True North - Wo auch immer du bist
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
Liebesromane
379 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0560-1
Ersterscheinung: 24.04.2017

True North - Wo auch immer du bist

Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(150)

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach …

Pressestimmen

"Wer mit heißem Prickeln und sündigem Genuss nicht umgehen kann, sollte sich von dieser Apfelplantage fernhalten. Einfach fantastisch!“
"Dieses Buch ist so großartig – heiß, witzig und unglaublich gut geschrieben! Ein Must-Read!"

 
„Dieses Buch ist wundervoll, humorvoll und unterhaltsam. Ich kann es wirklich jedem ans Herz legen.“

Rezensionen aus der Lesejury (150)

kathisbooks kathisbooks

Veröffentlicht am 04.06.2020

Ein wundervolles Buch mit einer noch wundervolleren Atmosphäre!

Ein sehr schöner und gelungener Start der True North Reihe. Meiner Meinung nach ein absolutes Buch zum Wohlfühlen.

Was für ein schönes Setting... Die Apfelfarm auf dem Land wirkte wirklich sehr idyllisch ... …mehr

Ein sehr schöner und gelungener Start der True North Reihe. Meiner Meinung nach ein absolutes Buch zum Wohlfühlen.

Was für ein schönes Setting... Die Apfelfarm auf dem Land wirkte wirklich sehr idyllisch und fast hat man den Wunsch, auch außerhalb des Buches dahin zu fliehen. Für mich war das entgegen der ganzen High School Bücher dieses Genres auch mal was anderes und hat mich positiv überrascht. Die Geschichte selbst ist zwar nicht besonders spannend oder etwa voller überraschender Wendungen, trotz dessen hat mir aber das Buch gut gefallen.

Man möchte einfach mehr über die Charaktere und deren Geschichte erfahren und natürlich auch wissen wie es ausgeht, weil ganz so perfekt ist das Leben auf der Farm dann doch nicht...

Natürlich muss man auch sagen, dass in solchen Liebesromanen das Ende meist schon früh klar ist, so ist es auch in dieser Geschichte, aber das Buch hat mich trotzdem sehr gut unterhalten und es war einfach interessant den Weg von Audrey und Griffin bis zum Ende zu verfolgen.

Die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil, und man kommt sehr schnell voran. Ich habe somit nur ein paar Stunden für das Buch gebraucht.

Alles in Allem ein toller Roman für zwischendurch, welcher zwar nicht durch eine der einem auf jeden Fall ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Svenja_Plocher98 Svenja_Plocher98

Veröffentlicht am 04.06.2020

Eine ruhige Lovestory, die kein großes Drama braucht

Meine Meinung

Da mir Band 4 aus der Reihe so gut gefallen hat, habe ich dem ersten Band doch eine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und schnell zu lesen. ... …mehr

Meine Meinung

Da mir Band 4 aus der Reihe so gut gefallen hat, habe ich dem ersten Band doch eine Chance gegeben und wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und schnell zu lesen. Die Sichtweise wechselt zwischen den Protagonisten, sodass man sich in beide gut hineinversetzen kann.

Im ersten Band geht es um Griffin und Audrey, die eine Affäre auf dem College hatten. Seitdem sind paar Jahre vergangen und nach all dieser Zeit treffen sie in Vermont aufeinander. Griffin der inzwischen Bio-Farmer ist und sein eigenen Cider herstellt, soll an ein Großkonzern sein Bier verkaufen, für das Audrey arbeitet. Dumm nur das Griffin nicht verkaufen will, bei den unverschämten Preisen. Audrey, deren Job auf dem Spiel steht, setzt aber alles daran um ihn zu überzeugen...

Die Story ist eher ruhig und ohne viel Drama, auch wenn der Klappentext (zumindest für mich) was anderes Verspricht. Für mich ist das nicht schlimm gewesen, da es nicht immer spannend und dramatisch sein muss.

Da ich ja schon einen anderen Band aus der Reihe kannte, waren für mich manche Szenen auch nicht unbekannt, genauso wie einige Charaktere. Für manche wäre das zwar ein großer Spoiler, aber mich stört sowas überhaupt nicht.

Audrey mochte ich sofort. Sie ist sympathisch und authentisch. Ihre Handlungen und Gefühlte konnte ich gut nachvollziehen. Ihre Beziehung zu ihrer Mutter ist nicht gerade die Beste und Audrey möchte ihr Beweisen, das sie es auch ohne ihre Hilfe schafft. Das ist nicht gerade einfach, wenn man so viel Pech hat wie sie. Aber sie gibt nicht auf und bleibt bei ihrer Unabhängigkeit, was ich an ihr wirklich gemocht habe. Ihre Mutter dagegen mochte ich überhaupt nicht und ich war froh, dass sie nur eine kleine Rolle hatte.

Griffin ist ein eher griesgrämiger Charakter, auch wenn ich mag. Er hat Ecken und Kanten und ist ein ziemlicher Muffel, was er bei vielen auch rauslässt und dadurch nicht viel Freunde hat. Seit sein Vater so plötzlich verstorben ist, leitet er die Farm und hilft seiner Mutter wo er nur kann. Er hat mehrere Geschwister, die alle noch auf der Farm leben. Seine Familie mag ich sehr, sie ist wie eine kleine Bilderbuchfamilie.

Die langsame Intensität der Beziehung zwischen den beiden, machte das Ganze zu einem ruhigen, aber tollen Lesevergnügen. Ohne viel Dramatik schaffte es das Buch trotzdem mich zu packen und zu begeistern. An manchen Stellen hatte ich jedoch das Gefühl im Kreis zu laufen, was die Bewertung etwas runtersetzt.

Band 1 der TN Reihe ist etwas schwächer als Band 4, aber trotzdem gut! Darum bekommt Band 1 4,5/5⭐.

____________________________________________________

Fazit

Ich kann es jedem empfehlen, der eine doch eher ruhige Liebesgeschichte sucht, welches mit kaum Drama auskommt und trotzdem ein gut unterhält. Viele sagen das die TN Reihe besser sei, als The Ivy Years, der Meinung bin ich zwar nicht, was Band 1 angeht, aber mithalten kann sie auf jeden Fall.

____________________________________________________

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lieblingsbuchhaendlerin_Nancy Lieblingsbuchhaendlerin_Nancy

Veröffentlicht am 08.05.2020

Ich liebe dieses Buch! Ein Absolutes Must-Read!!!

Sarina Bowen hat es geschafft, harmonische und authentische Charaktere, tolle Locations, witzige Dialoge, prickelnde Erotik und die richtige Dosis Drama in einem Buch zu vereinen.

Audrey tritt in jedes ... …mehr

Sarina Bowen hat es geschafft, harmonische und authentische Charaktere, tolle Locations, witzige Dialoge, prickelnde Erotik und die richtige Dosis Drama in einem Buch zu vereinen.

Audrey tritt in jedes Fettnäpfchen und hat immer einen frechen Spruch auf den Lippen. Sie ist eine so lustige Persönlichkeit, dass ich manchmal fast vom Sofa gefallen bin vor Lachen. :)

"Grummel-Griff" ist ernst und führt die familieneigene Apfelfarm. Er ist das komplette Gegenteil von Audrey. Dies sorgt natürlich für das ein oder andere Missverständnis und amüsante Situationen. :)

Auch die Nebencharaktere sind sehr schön in die Handlung eingebunden und ich liebe Griffs Familie.

"True North - Wo auch immer du bist" ist ein grandioser Auftakt einer Serie und ich freue mich schon auf Teil 2, wo es um Jude, einem Farmhelfer, gehen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Celine-E-Jones Celine-E-Jones

Veröffentlicht am 12.04.2020

Enttäuschend!

Ich bin sehr leicht in die Geschichte gestartet und habe den grummeligen Griffin sowie die fröhliche, freigeistige Audrey sofort ins Herz geschlossen. Allerdings konnte ich sie nicht richtig kennen lernen. ... …mehr

Ich bin sehr leicht in die Geschichte gestartet und habe den grummeligen Griffin sowie die fröhliche, freigeistige Audrey sofort ins Herz geschlossen. Allerdings konnte ich sie nicht richtig kennen lernen. Das fand ich schade. Es hat sich die ganze Zeit über so angefühlt, als würde noch irgendetwas passieren oder kommen, was leider nicht der Fall war. Die Geschichte hatte keinerlei Tiefe und auch sonst nichts besonderes an sich, außer die Familie Shipley. Denn diese habe ich geliebt. Sie war sehr herzlich und liebevoll. I like.Die Liebesgeschichte von Audrey und Griff, hat mir aber trotzdem gefallen. Die beiden haben einfach perfekt zusammengepasst. Allerdings, stand das Leben konsequent zwischen ihrer Liebe. Zwischenzeitlich gab es noch ein paar wenige Einblicke in ihr gestörtes Verhältnis zu ihrer Mom, welches allerdings zum Ende hin, eine deutliche Verbesserung zeigte. Außerdem, hat mir das Ende ganz gut gefallen, denn Griff und Audrey kommen, als sie endlich zusammen sind, an.Im Kompletten, hat mir das Buch "Ganz Okay", gefallen. Ich fand die Idee großartig, die Umsetzung ebenfalls, aber es hat einfach irgendetwas gefehlt. Das Buch bekommt, von mir 2,5 Sterne, allerdings werde ich die Folgebände trotzdem lesen, weil es im Großen und Ganzen, eine lesenswerte Reihe ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CrazycolorTiger CrazycolorTiger

Veröffentlicht am 11.04.2020

Einfach toll

Ich habe mir das Hörbuch während dem Malen angehört und es hat mir sehr gefallen. Ich finde die Geschichte nicht unbedingt mega tiefgründig, doch war sie unterhaltsam und hatte liebenswerte Charakter. ... …mehr

Ich habe mir das Hörbuch während dem Malen angehört und es hat mir sehr gefallen. Ich finde die Geschichte nicht unbedingt mega tiefgründig, doch war sie unterhaltsam und hatte liebenswerte Charakter. Das Einzige, was mich ein wenig gestört hat, waren die Erzählstimmen. Ich fühlte mich meistens eher davon gestört, doch die Geschichte an sich war echt gut. Die Personen sind mir sehr sympathisch und auch die Handlung ist spannend. Allerdings hätte ein Prolog über die Vorgeschichte noch spannend sein können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage