Deine Worte in meiner Seele
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
384 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1052-0
Ersterscheinung: 29.03.2019

Deine Worte in meiner Seele

Übersetzt von Barbara Först

(98)

Unsere Liebe verboten zu nennen war einfach. Doch die Gefühle zwischen Daniel und mir waren mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, endlich wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Vielleicht war sie verboten. Dennoch war sie wundervoll. Sie war wie wir. Und deshalb werde ich es nie bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe.
"Ich war auf der Suche nach einer großen Liebesgeschichte, doch dieser Roman war so viel mehr!" MARYSE’S BOOK BLOG
Dieser Roman ist bei LYX bereits als Taschenbuch-Ausgabe unter dem Titel VERLIEBT IN MR DANIELS erschienen

Rezensionen aus der Lesejury (98)

meran2003 meran2003

Veröffentlicht am 27.09.2019

So schön

Das Buch war so niedlich und perfekt.
Ich kann es nicht beschreiben was ich empfunden habe als ich es gelesen habe. Es sind zu viele emotionen. …mehr

Das Buch war so niedlich und perfekt.
Ich kann es nicht beschreiben was ich empfunden habe als ich es gelesen habe. Es sind zu viele emotionen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booknine Booknine

Veröffentlicht am 25.09.2019

Es gibt doch noch Märchenprinzen

Wunderschön und zu schön für diese Welt.

Zum Buch:

Ashlyn hat ihr Schwester verloren und nun will auch noch ihr Mutter das sie zu ihrem Vater zieht.
Das einzige was Ash mitnimmt ist ein Koffer und ... …mehr

Wunderschön und zu schön für diese Welt.

Zum Buch:

Ashlyn hat ihr Schwester verloren und nun will auch noch ihr Mutter das sie zu ihrem Vater zieht.
Das einzige was Ash mitnimmt ist ein Koffer und eine Schatzkiste mit Briefen die ihre Schwester ihr hinterlassen hat.
In der neuen Stadt begegnet sie Daniel und es knister sofort zwischen ihnen. Doch am ihrem ersten Schultag stellt sie fest das Daniel auch ihr neuer Lehrer ist.


Wie schön kann Brittainy C. Cherry mit Worten umgehen. Ich wollte und konnte dieses Buch einfach nicht aus der Hand legen. Ihre Worte sind der Inbegriff von Emotionen. Jedes Kapitel hat mein Herz getroffen. Der Schreibstil ist wunderschön.
Beim Seeting bin ich geteilter Meinung was aber die Geschichte nicht schlechter macht.
Die Charaktere kommen mir so vor als wenn sie einem Märchen entsprungen sind. Beide Hauptcharaktere haben einfach so viel Charme dass man einfach nicht genug vor ihm bekommt . Es macht die Geschichte einfach einzigartig.

Dieses Buch ist mehr als nur eine einfache Liebesgeschichte dieses Buch geht ans Herz.

Fazit:

Jeder braucht einen Mr Daniels aber wir wissen alle dass es davon zu wenig auf dieser Welt gibt.

Na klar ist die Geschichte überzogen aber sucht nicht jeder seinen Seelenverwandten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_Booklover Kathi_Booklover

Veröffentlicht am 08.09.2019

Herzschmerz vorprogammiert

“Sterne explodierten, und ich wurde geboren. Bitte nennt mich Tony.”

Ausgerechnet als Ashlyns Welt zusammenbricht, schickt ihre Mutter sie zu ihrem Vater; der nie für sie da war. Am Boden zerstört und ... …mehr

“Sterne explodierten, und ich wurde geboren. Bitte nennt mich Tony.”

Ausgerechnet als Ashlyns Welt zusammenbricht, schickt ihre Mutter sie zu ihrem Vater; der nie für sie da war. Am Boden zerstört und einsam trifft sie in Edgewood auf Daniel Daniels, der als einziger zu verstehen scheint wie es ihr geht. Nach einem Gespräch scheint ihre Verbindung wie ihr Schicksal, doch die Gefühle zwischen Ashlyn und Daniel dürfen nicht sein…

Mit ihrem emotionsgeladenen Schreibstil schafft Brittainy C. Cherry es immer wieder einem die Tränen in die Augen schießen zu lassen. Sie sorgt dafür, dass man jeden ihrer Charaktere auf emotionaler Ebene verstehen kann und mit diesem leidet.
Ich war von der ersten Sekunde sofort von der Geschichte gebannt und konnte das Buch keine Sekunde lang aus der Hand legen.
Ashlyn und Daniel haben in ihren kurzen Leben schon viele Schicksalsschläge hinnehmen müssen und trotzdem verlieben sie sich Hals über Kopf ineinander.
Die Gebrochenheit der beiden hat mich total mitgenommen und auch die Nebencharaktere, welche super ausgestaltet waren, haben mein Herz erwärmt. Einer meiner Lieblinge war Ryan.
In der herzzerreißenden Liebesgeschichte bettet Brittainy C. Cherry zudem Lebensweisheiten ein und beginnt jedes Kapitel mit einem Zitat der Band Romeos Quest.
Ich bin total hingerissen von der wunderschön gestalteten Geschichte, die einem das Herz bluten lässt.
Eine klare Leseempfehlung im New Adult Bereich!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kapitelleserin Kapitelleserin

Veröffentlicht am 15.08.2019

Rezension „Verliebt in Mr. Daniels“ von Brittainy C. Cherry

Eine Beziehung zwischen einem Schüler und einem Lehrer? Da denkt man doch sofort, mann weiß was passiert oder? Mädchen trifft Junge, sie verlieben sich, sie finden heraus, dass er ich Lehrer ist, sie können ... …mehr

Eine Beziehung zwischen einem Schüler und einem Lehrer? Da denkt man doch sofort, mann weiß was passiert oder? Mädchen trifft Junge, sie verlieben sich, sie finden heraus, dass er ich Lehrer ist, sie können sich trotzdem nicht voneinander fernhalten, sie fliegen auf, aber am Ende gibt es trotzdem ein Happy End. So etwas in der Art stellt man sich da doch vor oder? Ja, und mit dieser Erwartung bin auch ich an dieses Buch gegangen, aber dann kam unsere liebe Brittainy C. Cherry. Ich saßs um ehrlich zu sein vor ein paar Minuten noch heulend im Bett, und habe das Buch noch nicht mal beendet, aber diese Stelle war gerade so begreifend, dass ich sie irgendwie verarbeiten muss, und das gelingt mir nun mal am Besten, wenn ich es aufschreibe. Schon nach den ersten paar Seiten war ich unsterblich in die Charaktere verliebt. Sie zeigen auf süße Art und Weise, dass es absolut perfekt ist anders zu sein als der Durchschnitt, und dass man sich nie verstellen sollte, nur um anderen zu gefallen. Man hat wirklich sofort gemerkt, dass die Beiden Seelenverwandte sind, anders kann man eine derartige Beziehung zwischen zwei Menschen einfach nicht beschreiben. Die Dialoge sind so bewegend und tiefgründig, dass sie mich mehr als nur einmal zu Tränen rührten. Beide Hauptcharaktere müssen Verluste von geliebten Menschen verarbeiten, was oft ein konkretes Thema von Brittainy C. Cherrys Büchern ist, doch dieses Buch hat mich noch einmal total umgehauen. Ich habe ja schon ihre anderen Bücher total geliebt, aber in noch keinen Buch, dass ich je gelesen habe, wurde eine Verbindung zwischen zwei Menschen derartig beschrieben. ich kann es kaum in Worte fassen, aber wenn ich ein Buch empfehlen würde, welches nicht Fantasy sein solle und in dem es um Seelenverwandte gehen solle, dann würde ich wahrscheinlich zuerst an dieses Buch denken. Die Beziehung der Beiden geht einfach tiefer als tief, es ist, als wären sie eine Person, die irgendwann mal in zwei hälften zerissen wurde, und diese haben sich nun wiedergefunden. Die Idee mit den Briefen von ihrere verstorbenen Zwillingsschwestern fand ich wirklich sehr schön und auch die Liste, welche sie abarbeiten sollte. Was ich aber auch sehr großartig am Buch fand, waren die Zitate, die an jedem Anfang eines Kapitels standen. Sie waren meist so treffend und einfach nur wundervoll beschrieben. Welche Stelle ich allerdings die ganze Zeit schon ansprechen wollte ist eine, bei der ich euch leider minimal SPOILERN muss, also hier eine kleine Vorwarnung aber es muss einfach sein. Und zwar bin ich so erschüttert, weil mein Lieblingscharakter, neben den Hauptpersonen, stirbt. Ich bin gerade so erschüttert und kann es einfach nicht glauben, deshalb ein kleiner Insider für alle die das Buch gelesen haben, weil ich nicht zu viel spoilern will: "Stere explodierten, und ich wurde geboren. Bitte nennt mich Tony." Wer es kennt wird verstehen, wieso diese Stelle so unglaublich bewegend war, weil ich der Meinung bin, dass es sich schon lohnt, seine Geschichte zu erzählen, obwohl sie in dem Buch ja eigentlich nur nebensächlich ist. Das Ende habe ich jedenfalls geliebt, denn es war wirklich wunderbar und ich kann dieses Buch wirklich nur total weiterempfehlen. Wer ein Fan der Romance-Elements Reihe von Brittainy C. Cherry war oder ist sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesen haben, und auch wer diese Reihe nicht mochte oder nicht kennt sollte dieses Buch auf jeden Fall gelesesn haben, da ich finde, dass dieses wunderbare, vollkommene Buch viel zu wenige kennen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jenny1990 Jenny1990

Veröffentlicht am 11.08.2019

Gefühlvoll bis zum Schluss!

Einen Menschen zu verlieren ist nicht nur tragisch. Es zerreißt einen in kleine Stücke. So klein, dass selbst ein Mosaik daraus schwer ist zusammenzustellen. Wenn man jemanden liebt und ihn verliert, fällt ... …mehr

Einen Menschen zu verlieren ist nicht nur tragisch. Es zerreißt einen in kleine Stücke. So klein, dass selbst ein Mosaik daraus schwer ist zusammenzustellen. Wenn man jemanden liebt und ihn verliert, fällt man in ein bodentiefes Nichts. Bruder, Schwester, Vater, Mutter, beste Freundin. Egal ob Blutsverwandt oder nicht. Sie nehmen ein Stück deiner Seele mit.
Genau so hat sich Ashlyn nach dem Tod ihrer Schwester gefühlt.
Genauso hat sich Daniel nach dem Tod seiner Eltern gefühlt.
Doch die beiden verband viel mehr als nur die Trauer und der Verlust von geliebten Menschen. Liebe sucht sich die seltsamsten Wege und oftmals ist es nicht leicht. Wenn dein Seelenverwandter noch dazu dein Lehrer ist, erleichtert dies das Gefühlschaos keineswegs. Doch nicht nur diese Hürde müssen sie überstehen.

„Deine Worte in meiner Seele“ ist mein zweiter Roman der Autorin und ich muss gestehen, dass sie mich wieder gepackt hat. Brittainy C. Cherry weiß wie keine andere, was es heißt Emotionen in Worte zu wandeln. Dieses Buch ist emotional und aufwühlend. Es lässt dich weinen und lachen zugleich. Du wirst es nicht aus der Hand legen können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage