Sinful King
 - Meghan March - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
275 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0808-4
Ersterscheinung: 21.12.2018

Sinful King

Übersetzt von Anika Klüver

(99)

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!
Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners – und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld – er will sie!
"Das ist DIE Art von Liebesromanen, für die ich lebe und sterben würde. Unglaublich schön und eins der heißesten Bücher des Jahres!" SPICEY READS
"Mindblowing wie es besser nicht sein könnte! 5 Sterne für RUTHLESS KING!" CARLY PHILLIPS, SPIEGEL-BESTSELLER-AUTORIN
Band 1 der sinnlich-verbotenen SINFUL-EMPIRE-Trilogie von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (99)

Coribookprincess Coribookprincess

Veröffentlicht am 17.04.2019

Super Start

Das Cover ist ein Traum, ich finde es so schön und es passt perfekt zur Story.
Ich werde mir die Bücher aus jeden fall noch als Taschenbücher ins Regal stellen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir ... …mehr

Das Cover ist ein Traum, ich finde es so schön und es passt perfekt zur Story.
Ich werde mir die Bücher aus jeden fall noch als Taschenbücher ins Regal stellen.

Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen.

Die Autorin überrascht einen mit tollen Ereignissen und spannenden Wendungen.
Die Charaktere sind einfach so toll beschrieben und sehr authentisch.
Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzten und die Emotionen nachfühlen.
Die Autorin hat großartige Charaktere erfunden, die in sich stimmig sind und sehr authentisch.

Die Protagonistin Keira ist eine starke, umwerfende Frau, die das Familienerbe annimmt und um jeden Preis retten will.
Sie ist eine unglaubliche Kämpferin und man kann sich so gut in sie hineinversetzten.

Keira hat die Führung der Familien-Destillerie übernommen. Sie versucht die schulden ihres gestorbenen Ehemanns auszubügeln.
In ihrem Ehemann hatte sie sich total getäuscht, er war eine ganz andere Person als sie dachte und nun muss sie das Familienerbe von seinen Schulden retten.
Nun schuldet sie dem gefürchteten Unterweltboss Lachlan Mount Geld und diesem Mann möchte man lieber nichts schuldig sein.

Sie hat eine Woche um 500.000 aufzutreiben, ansonsten verliert sie das Familienunternehmen, oder sie geht auf Lachlans deal ein, den er will sie.

Das Buch ist so spannend geschrieben und sehr flüssig. Ich hab mich von Anfang an in die Charaktere verliebt.
Eine absolute Empfehlung!
Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.

"Ich werde nicht weglaufen. Ich werde mich nicht verstecken. Und ich werde die Menschen, die mir etwas bedeuten, verdammt noch mal nicht in Gefahr bringen, indem ich zulasse, dass dieses Monster vor ihrer Tür auftaucht."

#SinfulKing #NetGalleryDE

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 16.04.2019

Besitzergreifend, packend und düster!


Zum Inhalt:

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keira Kilgore führt eine der angesehensten Whiskey-Destillerien in ganz New Orleans.
Doch die Geschäfte laufen nach dem ... …mehr


Zum Inhalt:

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keira Kilgore führt eine der angesehensten Whiskey-Destillerien in ganz New Orleans.
Doch die Geschäfte laufen nach dem Tod ihres Ehemannes, den sie im Effekt geheiratet hat nicht wirklich gut.
Eines Abends taucht Lachlan Mount, der gefüchtereste aller Unternehmer bei ihr auf.
Er behauptet, dass ihr verstorbener Ehemann ihm eine halbe Millionen Dollar schuldet.
Lanchlan stellt sie vor die Wahl. Entweder verliert sie alles was ihr wichtig ist, oder sie lässt sich auf den kuriosen Deal ein.
Doch sie weiß nicht, dass diese Begegnung alles verändern wird….

Fazit:

Was für ein Buch? Ich war zunächst wirklich neugierig auf die Reihe, weil man das eine oder andere bereits mitbekommen hat.

Das Cover ist geheimnisvoll und trotzdem wirklich richtig gut gestaltet worden. Es hat mich direkt angesprochen.
Zum Inhalt war ich zunächst geschockt, aber der Schreibstil macht einfach unfassbar süchtig, sodass man das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen möchte, weil es einfach zu gut ist.
Auch wenn die eine oder andere Stelle meiner Meinung nach ein wenig zu “absurd” war, musste ich unbedingt weiterlesen.
Den Mount lässt einen einfach nicht mehr ruhen. Er ist ein so starker Charakter, der unfassbar war. Und auch Kiera mit ihrer eigenständigen und starken Persönlichkeit, die sich ihm bei jeder Gelegenheit gegenübertritt und alles verweigert, was er von ihr will war grandios.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tessahlf tessahlf

Veröffentlicht am 14.04.2019

Tolle Story, wirklich gutes Buch!

Zum Inhalt:

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keira Kilgore führt eine der angesehensten Whiskey-Destillerien in ganz New Orleans.
Doch die Geschäfte laufen nach dem ... …mehr

Zum Inhalt:

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!

