Denn ohne Liebe werden wir zerbrechen
 - Brittainy C. Cherry - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
399 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1932-5
Ersterscheinung: 28.07.2023

Denn ohne Liebe werden wir zerbrechen

Band 2 der Reihe "Mixtape-Reihe"
Übersetzt von Katia Liebig

(62)

Du hast mich gefunden, als mein Herz kaum noch geschlagen hat. Du hast mein Herz wieder zum Leben erweckt

Als ich den Job als Köchin auf dem Luxusanwesen von Rockstar Oliver Smith ergattere, kann ich mein Glück kaum fassen. Schließlich ist es seine Musik gewesen, die mich durch die dunkelsten Tage meines Lebens gebracht hat – umso mehr tut es weh, mitanzusehen, dass Oliver eigentlich viel mehr braucht als nur eine Köchin. Seit dem Tod seines Zwillingsbruders hat er nicht nur seine Leidenschaft aufgegeben, sondern auch sich selbst. Doch ich weiß, dass Oliver nicht verloren ist. Ich weiß, dass unter all seinem Schmerz eine tiefe und einzigartige Seele schlummert, und ich werde ihn nicht aufgeben – auch wenn es mein eigenes Glück gefährden könnte …

»Die Bücher von Brittainy C. Cherry sind wie Sommergewitter – voller Intensität, Emotionen und Leidenschaft. Ihre tiefgründigen Worte lassen uns spüren, dass das Leben manchmal hart, aber auch wunderschön sein kann.« CRAZY.BOOKHEART

Band 2 des MIXTAPE-Duetts von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (62)

kikiii04 kikiii04

Veröffentlicht am 29.05.2024

Ein Hoffnungsschimmer in Papierform

_„Manchmal müssen wir zu Scherben werden, bevor wir uns wieder zusammensetzen können.“_

*Darum geht es:*
Oliver und sein Zwillingsbruder Alex sind unzertrennlich. Sie teilen sogar ihre Liebe zur Musik ... …mehr

_„Manchmal müssen wir zu Scherben werden, bevor wir uns wieder zusammensetzen können.“_

*Darum geht es:*
Oliver und sein Zwillingsbruder Alex sind unzertrennlich. Sie teilen sogar ihre Liebe zur Musik und haben hart gearbeitet, um heute erfolgreich mit ihren eigenen Liedern zu sein. Sie haben noch eine große Karriere vor sich, als ein Autounfall alles verändert. Alex stirbt und Oliver erkrankt in seiner Trauer an einer Depression. Wenn die Gedanken zu laut werden, ertränkt er seine Gefühle in Alkohol. Dabei begegnet er der Kellnerin Emery, die als alleinerziehende Mutter Tag für Tag kämpft. Sie fragt Oliver, ob es ihm gut gehe. Er antwortet ihr mit der Wahrheit.
Und so beginnt die Geschichte der beiden. Die Geschichte, in der sie sich gegenseitig zu retten versuchen. Aber wird ihnen das mit all ihren Wunden und Narben gelingen?

*Meine Meinung:*
Ich bin seit dem ersten Buch, das ich von Brittainy C. Cherry gelesen habe, ein erklärter Super-Fan ihres zauberhaften Schreibstils, ihrer liebenswerten Charaktere und ihrer herzzerreißenden Geschichten. Natürlich liebe ich manche ihrer Bücher noch mehr als andere. Und als ich damals DENN OHNE MUSIK WERDEN WIR ERTRINKEN, also den ersten Band der Mixtape-Reihe, gelesen habe, dachte ich wirklich, meinen All-Time-Favorit von ihr gefunden zu haben. Und dann kann DENN OHNE LIEBE WERDEN WIR ZERBRECHEN.

Obwohl es der zweite Band der Reihe ist, ist das Buch ein Standalone ohne Bezug zum ersten Band. Es gibt kein Vorwissen, das man haben oder brauchen könnte und ob man zuerst den einen oder den anderen Band liest, ist egal.

