Deeply
 - Ava Reed - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
410 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1336-1
Ersterscheinung: 28.04.2021

Deeply

Band 3 der Reihe "In Love"

(21)

Manchmal müssen wir loslassen, um etwas zu bewahren
Schon viel zu lange hat Zoey sich wegen eines schrecklichen Erlebnisses in ihrer Vergangenheit versteckt. Jetzt will sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen und einen Neuanfang wagen. Für ihr Psychologiestudium zieht sie nach Seattle in die WG ihres Bruders. Einer ihrer neuen Mitbewohner ist Dylan – freundlich, aber verschlossen und mit einem Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Doch Zoey zieht ihn magisch an, und so kommen sich die beiden langsam näher. Dabei müssen sie erfahren, wie schwer es ist, für sich selbst einzustehen und die eigene schmerzhafte Vergangenheit mit jemand anderem zu teilen …
"Deeply ist wie eine tiefe Berührung voller Hoffnung auf Liebe, Akzeptanz und Heilung. Dieser Roman fesselt durch beeindruckende Charaktere, die für die ein oder andere bittersüße Wendung sorgen." DINA VON DINABLOGSY
Abschluss der IN-LOVE-Trilogie von Erfolgsautorin und Leser-Liebling Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Annalena2703 Annalena2703

Veröffentlicht am 13.05.2021

Ein wichtiges und berührendes Buch

Meinung

Ich mochte Ava Reeds Schreibstil in diesem Band unglaublich gerne. Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte gefangen - ich bin nur so durchgeflogen und konnte das Buch nicht mehr aus ... …mehr

Meinung

Ich mochte Ava Reeds Schreibstil in diesem Band unglaublich gerne. Von der ersten Seite an war ich in der Geschichte gefangen - ich bin nur so durchgeflogen und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Sowohl der erste als auch der zweite Band haben mich nicht vollkommen von sich überzeugen können, aber "Deeply" ist ein wundervolles und wichtiges Buch. Man sollte die Triggerwarnung definitiv ernst nehmen und sich nur dann auf das Buch einlassen, wenn man sich dazu bereit fühlt.

Zoey war eine wundervolle Protagonistin, die ich direkt in mein Herz geschlossen haben. Sie hat eine schwere, schreckliche und zutiefst berührende Zeit hinter sich. Ich hätte sie an so vielen Stellen gerne in meine Arme gezogen und nicht mehr losgelassen. Durch das Buch hinweg hat sie eine charakterliche Entwicklung durchgemacht, die mich von den Füßen gerissen hat. Sie ist so unglaublich stark und tapfer - ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, außer, dass ich sie bewundere.
Auch Dylan hat sich einen Platz in meinem Herzen erschlichen. Er ist genau wie Zoey durch eine harte Zeit gegangen und hat Dinge erlebt, die ihn geprägt haben. Ich fand es schön zu sehen, wie er aus sich herausgegangen ist und sich weiterentwickelt hat. Er ist unglaublich sanft, vorsichtig und verständnisvoll, was ihn in meinen Augen noch toller macht.
Beide haben einen wundervollen Tiefgang, der mich immer wieder aufs Neue von sich überzeugen konnte. Ihre Beziehung hat mir ebenfalls wirklich gut gefallen - sie war sanft und herzerwärmend, gleichzeitig spürt man aber auch die Funken zwischen ihnen. Am Anfang ging es mir ein wenig zu schnell und ich wusste nicht wirklich, was ich davon halten sollte. Je weiter ich allerdings gelesen habe, desto weniger hat es mir etwas ausgemacht.
Auch die Nebencharaktere haben mir wieder richtig gut gefallen - ich habe jede einzelne Interaktion der Gruppe genossen und sehr viel lachen müssen. Ich liebe den Humor und die gleichzeitige Ernsthaftigkeit in diesem Buch. Ava Reed hat eine wundervolle Mischung gefunden, die das Buch so besonders macht.

Die Handlung an sich hat mir auch sehr gut gefallen.
Ich war zu jedem Zeitpunkt im Buch gefangen und wollte es nicht aus der Hand legen. Die Thematiken wurden mit einer Sensibilität aufgebracht, die mich sehr überzeugen konnte. Ich habe mitgefühlt, gelitten, geweint, gelacht und geliebt. Es gab so viele Stellen, die ich mir markiert habe - eigentlich das gesamte Buch, weil jede einzelne Seite wichtig und berührend ist.
Das Ende passt nicht nur zu dem Buch, sondern zu der gesamten Clique - sie hätten kein schöneres Ende bekommen können und ich bin mehr als glücklich darüber. Die Dynamik, das Verständnis und die Liebe innerhalb der Gruppe treiben mir immer wieder die Tränen in die Augen.


Fazit

Somit komme ich auf 5 von 5 Sterne.
Jede Seite, jeder Satz und jede kleine Geste in diesem Buch hat mein Herz berührt. Ava Reed spricht unglaublich wichtige Themen an und behandelt diese mit einer Sensibilität, die mir nicht nur einmal die Tränen in die Augen getrieben haben.
Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen - nehmt die Triggerwarnung ernst und lasst euch auf unglaublich vielschichtige Weise berühren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Librocubicularist_lena Librocubicularist_lena

Veröffentlicht am 13.05.2021

Grandioser Abschluss einer fantastischen Reihe!

_Manchmal müssen wir loslassen, um etwas zu bewahren_

*Klappentext (laut Verlag):*

Schon viel zu lange hat Zoey sich wegen eines schrecklichen Erlebnisses in ihrer Vergangenheit versteckt. Jetzt will ... …mehr

_Manchmal müssen wir loslassen, um etwas zu bewahren_

*Klappentext (laut Verlag):*

Schon viel zu lange hat Zoey sich wegen eines schrecklichen Erlebnisses in ihrer Vergangenheit versteckt. Jetzt will sie ihr Leben endlich wieder in die Hand nehmen und einen Neuanfang wagen. Für ihr Psychologiestudium zieht sie nach Seattle in die WG ihres Bruders. Einer ihrer neuen Mitbewohner ist Dylan - freundlich, aber verschlossen und mit einem Geheimnis, das nur wenige Menschen kennen. Doch Zoey zieht ihn magisch an, und so kommen sich die beiden langsam näher. Dabei müssen sie erfahren, wie schwer es ist, für sich selbst einzustehen und die eigene schmerzhafte Vergangenheit mit jemand anderem zu teilen ...

*Meine Meinung:*

Nachdem ich letztes Jahr "Truly" und "Madly" gelesen habe und mich in diese Bücher auf Grund des Schreibstils und der Charaktere in die Geschichten verliebt habe, hatte ich hohe Erwartungen an den letzten Teil der Trilogie.
Ich kann nur eins sagen: Sie wurden haushoch übertroffen!

"Deeply" ist in meinen Augen ein absolutes Meisterwerk und Highlight, das man gelesen haben sollte. Die Themen werden mit Fingerspitzengefühl behandelt und so viele sehr wichtige Messages überbracht. Man sollte allerdings die Triggerwarnung berücksichtigen, da auch ein paar unangenehmere Themen, wie Vergewaltigung" behandelt werden. Ich bewundere Ava Reed für ihre Fähigkeit, Emotionen und Gefühle so zu überbringen, dass es sich anfühlt, als wären es die eigenen, auch wenn man in den meisten Situationen noch nie gesteckt hat.

Zoey und Dylan, die man beide schon aus den vorhergehenden Bänden kennt, waren mir schon seit "Truly" bzw. "Madly" sympathisch, was sich in diesem Band nur noch verstärkt hat.
Zoey ist, in meinen Augen, die stärkste Protagonistin der gesamten Reihe, weil sie schon einiges schreckliches erlebt hat, sich davon aber nicht bestimmen lässt.
Wie sie schon sagte: "Diese Geschichte ist, was es ist: Eine Geschichte. Eine Narbe. Ein geschlossenes Kapitel. [...] Sie wird immer da sein, sie wird mich begleiten und manchmal daran erinnern, aber sie wird mich nie wieder zerstören."
Dylan ist der Typ man, dem man seine Geschichte nicht anmerkt, wenn man sie nicht kennt. Ich fand seine Entwicklung wirklich toll und faszinierend, dass er sich den anderen öffnet.

*Fazit*:

"Deeply" ist ein absolutes Herzensbuch, das viele wichtige Themen behandelt und diese dabei mit Fingerspitzengefühl angreift.
Für mich gehört dieses Buch eindeutig in die Kategorie: Jahreshighlight.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookwormiii bookwormiii

Veröffentlicht am 12.05.2021

Grandioser Abschluss mit ganz vielen Gefühlen und Wärme

❞𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚍𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙰𝚗𝚐𝚜𝚝. 𝙳𝚒𝚎 𝙰𝚗𝚐𝚜𝚝 𝚒𝚜𝚝 𝚎𝚒𝚗 𝚃𝚎𝚒𝚕 𝚟𝚘𝚗 𝚍𝚒𝚛, 𝚊𝚋𝚎𝚛 𝚍𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚖𝚎𝚑𝚛 𝚊𝚕𝚜 𝚍𝚊𝚜. 𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝙷𝚘𝚏𝚏𝚗𝚞𝚗𝚐, 𝚍𝚞 𝚜𝚌𝚑𝚊𝚞𝚜𝚝 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚟𝚘𝚛𝚗𝚎. 𝙰𝚕𝚕𝚎𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚒𝚗 𝙾𝚛𝚍𝚗𝚞𝚗𝚐.❝ (𝚂.𝟷𝟷𝟼)

𝙰𝚗𝚖𝚎𝚛𝚔𝚞𝚗𝚐:
„Deeply“ ist der dritte Teil der ... …mehr

❞𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚗𝚒𝚌𝚑𝚝 𝚍𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙰𝚗𝚐𝚜𝚝. 𝙳𝚒𝚎 𝙰𝚗𝚐𝚜𝚝 𝚒𝚜𝚝 𝚎𝚒𝚗 𝚃𝚎𝚒𝚕 𝚟𝚘𝚗 𝚍𝚒𝚛, 𝚊𝚋𝚎𝚛 𝚍𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝚖𝚎𝚑𝚛 𝚊𝚕𝚜 𝚍𝚊𝚜. 𝙳𝚞 𝚋𝚒𝚜𝚝 𝙷𝚘𝚏𝚏𝚗𝚞𝚗𝚐, 𝚍𝚞 𝚜𝚌𝚑𝚊𝚞𝚜𝚝 𝚗𝚊𝚌𝚑 𝚟𝚘𝚛𝚗𝚎. 𝙰𝚕𝚕𝚎𝚜 𝚒𝚜𝚝 𝚒𝚗 𝙾𝚛𝚍𝚗𝚞𝚗𝚐.❝ (𝚂.𝟷𝟷𝟼)

𝙰𝚗𝚖𝚎𝚛𝚔𝚞𝚗𝚐:
„Deeply“ ist der dritte Teil der In-Love Reihe. Er kann zwar alleinstehend gelesen werden, jedoch ist der Inhalt mit dem Vorwissen aus Band 1 und 2 leichter verständlich.

𝙳𝚊𝚛𝚞𝚖 𝚐𝚎𝚑𝚝‘𝚜:
Lange Zeit hat Zoey Seattle gemieden, doch sie ist bereit für einen Abschluss, eine Heilung und einen Neuanfang. Und dieser beginnt in der WG ihres Bruders, in der sie dem zurückhaltenden und äußerst attraktiven Dylan begegnet. Doch auch dieser hat ein Päckchen mit sich zu tragen.

𝙼𝚎𝚒𝚗𝚎 𝙼𝚎𝚒𝚗𝚞𝚗𝚐:
Truly. Madly. Deeply.
Andie und Cooper. June und Mason. Zoey und Dylan.
Eine Familie, die man nie persönlich kennenlernen wird, aber sie dennoch mit ganzer Seele ins Herz geschlossen hat. Ich bin verliebt. Verliebt in diese Reihe, die von Band zu Band besser wird. Verliebt in die Protagonisten, die es einem so leicht machen, sie zu mögen. Verliebt in diesen lockeren Schreibstil, der so viele Emotionen transportiert, dass es mich jedes Mal aufs Neue überrascht.

Zoey und Dylan. Dylan und Zoey. Beide haben ihre Narben, ob sichtbar oder nicht und eins kann ich euch sagen, ich bin zutiefst beeindruckt von ihnen, ihrer Stärke, ihren Handlungen und ihrem Mut. Von Anfang an habe ich mit ihnen mitgefiebert, ihre Freude und ihren Schmerz gespürt und mich problemlos in sie hineinversetzt. Und ganz ehrlich? Es war schön, eine Seite nach der anderen umzublättern, weil man deutlich sehen konnte wie sich die beiden immer wieder weiterentwickelt und Fortschritte gemacht habe. Zoeys und Dylans Geschichte zeigt deutlich, dass es in Ordnung ist, ein Päckchen mit sich zu tragen, ja sogar das dieses uns formt - wichtig ist nur, dass es nicht unser ganzes Leben bestimmt und uns ausmacht. Und genau deshalb ist dieser Teil mein Liebling.

„Deeply“ ist herzlich, bewegend und mitfühlend. Es ist eine ruhige Handlung ohne viel Drama, aber mit tiefgründigem Themen, die unter die Haut gehen.Aber es sind nicht nur diese gefühlvollen Momente, die diese Geschichte zu etwas besonderem machen, sondern auch die humorvollen Momente und Dialoge, die einen zum Schmunzeln bringen. Selten habe ich mich in einem Buch so wohlgefühlt, aber die liebenswerte Seattlegang macht es einem auch so einfach, sich heimisch zu fühlen. Sie ist voller Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt - eine WG, die man nicht mehr missen möchte.

𝙵𝚊𝚣𝚒𝚝:
Ava Reeds In-Love Reihe ist etwas ganz Zauberhaftes, ja sie hat Ecken und Kanten, aber sie berührt unglaublich sehr und spricht einem unendlich viel Mut zu. „Deeply“ war ein grandioser Abschluss mit wunderschönen Gefühlen und ganz viel Wärme.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lostbetweenpages lostbetweenpages

Veröffentlicht am 12.05.2021

Große Empfehlung!

Ganz große Empfehlung! Deeply hat mich wirklich begeistert. Ich habe mich schon länger auf Deeply gefreut, vor allem, weil ich Truly und Madly schon sehr mochte.

Die Bücher der In-Love-Reihe von Ava Reed ... …mehr

Ganz große Empfehlung! Deeply hat mich wirklich begeistert. Ich habe mich schon länger auf Deeply gefreut, vor allem, weil ich Truly und Madly schon sehr mochte.

Die Bücher der In-Love-Reihe von Ava Reed haben sich von Band zu Band gesteigert. Wo Truly noch einfach „nur“ toll war, ist Deeply einfach nur fantastisch. Man kann eine wirklich tiefe Bindung zu den Charakteren aufbauen und ihre Probleme Ängste super nachvollziehen. Wieder schafft es Ava Reed außerdem, mit sehr viel Respekt ganz ernste Themen zu behandeln, die oftmals in der Gesellschaft nicht all zu viel Aufmerksamkeit bekommen.

Zoey gefiel mir als Charakter sehr gut. Man konnte sie und ihre Geschichte zwar in den vergangenen Büchern schon ein wenig kennenlernen, allerdings bekommt man in Deeply nochmal einen ganz anderen Einblick. Auch an Dylan kann man nun ganz andere Seiten sehen. Besonders seine Hintergundgeschichte hat mich fasziniert.

Vom ersten Treffen an wirkten Zoey und Dylan für mich wie füreinander geschaffen. Die Chemie hat einfach gestimmt. Ich fand es sehr schön, wie sich die Beziehung zwischen den beiden entwickelt hat und wie sie sich immer wieder vor Cooper versteckt haben. Btw, Cooper und Andienwaren mal wieder zuckersüß, oder?

Auch der Schreibstil von Ava Reed hat sich meiner Meinung nach von Buch zu Buch verbessert. Ich konnte Deeply kaum noch aus der Hand legen.

Deeply gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights. Außerdem hat es meine Vorfreude auf die nächsten Bücher von Ava Reed nur noch verstärkt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kathisbooks kathisbooks

Veröffentlicht am 12.05.2021

Ein schöner Abschluss

Im letzten Band der In Love Reihe lernen wir Zoey besser kennen, die in Seattle einen Neuanfang wagt und in die WG ihres Bruders zieht, wo Sie Dylan kennen lernt. Auch wenn sie sich sofort zueinander hingezogen ... …mehr

Im letzten Band der In Love Reihe lernen wir Zoey besser kennen, die in Seattle einen Neuanfang wagt und in die WG ihres Bruders zieht, wo Sie Dylan kennen lernt. Auch wenn sie sich sofort zueinander hingezogen fühlen, so haben Sie dennoch beide noch mit Ihrer Vergangenheit zu kämpfen...

Für mich war Deeply definitiv der stärkste Band der Reihe. Ich habe mich von der ersten Seite an wohlgefühlt und Zoey und Dylan total ins Herz geschlossen. Ihre Beziehung entwickelt sich langsam und sehr ruhig. Es gibt nicht so viel Drama oder überraschende Wendungen, aber das hätte auch nicht zu den beiden gepasst.

Die Charaktere wirkten auf mich einfach authentisch und echt. Beide haben ihre Päckchen zu tragen und es werden einige Themen behandelt, die mich wirklich sehr bewegt haben. Gleichzeitig war es aber auch so schön mitzuerleben, wie gut sich tun und sich gegenseitig so viel Mut und Hoffnung schenken.

Auch wenn die Vergangenheit der beiden traurig und bewegend ist und ich sehr mit den Protagonisten gelitten habe, so gab es auch wieder so viele Momente, wo man mit Ihnen lachen konnte. Besonders in den Szenen, wo man die ganze Truppe aus Band 1 und 2 wiedergetroffen hat. Ich werde sie definitiv vermissen.

Für mich war es der perfekte Abschluss der Reihe. Eine wundervolle Geschichte über Freundschaft, Liebe, Neuanfänge und Hoffnung, die mich sehr bewegt hat. Absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrem Verlobten in Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: www.avareed.de und auf Instagram (avareed.books) und Facebook (facebook.com/AvaReed/)

Mehr erfahren
Alle Verlage