Keira Kilgore führt eine der angesehensten Whiskey-Destillerien in ganz New Orleans.
Doch die Geschäfte laufen nach dem Tod ihres Ehemannes, den sie im Effekt geheiratet hat nicht wirklich gut.
Eines Abends taucht Lachlan Mount, der gefüchtereste aller Unternehmer bei ihr auf.
Er behauptet, dass ihr verstorbener Ehemann ihm eine halbe Millionen Dollar schuldet.
Lanchlan stellt sie vor die Wahl. Entweder verliert sie alles was ihr wichtig ist, oder sie lässt sich auf den kuriosen Deal ein.
Doch sie weiß nicht, dass diese Begegnung alles verändern wird….

Fazit:

Was für ein Buch? Ich war zunächst wirklich neugierig auf die Reihe, weil man das eine oder andere bereits mitbekommen hat.

Das Cover ist geheimnisvoll und trotzdem wirklich richtig gut gestaltet worden. Es hat mich direkt angesprochen.
Zum Inhalt war ich zunächst geschockt, aber der Schreibstil macht einfach unfassbar süchtig, sodass man das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr aus der Hand legen möchte, weil es einfach zu gut ist.
Auch wenn die eine oder andere Stelle meiner Meinung nach ein wenig zu “absurd” war, musste ich unbedingt weiterlesen.
Den Mount lässt einen einfach nicht mehr ruhen. Er ist ein so starker Charakter, der unfassbar war. Und auch Kiera mit ihrer eigenständigen und starken Persönlichkeit, die sich ihm bei jeder Gelegenheit gegenübertritt und alles verweigert, was er von ihr will war grandios.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 08.04.2019

Heiß, wenn auch verdreht!

Keira steckt ziemlich tief in der ... Tinte. Abgesehen von einer Dummheit ist es kaum ihre Schuld und ihre Wut wird sie auch nirgends los. Sie ist eigentlich so stark und leitet ihr Geschäft sehr leidenschaftlich. ... …mehr

Keira steckt ziemlich tief in der ... Tinte. Abgesehen von einer Dummheit ist es kaum ihre Schuld und ihre Wut wird sie auch nirgends los. Sie ist eigentlich so stark und leitet ihr Geschäft sehr leidenschaftlich. Da sie hier von vielen Dingen neu erfährt, kam sie mir auch ziemlich naiv vor. Mitleid hatte ich definitiv mit ihr, denn sie hatte Schulden, die nicht ihre waren und musste sich ihrem Schicksal fügen - wenn auch nicht ohne Widerstand!
Das war auch eine meine Lieblingsdinge, wie sehr sich Keira innerlich (und äußerlich) sträubt, auch wenn sie wider Willen diese Dinge tun oder zulassen muss.

Was ich an diesem Buch gar nicht mochte, ist Keiras Freundin Magnolia. Sie spricht nur an, was dem Leser eigentlich klar ist und hat quasi alles gespoilert, was danach kam. Und so redet einfach kein Mensch! Ich fand ihre Figur durch und durch unnatürlich.

Die Situation zwischen Keira und Mount ist durchaus spannend! Keira will ihn hassen und das tut sie auch, aber körperlich kann sie ihm überhaupt nicht widerstehen. Dass sie so grausam erpresst wird, macht es ihr auch unmöglich, wirklich anders zu handeln. So wie sie habe ich mich beim Lesen doch unwohl gefühlt, weil diese Erpressung einfach nicht in Ordnung ist! Da man ähnliche Gedanken hat, kann man ihre Handlungen auch wirklich gut nachvollziehen.
Ihre Lust kam aber etwas langsamer bei mir an, weil ich noch sehr skeptisch war, aber trotz - oder gerade wegen? - der Umstände waren die Treffen der beiden sehr heiß - gefährlich heiß!
Mit der körperlichen Nähe und der Lust kommt auch eine ganz eigenartige Vertrautheit, und es ist schon faszinierend, wenn auch immer noch seltsam verstörend.

Fazit
Bei "Sinful King" war ich zwiegespalten und fand auch den Schreibstil nicht immer gelungen, aber ich mochte Keira und kann auch nicht leugnen, dass das Buch einfach heiß war!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Missi Missi

Veröffentlicht am 07.04.2019

Die Schulden

Keira wollte immer nur eins und zwar das Familienunternehmen übernehmen, als ihr Vater dann in den Ruhestand geht ist es soweit.
Nur steht es um das Unternehmen nicht gut und das nagt an ihr, vor lauter ... …mehr

Keira wollte immer nur eins und zwar das Familienunternehmen übernehmen, als ihr Vater dann in den Ruhestand geht ist es soweit.
Nur steht es um das Unternehmen nicht gut und das nagt an ihr, vor lauter Angst das ihr Vater was mitbekommen könnte versucht sie alles alleine zu stemmen.
Als dann noch der König der Stadt bei ihr auf taucht und ihr den Schuldschein ihrem toten Mannes zeigt, kann sie es kaum glauben er hat sich Geld geliehen und nie zurück gezahlt.


Die Geschichte um die zwei Protagonisten ist unglaublich gut geschrieben. Auch wenn Lachlan etwas zu sehr mir mit seiner Kontrolle auf die Nerven geht, um so toller finde ich Keira.
Ich liebe es wie sie ihm die Stirn bietet, sie ist alles andere als schwach und ich finde nicht das es was mit ihrer Haarfarben zu tun hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage