Begin Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
New Adult
484 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0247-1
Ersterscheinung: 14.10.2016

Begin Again

(309)

Er stellt die Regeln auf – sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen – das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv – mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren …

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

Der Auftaktband der "Again"-Reihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Pressestimmen

„Die Liebesgeschichte wird sehr humorvoll erzählt und der Leser wird durch die zahlreichen lustigen Szenen und Dialoge zum Lachen gebracht."
„[…] es ist manchmal schwer das Buch überhaupt aus der Hand zu legen.“
„Der Auftaktband der erfolgreichen Again-Reihe, welche derzeit Teenagerinnen und junge Frauen zu Leseratten verwandelt.“

Rezensionen aus der Lesejury (309)

xx_yy xx_yy

Veröffentlicht am 18.07.2019

Regeln sind da, um sie zu brechen

Als Allie nach Woodshill kommt, möchte sie alles hinter sich lassen. Ihr ehemaliges "Zuhause" (wenn man es so nennen kann), ihre Eltern und ihre Vergangenheit. Da sie nicht ewig in einem Hotel wohnen ... …mehr

Als Allie nach Woodshill kommt, möchte sie alles hinter sich lassen. Ihr ehemaliges "Zuhause" (wenn man es so nennen kann), ihre Eltern und ihre Vergangenheit. Da sie nicht ewig in einem Hotel wohnen kann, sucht sie sich eine Wohnung bzw. eine WG, in der sie einziehen kann. Die Ausbeute ist mager und bei den Besichtigungen würde Allie am liebsten weglaufen. Die letzte WG, die sie sich anschaut ist die von Kaden. Dieser möchte sie sofort wieder wegschicken, weil sie ein Mädchen ist, aber weil er die Miete alleine nicht stemmen kann und keinen anderen Mieter findet, erlaubt er Allie gezwungenermaßen einzuziehen.
Das Verhältnis zwischen den beiden ist anfangs eher distanziert. Mit der Zeit freunden sie sich aber an und die Freundeskreise der beiden werden zu einem großen.
Das Verhältnis zwischen den beiden wird immer enger bis zu den Tagen an denen Kaden Allie immer wieder von sich stößt. Denn nicht nur Allie hat eine schwere Vergangenheit sondern auch Kaden und von der werden die beiden immer wieder eingeholt, was sie immer wieder auseinander reißt.
Gemeinsam versuchen sie, sich zu heilen und aufzubauen. Denn: "Sie sind nicht kaputt, sondern nur ein bisschen verbogen."

Ein wunderschönes Buch von Neuanfängen und dem Abschließen mit der Vergangenheit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kaffeewriting Kaffeewriting

Veröffentlicht am 16.07.2019

Nicht kaputt, bloß ein bisschen verbogen

Trotz dessen dass mich Save Me von der Autorin nicht so ganz überzeugt hatte, musste ich mir Begin Again holen, weil wirklich viele davon geschwärmt haben!

Und ich muss sagen, dass mich dieses Buch ... …mehr

Trotz dessen dass mich Save Me von der Autorin nicht so ganz überzeugt hatte, musste ich mir Begin Again holen, weil wirklich viele davon geschwärmt haben!

Und ich muss sagen, dass mich dieses Buch mehr überzeugen konnte als Save Me. Es war ein gelungener Ausgleich zu dem Fantasy Buch, welches ich davor gelesen hatte. Ich habe mich ziemlich wohlgefühlt in Woodshill und Allie und Kadens Entwicklung mitzuverfolgen war sehr interessant.

*Schreibstil*
Ihr Schreibstil war in diesem Buch sehr geschmeidig und so einfach zu lesen, dass ich manchmal gar nicht mehr bemerkte, wenn ich schon wieder 20 Seiten weitergelesen habe!

Das ganze Buch wird aus der Sicht von Allie erzählt, aber trotzdem fand ich, wurde Kaden einem sehr gut beschrieben und man konnte sich auch in ihn hineinversetzen, das fand ich unglaublich gut!

*Charaktere*
Allies Charakter fand ich persönlich in diesem Buch am stärksten. Sie hat in der Vergangenheit so viel mitgemacht und will jetzt einfach frei sein. Was man gut mitbekommt. Allie entwickelt sich in diesem Buch sehr gut und geigt ihrer Mutter auch mal ihre Meinung, diese Gespräche waren wirklich großartig und zeigten mir mal wieder, wie stark sie doch durch ihren neuen Lebensabschnitt wurde. Ihre Eltern hingegen konnte ich überhaupt nicht leiden, hätte mir zudem gewünscht, dass noch mehr mit dem Mann passiert wäre, der sie in der Vergangenheit missbraucht hat. Es war mir einfach eine zu plötzliche Erwähnung.

Kaden gefällt mir sehr, denn obwohl er sich selbst in keinem guten Licht sieht und sich auch immer wieder zurückzieht - eine Mauer um sich herum baut, hat er ein weiches Herz, was man vor allem im Umgang mit seinen Freunden und seiner Mutter merkt! Hab mich schon etwas in ihn verliebt.

Und zum Schluss noch ihren Freundeskreis, den ich ja total liebe. Mit ihren lockeren Gesprächen, aufmunternden Worten und einfach ihrem Dasein haben sie dem Buch einen sehr tollen Feinschliff gegeben!

*Zitate*
❝Du bist nicht kaputt, Kaden. Bloß ein bisschen verbogen. Das ist nichts, was man nicht wieder hinbekommt.❞ - Allie s.124

❝Nicht jedem war es bestimmt, eine gesunde, heile Familie zu haben, der er sich zugehörig fühlte. Ich hatte es lange Zeit nicht wahrhaben wollen, aber allmählich musste ich akzeptieren, dass ich mich bei meinen Eltern nicht zuhause fühlte.❞ - Allie s.289

*Cover*
Das Cover hat mich vom ersten Moment angesprochen, weil es einfach sehr schlicht gehalten wurde - der Hintergrund ist weiß und man sieht zwei sich haltende Personen. Die Wörter auf dem Buch wurden in unterschiedlichen Farben in Szene gesetzt, was ich auch extrem schön finde. Ein sehr gelungenes Design!

*Fazit*
Das Buch habe ich mit einem Lächeln auf meinen Lippen geschlossen und mit einem guten Gefühl in mein Regal gestellt. Ein gelungenes süßes Wohlfühlbuch zum Abschalten - mit wirklich wundervollen Charakteren und einem sehr einfach lesenden Schreibstil. Ich muss allerdings gestehen, dass ich dachte, dass das Buch ein Highlight für mich wird - was nicht der Fall war, aber nichts Schlechtes bedeuten soll! Ganz und gar nicht, ich mochte das Buch wirklich gerne und werde mir definitiv nach und nach auch die anderen Bücher der Reihe kaufen, aber irgendwas fehlte mir dann doch noch. Dafür liebte ich aber die Entwicklung von Allie und Kaden - nichts ging hier zu rasant. Und das Ende hat nochmal etwas Spannung reingebracht. Leichte Literatur mit einer süßen Liebesgeschichte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sophiaswunderland sophiaswunderland

Veröffentlicht am 16.07.2019

Bekannte Story, aber groß was dahinter!

DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!!

Allie Harpers zieht nach Woodshill, weit weg von ihrer Familie und ihrer dunklen Vergangenheit, um einen Neustart zu wagen. Dort trifft sie auf Kaden White, ihren neuen ... …mehr

DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!!

Allie Harpers zieht nach Woodshill, weit weg von ihrer Familie und ihrer dunklen Vergangenheit, um einen Neustart zu wagen. Dort trifft sie auf Kaden White, ihren neuen Mitbewohner, den typische Bad Boy. Doch anders als in anderen Büchern wird Kaden hier nicht als „gottesähnlichen Gesandten“ beschrieben. Er ist zwar heiß und unwiderstehlich, aber er ist noch menschlich und nicht vollkommen unantastbar. Auch er hat eine dunkle Vergangenheit, die im späteren Verlauf noch erläutert wird und sein Verhalten somit rechtfertigt. Kaden lässt Allie bei sich einziehen, doch er stellt klar, dass sie beiden auf keinen Fall etwas miteinander anfangen werden. Doch so einfach diese Regel auch scheint, so schwer ist die einzuhalten.

Man merkt direkt, dass das Buch auch unserer jetzigen Zeit kommt, da viele bekannte Künstler oder Serien eingebracht werden. Das lässt die Handlung umso normaler und alltäglicher erscheinen. Die Sprache und der Sprachstil sind einfach gehalten und gehen nicht zu sehr ins „versaute“ über. Die Autorin schafft es durch die Ich-Perspektive von Allie das Kribbeln im Bauch auch beim Leser hervorzurufen, was mich ungemein gefreut hat beim Lesen.

Allie wächst einem auch direkt ans Herz, obwohl die Vergangenheit für den Leser noch nicht vertraut ist. Sie hat eine flippige, liebvolle und zugleich aufbrausende Art und da fällt es wirklich schwer sie nicht zu mögen. Das Gegenstück dazu bildet natürlich Kaden, der eher zurückgezogen wirkt und meistens den kühleren Kopf behält.

Und der Titel passt perfekt zum Inhalt, wirklich sehr gelungen! Auch das Cover ist schön gestaltet, obwohl es schlicht ist und es viele Bilder dieser Art gibt. Dennoch sticht es heraus und ist auf schöne Weise einzigartig!

Es kommt wie es kommen muss, doch nicht wie es normalerweise kommt. Die beiden verbringen als Mitbewohner sehr viel Zeit miteinander und dadurch entsteht zuerst eine richtige Freundschaft. Abgesehen von ein paar heißen Küssen und Blicken wird die erste Hälfte des Buches nur durch die wachsende Freundschaft bestimmt und ich finde das wirklich toll! So kann man die Entwicklung erst noch mitverfolgen!

Hinzukommend verhalten sich beide kurz bevor/während ihrer Reunion wirklich stark! Beide wissen, dass sie es langsam anehen sollten und dass ihnen der Abstand womöglich helfen wird. Sie überstürzen nichts und versuchen das Vertrauen wieder neu zu sortieren. Und die Aktionen am Ende waren einfach zu süß! Ich meine wer würde schon eine Katze für die Freundin kaufen? Insgesamt hat mir das Ende wirklich gut gefallen, da Allie wirklich den Eindruck gemacht hat, dass sie endlich ihren Platz gefunden hat und frei sein kann.

Mir fällt nichts ein, was man bemängeln könnte. Also belassen wir es auch dabei!
Wobei ich eine Sache noch loswerden muss: Uns Frauen wird immer nachgesagt, dass wir Stimmungsschwankungen haben und während dieser Zeit ziemlich unausstehlich sind…ABER WAS IST DENN MIT KADEN?! Bei diesem Jungen hat man das Gefühl, dass er das Mädchen mit der ersten Periode ist, so wie er sich in manchen Situationen verhält.

Fazit: Voraussehbar aber dennoch eine tolle Liebesgeschichte. Allie und Kaden wachsen dem Leser immer mehr ans Herz und man verfolgt gebannt ihre Geschichte. Ich vergebe 4,5 von 5 Sternen!

Teil zwei werde ich mit Sicherheit auch lesen, was vor allem daran liegt, dass mir Spencers Charakter unglaublich gut gefallen hat und ich Dawns Exfreund kennenlernen will!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anja95 Anja95

Veröffentlicht am 07.07.2019

Begin again

Inhalt :

Allie hat nur ein Ziel als sie nach Woodshill zieht : Endlich neu anfangen und vor ihrer Familie und ihrer Vergangenheit fliehen . Die Wohnungssuche gestaltet sich jedoch schwerer als erwartet ... …mehr

Inhalt :

Allie hat nur ein Ziel als sie nach Woodshill zieht : Endlich neu anfangen und vor ihrer Familie und ihrer Vergangenheit fliehen . Die Wohnungssuche gestaltet sich jedoch schwerer als erwartet . Kadens Wohnung scheint wie gemacht für sie zu sein , Kaden allerdings möchte unter keinen Umständen eine Mitbewohnerin haben . Als aber der letzte Bewerber für Kadens Wohnung kurzfristig abspringt und Kaden das Geld für die Miete dringend braucht entscheidet er sich Allie doch bei sich einziehen zu lassen und macht von Anfang an klar das es Regeln geben wird . Eine davon : "Wir fangen nichts mit einander an " , diese Regel einzuhalten ist aber schwerer als vermutet !

Meine Meinung :

Von dem Auftakt der "Again" Reihe von Mona Katen muss man einfach nur begeistert sein . Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und die Geschichte zwischen dem Bad Boy Kaden und dem Good Girl Allie ist einfach zum dahin schmelzen. Beide Protagonisten haben einen schwere Vergangenheit hinter sich von der wir doch ziemlich langsam erfahren. Genau das hat dazu geführt das ich Kaden Verhalten an manchen Punkten nicht ganz nachvollziehen konnte und auf Dauer auch dezent nervig fand . Ich hatte teilweise das Gefühl das sich die beiden Charaktere die meisten Zeit im Kreis drehen und sich kein Stück weiter entwickeln . Als zum Ende hin jedoch alles aufgelöst wurde habe ich bereut so über Kaden gedacht zu haben. Alles hat auf einmal Sinn gemacht und nichts erschien auch nur ansatzweise falsch . Auch die Charakter Entwicklung wurde zum Ende hin deutlich spürbar . Und auch wenn Kaden seine Ecken und Kanten hat muss man ihn einfach lieben .

Die Nebencharaktere sind einfach perfekt . Dawn hab ich ganz besonders gerne gemocht . In meinen Augen ist sie einfach die perfekte beste Freundin und Hand auf Herz : Wer möchte nicht so eine Freundin wie Dawn haben ? Eine Freundin an die man sich zu jeder Tages und nachts zeit wenden kann ohne das Gefühl zu haben man geht ihr auf die Nerven ?

Der Spannungsaufbau in "begin again" war meiner Meinung nach ein kleines bisschen zuviel . Wäre das Buch ein bisschen kürzer gewesen hätte es auf jeden Fall 5 Sterne bekommen aber so hatte ich das Gefühl das alles ein wenig in die länge gezogen wurde.

Mein Fazit :
"Begin Again" war das erste Buch was ich von der Autorin gelesen habe und ich wurde nicht enttäuscht ! Ich freue mich jetzt schon unglaublich die weiteren Teile zu lesen !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookalicious Bookalicious

Veröffentlicht am 03.07.2019

Ich bin hin und weg.

Kurz nach Erscheinung durfte das Buch bereits bei mir einziehen. Ich habe es damals gesehen, den Klappentext gelesen und musste es haben.
In der Zwischenzeit verlor ich das Interesse daran.
Die Autorin ... …mehr

Kurz nach Erscheinung durfte das Buch bereits bei mir einziehen. Ich habe es damals gesehen, den Klappentext gelesen und musste es haben.
In der Zwischenzeit verlor ich das Interesse daran.
Die Autorin wird sehr gehyped und ehrlich? Ich war genervt und hatte gar keine Lust mehr drauf.
Es ist echt seltsam, weil ich selbst total gerne Bücher hype, die ich liebe.
Daher muss ich mich jetzt zu denen reihen, die, die Again - Reihe hypen. Sorry, not sorry.

Spontan griff ich vor ein paar Tagen zu Begin again und direkt auf den ersten Seiten war es schon um mich geschehen. Die Geschichte von Allie und Kaden konnte mich komplett abholen und hat mich total gut unterhalten.
Mona Kasten schreibt locker und humorvoll, so dass es richtig Spaß macht, aber die Geschichte kratzt nicht nur an der Oberfläche; sie geht in die Tiefe.

Kaden, dieser Typ, mein Typ jetzt.
Von Anfang an war ich ganz verliebt in seine grimmige Art - komischerweise hat ihn dies nur noch toller gemacht.
Er war witzig, charmant, frech und ja, ziemlich anbetungswürdig.
Allerdings war Allie nicht weniger anbetungswürdig.
Sie war tough, mutig und supersympathisch.
Ich kam mit ihr von Anfang an klar.
Die Beiden zusammen? Leute, es funkt nur so.
Ich spürte die Schmetterlinge.
Sie hatten natürlich ein paar Hürden zu überwinden und jeder für sich seine Päckchen zu tragen, aber es war toll zu erleben, wie nach und nach ihre Mauer bröckelte und sie sich einander öffnen konnten. Jeder in seinem Tempo. Es war natürlich ein klein wenig dramatisch, aber vor allem wurde nichts überdramatisiert, sondern war sehr harmonisch und authentisch für mich.

Die Nebencharaktere gefielen mir wirklich alle total gut. Sie passen alle zusammen und sind so liebenswert. Ich freue mich weitere Charaktere der Clique kennen und lieben zu lernen.

FAZIT
Begin again konnte mich durchweg überzeugen und hat mir enorm viel Spaß gemacht.
Ich bin unendlich froh, dass ich es nicht weggegeben habe und dazu gegriffen hatte.
Dass ich auf den richtigen Zeitpunkt gewartet habe.
Es war einfach erfrischend, humorvoll und sehr, sehr schön.
Dieses Buch wurde für mich einfach Liebe & ich kann es kaum erwarten nach Woodswill zurückzukehren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage