True North - Wo auch immer du bist
 - Sarina Bowen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

Lyx
Paperback
Liebesromane
379 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0560-1
Ersterscheinung: 24.04.2017

True North - Wo auch immer du bist

Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(71)

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach …

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

"Wer mit heißem Prickeln und sündigem Genuss nicht umgehen kann, sollte sich von dieser Apfelplantage fernhalten. Einfach fantastisch!“
"Dieses Buch ist so großartig – heiß, witzig und unglaublich gut geschrieben! Ein Must-Read!"

 

Rezensionen aus der Lesejury (71)

-Sunny- -Sunny-

Veröffentlicht am 17.06.2017

Eine tolle Geschichte mit wundervollen Charakteren



Titel: True North - Wo auch immer du bist
Reihe: True North; Band1
1 Wo auch immer du bist ? 2 Schon immer nur wir ?
3 Du bist alles für immer
Autorin: Sarina Bowen
Verlag: LYX Verlag
Preis: 12,90 ... …mehr



Titel: True North - Wo auch immer du bist
Reihe: True North; Band1
1 Wo auch immer du bist ? 2 Schon immer nur wir ?
3 Du bist alles für immer
Autorin: Sarina Bowen
Verlag: LYX Verlag
Preis: 12,90 € Paperback
Erscheinungsdatum: 24.04.2017
Seitenzahl: 379


Inhalt:
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach …[Quelle: Bastei Lübbe/LYX Verlag]


Über die Autorin:

Sarina Bowen ist eine US-amerikanische Bestseller-Authorin der zeitgenössischen Romanzen. Sie lebt in Vermont, in den Green Mountains, mit ihrer Familie, sechs Hühnern und einigem an Ski- und Hockeyausrüstung. 2016 gewann sie den Rita Award für "Him - Mit ihm allein" für den besten zeitgenössischen Liebesroman mittlerer Länge. [Quelle: Lovelybooks]

Erster Satz:

>>Griffin?<<
Meine Mutter setzte sich mir gegenüber an den großen Bauerntisch, während ich den letzten Bissen ihres selbst geräucherten Schinkens aß.


Meine Meinung:


Cover:
Das Cover finde ich so mittelmäßig. Es ist nicht hässlich, aber es gefällt mir auch nicht sonderlich gut. Aber ich finde es passt sehr gut zur Geschichte.

Schreibstil:

Die Geschichte ist in einem schön flüssigen Schreibstil, abwechselnd aus der Sicht von Audrey und Griffin geschrieben. Der Schreibstil ist wundervoll lebendig, sodass ich mir alles sehr gut vorstellen konnte. Die Geschichte ist in drei Teile unterteilt, die alle in unterschiedlichen Monaten spielen.

Charaktere:

Die Charaktere waren alle sehr liebevoll und detailreich ausgearbeitet und machen die Geschichte zu etwas Besonderem. Audrey hat mich von der ersten Sekunde an begeistert und war mir sofort sympathisch. Auch Griffin habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen. Zudem fand ich auch Zach, Jude, May, Daphne, Dylan, Kyle, Zara und Ruth total sympathisch. Ich habe die ganze Familie sehr gemocht. Eigentlich fand ich alle Charaktere im Buch echt toll. Bis auf Audreys Boss und ihre Mutter, wobei ihre Mutter mir am Ende etwas sympathischer war als am Anfang.

Story:

Eine tolle Geschichte mit wundervollen Charakteren. Ich habe am Anfang eine Weile gebraucht, bis ich in die Geschichte gefunden habe und fand es erstmal etwas langweilig. Aber dann irgendwann war ich in der Geschichte gefangen und auf der Shipley Farm angekommen. Ich habe mich gemeinsam mit Audrey in Land und Leute verliebt. Die Charaktere machen die Geschichte zu etwas ganz Besonderem. Ich habe viel gelacht und mit Griffin und Audrey mitgelitten, gehofft und geliebt. Dennoch muss ich sagen, dass ich nicht durchweg gefesselt war. So wirklich etwas Überraschendes gab es für mich nämlich nicht. Trotzdem hat mein Herz bei dem riesigen Gefühlschaos mitgefiebert und ich fand die Geschichte auch wirklich toll. Die Liebesgeschichte zwischen Grummel Griff und Prinzessin Audrey hat mich definitiv in ihren Bann gezogen. Auch die Erotik hat nicht gefehlt und war genau richtig. Mir hat nur irgendwie die ganze Zeit noch das gewisse Etwas gefehlt. Das Ende fand ich sehr schön und absolut gelungen. Die Leseprobe von Band 2 am Ende macht sehr neugierig auf Judes Geschichte. Ich freue mich sehr auf die Fortsetzung.


Fazit:

"True North - Wo auch immer du bist" ist eine tolle Geschichte mit wundervollen Charakteren. Auch wenn nicht viel Überraschendes passiert ist, habe ich die Geschichte irgendwie geliebt. Hier vergebe ich 4 von 5 Sterne.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kenda Kenda

Veröffentlicht am 16.06.2017

witzig, gefühlvoll, heiß

Erste Worte:
„Griffin?“
Meine Mutter setzte sich mir gegenüber an den großen Bauerntisch, während ich den letzten Bissen ihres selbst geräucherten Schinkens aß.


„True North – Wo auch immer Du bist“ ist ... …mehr

Erste Worte:
„Griffin?“
Meine Mutter setzte sich mir gegenüber an den großen Bauerntisch, während ich den letzten Bissen ihres selbst geräucherten Schinkens aß.


„True North – Wo auch immer Du bist“ ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Hier wurde mir einiges geboten Witz, Charme, eine wunderbare Liebesgeschichte und etwas Erotik. Mich konnte die Geschichte schnell fesseln und das Ende kam viel zu schnell. Ich bekam einen wunderbaren Einblick in beide Hauptcharaktere Audrey und Griffin.

Die Charaktere sind sehr sympathisch, mehr noch, sie sind sehr liebevoll, mit Ausnahme von Mutter Kidder. Ich kann mich kaum entscheiden wen ich am liebsten mag sehr beeindruckend sind natürlich die beiden Hauptcharaktere Audrey und Griffin. Sie sind beide sehr gut ausgearbeitet und konnten mich schnell überzeugen. Sich brachten mich zum lachen und auch zum weinen.
Von Mutter Kidder muss ich sagen bin ich etwas sehr enttäuscht, sie hat so einen wunderbaren Auftritt hingelegt und am Ende war sie dann doch zu zahm aber dennoch ist sie sehr passend dargestellt.

Die Szenen sind sehr gut beschrieben. Ich hatte schnell ein gutes Bild vor Augen und hatte durch aus das Gefühl ich wäre vor Ort, hach die Außendusche hat es mir irgendwie angetan und der Ausblick ist sicher auch der Hammer schlechthin.

Das Cover ist nicht gerade mein Traumcover, hier hat mich doch in der Tat der Klappentext deutlich mehr angesprochen als das Cover. Ich finde es mit der Schrift zwar gut gestaltet aber es überzeugt mich nicht vollends. Zum Glück geht es hier nach dem Inhalt und nicht den ersten Blick.

Die Grundidee und die Umsetzung finde ich sehr gelungen. Ich mag den sehr angenehmen Schreibstil der sich locker und flüssig liest und mich auch sehr schnell eingefangen hat. Das Buch konnte mich schnell fesseln und hat mich kaum los gelassen so dass ich es fast in einem Rutsch durch gelesen habe. Sogar das Essen habe ich kurzzeitig darüber vergessen und das heißt schon was.
Mir gefallen die herzlichen Charaktere und auch die Szenen und die Bilder die mir beim lesen durch den Kopf gegangen sind. Auch die Emotionen kamen hier nicht zu kurz. So durfte ich mehrmals lachen aber auch weinen und ich habe mitgefiebert wie es ausgeht.
Ich hatte beim lesen viel Spass und ich bin auch sehr gespannt wie es mit den anderen „True North“- Büchern weiter geht.


MEIN FAZIT:
„True North – Wo auch immer Du bist“ ist ein sehr gelungener Liebesroman der witzig und erotisch ist aber auch die Tränen kommen zum Zuge. Mir haben der Schreibstil, die Charaktere und die Szenen an sich sehr gefallen und konnten mich schnell überzeugen. Nicht ganz so überzeugend finde ich das Cover aber das ist ja nur die Verpackung. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Folgebände die noch erscheinen werden und kann „True North – Wo auch immer Du bist“ absolut empfehlen. Aber Achtung es macht süchtig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 15.06.2017

Toller Reihenauftakt der süchtig macht

Auf diese neue Reihe der Autorin war ich sehr gespannt, sowohl der Klappentext als auch das Cover konnten mich auf Anhieb überzeugen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und ich wurde nicht enttäuscht. ... …mehr

Auf diese neue Reihe der Autorin war ich sehr gespannt, sowohl der Klappentext als auch das Cover konnten mich auf Anhieb überzeugen.
Voller Vorfreude begann ich mit dem lesen und ich wurde nicht enttäuscht. Meine Erwartungen waren hoch, doch diese hat die Autorin bei weiten übertroffen.

Ihr Schreibstil ist wie immer sehr locker und flüssig zu lesen.
Dadurch liest sich dieses Buch fast von selbst aus, schon nach wenigen Zeilen war ich mitten in der Story drin. Das Buch packte mich und ließ mich nicht mehr los.
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Griffin und Audrey, das gefiel mir richtig gut denn so lernte ich die beiden Hauptcharaktere noch besser kennen. Ich habe schnell einen Bezug zu ihnen gefunden, und konnte ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.

Griffin der ruhige, brummelige und etwas ruppige Farmer und Audrey, die nie so wirklich wusste was sie in ihren Leben anfangen soll passen einfach toll zusammen. Die Dialoge der beiden waren einfach klasse, humorvoll, witzig und einfach ehrlich.

Griffin musste schon früh erwachsen werden, sein Vater starb früh und so übernahm Griff die Farm und hielt sie am laufen.

Audrey das ehemalige reiche Partygirl versuchte es vergeblich zweimal auf dem College, bis sie mehr durch Zufall ihre wahre Leidenschaft kennen lernte, das kochen. Und eines kann ich euch sagen, Audrey ist eine begnadete Köchin.

Doch sie und Griff haben auch eine gemeinsame Vergangenheit, denn sie haben ein paar heiße Nächte miteinander verbracht, ehe sie sich aus den Augen verloren haben.

Auch jetzt als sich die beiden wieder gegenüber stehen spürte ich wie die Funken zwischen den beiden nur so sprühten. Es lag pure Leidenschaft in der Luft.

Die Charaktere haben alle samt mein Herz im Sturm erobert. Nicht nur Griff und Audrey nein auch alle Nebencharaktere sind voller Leben und Farbe gezeichnet.
Und wirklich jeder einzelne ist mir ans Herz gewachsen.

Die Handlung ist emotional wie auch sehr fesselnd, das Buch entwickelt eine ganz eigene Sogwirkung der man sich nicht entziehen kann.
Es gibt natürlich auch einige erotische Szenen und diese sind leidenschaftlich, prickelnd und sehr sinnlich.
Was mir auch sehr gut gefallen hat war die atemberaubende Landschaft, diese wurde bildhaft und einfach wunderschön gezeichnet und beschrieben. Es war als würde ein Film vor meinen inneren Auge laufen.
Ich freue mich schon jetzt auf die anderen Teile der Reihe und werde auch diese mit Sicherheit lesen.

Ich kann gar nicht anders als euch dieses Buch zu empfehlen.
Klare und uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit:
Mit "True North - Wo auch immer du bist" ist der Autorin ein Reihenauftakt gelungen der einfach süchtig macht. Ein wundervoller Schreibstil, authentische Charaktere die mein Herz im Sturm erobert haben und eine emotionale Handlung überzeugten mich auf ganzer Linie.
Genau deshalb bekommt dieses Buch von mir die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

afterreadbooks afterreadbooks

Veröffentlicht am 15.06.2017

Ein Framer zum verlieben

Desto länger ich das Cover von True North betrachte, desto schöner finde ich es. Die Farbgestaltung und das komplette Layout finde ich einfach wunderschön und das Buch fasst sich auch richtig schön an. ... …mehr

Desto länger ich das Cover von True North betrachte, desto schöner finde ich es. Die Farbgestaltung und das komplette Layout finde ich einfach wunderschön und das Buch fasst sich auch richtig schön an. Der Hintergrund ist so so schön und passt auch perfekt zu der Geschichte.

Der Schreibstil von Sarina Bowen hat mir sehr gut gefallen. Ihre Geschichte war so gut geschrieben, das ich Probleme hatte das Buch wieder aus der Hand zu legen. Die Charaktere habe ich alle geliebt und ihre Beschreibungen von der Umgebung habe ich geliebt. Dieses Buch ist aus der Sicht von Griffin und Audrey geschrieben, was ich sehr gern möchte. Insgesamt finde ich, das Sarina Bowen eine richtig coole und wunderschöne Geschichte erschaffen hat.

Audrey war mir schon von Anfang an sympathisch mit ihrer selbstbewussten und witzigen Art. Ihr Charakter ist definitiv nicht der perfekteste Charakter, den ihr früheres Leben glich einen kleinen Chaos. Audrey ist von 2 Colleges geflogen und ging danach auf eine Kochschule, um dort das zu machen was ihr wirklich liegt und zwar das: kochen. Ich persönliche haben Respekt, wie sie das ganze geschafft hat, obwohl ihre Mutter ihr allerlei Unterstützung gestrichen hat. Sie ist auch ein Charakter, welcher nie aufgibt, was man an ihrem schrecklichen Job zu Beginn des Buches merkt. Bei der Beziehung zu Griffin brauchte Audrey etwas Zeit, um zu merken, das die Beziehung sich nicht nur um Sex dreht, sondern sie etwas für Griff empfindet.

Grummel-Griffin, den Farmer mochte ich auch richtig gern. Seine Art fand ich einfach nur witzig und der Kosename von Audrey passt meiner Meinung nach auch bestens zu seinen Charakter. Seine griesgrämige Art und Weise hat mir das ein oder andere Mal ein Lächeln auf die Lippen bringen können. Auch vor Griffin habe ich vollen Respekt. Ich glaube nicht, das ich mit Mitte 20 eine eigene Farm führen kann und überhaupt möchte, aber er hat es für seine Familie gemacht. Griffin ist wie man merk ein totaler Familienmensch und würde für seine Familie und natürlich für Audrey alles tun.

Auch die Nebencharaktere habe ich alle geliebt, nein, nicht alle, aber bis auf Audreys Mutter alle. Griffins Familie hat es mir absolut angetan, das ich mindestens genauso verliebt in die Familie bin wie in ihn selbst. Seine Geschwister finde ich richtig süß und witzig und vor allem über die Zwillinge musst ich das ein oder andere Mal schmunzeln. Und die Mutter von Griff hat mein Herz auch für sich gewinnen können. Zach und Jude, Griffs "Gehilfen" fand ich auch richtig sympathisch.

Welche Szenen ich euch näher bringen möchte, ist mir dieses Mal besonders schwer gefallen, da ich das komplette Buch liebe und eigentlich keine Szene nicht erwähnen möchte. Mir haben alle durch und durch gut gefallen und ich zähle dieses Buch schon jetzt zu meinen absoluten Lieblingen und auf jeden Fall werde ich diese Reihe weiter verfolgen. PS: Ich warte jetzt schon Sehnsüchtig auf den zweiten Teil, welcher am 21. Juli erscheint.

Eine meiner Lieblingsszenen war die, als Griffin und Audrey ins Autokino wollten, dort aber nicht waren, weil sie besseres vor hatten und Griffins Familie ihn ausgefragt hat, da es einen Unfall am Kino gab. Ich musste so lachen, als er sich eine Geschichte aufgetischt hat, welche den beiden angeblich an diesen Abend passiert ist. Audreys Blick dabei stelle ich mir richtig lustig vor und wenn ich jetzt an die Szene denke muss ich immer noch schmunzeln.

Wie schon erwähnt habe ich dieses Buch einfach geliebt und würde es am liebsten sofort noch einmal lesen, da es mir so gut gefallen hat. Ich bin nicht der größte Natur und Dorf Fan, aber diese Geschichte hat es mir angetan und ich bin eindeutig in dieses Buch verliebt. Wegen mir hätte dieses Buch auch 500-600 Seiten haben können. Ich markiere mir den Erscheinungstermin für Band 2 und 3 eindeutig rot im Kalender!


Fazit

Sarina Bowen, weiß einfach genau wie man Charaktere und Umgebungen macht, in welche man sich verlieben muss!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SLovesBooks SLovesBooks

Veröffentlicht am 14.06.2017

Empfehlenswerter Reihenauftakt

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, weil es sich sowohl vom Cover als auch von der Beschreibung schon ein wenig von den übrigen Young Adult Büchern unterschied.

Und genau diese Tatsache ... …mehr

Meine Meinung:

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, weil es sich sowohl vom Cover als auch von der Beschreibung schon ein wenig von den übrigen Young Adult Büchern unterschied.

Und genau diese Tatsache hat mich auch vollkommen überzeugt. Hier geht es nicht um einen heißen reichen Bad Boy, sondern um einen bodenständigen Farmer, der ein ganz normales Leben in der Idylle führt. Das war mal eine Abwechslung und hat mir super gefallen. Optisch steht dieser junge Mann seinen Kollegen natürlich in nichts nach!

Allein schon das Setting hat mich als Langliebhaber sehr angesprochen. Ich konnte mir die Umgebung rund um Vermont dank der tollen und lebhaften Beschreibungen der Autorin überaus gut vorstellen. Die Atmosphäre passt hervorragend zur Geschichte der Charaktere.

Dieser Roman war super kurzweilig. Man möchte ihn gar nicht mehr aus der Hand legen, weil man sich so geborgen und mit guter Stimmung umsorgt fühlt. Für meinen Geschmack gab es keine langweiligen Passagen. Lediglich war die Handlung öfter vorhersehbar, was mich aber nicht stört, denn bei anderen Büchern des Genres ist es ebenso. Das bringt wohl auch einfach die Lebens- und Leseerfahrung mit sich.

Audrey mochte ich auf Anhieb. Sie ist sehr sympathisch. Aber auch Griffin macht einen guten Eindruck. Beide sind sehr verschiedene Charaktere. Das macht es wohl auch aus, dass sie so gut zusammenpassen.

Mir hat gefallen, dass es neben dem Haupterzählstrang noch mehrere kleinere Nebenerzählstränge gibt, die zusätzlich für Unterhaltung sorgen. Auch lernt man viel über das Leben auf einer Farm und über Griffins Passion die Cider Herstellung.

Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Die Autorin kann sehr schön auf die Gefühle der einzelnen Charaktere eingehen und sie dem Leser somit vermitteln. Auch hat sie einen sehr flüssig lesbaren Schreibstil. Es passt einfach alles: Gefühl, Umgebung und die Charaktere!

Insgesamt kann ich diese Reihe sehr empfehlen. Ich freue mich schon auf den bald erscheinenden zweiten Teil!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage