirkt geheimnisvoll, da man nur tätowierte Oberarme und einen verhüllten Männerkörper sieht. Ich könnte nicht genau sagen, worum es in dem Buch handeln könnte, was einen natürlich neugierig auf den Inhalt machen lässt. ^^

Inhalt
Nachdem Brian „Butch“ Cohen im Kampf mit dem „Bräutigam“ schwer verletzt wurde, hat er sich von alldem und jedem zurückgezogen. Seit sein Bruder John die Stadt verlassen hat, hält er sich von jedem fern, der etwas mit seinem alten Leben zu tun hatte. Doch eines nachts fällt Butch ein kleines Mädchen vor die Füße, das auf der Flucht vor ihren Verfolgern aus dem ersten Stock gesprungen ist. Unfreiwillig ziehen ihn die Ereignisse in sein altes Territorium zurück – wo er erneut auf Vicky Stafford trifft. Gemeinsam geraten sie in das Visier eines rücksichtslosen Mädchenhändlerrings, und plötzlich steht mehr als nur ihr Leben auf dem Spiel…

Autorin
K.C. Atkin lebt in Osnabrück, wo wie Psychologie studiert. Bevor sie die LXY-Storyboard-Jury mit ihrem Debütroman von ihrem Talent als Autorin überzeugen konnte, schrieb sie vor allem für sich selbst. Mit der Veröffentlichung bei ihrem Lieblingsverlag geht für die Autorin ein lang gehegter Traum in Erfüllung.

Meinung
Da das Cover nicht wirklich verrät, worum es in dem Buch gehen könnte, ist der Klappentext umso informativer. ^^
Das ist mein erstes Buch der Autorin und es wird definitiv nicht das letzte sein. XD
Nach dem Lesen habe ich mich gefragt, wie wichtig ein Menschenleben ist. Leider ist das, was in dem Buch geschildert wird, in einigen Teilen der Welt traurige Realität. Das bricht mir das Herz und lässt einen das eigene Leben noch mehr wertschätzen, denn einige andere haben nicht das Glück von einem (fast) sorgenfreien Leben wie wir es beispielsweise in Deutschland haben. Aber auch das kann nicht verallgemeinert werden.
Der Prolog beginnt schon unglaublich spannend! Ich habe zwar nicht ganz den Zusammenhang verstanden, aber ich wollte unbedingt weiterlesen! :D
Die Geschichte um den „Bräutigam“ wurde für mich noch nicht ganz hinreichend geklärt, aber wahrscheinlich müsste ich einfach den vorherigen Band lesen und dann gäbe der Inhalt dieses Buches noch mehr Sinn, obwohl man ihn durchaus auch ohne das Wissen lesen kann. Für mich war das Buch auch so verständlich.
Die Handlung ist wirklich sehr fesselnd und ich hatte das Gefühl, dass man nie eine ruhige Minute hatte, weil die Handlung einfach so fesselnd war.
Vicky und Butch sind ein sehr interessantes Pärchen, vor allem, weil sie doch sehr gegensätzlich sind. Vicky ist beispielsweise eine kleine Weltenretterin und nimmt daher ihren Job als Krankenschwester sehr ernst. Butch dagegen steht mit dem Familienunternehmen auf der kriminellen Seite der Macht und seit dem Vorfall mit dem Bräutigam läuft er vor seinem alten Leben davon. Trotzdem ergänzen sie sich super und am Ende werden sie sogar sehr glücklich miteinander. ^^
Es bleibt bis zum Ende spannend, weil es dann erst zum großen Showdown kommt und dann entscheidet sich alles. Außerdem wird ein Folgeband angedeutet. Ich bin gespannt! :D

❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bine174 bine174

Veröffentlicht am 30.04.2018

viel besser als Teil 1

Es handelt sich hier um Teil 2 einer Serie, das Buch ist jedoch in sich abgeschlossen un kann unabhängig von Teil 1 gelesen werden, da es andere Hauptprotagonisten sind. Ich persönlich würde jedoch trotzdem ... …mehr

Es handelt sich hier um Teil 2 einer Serie, das Buch ist jedoch in sich abgeschlossen un kann unabhängig von Teil 1 gelesen werden, da es andere Hauptprotagonisten sind. Ich persönlich würde jedoch trotzdem das Lesen in Reihenfolge empfehlen.

Mir hatte Band 1 bis auf ein paar kleine Abstriche bereits gut gefallen und ich war nun gespannt auf die Geschichte von Johns Bruder Butch.

Butch ist ein junger Mann, der nach seinem Kampf mit dem Serienkiller "der Bräutigam" mit bleibenden verletzungsbedingten Beeinträchtigungen leben muss, was ihn - der er immer gesund, vital und kräftig war - sehr zu schaffen macht. Als ihm eines Nachts ein kleines Mädchen vor die Füße fällt, soll dies sein Leben auf eine Weise verändern, mit der er niemals gerechnet hätte.

Ich mochte Butch sehr gerne. Das tiefe Loch, in das er durch seine Verletzungen fiel, sowie das daraus resultierende Verhalten - das Abwenden von allen und Schroffheit anderen gegenüber - waren für mich vollkommen nachvollziehbar. Doch im Laufe erkennt man, dass hinter seiner harten Schale ein weicher Kern verborgen ist.

Vicky hat sich ebenfalls sehr verändert. Stand sie in Band 1 noch eher im Schatten ihrer Schwester Lissiana, ist sie nun unabhängig und eine starke junge Frau geworden, die sich nicht scheut, offen ihre Meinung zu sagen und dazu zu stehen, trotzdem ist sie jedoch einfühlsam und liebevoll. Das hat mir an ihr sehr gut gefallen.

Die Handlung ist spannend, hat aber auch romantische und liebevolle Momente, sowie solche, bei denen ich angesichts der Situationskomik schmunzeln musste. Die Thematik - Mädchenhandel - war nicht immer ganz einfach für mich zu lesen und so manches Mal musste ich schlucken, wenn ich daran dachte, dass Situationen wie in diesem Buch gar nicht so unrealistisch sind und irgendwo da draußen sicherlich auch passieren.

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Lissiana und John und allen anderen in Band 1 vorgekommenen Protagonisten, besonders gut hat mir hier der Zusammenhalt zwischen ihnen allen gefallen, wie sehr sie zueinander stehen und wie stark die Freundschaftsbande sind.

Fazit: "New York Bastards - in deiner Erinnerung" ist die tolle Fortsetzung der Serie, die mir vorbehaltlos von Beginn an gefallen hat. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, und die Handlung wurde gestrafft, sodass nicht eine Minute lang Langeweile beim Lesen aufkam - im Gegenteil: ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen und konnte gar nicht mehr aufhören. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und ich freue mich schon auf weitere Werke der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Aksi Aksi

Veröffentlicht am 28.04.2018

Rezension: „New York Bastards – In deiner Erinnerung“ von K. C. Atkin

Worum geht´s?

Butch hat sein altes Leben hinter sich gelassen und jeglichen Kontakt abgebrochen. Seine Familie und Freunde wissen nicht, wo er ist und wie es ihm geht. Dies ändert sich jedoch schlagartig, ... …mehr

Worum geht´s?

Butch hat sein altes Leben hinter sich gelassen und jeglichen Kontakt abgebrochen. Seine Familie und Freunde wissen nicht, wo er ist und wie es ihm geht. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als Butch ein kleines Mädchen rettet. Nun muss er wieder Kontakt zur New Yorker Unterwelt aufnehmen, weil ein Mädchenhändlerring auf ihn aufmerksam geworden ist. Und als ob das nicht genug wäre, trifft Butch wieder auf Vicky, die mit ihm ein traumatisches Erlebnis teilt.


Meine Meinung

„In deiner Erinnerung“ ist der zweite Band der „New York Bastards“-Reihe von der Autorin K. C. Atkin. Der Name der Reihe verrät bereits, dass sich die Geschichte in New York abspielt. Auch wenn ich den ersten Teil „In deinem Schatten“ noch nicht gelesen habe, kann ich aus Erfahrung sagen, dass die beiden Teile unabhängig voneinander gelesen werden können. Ich hatte kein Problem damit, dass mir das Wissen aus dem ersten Teil fehlte. Da wichtige Ereignisse aus dem ersten Teil erwähnt werden, weiß man ungefähr, was bereits geschehen ist. Allerdings hat mir „In deiner Erinnerung“ so gut gefallen, dass ich mir vorgenommen habe, demnächst den ersten Band zu lesen, weil ich genau wissen möchte, wie alles angefangen hat.

Das Cover gefällt mir sehr gut, weil die Gestaltung und die Farben meiner Meinung nach die düstere und gefährliche Atmosphäre spiegeln, die im Buch vorhanden ist. Man sieht zwar, dass der Mann auf dem Cover genau wie der Protagonist tätowiert ist, aber dadurch, dass sein Gesicht nicht zu sehen ist, bleibt noch etwas der Fantasie überlassen.

Nach seiner Begegnung mit dem „Bräutigam“, einem Serienmörder aus dem ersten Teil, hat sich Brian „Butch“ Cohen zurückgezogen. Seitdem will er nichts mit dem New Yorker Untergrund zu tun haben. Nicht mal zu seinem Bruder John, der mit Vickys Schwester zusammen ist, hat er Kontakt. Auch wenn Butch oft sehr grimmig durch die Gegend läuft und sein Äußeres auf Menschen, die ihn nicht kennen, abschreckend wirkt, so ist er dennoch ein selbstloser und liebevoller Kerl, obwohl er dies sehr gut zu verbergen weiß. Butch bin ich sofort verfallen. Instinktiv wusste ich bereits zu Beginn des Buches, dass er gefühlvoll sein kann und ein großes Herz hat, auch wenn er nach außen einen anderen Eindruck macht. Aber spätestens, nachdem er das kleine Mädchen gerettet hat, bin ich ihm endgültig und hoffnungslos verfallen.

Die 26-jährige Victoria „Vicky“ Stafford ist Krankenschwester und das einzige überlebende Opfer des „Bräutigams“. Vicky leidet immer noch unter den Folgen dieses traumatischen Erlebnisses. Solange die einzigen Personen, die ihr dabei helfen könnten, ihr Trauma zu überwinden, ihre Schwester Lissiana und Butch, nicht da sind, versucht sie alleine damit fertig zu werden. Ich habe Vicky genau wie Butch bereits am Anfang des Buches ins Herz geschlossen, weil sie fürsorglich, charismatisch und manchmal stur ist.

Ein weiterer Grund, weshalb mir „In deiner Erinnerung“ sehr gut gefallen hat, sind die interessanten Nebencharaktere. Einige habe ich lieb gewonnen, andere haben mich wiederum sehr überrascht, sowohl positiv, als auch negativ. Ich musste wirklich manchmal das Buch weglegen, um erstmal darüber in Ruhe nachdenken zu können, was grade passiert ist. Ebenfalls hat mir die Darstellung des Bösewichts in diesem Buch gefallen. Er ist unberechenbar, gewalttätig und skrupellos. Er hat seine eigene Moral und Gesetze und zieht einfach sein Ding durch. Dadurch, dass im Buch erst später verraten wird, wer er überhaupt ist, wird die Spannung nochmal gesteigert, weil man sich die ganze Zeit fragt, wer hinter dem ganzen Übel steckt.

„In deiner Erinnerung“ habe ich einfach verschlungen und konnte es nicht aus der Hand legen. Besonders die düstere Atmosphäre des New Yorker Untergrunds hat es mir sehr angetan. Der Schreibstil ist mitreißend und fesselnd. Obwohl einige Dinge für mich vorhersehbar waren, gab es dennoch viele Stellen, die mich wirklich überrascht haben. Außerdem hat mir gefallen, dass sich die Autorin mit dem Mädchenhandel beschäftigt und dieses sehr schwierige Thema gut umgesetzt hat. Vor allem haben mich Butch und das kleine Mädchen emotional sehr berührt, weil sie eine besondere Verbindung zueinander haben. Viele Szenen mit den beiden haben mir Tränen in die Augen getrieben.


Fazit

Auch wenn ich durch Zufall auf „New York Bastards – In deiner Erinnerung“ gestoßen bin, bin ich froh darüber, dass ich diese tolle Reihe entdeckt habe. Ich werde auf jeden Fall demnächst den ersten Teil lesen und kann es kaum erwarten, wenn es mit meiner Lieblingsgang aus New York weitergeht. Ich empfehle das Buch allen, die spannende, düstere und emotionale Liebesromane mögen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isbel Isbel

Veröffentlicht am 06.04.2018

Endlich geht es weiter

Da ist er. Der zweite Band der New York Bastards. Wie habe ich mich darauf gefreut. Besonders als ich erfahren habe, dass Band 2 sich Butch widmet. Johns Bruder hatte sich ja schon im ersten Band in mein ... …mehr

Da ist er. Der zweite Band der New York Bastards. Wie habe ich mich darauf gefreut. Besonders als ich erfahren habe, dass Band 2 sich Butch widmet. Johns Bruder hatte sich ja schon im ersten Band in mein Herz geschlichen, obwohl er keinen einfachen Charakter hat. Aber irgendwie liebe ich genau solche Männer in Büchern. Schwierig, verschlossen und zum Ausrasten, aber einfach zum lieb gewinnen. Und dann bekomme ich nicht nur Butch, sondern auch noch Vicky. Jackpot! Lissianas Schwester ist auch sowas von toll. Eine Frohnatur, die zwar von den Erlebnissen in Band 1 gezeichnet ist, genau wie Butch, die aber ihr Leben im Gegensatz zu ihm wieder in den Griff bekommen hat. In deiner Erinnerung beginnt nämlich anderthalb Jahre nach dem Ende von Band 1. Und ich war so gefangen in der Geschichte, dass ich sie an einem Tag weggelesen habe.

Die Handlung setzt sich zum einen mit Butch und Vickys Verhältnis auseinander, zum anderen jagt die Familie einen Mädchenhändlerring, der es gewagt hat, sich in New York anzusiedeln. Und ich zitiere jetzt einfach Mal aus dem Buch: ".., aber den ungeschriebenen Gesetzen des New Yorker Untergrunds beugte auch er sich, ohne sie nur für eine Sekunde infrage zu stellen. Und die Regeln für den Umgang mit Kinderhändlern waren ziemlich eindeutig. Direkte Exekution, ohne weitere Fragen." (NYB2, Kap. 8)
Ich fand beide Themen gleich spannend, auch wenn der Fokus der Geschichte mehr auf Butch und seinem Aufstieg aus einem sehr tiefen Loch liegt. Zwischen Butch und Vicky knisterte es ja schon im ersten Band etwas, aber Butch ist untergetaucht und die zwei haben sich monatelang nicht gesehen. Nicht mal seine Familie weiß, wo er ist und eigentlich wollte Butch auch, dass es so bleibt. Nur die Umstände zwingen ihn, Vicky zu treffen und ich behaupte, dass ihm das unglaublich gut tut. Und Vicky auch.
Die Gegenspieler sind zum einen neue Personen, zum anderen aber auch alte Bekannte. Und die Autorin lässt uns Leser zwar mehr wissen als Butch und Vicky, aber sie gibt auch uns nur Krümel, sodass ich mich lange fragte, ob die beiden Gegenspieler nun zusammenarbeiten bzw. ob die eine ohne es zu ahnen, den Händlern hilft. Ich habe einfach nur gehofft, dass alles gut endet. Dabei tappt Butch, trotz der Hilfe aller Mafia-Familien, lange im Dunkeln.

Und wisst ihr, was K.C. Atkin noch gemacht hat? Hinweise auf eine weitere Bedrohung eingebaut und jetzt heißt es für mich wieder warten. Warten auf Band 3 und dabei überlegen, wer aus der Familie diesmal seine Geschichte erzählt. Irgendwie hoffe ich ja auf Tiny. Nathan wäre auch sehr interessant, obwohl er ja offiziell gar nicht zur Familie dazugehört.



Fazit

Die Fortsetzung In deiner Erinnerung überzeugt mit einer interessanten Weiterentwicklung der Charaktere, der Beziehungsentwicklung zwischen Butch und Vicky und einer spannenden Jagd auf einen Mädchenhändlerring. Dabei gehen die Charaktere nicht grade mit Samthandschuhen ans Werk, sondern sie können sehr brutal sein, wenn es darum geht, ihre Familie zu schützen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

K. C. Atkin

K. C. Atkin - Autor
© K. C. Atkin

K. C. Atkins Debutroman konnte ihren Erfolg kaum fassen: Mit ihrem Kurztext zu "New York Bastards - In deinem Schatten" wagte sie sich in den Kampf um das LYX Storyboard Talent und gewann dort gleich den ersten Preis. Die in Osnabrück lebende Autorin schrieb mit ihrem Debut den Beginn einer Reihe voller Spannung und Knistern.

Mehr erfahren
Alle Verlage