Touchdown – Er will doch nur spielen
 - Vi Keeland - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
Liebesromane
345 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0409-3
Ersterscheinung: 29.09.2017

Touchdown – Er will doch nur spielen

Übersetzt von Janine Malz

(20)

Wer will schon einen Quarterback? 

Hände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Delilah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von der neuen Reporterin von WMBC Sports. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens – auch wenn Delilah das ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde … 

"Könnte. Ihn. Nicht. Noch. Mehr. Lieben. Touchdown – Er will doch nur spielen ist eine 5-Sterne-Leseempfehlung für mich!" Book Starlet 



Rezensionen aus der Lesejury (20)

nella nella

Veröffentlicht am 19.02.2020

Wer will schon einen Quarterback?

Eine gute Frage und leicht zu beantworten: Delilah am Anfang der Geschichte definitiv nicht, da sie Brodys Spielchen nicht ganz so amüsant findet wie er.
Die Geschichte der beiden ist sehr unterhaltsam ... …mehr

Eine gute Frage und leicht zu beantworten: Delilah am Anfang der Geschichte definitiv nicht, da sie Brodys Spielchen nicht ganz so amüsant findet wie er.
Die Geschichte der beiden ist sehr unterhaltsam und heiß.
Der Spruch "Was sich liebt, das neckt sich" ist hier zum Motto der Handlung geworden und wird in eine sehr schöne Geschichte eingebettet.
Definitv eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 11.02.2020

Ein sexy Quarterback

Ich bin großer Vi Keeland Fan und da musste ich natürlich auch dieses Buch von ihr lesen. Das Cover passt genau zum Inhalt des Buches, einen sexy Quarterback.
Zu Anfang war ich ein wenig hin und hergerissen ... …mehr

Ich bin großer Vi Keeland Fan und da musste ich natürlich auch dieses Buch von ihr lesen. Das Cover passt genau zum Inhalt des Buches, einen sexy Quarterback.
Zu Anfang war ich ein wenig hin und hergerissen bei diesem Buch und wusste nicht so recht wie ich die Story finden sollte. Weil der Einstieg doch etwas schleppend war und irgendwie nicht nach ihr klang. Nachdem ich aber ein paar Seiten gelesen hatte wurde es immer besser und ich kam in die Geschichte rein.
Delilah ist eine starke und selbstbewusste Protagonistin die es in einer Männerdomäne nicht leicht hat als Sportreporterin. Sie boxt sich da so durch und wird oft unterdrückt. Sie war mir wirklich von Anfang an sympathisch mit ihrer Art wie sie Dinge angeht.
Brody ist der typische Bad Boy. Er trifft vor Arroganz und ist sehr eingebildet, er bekommt jede ins Bett und will sich keinesfalls binden. Aber im Laufe des Buches zeigt er auch eine Seite an sich die mein Herz schmelzen ließ.
Die Anziehung zwischen den beiden ist bei jedem aufeinander treffen förmlich spürbar gewesen, zwischen ihnen prickelt es ohne Ende.
Trotz des doch etwas holprigen starts in das Buch hat es mir gefallen. Es hatte Witz, viel Charme und Tiefgang was ich erst nicht für möglich gehalten habe. Dazu einen sexy Quarterback zum verlieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabineslesewelt Sabineslesewelt

Veröffentlicht am 25.06.2019

Verdammt gut

Meinung
Vi Keeland ist eine Hammer Autorin. Ihre Bücher sind alle so toll. Aber ich muss sagen, dass mir andere Romane von ihr besser gefallen haben.
Aber dieser Roman ist auch toll und mal etwas anderes ... …mehr

Meinung
Vi Keeland ist eine Hammer Autorin. Ihre Bücher sind alle so toll. Aber ich muss sagen, dass mir andere Romane von ihr besser gefallen haben.
Aber dieser Roman ist auch toll und mal etwas anderes gewesen. Ich habe noch kein Buch über Sportler gelesen, deswegen war das mal eine angenehme Abwechslung.
Delilah ist eine starke Frau, die sich durchs Leben kämpft. Das merkt man von Anfang an und sie hat Ballast von der Vergangenheit.
Auch Brody trägt Ballast mit sich, aber dieser Ballast kommt in der Gegenwart leider auch zum Vorschein. Er ist ein arrogantes Arschloch und er sagt, das er sich denkt.
Doch Delilah steht nicht auf One Night Stands und ich finde es interessant zu lesen, wie schnell er seine Meinung zu einer Beziehung ändert.
Ich finde es auch eine angenehme Überraschung, da die Autorin in drei Sichten geschrieben hat. Sowas liebe ich einfach.
Das Ende ist meiner Meinung nach ein bisschen holprig und teilweise etwas unübersichtlich geschrieben. Sowas war ich von Vi Keeland nicht gewohnt.
Und der Epilog hat meiner Meinung nach überhaupt nicht zu Delilah und Brody gepasst, aber das ist nur meine Meinung.

Cover
Für dieses Cover würde ich töten gehen. Es passt so perfekt zu dieser Geschichte, zu Brody.

Fazit
Ich finde, V Keelands Bücher alle toll. Dieses ist meiner Meinung nach vllt nicht gut wie die anderen, aber trotzdem top!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Judiko Judiko

Veröffentlicht am 25.03.2019

Auf Vi Keeland ist immer Verlass

>> Touchdouwn – Er will doch nur spielen <<…

„DAS“ zumindest denkt sich die Reporterin Delilah Maddox, als sie auf den Superstar Brody Easton trifft.

Ausgerechnet sie wurde dazu verdonnert, den doch ... …mehr

>> Touchdouwn – Er will doch nur spielen <<…

„DAS“ zumindest denkt sich die Reporterin Delilah Maddox, als sie auf den Superstar Brody Easton trifft.

Ausgerechnet sie wurde dazu verdonnert, den doch sehr arroganten und selbstverliebten Quarterback zu interviewen. Und gleich schon zeigt der sich dann auch von seiner besten Seite, nämlich von der, in der Mitte seines Körpers.

In dem Zusammenhang, möchte ich auf das Cover zu sprechen kommen. „Mein lieber Scholli“. Da hat sich Jemand wohl gedacht „weniger ist mehr“ und wenn man den Titel nun noch dazu nimmt, nämlich „er will doch nur spielen“, da kann man schon mal Kopfkino bekommen. Aber bei den Storys von Vi Keeland darf man das auch!

Nun aber zurück zur Story…

Delilah hat sich, nachdem etwas in ihrer Vergangenheit passiert ist, geschworen, Hände weg von heißen Sportlern. Doch Brody, der eigentlich Jede haben könnte, möchte ausgerechnet sie. Liegt es daran, dass sie es gerade NICHT will oder steckt sogar noch mehr dahinter?

Ich gebe zu, das klingt nach Klischee und natürlich sollte man wissen, wenn man auf Vi Keeland trifft kommt das auch immer hin, aber genau wie sie es umsetzt, finde ich großartig.

Ihre Storys sind alle leicht zu lesen, sind immer lustig, vor allem gefallen mir diese Fremdschäm-Momente, haben eine Gute Prise Sex, aber sie haben auch immer etwas Tiefgründiges. Bisher hat mich noch kein Buch gelangweilt oder enttäuscht, obwohl ich sagen muss, dass dieses Buch bisher am schwächsten angefangen hat. Doch dann hat die Geschichte, aufgrund der Geschehnisse, an Spannung zugenommen, sodass auch dieses Buch mich am Ende wieder überzeugt hat.

Ich würde sagen, das war ein Touchdown und von mir gibt es dafür eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nelem Nelem

Veröffentlicht am 10.03.2019

Sehr gelungenes Buch zum nebenher lesen!

Touchdown - Er will doch nur Spielen ist 2017 beim LYX-VERLAG erschienen. Das Buch wurde von Vi Keeland geschrieben und ist im Original 2016 im Englischen erschienen.
Übersetzt wurde das Buch von Janine ... …mehr

Touchdown - Er will doch nur Spielen ist 2017 beim LYX-VERLAG erschienen. Das Buch wurde von Vi Keeland geschrieben und ist im Original 2016 im Englischen erschienen.
Übersetzt wurde das Buch von Janine Malz.

*Klappentext*
Hände weg von heißen Sportlern! Das ist das Motto von Deliah Maddox. Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der Neue York Steel, ist auf den ersten Blick Hingerissen von der neuen Reporterin von WMBC Sports News. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens - auch wenn Deliah das ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde.

*Meine Meinung zum Klappentext*
Der Klappentext macht große Lust auf das Buch und verrät nicht Mal einen Bruchteil von dem, was tatsächlich alles passiert.
Sehr gut gemacht!

*Titel*
Der Titel passt zum Buch. Auf den ersten Blick bzw wenn man das Buch noch nicht gelesen hat, mag er etwas komisch sein. Spätestens aber nach beenden des Buches macht der Titel großen Sinn.

*Cover*
Ich muss ehrlich sagen: Das Cover gefällt mir überhaupt nicht.

*Geschichte*
Die Geschichte ist gut und nimmt auch ein paar echt interessante Wendungen.

*Figuren*
Die Figuren sind toll beschrieben. Daher hatte ich die ganze Zeit eigentlich immer ein Bild der Figuren vorm Auge.
Auch machen viele der Figuren eine großartige Entwicklung durch, welche man auch sehr schön nachvollziehen kann.

*Schreibstil*
Der Schreibstil von Vi Keeland ist gewohnt locker und die Seiten plätschern so dahin.

*Fazit*
Ein gute Buch, welches sich wunderbar zum nebenher lesen eignet.
Das Buch ist nicht besonders tiefgründig geschrieben aber auch sowas hat ja gute Seiten. :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren
Alle Verlage