All In - Tausend Augenblicke
 - Emma Scott - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
425 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0819-0
Ersterscheinung: 26.10.2018

All In - Tausend Augenblicke

Übersetzt von Inka Marter

(207)

"Wir haben Augenblicke. Tausende von Augenblicken. Lass uns jeden davon bis zum Letzten auskosten."
Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah – es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis – so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht …
"Eine zutiefst berührende Liebesgeschichte, die man nie wieder vergisst – so real, so wunderschön geschrieben, so perfekt." Totally Booked Blog
Band 1 des All-In-Duetts

Rezensionen aus der Lesejury (207)

snowflake02 snowflake02

Veröffentlicht am 10.08.2019

Eine unglaublich emotionale Liebesgeschichte

Ich habe das Buch gerade beendet und bin noch sprachlos... Ich habe es innerhalb von einem Tag gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Die Geschichte ist so real erzählt, dass man sich ... …mehr

Ich habe das Buch gerade beendet und bin noch sprachlos... Ich habe es innerhalb von einem Tag gelesen, weil ich einfach nicht mehr aufhören konnte. Die Geschichte ist so real erzählt, dass man sich von Anfang an in beide Charaktere super hineinversetzen kann! Dieses Buch kann ich nur weiterempfehlen, es hat mich zu Tränen gerührt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookfever Bookfever

Veröffentlicht am 10.08.2019

Gänsehaut garantiert!

"All in" von Emma Scott habe ich schon bei vielen Buchbloggern gesehen und hat somit meine Aufmerksamkeit errungen. Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieses Buch so viel Herzschmerz bereiten würde.

Das ... …mehr

"All in" von Emma Scott habe ich schon bei vielen Buchbloggern gesehen und hat somit meine Aufmerksamkeit errungen. Ich hätte nicht gedacht, dass mir dieses Buch so viel Herzschmerz bereiten würde.

Das Cover war eines der Gründe, warum ich mir "All in" näher angeschaut habe. Ich mag es irgendwie, auch wenn ich nicht genau sagen kann, warum. Aber ich finde es cool, falls das als Aussage gilt.

Meine Neugierde war dann enorm groß als ich den Klappentext gelesen habe, denn ich wollte unbedingt wissen, welches Geheimnis Jonah mit sich herum trägt. 
Können traurige  Bücher nich4 einen Warnhinweis bekommen? "Achtung! Hier werden Taschentücher gebraucht!", so in etwa?

Emma Scott hat ein wunderbares Werk geschaffen. Ich hatte nur ein paar Seiten gelesen und war schon vernarrt in das Buch. Vor allem die Charaktere, diese sind so ausgebaut und haben interessante Persönlichkeiten und ich habe Jeden aus Jonah's Leben in mein Herz geschlossen. 
Die wundervolle Kacey hat es mir direkt angetan. Ich habe sofort gemerkt, wie locker und frei sie außerhalb der Band ist. In der Band kam sie mir wie ein anderer Mensch vor, der mir absolut nicht sympathisch war. Aber dann traf sie auf Jonah und danach habe ich sie immer mehr gemocht. Ich liebe sie, weil sie Jonah liebt. Sie ist stärker als sie denkt! Auch ihre Offenheit gegenüber jeden einzelnen Menschen, der ihr begegnet und den sie sofort mit offenen Armen empfängt, ist sehr süß. Auch, wenn sie vielleicht ein bisschen vorsichtig sein muss, denn nicht Jeder ist so gut wie aus Jonah's Umfeld.
Apropos Jonah, das Schicksal hat den Falschen erwischt. Er hätte ein glückliches und langes Leben verdient. Obwohl, glücklich war er ja dank seiner Familie und Kacey. Vielleicht wollte es das Schicksal wieder gut machen und schickte ihm Kacey.
Auch Theo war mir direkt sympathisch und ich wollte ihn wirklich knuddeln wie einen Teddy. So lange bis er einfach anfängt zu lachen, denn das macht er definitiv zu wenig. Ich finde es großartig, was für eine tolle Verbindung er zu seinem Bruder Jonah hat. Dieser Zusammenhalt ist einfach unglaublich.

Emma Scott hat mich mit ihrem brillianten Schreibstil flüssig und emotionsgeladen durch das Buch geführt.

Ich kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen, vor allem wegen Theo und ich hoffe, ich muss nicht so viel weinen. Doch bei dieser großartigen Autorin wäre es mir wohl eg

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vanderl Vanderl

Veröffentlicht am 08.08.2019

Absolut emotionsgeladen!

Das Buch "All In-Tausend Augenblick" ist voller Emotionen von der ersten bis zur letzten Seite.

Die junge Kacey Dawson lebt den Traum vieler junger Leute, sie ist Mitglied einer Rockband.
Doch der immer ... …mehr

Das Buch "All In-Tausend Augenblick" ist voller Emotionen von der ersten bis zur letzten Seite.

Die junge Kacey Dawson lebt den Traum vieler junger Leute, sie ist Mitglied einer Rockband.
Doch der immer größer werdende Rummel um die Band und deren Mitglieder machen Kacey schwer zu schaffen und sie rettet sich in Alkohol.
Nach einer ziemlich katastrophalen Nacht wacht sie mit dem Kater ihres Lebens auf der Couch von Jonah Fletcher auf.
Jonah ist Chauffeur und Künstler und bietet Kacey den nötigen halt an den sie gerade dringend braucht.
Obwohl sich die beiden eigentlich fremd sind, fühlen sie sich sofort als Seelenverwandte.

Dieses Buch ist so gut geschrieben, das ich mich sofort in jeden Charakter hineinversetzten konnte.
Der Schmerz, die Trauer aber auch das Glück und die Freude sind so toll beschrieben das man lachen und weinen zu gleich möchte.
Der Grad zwischen Schmerz und Einsamkeit aber auch zwischen Liebe und Freundschaft kann sehr schmal sein. In dieser Geschichte wird nicht nur um den heißen Brei herumgeredet, sondern auch gezeigt wie es sich lohnt um seine Lieben zu kämpfen.
Diese starke Band zwischen Freunden und Familie ist deutlich spürbar.

Ich kann diese Buch nur jedem weiter empfehlen.
Ich selbst lese nun den 2. Teil dieser Reihe und kann es kaum erwarten wie die Geschichte weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 15.07.2019

Augenblicke...

Ich muss sagen, aus persönlichen Gründen ging mir dieses Thema sehr nah.
Es sind einige Tränen geflossen - was sich ab ca. der Hälfte, spätestens aber zum Ende hin nicht mehr vermeiden lässt, weil ... …mehr

Ich muss sagen, aus persönlichen Gründen ging mir dieses Thema sehr nah.
Es sind einige Tränen geflossen - was sich ab ca. der Hälfte, spätestens aber zum Ende hin nicht mehr vermeiden lässt, weil die Geschichte einfach wahnsinnig emotional ist.
Die Autorin bringt die Gedanken und Gefühle der Charaktere ziemlich gut rüber, sie wirken authentisch und sympathisch.
Ich persönlich hätte mir aber gerade zum Ende hin einfach - mehr - gewünscht, mehr Details, mehr Augenblicke, mehr Zeit.
Aber es ist definitiv eine Leseempfehlung und ich bin gespannt auf den 2. Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 15.07.2019

Ein emotionales Buch

Inhalt:

In dem Buch geht es um Kacey, sie spielt Gitarre in einer Band, doch eigentlich sehnt sie sich nur nach Liebe und Nähe. Und dann begegnet sie durch Zufall Jonah, dem Limousinenfahrer ihrer Band. ... …mehr

Inhalt:

In dem Buch geht es um Kacey, sie spielt Gitarre in einer Band, doch eigentlich sehnt sie sich nur nach Liebe und Nähe. Und dann begegnet sie durch Zufall Jonah, dem Limousinenfahrer ihrer Band. Durch eine schwierigen Zwischenfall entscheidet Jonah, Kacey bei sich übernachten zu lassen. Doch Kacey weiß sein kleines Geheimnis noch nicht...

Fazit:

Allein dieses Cover ist schon wunderschön.
Und die Story ging mir unter die Haut.
Dieses Buch lässt mir keine Ruhe. Der Schreibstil ist wunderschön und einzigartig und das Buch hat mich mehr bewegt als viele andere.
Wow einfach nur wow. Auch wenn ich nicht oft auf Hypes aufspringe, dieser hier ist wirklich verdient. Also wenn ihr noch auf der Suche seit nach einem Buch, was nicht nur romantisch ist, sondern euch auch noch packt und bewegt, dann ist „All in - Tausend Aufenblicke“ genau das richtige.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage