Sinful King
 - Meghan March - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Liebesromane
275 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0808-4
Ersterscheinung: 21.12.2018

Sinful King

Übersetzt von Anika Klüver

(92)

Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!
Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners – und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld – er will sie!
"Das ist DIE Art von Liebesromanen, für die ich lebe und sterben würde. Unglaublich schön und eins der heißesten Bücher des Jahres!" SPICEY READS
"Mindblowing wie es besser nicht sein könnte! 5 Sterne für RUTHLESS KING!" CARLY PHILLIPS, SPIEGEL-BESTSELLER-AUTORIN
Band 1 der sinnlich-verbotenen SINFUL-EMPIRE-Trilogie von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (92)

mienchen112 mienchen112

Veröffentlicht am 16.03.2019

Sinful King

Ich habe hier in einigen Rezensionen gelesen, dass es zu wenig Handlung innerhalb des Buches gab und dass die Protas nicht wirklich von der Stelle kamen. Dem kann ich teilweise zustimmen.
Ja, die Handlung ... …mehr

Ich habe hier in einigen Rezensionen gelesen, dass es zu wenig Handlung innerhalb des Buches gab und dass die Protas nicht wirklich von der Stelle kamen. Dem kann ich teilweise zustimmen.
Ja, die Handlung insgesamt ist sehr ruhig und es passiert nicht viel, aber das steht in diesem Buch für mich auch nicht im Vordergrund. Denn hier geht es wohl eher um Keira und ihre "dunkelsten" Wünsche und darum wie sie bei Lachlan Mount ihre Schulden tilgen kann. Bezieht man das Grundmotiv das _Schachspiel_ mit ein, so finde ich kann man den Spannungsbogen des Buches auch gut auf ein Schachspiel übertragen.:) Gegen Ende nimmt es an Fahrt auf.

Doch jetzt zu meiner eigentlichen Rezension:

_Sinful King_ ist der erste Teil der _Sinful Empire_ Trilogie. Mich hat das Cover sofort fasziniert. Es ist wirklich schlich aber das Motiv des Schachspiels gefällt mir sehr gut und in Verbindung mit dem Titel passt hier die Spielfigur des Königs einfach perfekt. Was ich auch richtig toll vom Verlag finde, ist das extra dafür entworfene Lesezeichen. Ich liebe diese buchspezifischen Lesezeichen. Zu Weihnachten bekam ich das Buch dann sogar geschenkt. Also konnte ich das Lesezeichen dann dort auch gleich reinlegen. :)

Keira hat es nicht leicht nach dem Tod ihres Mannes. Jedoch bedeutet das in diesem Fall nicht, dass sie eine trauernde Witwe ist, die nicht weiß wie sie mit dem Verlust umgehen soll. Hyde, ihr Mann, war alles andere als das, was sie sich immer für sich gewünscht hat. Er hat sie betrogen, belogen und ihre Whiskey-Destillerie als Pfand für seine Schandtaten hinterlegt. Nun, da er tot ist, liegt es an ihr allein, das Familienunternehmen zu retten und wieder schwarze Zahlen schreiben zu lassen.

Lachlan Mount ist der King New Orleans und nichts passiert ohne sein Wissen und seine Zustimmung. Wenn er Geschäfte macht, dann fordert er ein, was ihm gehört. Daher ist er wohl auch den Deal mit Keiras Ehemann eingegangen und hat ihm eine halbe Million Dollar geliehen, die er nun von Keira einfordern will. Doch ihm geht und ging es nie um das Geld. Es geht ihm ausschließlich um Keira selbst - und bekommt auch immer, was er will. Nur hat er die Rechnung ohne Keira gemacht, die ihm seine Pläne mehr als einmal auf den Kopf stellt und gleichzeitig auf unglaublich spannende Weise die Stirn bietet.

In _Sinful King_ geht es um Rettung der Whiskey-Distillerie ihrer Familie aber auch um geheime Sehnsüchte, Wünsche und Dominanz. Dabei verpackt Meghan March die Emotionen und den Verlauf der Geschichte so gut, dass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen. Die Charaktere sind meines Erachtens sehr tiefgründig und man lernt beide immer besser kennen, sodass sie sich gefühlt auch gegenüber dem Leser ganz langsam immer mehr öffnen - sich eingestehen, dass sie vielleicht doch mehr füreinander empfinden (können).

Gott sei Dank sind alle Teile der Trilogie schon erschienen. Denn dieser Cliffhanger am Ende des Buches hat mich schockiert. Ich habe gegen Ende des Buches mit vielem gerechnet aber nicht mit dieser Wendung. Sie kam für mich so unvorbereitet und unvorhersehbar, dass mich die Autorin hier wirklich kalt erwischt hat. Einfach perfekt.

Deshalb habe ich auch gleich angefangen den zweiten Teil _Sinful Queen_ zu lesen. Zum Glück hatte ich ihn griffbereit. ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 12.03.2019

Konnte mich nicht ganz überzeugen, dennoch werde ich weiterlesen.

Keira
Sind das Schritte?
Ich erstarre vor der Tür meines verschlossenen Büros und starre auf die Klinke, als wäre sie mit Milzbrand verseucht.
Meine Mitarbeiter würden es nicht wagen. Sie wissen, dass ... …mehr

Keira
Sind das Schritte?
Ich erstarre vor der Tür meines verschlossenen Büros und starre auf die Klinke, als wäre sie mit Milzbrand verseucht.
Meine Mitarbeiter würden es nicht wagen. Sie wissen, dass der Zutritt zu meinem Büro verboten ist. Und meine Eltern sind über tausend Kilometer entfernt in Florida und genießen ihr Rentnerdasein mit den monatlichen Zahlungen, die ich ihnen von den jämmerlichen Gewinnen der Brennerei schicke. Das Geschäft hat sich vier Generationen lang gerade so damit über Wasser gehalten, in New Orleans irischen Whiskey herzustellen, und auch jetzt läuft es nicht unbedingt gut.

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
207 Seiten
Roman
Übersetzung: Anika Klüver
Sinful Empire-Reihe
Band 1
2019
ISBN: 978-3-7363-0872-5

Cover
Hm, ich weiß nicht so recht, was mich im Inneren erwarten wird, aber das Cover macht mich auf jeden Fall neugierig.

Inhalt
Sie schuldet ihm eine halbe Million Dollar, doch er will nur sie!
Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners – und in großen Schwierigkeiten. Denn plötzlich taucht Lachlan Mount, der gefürchteste Unternehmer New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor die Wahl: Entweder sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, oder aber sie lässt sich auf sein unmoralisches Angebot ein. Denn Mount will nicht ihr Geld – er will sie!

Autorin
Meghan March ist eine USA-TODAY-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte.

Meinung
So neu ist diese Idee nicht, aber ich bin gespannt, wie es umgesetzt wird.
Keira hat eine Whiskey-Destillerie von ihren Eltern geerbt bzw. sie war die einzige der Kinder, die sich von klein auf dafür interessiert hat. Auch wenn ihre Eltern, vor allem ihr Vater, anfangs skeptisch waren, dass eine Frau die Brennerei führt, so gibt Keira ihr Bestes, um diese am Leben zu erhalten. Es ist ein hartes Geschäft und die Konkurrenz ist groß. Auch ist die Idee, in New Orleans Whiskey zu produzieren und zu verkaufen nicht gerade eine glorreiche Idee, denn diese Stadt ist eher für etwas anderes bekannt.
Ihr verstorbener Ehemann soll angeblich abartig hohe Schulden bei Mount haben, die dieser jetzt von ihr eintreiben möchte. Sie ist völlig fassungslos und weiß nicht, woher sie diese riesige Geldsumme auftreiben soll. Ihr Unternehmen ist schon am Straucheln und dann noch dieser hohe Schuldenberg… Es bleibt ihr wohl nichts anderes übrig, als auf sein unmoralisches Angebot einzugehen, wenn sie nicht alles verlieren möchte. Doch ob das eine gute Idee ist, sich in die Hände des berüchtigsten Geschäftsmannes von New Orleans zu begeben, um den sich haufenweise Gerüchte aller Art ranken? Wir werden es herausfinden.
Mount ist ein furchteinflößender Mann, der scheinbar das Sagen in New Orleans hat. Er ist immer stets über alle Geschäfte, ob legal oder illegal, in seinem Gebiet informiert und greift hart durch, wenn Vereinbarungen nicht gehalten werden. Kein Wunder also, dass Keira Angst empfindet. Wer würde diese nicht haben?
Im Laufe der Geschichte erfahren wir mehr über beide Personen und ich muss sagen, dass ich den Hut vor ihr abziehe. Sie lässt sich nicht unterkriegen, auch wenn sie weiß, dass womöglich ihr letzte Stündlein geschlagen hat. Aber seltsamerweise will er sie wirklich und tötet sie nicht aufgrund ihrer Aufmüpfigkeit. Die beiden sind echt ein interessantes Pärchen.
Die Geschichte wird ziemlich auf den Punkt erzählt und es gibt kein unnötiges Geplänkel, was ich gut finde. Beide Protagonisten kommen zu Worte.
Das Ende ist echt fies, ein wahre Cliffhanger! Auch wenn mich das Ganze nicht vollends überzeugen konnte, ist die Handlung und vor allem das Ende doch spannend genug, dass ich unbedingt weiterlesen möchte.

❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 08.03.2019

Wahnsinnig sexy

Schon bei den ersten Seiten wusste ich, dass mich das Buch schon gepackt hat. Keira braut Whiskey, den besten überhaupt und muss sich in einer Männerdomäne behaupten. Sie ist stolz, den Betrieb ihrer Vorfahren ... …mehr

Schon bei den ersten Seiten wusste ich, dass mich das Buch schon gepackt hat. Keira braut Whiskey, den besten überhaupt und muss sich in einer Männerdomäne behaupten. Sie ist stolz, den Betrieb ihrer Vorfahren zu leiten, auch wenn es nicht gerade leicht ist. Ihr betrügerischer Ehemann ist ums Leben gekommen und hat einen Haufen Schulden hinterlassen. Und nicht irgendwo, sondern bei dem Teufel höchstpersönlich.
Mount will aber kein Geld, sondern Keira. Bedingungslos, fügsam und in seinem Bett. Sie sträubt sich mit allen Mitteln, denn sie will keine Hure werden. Doch das hat er auch nicht vor, er will sie besitzen und sie geht ihm mit ihrer störrischen Art unter die Haut. Schnell wird aus Hass zu ihm etwas völlig anderes.
Es ist eine stürmische Geschichte, mit vielen neuen Ereignissen und Wirrungen. Ich mag ihn, auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, als hätte er kein Herz. Dennoch passen die beiden wahnsinnig gut zusammen und bringen die Welt zum beben

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 05.03.2019

Sinful King

Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners - und in großen Schwierigkeiten. Denn eines Abends taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer von New Orleans, in ihrem ... …mehr

Keira Kilgore ist stolze Besitzerin der Whiskey-Destillerie Seven Sinners - und in großen Schwierigkeiten. Denn eines Abends taucht Lachlan Mount, der gefürchtetste Unternehmer von New Orleans, in ihrem Büro auf und behauptet, ihr verstorbener Ehemann schulde ihm eine halbe Million Dollar. Mount stellt Keira vor eine schwere Wahl: Sie wird alles verlieren, was ihrer Familie jemals wichtig war, es sei denn sie wird Mounts Geliebte!

Das Buch hat mich sofort angesprochen, denn ich das Cover hat für mich was Neues gehabt. Außerdem fand ich die Geschichte sehr interessant.

Das Buch erzählt die Geschichte aus der Sicht der weiblichen Hauptfigur, so konnte man vieles gut verstehen. Aber ich hatte schon eine gewisse Erwartungshaltung von dem Buch, was ich nicht so gut fand ist die Erotik im Buch. Mehr drumherum wäre für mich interessante gewesen. Hoffe aber im zweiten Teil wird es besser.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angelika Angelika

Veröffentlicht am 04.03.2019

spannend und düster

Was tut eine taffe Besitzerin einer Whiskey Brennerei, wenn ein gefürchteter Geschäftsmann ihr ein unmoralisches Angebot unterbreitet, damit sie die Schulden ihres verstorbenen Ehemanns begleichen kann? ... …mehr

Was tut eine taffe Besitzerin einer Whiskey Brennerei, wenn ein gefürchteter Geschäftsmann ihr ein unmoralisches Angebot unterbreitet, damit sie die Schulden ihres verstorbenen Ehemanns begleichen kann? Eine sehr spannende und düstere Geschichte mit einem Cliffhanger am Ende!
Kiera bleibt Kiera, auch wenn sie in mancher Situation nachgibt. Umso interessanter ist Lachlan Mount, ein Mann mit zwei Gesichtern … einschüchternd und skrupellos und doch so gelassen bei Kiera. Eine wirklich tolle, energiegeladene und spannende Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage