True North - Schon immer nur wir
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
410 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0600-4
Ersterscheinung: 21.07.2017

True North - Schon immer nur wir

Übersetzt von Wanda Martin

(29)

Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment
Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …
"Wer nach einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte und Figuren mit Tiefgang sucht, wird an Jude und Sophie nicht vorbeikommen!" City and Book
Band 2 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (29)

InaVainohullu InaVainohullu

Veröffentlicht am 14.09.2017

Noch besser als Band 1 !

Mit diesem zweiten Band ihrer True North Trilogie übertrumpft sich Sarina Bowen wahrlich selbst. Wo der erste Band eine gewisse Leichtigkeit und recht viel Humor und ausgelassenen Charme mit sich bringt, ... …mehr

Mit diesem zweiten Band ihrer True North Trilogie übertrumpft sich Sarina Bowen wahrlich selbst. Wo der erste Band eine gewisse Leichtigkeit und recht viel Humor und ausgelassenen Charme mit sich bringt, ist die Geschichte von Protagonist Jude und seiner Sophie eher schwermütig, bewegend und, für mich, sehr ergreifend gewesen.

Jude hat eine dunkle Vergangenheit die er gerne vergessen und endlich hinter sich lassen würde. Als Jugendlicher ist er abgestürzt, hat Drogen konsumiert, seine große Liebe Sophie belogen und schließlich einen ganz schwerwiegenden Unfall gebaut, der ihm eine Strafe hinter Gittern eingebracht hat.

Nach einem Entzug und seiner abgesessenen Strafe hilft er als Saisonarbeiter auf der Farm der Shipley's, die ihn herzlich und als Teil ihrer Familie aufnehmen. Sie geben ihm Rückhalt, kümmern sich vorbehaltlos um ihn. Doch dann kommt der Winter und auf der Farm gibt es nicht mehr genug zu tun und so muss sich Jude schließlich seiner größten Angst stellen: Der Angst, nach Hause zurückzukehren. An den Ort an dem sein persönliches Martyrium began.

Sophie hat seit Jahren nicht ein einziges Wort von Jude gehört, dabei war er ihre erste große Liebe und sie war bereit ihm zu verzeihen. Als er plötzlich zurück kommt und ihr ausgerechnet in der Kirche über den Weg läuft, wo sie einmal in der Woche aushilft und Essen für die Gemeinde zubereitet, da kommt alles wieder hoch. Sophie hat Jude nie vergessen, doch das Schicksal hat ihnen übel mitgespielt und ein Erneuerung der Beziehung steht schon alleine aufgrund sämtlicher äußerer Umstände eigentlich nicht in Frage. Doch Gefühle gehen ihren eigenen Weg. Das müssen auch Sophie und Jude schon sehr bald erkennen.

Ich habe diese Geschichte regelrecht verschlungen. Jude ist ein absolut tragischer Charakter, der permanent gegen seine inneren Dämonen ankämpft. Zum Einen ist da dieses unbändige Verlangen nach Drogen, das er jeden Tag, jede Minute seines Seins bekämpfen muss, zum Anderen ist er in seiner Heimatstadt nicht wirklich Willkommen. Jeder glaubt zu wissen, was in dieser einen verhängnisvollen Nacht geschehen ist und jeder gibt ihm die Schuld, das ein Mensch zu Tode kam. Und dann ist da noch Sophie, das Mädchen das er auch nach all den Jahren der Abwesenheit immer noch so sehr liebt.

Es ist tragisch und mein Herz wurde beim Lesen mehr als einmal gebrochen und dann wieder zusammengesetzt. Die Geschichte hat mich emotional tief berührt und ich habe immer gehofft, das die beiden allen Umständen trotzen und doch noch zu ihrem Glück kommen, das sie sich absolut verdient haben.

Was mir hier sehr gut gefällt ist, das man, obwohl man die Bände alle unabhängig voneinander lesen kann, den Charakteren aus den anderen Bänden hier wieder begegnet und sie nach wie vor eine Rolle spielen. Zwar eine Kleinere, aber doch eine Bedeutende, wie ich finde. Man bekommt einen Eindruck wie es Audrey und Griff ergeht, aber auch wie sich alle anderen weiterentwickeln. Damit man sich nicht selbst etwas vorweg nimmt, empfehle ich die Bände der Reihe nach zu lesen.

Interessant finde ich, das Sarina Bowen ihre Romane so komplett unterschiedlich gestaltet, damit zeigt sie mir als Leserin, wie vielseitig sie ist. Die Geschichte von Audrey und Griffin empfand ich als sonnig, während ich Judes Geschichte sehr sehr düster und auch ernst fand. Ich bin also gespannt, was mich im dritten und letzten Band erwartet.

Der Schreibstil ist trotz der Thematiken sehr leicht gehalten und die Autorin versteht es mich an die Seiten zu fesseln. Ich konnte mich nicht lösen und hatte das Buch in einem Rutsch ausgelesen.

Bei der Gestaltung ihrer Charaktere legt die Autorin Wert auf Authentizität, auch das hat mir gefallen, denn man kann sich in jeden Einzelnen sehr gut hineinversetzen, seine Ängste, sein Verlangen, seine Emotionen förmlich spüren.

Ganz großartiger Roman und ganz tolle Reihe, die ich definitiv weiterempfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 13.09.2017

Noch besser und noch tiefgründiger als Band 1!

Schon der erste Band dieser tollen Reihe hat mir unglaublich gut gefallen, es stand für mich sofort fest das ich natürlich auch den zweiten Band lesen werde.
Gerade auch deshalb weil es hier um Jude ging ... …mehr

Schon der erste Band dieser tollen Reihe hat mir unglaublich gut gefallen, es stand für mich sofort fest das ich natürlich auch den zweiten Band lesen werde.
Gerade auch deshalb weil es hier um Jude ging den ich schon im ersten Band in mein Herz geschlossen hatte.
Meine Erwartungen waren hoch und ich hatte wirklich Angst enttäuscht zu werden, doch diese Angst war völlig unbegründet, wieder einmal ist der Autorin ein unglaublich emotionaler Roman gelungen der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Ihr Schreibstil ist wieder einmal sehr locker und flüssig zu lesen.
Gleichzeitig schreibt sie bildhaft und gefühlvoll.

Nachdem Jude aus dem Gefängnis entlassen wurde arbeitete er auf der Farm der Shipleys,
doch nun wird es Zeit für ihn nach Hause zurück zukehren.
Doch das gestaltet sich alles andere als leicht denn dort erwartet ihn sein alkoholabhängiger Vater und die Dämonen der Vergangenheit.
Aller Anfang ist schwer das muss auch Jude schmerzhaft feststellen dennoch lässt er sich nicht unterkriegen, denn er kämpft und gibt nicht auf.
Jude will sich seiner Vergangenheit stellen doch auch das ist leichter gesagt als getan.

Diese Story ist einfach wundervoll, unglaublich romantisch und voller Herzschmerz und Emotionen.

Die Handlung ist sehr fesselnd, sobald ich mit dem lesen begonnen hatte konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es war wie eine Sucht, jede freie Minuten habe ich mit lesen verbracht.
Ich bin auch jetzt nach dem lesen einfach nur begeistert, ich finde sogar das dieser zweite Band den ersten noch ein wenig toppt.
Der Autorin ist hier eine wundervolle, gefühlvolle, Romantische und vor allem sehr tiefgründige Story gelungen die mich völlig begeistert hat.

Wer schon den ersten Band der Reihe toll fand der muss unbedingt auch diesen zweiten Band lesen.
Daher kann ich euch dieses Buch nur empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "True North - Schon immer nur wir" ist der Autorin ein wundervoller Roman gelungen der mir die verschiedensten Emotionen bescherte. Ein tiefgründiger Roman der auf ganzer Linie begeistert.
Schon jetzt freue ich mich unglaublich auf den dritten Band!
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Amber_Owly Amber_Owly

Veröffentlicht am 12.09.2017

So wunderbar berührend

Nachdem der erste Teil mich schon umgehauen hat, war ich natürlich über alle Maßen neugierig auf den zweiten Teil. Und er hat mich nicht enttäuscht.
Jude kehrt nach Jahren in seinen Heimatort nach Vermont ... …mehr

Nachdem der erste Teil mich schon umgehauen hat, war ich natürlich über alle Maßen neugierig auf den zweiten Teil. Und er hat mich nicht enttäuscht.
Jude kehrt nach Jahren in seinen Heimatort nach Vermont zurück, auch wenn er weiß, dass er damit Sophies Herz aufs Neue brechen wird. Sie kann nicht glauben, plötzlich den Mann jeden Tag um sich zu haben, der ihren Bruder auf dem Gewissen hat. Und doch kann sie sich der Anziehungskraft, die noch immer zwischen Ihnen herrscht, nicht entziehen.
Schon im ersten Teil der "True North"-Reihe von Sarina Bowen war ich begeistert von der absoluten Ernsthaftigkeit. Und auch Jude's und Sophie's Geschichte steht dem in nichts nach. Wer Teil 1 gelesen hat, kennt die Richtung, in die Jude's Geschichte geht. Schon "damals" hab ich ihn wirklich ins Herz geschlossen und so gehofft, dass er sein eigenes Buch bekommt.
Ich finde, dass er durch das, was er erlebt hat und durch das, was er immer noch durchmachen muss, viel erwachsener wirkt, obwohl er vergleichsweise jung ist. Ich liebe es, wie er alles dafür tut, um sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Dafür bewundere ich ihn sehr, auch wenn es "nur" ein Buchcharakter ist. Aber das ist nicht wichtig, denn eine solche Story kann auch getrost im realen Leben passieren.
Aber auch Sophie verdient Anerkennung, trotz dessen, was sie verloren hat. Nicht einmal nur das Offensichtliche, nein. Auch Dinge, die genauso, wenn nicht sogar noch wichtiger sind. Aber die Art, wie sie damit umgeht, zeigt, wie stark sie ist.
Sarina Bowen hat auch mit dem zweiten Teil meinen Geschmack zu 100% getroffen. Ihre Charaktere sind sympathisch und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen. Sie sind absolut nicht perfekt und das macht ihre Bücher so außergewöhnlich. Hinzu kommt, dass ihr Schreibstil so detailgetreu und mit liebevoller Genauigkeit ist, dass das Lesen einfach Spaß macht.
Mein Fazit: "True North" trifft mitten ins Herz. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lila_Buecherwelten Lila_Buecherwelten

Veröffentlicht am 08.09.2017

Etwas schwächer als Band 1

Meine Meinung:
Sprache:
Wie auch schon in Band 1 der „True North“-Reihe konnte mich der fantastische Schreibstil der Autorin restlos überzeugen. Einfühlsam, mitreißend und authentisch lässt uns Sarina ... …mehr

Meine Meinung:
Sprache:
Wie auch schon in Band 1 der „True North“-Reihe konnte mich der fantastische Schreibstil der Autorin restlos überzeugen. Einfühlsam, mitreißend und authentisch lässt uns Sarina Bowen am Leben der Protagonisten teilhaben. Hier gibt es nichts zu meckern, denn der Erzählstil ist absolut perfekt für New Adult!

Figuren und Handlung:
In diesem zweiten Band geht es um wesentlich ernstere Themen als im Vorgänger. Drogensucht, Totschlag, häusliche Gewalt, Alkoholprobleme – hier findet man alles und noch mehr. Die Stimmung ist daher entsprechend düster und auch wenn es sich alles klasse liest und es sehr interessant ist, mehr über die Denkweise eines ehemals Süchtigen zu erfahren, der gerade ein paar Monate clean ist, fand ich die Atmosphäre insgesamt nicht so super.
Vermutlich lag das schlicht und ergreifend an meiner Erwartungshaltung. Denn in meinen Augen war es in Band 1 die unglaublich tolle Stimmung von Vermont, das Landleben und die wundervolle Familie, die mich so überzeugt und mitgerissen hat. Das macht die Reihe für mich so außergewöhnlich und hebt sie von anderen Romanen in dem Bereich ab.

Hier jedoch spielt das, was ich an Band 1 so geliebt habe, aber leider nur eine sehr untergeordnete Rolle. Die Handlung könnte sich im Prinzip überall abspielen, Vermont ist eigentlich nur zufällig. Wenn wenigstens die Farm der Shipleys eine größere Rolle gespielt hätte … Aber die kam wirklich nur sehr selten mal kurz vor.

Die Geschichte von Jude und Sophie an und für sich ist durchaus schön und interessant, aber innerhalb dieser Reihe war ich leider ein wenig enttäuscht. Es ist trotzdem immer noch ein super Buch, nicht falsch verstehen. Aber er kommt für mich bei weitem nicht an das besondere Flair und den wundervollen Protagonisten von Band 1 heran.

Fazit:
Alleinstehend wäre das hier ein schöner New Adult – Roman, der sehr ernste Themen behandelt. Aber im Vergleich zu Band 1, der mich mit der besonderen Stimmung von Vermont so überzeugt hat, war ich leider ein wenig enttäuscht, da diese Atmosphäre hier völlig fehlt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissIvori MissIvori

Veröffentlicht am 08.09.2017

emotional und spannend und einfach wunderbar

*Inhalt*:
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment

Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran ... …mehr

*Inhalt*:
Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment

Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft - und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt .
(Quelle: Verlag)

*Meinung*:
Dies ist Band 2 der True North Reihe, aber alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden, obwohl es natürlich schöner ist, wenn man die Figuren aus Band 1 bereits kennt. Denn – und hier mein erster absoluter Pluspunkt – wir sehen die Shipleys wieder. Und zwar nicht nur ein-, zweimal, sondern wirklich oft. *-*
In diesem Band begleiten wir Jude, der nach seiner Zeit im Gefängnis und der Drogenklinik bei den Shipleys gearbeitet hatte. Nun muss er über den Winter zurück nach Hause ziehen, was ihm gar nicht gefällt und in der Werkstatt seines Vaters arbeiten. Auch Sophie, seine Exfreundin wohnt immer noch in der Stadt und beide hoffen, einander nie wieder zu sehen, denn Jude tötete bei einem Autounfall ihren Bruder.
Doch natürlich treffen beide wieder aufeinander und sie fühlen sich nach wie vor zueinander hingezogen, obwohl sie wissen, dass sie es nicht dürften.

Sarina Bowen schreibt unheimlich berührend und flüssig, so dass es mir nicht schwerfiel, mich in der Geschichte zu verlieren. Anfangs beginnt es relativ ruhig, wir verfolgen Judes täglichen inneren Kampf und wie es ihm und auch Sophie geht, nun da er wieder zurückgezogen ist und bis hier mochte ich das Buch zwar, wünschte mir aber etwas „mehr“, um an Band 1 herankommen zu können. Doch ab ca. der Mitte des Buches steigt das Tempo rasant an –ich bekomme definitiv „mehr“ - und ich wurde absolut gefesselt, so dass aus meinem „Noch dieses Kapitel“ ein „Ups..durchgelesen“ wurde.

Die Kapitel werden aus der Ich-Perspektive aus Judes und Sophies Sicht erzählt, was einen natürlich hautnah mitfühlen lässt. Außerdem steht bei jedem Jude-Kapitel der „Grad des Verlangens“ und bei Sophie-Kapiteln der Song, den ihr innerer DJ gerade spielt, einfach eine absolut coole Idee. :D
Das Cover passt natürlich super zu Band 1 (und auch dem Folgeband). Auch der Titel „Schon immer nur wir“ ist ganz wunderbar auf den Inhalt abgestimmt.

Die Charaktere waren alle sehr echt und lebendig und einfach real. Sophie hat es in ihrer Familie nicht leicht, denn der Vater (ein echtes Ekel!!) macht sie mit für den Tod ihres Bruders verantwortlich und ihre Mutter vegetiert quasi vor sich hin. Trotzdem ist sie stark, schmeißt den Haushalt und will nach dem Collegeabschluss endlich ausziehen, um richtig leben zu können. Im Laufe des Buches, setzt sie mehr auf ihr Wohlergehen und versucht nicht mehr alles, um zuhause alles „perfekt“ zu halten.
Jude dagegen hat immer noch Probleme, das Verlangen nach Drogen zu stillen und hangelt sich von Woche zu Woche. Trotzdem rührte er seit der Klinik keine Droge mehr an und bleibt willensstark. Er würde alles für Sophie tun und hat eine sehr schlechte Meinung von sich selbst, obwohl er ein toller Kerl ist (zB. hilft er, genau wie Sophie, gemeinnützig in der Kirche aus).
Auch die anderen Figuren gefielen mir gut, allen voran Denny, der mir mit seiner unerwiderten Liebe zu Sophie schon etwas leidtat *hust* bitte einen Band über ihn *hust*.
Judes Vater, augenscheinlich nur ein Alkoholiker, den sein Sohn nicht interessiert, hat mich am Ende auch überrascht, mehr verrate ich hier aber nicht.

*Fazit*:
Nachdem ich den ersten Band bereits geliebt habe, musste ich diesen natürlich auch haben. Und ich habe Jude und Sophies Geschichte sooo geliebt. Auch das Ende hat mich echt überrascht. Hier bekommt man New Adult vom Feinsten. Einfach W-O-W! Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage