True North - Du bist alles für immer
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
410 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0601-1
Ersterscheinung: 29.09.2017

True North - Du bist alles für immer

Band 3 der Reihe "Vermont-Reihe"
Übersetzt von Wanda Martin

(37)

Immer wenn sie mich berührte, hatte ich das Gefühl, sie mehr zu lieben als alles andere auf der Welt 
Lark Wainwright hat Schreckliches erlebt. Um Abstand zu bekommen, verbringt sie den Sommer auf der Farm der Familie Shipley – doch ihre Albträume begleiten sie bis nach Vermont. Ihr einziger Halt ist Farmarbeiter Zach. Völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen fühlt sich der schüchterne Bio-Farmer auch nach vier Jahren auf dem Hof nicht wirklich angekommen. Jeder Tag ist eine Herausforderung, zu vieles ist neu für ihn, was für andere ganz normal ist. Und als Lark und Zach sich in einer Sommernacht näher kommen als geplant, spüren sie augenblicklich, dass sie ihre Vergangenheit nur gemeinsam hinter sich lassen können …
"Fantastisch!" USA Today
Band 3 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (37)

justmiaslife justmiaslife

Veröffentlicht am 18.06.2020

Leider der schwächte Teil der Reihe

Von den drei bisherigen Bänden war dieser für mich am schwächsten, nämlich etwas träge und mit Längen.

Die Geschichte handelt hauptsächlich von dem Seelenleben der beiden Hauptprotagonisten Lark und Zach, ... …mehr

Von den drei bisherigen Bänden war dieser für mich am schwächsten, nämlich etwas träge und mit Längen.

Die Geschichte handelt hauptsächlich von dem Seelenleben der beiden Hauptprotagonisten Lark und Zach, dass auch wirklich sehr detailliert beschrieben wurde. Beide haben eine schmerzhafte Vergangenheit. Lark wurde entführt und Zach ist bis er 19 Jahre alt war, in einer Sekte aufgewachsen. Außergewöhnlich und selten beschrieben ist der Aspekt, dass Zach noch Jungfrau ist. Er kann Berührungen schlecht ertragen.

Diese „Jungfrau“-Geschichte macht auch einen großen Teil der Spannung aus, weil man neugierig ist, wie das Love-Interest wohl ablaufen wird.
Dennoch hat mich die Geschichte nicht vollkommen überzeugt. Natürlich freut man sich wieder, auf der Shipley-Apfel-Farm zu sein. Familie, Freundschaft, Vertrauen, Zusammenhalt und gutes Essen, man wünschte sich dazu zu gehören und bei den freundlich gemeinten Neckereien und Geplänkel untereinander mit zu machen.

Für mich war die Geschichte etwas langweilig. Vor allem, weil mir so kein richtiges Bild von Zach vor meinem inneren Auge entstehen wollte. Woran das lag, kann ich nicht so genau sagen, vielleicht weil er trotz seiner starken Erscheinung auch seine Schwächen hatte, vielleicht viel zu gutmütig und unterwürfig war. Das Love-Interest ist glaubhaft dargestellt, auch die Emotionen einer langsamen Annäherung passten gut, aber es passiert sonst auch nicht wirklich viel.

Alles in allem: Die Geschichte lässt sich flüssig lesen, und man freut sich wieder auf der Shipley-Apfel- Farm in Vermont zu sein. Dennoch passiert nicht wirklich viel. Ich finde, von den ersten drei Bänden bisher der schwächste Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Thanis_littleBookWorld Thanis_littleBookWorld

Veröffentlicht am 14.06.2020

Süße Geschichte

Meine Meinung:

Die Protagonisten waren Lark und Zach.
Zach ist der beste Farmmitarbeiter der Shipley-Farm und ist vor Vier Jahren aus einer Sekte in Wyoming geflüchtet. Seitdem lebt er in der Baracke ... …mehr

Meine Meinung:

Die Protagonisten waren Lark und Zach.
Zach ist der beste Farmmitarbeiter der Shipley-Farm und ist vor Vier Jahren aus einer Sekte in Wyoming geflüchtet. Seitdem lebt er in der Baracke auf der Farm. Durch die schlimmen Ereignisse aus der Ranch/Sekte, vertraut er den wenigsten, ist verschlossen, sehr schüchtern und weiß noch sehr wenig von der großen Welt. Er war sehr hilfsbereit und half auf der Farm, wo er kann.
Da das Buch aber auch aus seiner Sicht erzählt worden ist, lernte man ihn kennen und stellte fest, dass er sehr große und intensive Gefühle hat, aber sie vor allen versteckt. Außer vor Lark. Er hatte ein Happy End sowas von verdient!
Lark war eine Protagonistin mit einer sehr schlimmen Vergangenheit. Etwas schreckliches ist in Guatemala mit ihr passiert. Seitdem leidet sie unter einem Trauma und Albträumen. In der Nacht schreit sie wegen ihren Träumen verängstigt rum und am Tag setzt sie die fröhliche und unbekümmerte Maske auf.vUm Auszeit zu bekommen besucht sie ihre beste Freundin May auf der Shipley-Farm.
Dort trifft sie den ahnungslosen und hilfsbereiten Zach.
Sie ging sehr vorsichtig mit ihm um, doch leider konnte ich sie nicht so genau einschätzen. Für mich wirkte sie wie jede andere normale Null-Acht-Fünfzehn Protagonistin. Aber natürlich nicht ihre Vergangenheit.
Dsas wäre auh so ein Punkt, der mir bei Büchern oft nervt.
Immer müssen die Protagonisten eine schlimme Vergangenheit haben. Und die von ihr und Zach ist etwas übertrieben. Ungewöhnlich und neu, aber etwas unwahrscheinlich. Trotzdem finde ich es schön, dass Sarina Bowen auch solche Themen anspricht.
Leider konnte ich die Bindung zwischen den beiden nicht so oft fühlen, wie ich es mir gewünscht hätten.
Der Weg zu ihrer Beziehung ging sehr schleichend.

Der Schreibstil der Autorin war flüssig und entspannt zu lesen. Man konnte ohne Probleme mit den Figuren die Story erleben. Was ich aber toll von ihr finde ist aber, dass sie alles so detailgenau beschreibt. Man konnte sich alles leicht vorstellen.
Die Sicht wechselte von Lark zu Zach.

Die Handlung und die Spannung gefiel mir leider gar nicht. Am Anfang von der Story konnte ich einfach eintauchen. Doch der Mittelteil zog sich etwas, ohne das etwas spannendes oder überraschendes passiert, was mich völlig umhauen konnte.
Auch das Ende konnte mich nicht überrumpeln. Es war etwas flach und ereignislos.

Fazit:

Ein etwas schwacher Abschluss. Es hätte mehr Potenzial haben können. Aber dennoch ein sehr niedlicher Teil, mit dem man sich anfreunden könnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kathisbooks kathisbooks

Veröffentlicht am 04.06.2020

Ein Buch mit einer Atmosphäre zum Wohlfühlen

Es handelt sich um den dritten Teil der True North Reihe von Sarina Bowen. Nachdem mir Teil zwei nicht ganz so gut gefallen hat, war ich froh, dass es im dritten Teil zurück auf die Shipley Farm ging. ... …mehr

Es handelt sich um den dritten Teil der True North Reihe von Sarina Bowen. Nachdem mir Teil zwei nicht ganz so gut gefallen hat, war ich froh, dass es im dritten Teil zurück auf die Shipley Farm ging. Man erfuhr so auch wieder etwas über die Charaktere aus Teil eins, die jedoch nur eine kleine Nebenrolle hatten.
Die eigentliche Geschichte dreht sich um Lark und Zach, die mir beide recht sympathisch waren und auch keine typischen New Adult Charaktere waren, was ganz erfrischend und mal was anderes war. Die Geschichte von beiden zu verfolgen war interessant und teilweise auch spannend.
Besonders die Atmosphäre in dem Buch hat mir sehr gut gefallen. Es ist einfach mal was anderes im Gegensatz zu den so vielen amerikanischen Großstadt oder High School/ Collage Geschichten.
Das Buch an sich war super einfach und angenehm zu lesen und ich hatte es in ein paar Stunden durch.
Insgesamt hat es mir gut gefallen. Es ist ein schönes Buch mit einer niedlichen Geschichte sowie tollen Atmosphäre und schön für zwischendurch zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buechermelodie Buechermelodie

Veröffentlicht am 25.05.2020

Zurück in Vermont

Ich habe mich so sehr gefreut wieder zurück nach Vermont auf die Shippley-Farm zu reisen und die Geschichte zwischen Lark und Zach zu erleben.

Zach hat mich schon in den beiden Teilen davor total fasziniert ... …mehr

Ich habe mich so sehr gefreut wieder zurück nach Vermont auf die Shippley-Farm zu reisen und die Geschichte zwischen Lark und Zach zu erleben.

Zach hat mich schon in den beiden Teilen davor total fasziniert und ich wollte endlich wissen was seine Geschichte ist!

Larks Verhangenheit ist düster und traurig und Zach ist der erste Lichtblick in ihrer Zeit nach Guatemala. Auch Zach hatte eine schwere Vergangenheit, er ist nämlich in einer Sekte aufgewachsenen und erst mit 19 von dort geflüchtet.

Umso interessanter war die Liebesgeschichte zwischen den Beiden und ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe so mitgefiebert.

Zach und Lark sind definitiv mein Lieblingspärchen bisher.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nancy_liest nancy_liest

Veröffentlicht am 08.05.2020

Willkommen zurück auf der Shipley-Farm!

Schon seit dem ersten Teil der "True North" - Reihe freue ich mich auf die Geschichte von Zach. Der ruhige, arbeitswütige und schüchterne junge Farmhelfer hat da schon mein Herz erobert. Und nun bin ich ... …mehr

Schon seit dem ersten Teil der "True North" - Reihe freue ich mich auf die Geschichte von Zach. Der ruhige, arbeitswütige und schüchterne junge Farmhelfer hat da schon mein Herz erobert. Und nun bin ich ihm noch mehr verfallen. :-) Aber auch Lark ist eine tolle Persönlichkeit.

Zach und Lark haben beide kein leichtes Los im Leben gezogen. Zach wuchs sehr abgeschottet in einer Sekte auf bis er 19 war. Vieles was für die anderen normal ist, wie z.B. Fahrrad fahren, hat er nie gelernt oder erlebt. Und Lark wurde bei Ihrem Job in Guatemala entführt und gönnt sich eine Auszeit auf der Farm der Shipley Familie. Beide haben noch mit ihrem Schicksal zu kämpfen. Vor allem Lark die von nächtlichen Albträumen gequält wird. Aber damit fängt die Geschichte zwischen Lark und Zach an. Zach hilft Lark durch die Nächte und die beiden entwickeln sehr schnell Gefühle füreinander. Für Zach ist es etwas ganz neues, da er mit seinen 23 noch Jungfrau ist und noch nie eine Freundin hatte. Aber die beiden harmonieren so gut miteinander und Zach ist einfach zu süß. Ihn zu lieben ist wahrhaftig sehr leicht. Natürlich kommt auch dieses Buch nicht ohne ein bisschen Drama aus. Dafür sorgt Larks Gesundheitszustand und kleine Geheimnisse, die unfreiwillig gelüftet werden. Und auch die Erotik kommt in diesem Buch nicht zu kurz. ;-)

Ich liebe, liebe, liebe Sarina Bowen und ihre Bücher. Ihr Schreibstil ist einfach nur grandios und man wünscht sich das Gelesene in bewegten Bildern auf der großen Leinwand zu sehen. Die Charaktere sind immer realistisch und authentisch und alle Nebenfiguren werden wunderbar in die Geschichte eingebaut. Auch die Kulisse von Vermont und der Apfel-Farm ist wunderschön und man hat immer die Szenerie vor Augen.

Ich freue mich sehr auf den vierten Teil, wo es um Zara, die Barbesitzerin, gehen wird. Ein MUSS für jeden Liebhaber von tollen Geschichten, die das Herz berühren und das Kopfkino in Dauerschleife laufen lässt! :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage