Deine Worte in meiner Seele
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
384 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1052-0
Ersterscheinung: 29.03.2019

Deine Worte in meiner Seele

Übersetzt von Barbara Först

(99)

Unsere Liebe verboten zu nennen war einfach. Doch die Gefühle zwischen Daniel und mir waren mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, endlich wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Vielleicht war sie verboten. Dennoch war sie wundervoll. Sie war wie wir. Und deshalb werde ich es nie bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe.
"Ich war auf der Suche nach einer großen Liebesgeschichte, doch dieser Roman war so viel mehr!" MARYSE’S BOOK BLOG
Dieser Roman ist bei LYX bereits als Taschenbuch-Ausgabe unter dem Titel VERLIEBT IN MR DANIELS erschienen

Rezensionen aus der Lesejury (99)

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 15.07.2019

Ein Buch, das mich ein wenig enttäuscht hat

Zum Inhalt:
In “Deine Worte in meiner Seele” geht es um Ashlyn, die vor kurzem ihre Zwillingsschwester Gabby verloren hat und dann von ihrer Mutter, da diese überfordert war zu ihrem Vater geschickt wird. ... …mehr

Zum Inhalt:
In “Deine Worte in meiner Seele” geht es um Ashlyn, die vor kurzem ihre Zwillingsschwester Gabby verloren hat und dann von ihrer Mutter, da diese überfordert war zu ihrem Vater geschickt wird. Dieser hat eine neue Frau, welche selbst Kinder hat, die aber für ihn wie seine eigenen sind. Nachdem Ashlyn’s Schwester gestorben ist, hat sie ihr eine Liste hinterlassen mit Dingen, die sie in ihrem Leben tun muss und wenn sie es getan hat dann darf sie einen dazugehörigen Brief lesen. So kommt es das Ashlyn eines Abends in einer Bar landet und dort einen Musiker kennenlernt. Beide verbindet vom ersten Moment etwas und sie verbringen eine unglaublich Nacht miteinander in der sie lernen, dass sie vieles gemeinsam haben. Die Nacht endet mit einem Kuss und dem Versprechen sich wieder zu sehen. Nie hätten sie Ahnen können, dass das schneller geht als gedacht, denn am nächsten Tag finden sie sich im Klassenzimmer wieder, als Lehrer und Schülerin…

Fazit:
Seit langem schon hatte ich mir vorgenommen die alte Version “Verliebt in Mr. Daniels” zu kaufen und als jetzt die neue Version rauskam, musste ich einfach zuschlagen. Als ich das Buch dann aber gelesen hatte, wurde ich leider etwas enttäuscht.
Ashlyn war am Anfang ein wirklich sympathischer Charakter, besonder wegen ihrer Liebe zur Literatur und auch wegen der Liste von ihrer Schwester, die sie unbedingt abarbeiten musste. Aber im Verlauf des Buches kam es mir immer mehr so vor, als wäre für sie nur wichtig was aus ihr uns Daniel wird und obwohl sie sich auch ab und zu um andere kümmert, endet es doch damit das Daniel wichtiger ist.
Dafür war einer meiner liebsten Charaktere Ryan. Er wurde von allen als der Bad Boy angesehen, dabei war er der wahrscheinlich netteste von allen, deswegen hätte ich mir zu ihm mehr gewünscht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LisasZeilenliebe LisasZeilenliebe

Veröffentlicht am 22.06.2019

Ich liebe Mr. Daniels

Als ich „Deine Wort in meiner Seele“ angefangen habe, wusste ich bereits, worauf ich mich einlasse. Nicht, weil ich das Buch schon gelesen hatte, sondern die Romance Elements Reihe von Brittainy C. Cherry ... …mehr

Als ich „Deine Wort in meiner Seele“ angefangen habe, wusste ich bereits, worauf ich mich einlasse. Nicht, weil ich das Buch schon gelesen hatte, sondern die Romance Elements Reihe von Brittainy C. Cherry so geliebt habe!

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir in diesem Buch etwas schwerer als bei ihren anderen Büchern, die ich bereits gelesen habe. Zu Beginn kam mir die Protagonistin zu abgestumpft herüber, aber im Nachhinein verstehe ich ihr Verhalten und kann nachvollziehen, weshalb sie gefühlt und gehandelt hat, wie sie es eben getan hatte.

Geschichten über eine Romanze mit einem Lehrer gibt es zu genüge und deshalb war ich auch der Geschichte etwas skeptisch gegenüber. Klar, ich kenne den Schreibstil der Autorin, aber ich habe geahnt, dass der Ablauf der Geschichte derselbe sein würde, wie in Geschichten mit gleicher Thematik. Dem war ansatzweise so, doch es gab entscheidende Szenen, welche die Geschichte zu einem Unikat gemacht haben!

In „Deine Worte in meiner Seele“ treffen wir auf viele gebrochene, kaputte und müde Charaktere, die einige Schicksalsschläger hinter sich haben. C. Cherry greift auf Religion, Moral und anderen gesellschaftlich umstrittenen Themen zurück, die den Leser zum Nachdenken bringen.
Die Beziehungen der Charaktere untereinander habe ich alle als sehr „echt“ empfunden. Zwar fand ich die ein oder andere Stelle ein klein wenig überzogen, aber das hat der Geschichte im Gesamten nicht geschadet.

Mit Mr. Daniels hat die Autorin einen Charakter geschaffen, der es eindeutig auf meine Bookboyfriend-Liste geschafft hat. Am Anfang des Buches habe ich mich gefragt, wie man sich in einen Lehrer verlieben kann. Nach dem Buch war ich es, die sich in Mr. Daniels verguckt hat.

"Vielleicht liegt es daran, dass Heimat kein Ort ist. Vielleicht liegt es nur an den Menschen, die man um sich hat. Vielleicht liegt es daran, dass sie einem das Gefühl geben, alles erreichen zu können. Vielleicht besteht Heimat schlicht aus Freundschaft."

– Deine Worte in meiner Seele, Brittainy C. Cherry aus dem LYX Verlag

„Deine Worte in meiner Seele“ verdient 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SannesBookcatalogue SannesBookcatalogue

Veröffentlicht am 21.06.2019

Nicht so gut wie die Romance Elements Reihe

Ich gebe zu, dass mich dieses Buch der Autorin jetzt erst mit der Neuaflage hinterm Ofen hervor gelockt hat. Ich liebe diese Art von Cover einfach. Zumindest bei ihren Büchern. Ich war gespannt was mich ... …mehr

Ich gebe zu, dass mich dieses Buch der Autorin jetzt erst mit der Neuaflage hinterm Ofen hervor gelockt hat. Ich liebe diese Art von Cover einfach. Zumindest bei ihren Büchern. Ich war gespannt was mich erwartet und ob es mit dem bisher gelesenen Büchern der Autorin mithalten kann.

Es gibt nur wenige Autoren die mich mit emotionaler Tiefe beeindrucken können. Brittainy C. Cherry gehört dazu. Sie bringt mich zum Lachen und zum Weinen. Sie versteht es, mich in die Geschichte zu ziehen und erst am Ende wieder zu entlassen. Vom ersten Lächeln, bis zur großen Liebe und zum unvermeidlichen Drama, schickt sie einen durch eine emotionale Achterbahn und sorgt für Herzklopfen. Normalerweise. Aber wie bei "Wenn Donner und Licht sich berühren" sprang der Funke nicht ganz über. Obwohl das Herzklopfen absolut vorhanden war.

Die Story ist definitiv gefühlvoll und auch wahnsinnig toll. Es werden verschiedene Themen aufgegriffen, die Alle hier Platz finden, ohne zu viel zu sein. In diesem Fall eine Liebe zwischen Lehrer und Schülerin, Verlust, Verrat, aber auch Rache.

Abwechselnd erzählen Ashlyn und Daniel aus ihrer Perspektive die Story. Ich liebe das ja abgöttisch, denn es wirft einen direkt und live in das Gefühlsleben der Charaktere und ich kann mich besser hinein versetzen.
Alles beginnt mit einer Beerdigung, einem Umzug, ein paar Blicken und einer Einladung zu einem Bandauftritt. Genau das bringt die Story ins Rollen und führt zu der schon im Klappentext beschriebenen Situation. Und es sei gesagt, dass es alles andere als einfach wird und das ein oder andere Herzknacksen wird man bekommen. Das gewohnte Auf und Ab ist nämlich schin aufgrund des Themas vorprogrammiert. Auch wenn noch jede Menge weiteres Drama aufkommt.

Mit Ashlyn wurde ein richtig sympathischer Charakter geschaffen. Sie hat, verständlicher Weise, schwer mit Verlust ihres Zwillings Gabby zu kämpfen. Gabby hinterlässt ihr aber etwas. Eine Art Bucketlist. Für jeden abgehakten Punkt gibt es einen Brief von Gabby. Die Idee fand ich so toll und ich glaube, dass dies auch eine Art Halt für Ash. Die fühlt sich neben dem Tod ihrer Schwester auch abgeschoben, denn ab jetzt soll sie bei ihrem Vater wohnen.

Kommen wir zu dem männlichen Charakter. Daniel Danielsen, ja er heißt wirklich so, ist ebenfalls ein absolut toller Charakter. Er ist musikalisch, literarisch und ich fand ihn wunderbar. Manchmal etwas naiv und unentschlossen, aber so voller Liebe. *Schmacht* Aber auch er ist nicht ohne Päckchen im Leben unterwegs und seine begleiten ihn wie Dämonen.

So ganz klar und verständlich handeln die beiden nicht immer, aber wir schieben das einfach mal auf die Liebe. Denn trotzdem blieb es authentisch.

Auch was die Nebencharaktere angeht. Hier hat die Autorin absolut ins Schwarze getroffen. Auch wenn einem noch einmal die Frage entfleucht: WIESO? Ich wollte es einfach nicht glauben.

Fazit

Lange Rede kurzer Sinn. "Deine Worte in meiner Seele" war gut. Keine Frage, aber der letzte Funke sprang nicht über. Das tut mir so leid, denn es ist so ein tolles Buch mit wahnsinnig authentischen Charakteren. Wer trotzdem auf der Suche nach einer tollen Story samt Gefülsachterbahn ist, sollte zugreifen. Es lohnt sich

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annalena2703 Annalena2703

Veröffentlicht am 13.06.2019

Eine schöne Liebesgeschichte!

Allgemeines

Titel: "Deine Worte in meiner Seele"
Autor: Brittainy C. Cherry
ISBN: 9783736310520
Preis: 12,90€
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
Veröffentlichungsdatum: 29.03.2019
Empfohlenes ... …mehr

Allgemeines

Titel: "Deine Worte in meiner Seele"
Autor: Brittainy C. Cherry
ISBN: 9783736310520
Preis: 12,90€
Seitenanzahl: 384 Seiten
Verlag: Lyx Verlag
Veröffentlichungsdatum: 29.03.2019
Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren


Klappentext

Unsere Liebe verboten zu nennen war einfach. Doch die Gefühle zwischen Daniel und mir waren mehr als Leidenschaft. Es gin gum Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, endlich wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Vielleicht war sie verboten. Dennoch war sie wundervoll. Sie war wie wir. Und deshalb werde ich es nie bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr. Daniels verliebt habe.


Meinung

Angefangen beim Schreibstil der Autorin: der war auch wie bei den anderen Büchern schön leicht und flüssig. Man kommt sehr gut in die Geschichte rein und wird auch nicht mit der Situation überfordert.
Die Hauptcharaktere Ashlyn und Daniel konnten mich beide wirklich berühren.
Ashlyn hatte an Anfang Züge an sich, die ich nicht ganz einschätzen konnte - diese haben sich zum Glück aber ausgeglichen. Ich fand Ihre Handlungen eigentlich alle rundum nachvollziehbar, vielleicht etwas schmerzlich, aber dennoch nachvollziehbar. Auch Ihren Umgang mit den Briefen und Ihr eigenes charakterliches Wachstum konnten mich beeindrucken.
Daniel hat mich von Anfang an begeistern können. Ich fand Ihn direkt sympathisch und so ging es Ashlyn auch - nicht ohne Grund. Sein Charakter hat wirklich einen tollen Tiefgang und seine Charakterzüge sind einfach liebenswert. Seine Handlungen waren von Schmerz und Liebe geprägt.
Die Nebencharaktere haben mich vollkommen umhauen können, gerade 3 Personen haben sich in mein Herz geschlossen. Ich habe einen Plot Twist nicht kommen sehen und muss sagen, dass ich wirklich geschockt war und es immer noch nicht ganz fassen kann.
Ich fand die Handlung wirklich rund um schön und ich muss sagen, dass ich wirklich mit Klischeehafteren Handlungen gerechnet habe. Aber ich wurde mehr als positiv überrascht und finde auch, dass der neue Titel viel besser passt als der von vor ein paar Jahren.
Generell fand ich auch das Thema rund um die Bücher und Zitate wunderschön. Zudem waren die Themen Trauer, Vertrauen und Liebe dominierend und konnten mein Herz auf ganz spezielle Art und Weise berühren.
Das Ende hat mich doch etwas geschockt muss ich ehrlich sagen. Ich fand das alles ziemlich schnell und vielleicht auch ein bisschen "übertrieben" - dennoch musste ich auch schmunzeln und habe mich natürlich wie eine Schneekönigin gefreut. Ich hätte zum Schluss vielleicht noch zwei-drei Sätze mehr lesen wollen, aber ich bin auch so zufrieden mit dem Ende.
Was mir aber glaube ich mit am meisten Gefallen hat: als Leser wurde man mit in das Buch eingezogen und hatte das Gefühl, dass man wirklich befreundet ist mit den Charakteren.


Fazit

Alles in allem bekommt das Buch 4 von 5 Sterne von mir.
Die Handlung und die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, aber das Buch konnte mich nicht ganz umhauen.
Für jeden der eine schöne und bewegende Liebesgeschichte erleben möchten, sollten dieses Buch in die Hand nehmen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Boleynhistoric Boleynhistoric

Veröffentlicht am 04.06.2019

Tausende Emotionen ... <3

Brittainy schafft es immer wieder mein Herz zu berühren, zu brechen und dann wieder zusammenzusetzen. Ashlyn und Daniel – wie perfekt kann ein Paar eigentlich sein? Der Beginn der Geschichte ist schon ... …mehr

Brittainy schafft es immer wieder mein Herz zu berühren, zu brechen und dann wieder zusammenzusetzen. Ashlyn und Daniel – wie perfekt kann ein Paar eigentlich sein? Der Beginn der Geschichte ist schon so unglaublich süß, denn die erste Begegnung am Bahnhof und dann in der Bar …haaach das lässt Frauenherzen doch um einiges schneller schlagen! Daniel ist einfühlsam, liebevoll, denkt an andere, ist super intelligent, musikalisch und sieht auch noch toll aus – was will ein Mädchen wie Ashlyn mehr? Das Problem ist allerdings, dass er ihr Lehrer ist. Ein absolutes No go und so sehr sie sich auch verstecken und um jeden Augenblick ihrer wundervollen Liebe kämpfen, so schnell kann es gehen, und man wird entdeckt. Das Leben kommt dazwischen und man sieht keinen anderen Ausweg und muss gehen …

In diesem Buch liebe ich die Nebencharaktere mindestens genauso viel wie die Protagonisten, das kommt jetzt auch nicht immer so vor. Ich liebe Gabby, obwohl sie leider viel zu früh gestorben ist, ich liebe ihre Briefe. Was für eine tolle Idee ist das bitte? Hails wird eine super süße Freundin für Ash und Ryan … oh mann, was würde ich tun, um so einen tollen besten Freund zu haben? Tragisches Schicksal, das den Jungen ereilt und ich finde es schade, dass es für ihn so geendet hat, er hätte so viel mehr verdient.

Brittainy schafft es wie kein andere so viele Gefühle in eine Geschichte zu packen. Ich bin einfach hin und weg, habe gelacht und geweint und gehofft, dass es irgendwo da draußen wirklich solche Menschen gibt …

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Olivier Favre

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage