One More Promise
 - Penelope Ward - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
344 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0916-6
Ersterscheinung: 29.03.2019

One More Promise

Übersetzt von Janine Malz

(21)

Im Leben gibt es keine Zufälle!

Es gibt Männer, die glauben, dass ihnen die Welt gehört. Graham Morgan, CEO von Morgan Financial Holdings, gehört zu ihnen. Wenn er etwas will, bekommt er es – so einfach ist es für ihn. Bis er Soraya trifft! Sie ist ganz anders als er und die erste Frau, die sich nicht von ihm einschüchtern lässt. Und so unterschiedlich sie auch sind, kann er sich doch nicht dagegen wehren, dass Soraya ganz unbekannte Gefühle in ihm weckt. Doch gerade als Graham beginnt, an eine gemeinsame Zukunft zu glauben, holt ihn seine Vergangenheit ein und droht, alles zu zerstören …
"Ich bin sofort in die Geschichte eingetaucht und empfehle jedem, dasselbe zu tun! Definitiv eines meiner Lieblingsbücher!" AESTAS BOOK BLOG
Band 2 der erfolgreichen NEW-YORK-TIMES-Bestsellerreihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Vi Keeland und Penelope Ward

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Nalik Nalik

Veröffentlicht am 23.04.2019

Schlagabtausch vom feinsten

Mit One more promise ist dem Duo Keeland/Ward ein toller zweiter Teil gelungen.

Zum Inhalt:
Graham Morgan meint ihm gehört die Welt und alle tanzen nach seiner Pfeife. Was er möchte nimmt er sich ohne ... …mehr

Mit One more promise ist dem Duo Keeland/Ward ein toller zweiter Teil gelungen.

Zum Inhalt:
Graham Morgan meint ihm gehört die Welt und alle tanzen nach seiner Pfeife. Was er möchte nimmt er sich ohne wenn und aber. Doch dann trifft er auf Soraya, die ihn an seine persönlichen Grenzen und den Rand des Wahnsinns bringt, denn durch ihre Coolness und ihr loses Mundwerk lässt sie in ihm Gefühle wach werden, die tief verborgen geschlummert haben. Doch dann holt ihn die Vergangenheit ein...

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Soraya mit ihrer großen Klappe acht das Buch zu einem Highlight. Sie ist durchweg sympathisch von der ersten Seite an. Bei Graham braucht man da schon ein wenig länger, doch auch er entpuppt sich als netter Kerl. Die Geschichte der beiden lässt sich sehr gut lesen, ist durchaus realistisch und sehr flüssig geschrieben. Man fliegt tatsächlich nur so durch die Seiten und fiebert regelrecht mit den beiden mit.

Eine tolle Liebesgeschichte, die eine ganz klare Leseempfehlung verdient.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 21.04.2019

One more

Ich liebe den Humor der beiden Autorinnen total gerne.
Es gab hier einige Momente, in dem man Schmunzeln musste oder aber auch
laut lachen. Einfach klasse.

Der Schlagabtausch zwischen Graham und Soraya ... …mehr

Ich liebe den Humor der beiden Autorinnen total gerne.
Es gab hier einige Momente, in dem man Schmunzeln musste oder aber auch
laut lachen. Einfach klasse.

Der Schlagabtausch zwischen Graham und Soraya war einfach klasse.
Auch wenn man erst denkt, die beiden finden nie zueinander.
Aber dann ändert sich alles. Auch die Idee am Anfang mit dem Handy, fand ich witzig.

Es gab hier einige Überraschungen mit den ich einfach nicht gerechnet habe.
Aber im Positiven Sinn. Ich mag die Bücher der beiden Autorinnen einfach und kann
sie jedem empfehlen.

Zum Inhalt möchte ich einfach gar nicht so viel sagen. Sondern lest einfach das Buch.

Das Cover ist klasse. Aber jetzt nichts besonders. Aber es passt zur Story.
Und der Schreibstil ist einfach der Hammer. Er ist leicht und locker. Aber auch sehr
humorvoll. Die Kombination war einfach klasse. Es wird natürlich auch sehr erotisch
und heiß. Wie man es von den beiden Autorinnen kennt.
Und ich freue mich mehr von den beiden zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

larissatsc larissatsc

Veröffentlicht am 20.04.2019

Konnte es nicht aus der Hand legen

Inhalt:
Soraya hat einfach kein Glück mit Männern und gerät nur an komische Typen. Auf dem Weg zur Arbeit, fällt ihr ein gutaussehender Mann in der U-Bahn auf, der laut und aufgeregt telefoniert. Als er ... …mehr

Inhalt:
Soraya hat einfach kein Glück mit Männern und gerät nur an komische Typen. Auf dem Weg zur Arbeit, fällt ihr ein gutaussehender Mann in der U-Bahn auf, der laut und aufgeregt telefoniert. Als er dann auch noch sein Handy dort verliert, hat Soraya die Chance diesen sexy Mann aufzuspüren. Leider scheint er ein totales Arschloch zu sein und bedankt sich nicht einmal für das zurückgebrachte Handy, was Soraya total auf die Palme bringt. Durch eine Ansage per SMS und einem Foto erkennt Graham Morgan, Soraya in der U-Bahn wieder und will nur noch eins: SIE für sich. Obwohl alles perfekt zu laufen scheint, wird Graham von seiner Vergangenheit eingeholt, die es den beiden schwer macht.

Cover:
Das Cover passt sich dem ersten Band der „One more Chance“ sehr gut an und zeigt auch wieder einen im Business-Outfit gekleideten Mann. Auch das passt wieder perfekt zur Geschichte und dem Protagonisten, Graham.

Schreibstil:
Der Schreibstil des Autorenduos hat mir bereits im ersten Band sehr gut gefallen, da er einen super Lesefluss ermöglicht und man nur so durch die Seiten fliegt. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Geschichte ist abwechselnd aus der Perspektive von Soraya und Graham erzählt, sodass man einen guten Eindruck in ihre Gedanken und Gefühle bekommt.

Meine Meinung:
Ich bin absolut begeistert von der Geschichte, weil sie mich total mitfiebern lassen hat und mich sehr gefesselt war. Anfangs war ich etwas verwundert darüber, wie schnell sich alles entwickelt, aber man fühlt auch sofort mit Soraya und Graham mit. Man spürt ihre Anziehung und das knistern. Vor allem Graham hat es mir sehr angetan. Im Job ist er ein knallharter Kerl und kann auch ein Arsch sein, aber sobald er auf Soraya trifft, verändert sich das und man kann gar nicht glauben, was für ein liebenswertes Mann er ist. Er weiß genau was er will und tut alles dafür, um es zu bekommen und das auf eine charmante Art und Weise. Er ist definitiv kein Bad Boy und hat ein großes Herz, was er mehr als einmal unter Beweis stellt.
Das Buch hat mich sehr gut unterhalten und bietet einem viel Leidenschaft, Liebe, Spannung und Humor – eine sehr gute Mischung. Grahams Vergangenheit, die ihn einholt und für Probleme sorgt, hat dem Buch eine überraschende Wendung verliehen und Spannung mit reingebracht.
Ebenfalls gut gefallen hat mir gefallen, dass man an einem Punkt im Buch auf Personen aus dem ersten Band trifft.
Ich habe zwar auch kleine Kritikpunkte, aber im Großen und Ganzen kann ich darüber hinwegsehen, weil mich die Geschichte im Ganzen total überzeugen konnte.

Fazit:
„One more Promise“ ist ein sehr gelungener zweiter Band der Reihe und hat mich sehr gefesselt und mitfühlen lassen. Spannende Geheimnisse, die aufgedeckt wurden, haben der Geschichte noch etwas Drama verliehen. Für mich ein tolles Buch und weiterzuempfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 19.04.2019

Wieder Liebe

Nach "One more chance" war ich sehr gespannt auf "One more promise" und auch der zweite Teil der Second Chances Reihe konnte mich absolut begeistern.

Schon auf den ersten Seiten war ich mitten drin in ... …mehr

Nach "One more chance" war ich sehr gespannt auf "One more promise" und auch der zweite Teil der Second Chances Reihe konnte mich absolut begeistern.

Schon auf den ersten Seiten war ich mitten drin in der Geschichte und habe mich bestens unterhalten gefühlt. Ich mochte Soraya mit ihrer kessen Art unglaublich gerne und musste immer wieder über ihre Sprüche schmunzeln. Graham war zunächst ein wenig unnahbar, aber er war dennoch ein absolut lieber Kerl, den man in sein Herz schließen musste. Auch zusammen haben die beiden für mich mit ihren Gegensätzen richtig gut funktioniert und haben mich immer wieder zum Lachen gebracht. Das Kennenlernen der beiden war mehr als ungewöhnlich und absolut amüsant.

Das Drama hält sich zum Glück relativ in Grenzen, war einerseits nachvollziehbar und dennoch hätte ich Soraya gerne ein wenig geschüttelt. Die Geschichte konnte mich richtig gut unterhalten und der lockere leichte Schreibstil der Autorinnen macht es zu einer perfekten Unterhaltung. Ich will mehr von den beiden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Trademark1970 Trademark1970

Veröffentlicht am 19.04.2019

Graham der CEO mit dem Herz aus Gold

Ich fand die Geschichte echt klasse. Soraya die junge Frau die mit ihrer aussergewöhnlichen Art Graham für sich einnimmt. Es beginnt ja alles mit dem Fund des Handys von Graham. Graham ein knallharter ... …mehr

Ich fand die Geschichte echt klasse. Soraya die junge Frau die mit ihrer aussergewöhnlichen Art Graham für sich einnimmt. Es beginnt ja alles mit dem Fund des Handys von Graham. Graham ein knallharter Chef nach aussen und eigentlich ein echt netter Kerl. Soraya lässt sich von seiner Art nicht einschüchtern, und beide kommen zusammen. Was mir echt besonders gut gefallen hat, ist das Soraya so selbstbewusst ist. Das einzige grosse Manko ist, sie kann keinem Mann vertrauen. Graham ist auch ein gebranntes Kind. Seine Ex und sein bester Freund haben ihr übriges getan. Also ist sie anfangs echt unverbindlich, was Graham sehr reizt. Mir hat der Schreibstil der Autorinnen sehr gut gefallen. Die Protas waren gut beschrieben, und auch die Wende in der Geschichte mit dem Tod des besten Freundes fand ich gut. Da denkt man als Leserin, super sie kommen sich näher und nun gibt es eine feste Beziehung, und dann diese Wende. Da kann man dann sehen, wie gefestigt die beiden dann sind. Auch die Sequenz mit der Unterbrechung der Beziehung war gut. Denn hier wurde klar, wieviel Soraya Graham doch bedeutet. Ich danke dem Verlag für die Möglichkeit dieses Buch zu lesen. Es wird nicht mein letztes Buch von diesen beiden Autorinnen sein. Es gibt wohl eine Reihe

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren
Alle Verlage