_„Ich verbrachte mein Leben mit dem Versuch, abzuheben und zu fliegen, doch meine Ängste holten mich immer wieder zurück.“_

Der Roman beginnt mit einem hyper-emotionalen Prolog, weshalb mich die Geschichte nicht nur sofort abgeholt, sondern wahrhaftig mitgerissen hat. Wir lernen Oliver am Abend des Unfalls kennen und ich schloss ihn direkt ins Herz. Er ist introvertiert, und wie das bei introvertierten Menschen ist, missverstehen andere ihre leisere Art. Doch in Wahrheit sind introvertierte Menschen enorm einfühlsam und gefühlsbetont. Sie wählen ihre Worte mit Bedacht und wählen die Menschen sorgfältig, die sie in ihr Leben und in ihr Herz lassen. All das ist Oliver, all das verkörpert er, in all dem werden sich einige Leser:innen wiedererkennen.

_„Er redete kaum und sagte doch so viel.“_

Mitzuerleben, wie Oliver seine andere Hälfte, seinen Zwillingsbruder verliert, war das erste Mal, dass dieses Buch mir das Herz gebrochen hat. Und im Laufe der Geschichte wurde mir das Herz immer und immer wieder gebrochen – ganz typisch für ein Buch der Autorin eben. Aber jedes Mal war es die Emotionen und die Tränen wert, denn jedes Mal errichtet die Geschichte aus den Herzenstrümmern etwas viel Schöneres.
Während ich beispielsweise mit Oliver getrauert habe und verfolgte, wie die Depression ihn weiter und weiter in die Tiefe riss, entwickelte er sich zu einer richtigen Herzensfigur für mich. Oliver verkörpert für mich das Leben mit Depressionen, ebenso wie er den beständigen Heilungsprozess symbolisiert. Er meinte an einer Stelle, dass manche Menschen einfach trauriger geboren werden als andere – und wer immer das nachvollziehen kann, wird in Oliver eine Art Verbündeten finden. Olivers Geschichte ist, was Menschen wie ihm Hoffnung gibt, weil sie nicht allein sind. Seine Geschichte zeigt, dass es auch dann ein Happy End geben kann, wenn zeitenweise die schlechten die guten Tage überwiegen.

Auch Emerys Geschichte hat mich berührt. Sie ist ein Sonnenschein-Mensch. Ihr Optimismus hält sie über Wasser und ihr vor Liebe volles Herz hat mich zutiefst beeindruckt. Wenn man Emery als Mutter erlebt, muss man sie schlichtweg lieben.
Beide Figuren haben ihre Hürden zu überwinden, was mir zu lesen gefallen hat, weil die Geschichte damit ausgeglichen ist. Außerdem haben sich die beiden Figuren perfekt ergänzt. Ihre Dynamik zusammen war wunderschön. Ihre Liebe entwickelt sich gemächlich, weil sie von Anfang an in die Tiefe geht. Zu verfolgen, wie beide eine Verbindung zueinander aufbauen, ergibt ein gefühlvolles, fesselndes, berührendes Leseerlebnis. Ihre Liebe ist vielleicht süß und leiser, büßt dabei aber nichts an Leidenschaft ein. Die Liebe der beiden ist für mich das Sinnbild von Romantik. Eine Liebesgeschichte wie ihre ist der Grund, weshalb ich Liebesromane lese.

Es gibt noch so viel mehr, was mir an dem Roman gefallen hat. Etwa die Tatsache, dass es eine Romanze für all uns Fan-Girls da draußen ist. Für alle, die wie Emery einen heimlichen Star-Crush habe.
Außerdem habe ich die Nebenfiguren sehr ins Herz geschlossen. Emerys zuckersüße Tochter ist ein Wirbelwind, der für viele Lacher sorgt. Die herzliche Nachbarin bringt eine unglaubliche Weisheit in die Geschichte, dass ich mehr daraus lernte, als aus so manchem Ratgeber. Und mit Olivers Team fühlt man sich sofort wohl und geborgen, weil sie die Freunde sind, die wir alle uns wünschen.
Die Thematiken sind allesamt emotional. Während mich beim ersten Band die Tragik gefesselt hat, mochte ich diesen Band für die Greifbarkeit, Alltäglichkeit der Themen. Depressionen sind ein Thema, mit dem sich viele Menschen in ihrem Alltag konfrontiert sehen. Das Buch besitzt zwar eine Triggerwarnung und mag ungelesen tiefsinnig, bedrückend oder melancholisch wirken, doch für mich ist es ein Hoffnungsschimmer in Papierform. Und das ist etwas, was in meinen Augen nur diese Autorin schafft. Nur BCC hat die Fähigkeit, die traurigste Geschichte warm, herzlich und hoffnungsvoll zu erzählen, sodass sie einem ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

_„Ich mag es, dass dein Lächeln immer wie ein Geheimnis wirkt, das du nur mit wenigen Menschen teilst.“_

Wer die Bücher der Autorin mag, sollte nicht länger zögern und den Roman lesen. Für alle, die ihre Bücher noch nicht kenne, ist dieser Roman ebenso perfekt, weil DENN OHNE LIEBE WERDEN WIR ZERBRECHEN das typische Brittainy C. Cherry-Buch ist. Es vereint alles, was ich an ihrem Stil so liebe und das auf einem Level, das mich einfach sprachlos macht. Es ist ein Roman, bei dem man nicht nur die Taschentücher parat halten sollte, sondern auch genügend Haftnotizen, weil man praktisch jeden Satz als wundervolles Zitat auszeichnen und in Erinnerung behalten möchte.

*Mein Fazit:*
Ich liebe den Roman als ultimatives BCC-Buch.
Ich liebe den Roman als poetisches Meisterwerk.
Ich liebe den Roman als heimlichen Ratgeber für die dunklen Zeiten im Leben.
Ich liebe den Roman als Paradebeispiel für eine Liebesgeschichte der romantischsten, aufrichtigsten, leidenschaftlichsten Art.
Ich liebe den Roman als 5 Sterne-Highlight.
Ich liebe den Roman als Herzensbuch.
Ende der Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DaHa89 DaHa89

Veröffentlicht am 23.03.2024

Eine ergreifende Story die alle Emotionen durchlebt….

BC schafft es einfach immer wieder die Emotionen so fantastisch bei den LeserInnen zu erwecken.
Diese Mixtape-Reihen habe ich geliebt und besonders diese Story von Emery und Oliver.
Der Charakter Reese ... …mehr

BC schafft es einfach immer wieder die Emotionen so fantastisch bei den LeserInnen zu erwecken.
Diese Mixtape-Reihen habe ich geliebt und besonders diese Story von Emery und Oliver.
Der Charakter Reese und ihre Sprüche hat mich so oft zum Lachen gebracht und ich konnte sie mir so gut beim Lesen vorstellen.

Emery ist alleinerziehend und versucht ihr Leben mit wenig Geld zu meistern. Dabei macht sie sich immer wieder selbst Mut. Ein sehr empathischer und starker Charakter.
Oliver verliert bei einem Autounfall seinen Zwillingsbruder und gibt sich die Schuld. Die beiden waren ein Gesangsduo und sehr erfolgreich. Sein Bruder derjenige der im Vordergrund stand, Oliver wiederum war eher zurückgezogener.

Emery und Oliver treffen in der Bar, wo sie arbeitet, aufeinander. Der betrunkene Oliver schlittert in eine unangenehme Situation und Emery eilt ihm zur Hilfe, wodurch sie jedoch ihren Job verliert. Da das Geld ohnehin schon knapp war, ist die natürlich eine schreckliche Situation.
Als Oliver dies mitbekommt, bittet er Emery als Köchin bei ihm zu arbeiten. Dies ist der Anfang ihrer Story. Die beiden haben von Beginn an einen großartigen Vibe. Sie lernen einander immer mehr kennen und Oliver beginnt sich zu öffnen.

Es ist schön zu lesen, wie die beiden sich näherkommen und wie es Emery durch ihre wahnsinnig empathische Art schafft, Oliver wieder „zum Leben zu erwecken“.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklover123 Booklover123

Veröffentlicht am 20.02.2024

Absolutes Highlight

Emery, alleinerziehend und auf Jobsuche, musste ihre Leidenschaft für das Kochen aufgeben, um sich um ihre Tochter Reese zu kümmern. Als sie dem betrunkene Sänger Oliver hilft, verliert sie ihren Job, ... …mehr

Emery, alleinerziehend und auf Jobsuche, musste ihre Leidenschaft für das Kochen aufgeben, um sich um ihre Tochter Reese zu kümmern. Als sie dem betrunkene Sänger Oliver hilft, verliert sie ihren Job, doch als Dank möchte Oliver sie als Köchin einstellen.

Das Buch hat mich mit einer Fülle von Emotionen durchflutet, von Trauer bis Hoffnung. Der Schreibstil von BCC ist unglaublich, und die Charaktere haben sich fest in meinem Herzen verankert. Reese hat mich oft zum Grinsen gebracht. BCC behandelt schwierige Themen meisterhaft und fügt ihnen mit Emotionen und einer fesselnden Handlung eine beeindruckende Tiefe hinzu. Ich habe mich unsterblich in dieses Buch verliebt und kann es nur mit 5 Sternen bewerten.

Die Protagonisten, Oliver und Emery, haben mein Herz erobert. Die Chemie zwischen ihnen ist spürbar, und die Geschichte ist emotional, spannend und tiefgreifend, ohne dabei langweilig zu werden. Obwohl ich mir gewünscht hätte, dass die Charaktere aus Band 1 kurz erscheinen, war die Geschichte dennoch herausragend.

Brittainy C. Cherry versteht es meisterhaft, Emotionen zu vermitteln. Die Verarbeitung von Verlust und die Herausforderungen für introvertierte Personen wurden einfühlsam dargestellt. Die Beziehung zwischen Oliver und Emery war authentisch und herzerwärmend. Die Dialoge waren gut ausgearbeitet und sorgten für Unterhaltung. Insgesamt habe ich mich beim Lesen dieser Geschichte rundum wohlgefühlt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Janine295 Janine295

Veröffentlicht am 01.02.2024

Empfehlung!

Inhalt:
Als ich den Job als Köchin auf dem Luxusanwesen von Rockstar Oliver Smith ergattere, kann ich mein Glück kaum fassen. Schließlich ist es seine Musik gewesen, die mich durch die dunkelsten Tage ... …mehr

Inhalt:
Als ich den Job als Köchin auf dem Luxusanwesen von Rockstar Oliver Smith ergattere, kann ich mein Glück kaum fassen. Schließlich ist es seine Musik gewesen, die mich durch die dunkelsten Tage meines Lebens gebracht hat - umso mehr tut es weh, mitanzusehen, dass Oliver eigentlich viel mehr braucht als nur eine Köchin. Seit dem Tod seines Zwillingsbruders hat er nicht nur seine Leidenschaft aufgegeben, sondern auch sich selbst. Doch ich weiß, dass Oliver nicht verloren ist. Ich weiß, dass unter all seinem Schmerz eine tiefe und einzigartige Seele schlummert, und ich werde ihn nicht aufgeben - auch wenn es mein eigenes Glück gefährden könnte ...

Meine Meinung:
Ob die Autorin es mal wieder geschafft hat mich komplett zu Fessel und abtauchen zu lassen?
Ein eindeutiges JA!

In letzter Zeit kommt so viel "Schrott" auf den Markt, wo man immer wieder das gleiche liest. Hier war es mal erfrischend im eindeutigen Schreibstil der Autorin, den ich sehr liebe, in eine Story abzutauchen wo man nicht schon nach 20 Seiten den endgültigen Handlungsverlauf hervorsagen kann.

Die Hauptprotagonisten Oliver und Emery kann man nur gerne haben. Sie sind beide menschlich und man kann sich sehr gut in sie hineinversetzen.
Die ganze Atmosphäre in dem Buch zieht einen komplett in den Sog wodurch man auch sehr mit den beiden Mitfühlt.

Ich habe das Buch sehr geliebt. Klare Empfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookshelfread Bookshelfread

Veröffentlicht am 17.01.2024

Absolutes Herzensbuch

Emery ist alleinerziehend und dringend auf der Suche nach Jobs. Sie wäre gerne Köchin aber musste ihre Ausbildung abbrechen um auf ihre Tochter Reese aufzupassen. Als der betrunkene Sänger Oliver in ihrer ... …mehr

Emery ist alleinerziehend und dringend auf der Suche nach Jobs. Sie wäre gerne Köchin aber musste ihre Ausbildung abbrechen um auf ihre Tochter Reese aufzupassen. Als der betrunkene Sänger Oliver in ihrer Bar in einen Konflikt gerät, hilft sie ihm kurzerhand aus der Patsche und verliert darauf ihren letzten Job. Als Dank möchte Oliver sie als seine Köchin einstellen.

Ich habe dieses Buch geliebt! So viele Emotionen konnte ich beim Lesen fühlen. Von Trauer, Liebe, Mitgefühl, Hass, Wut und Hoffnung war alles dabei. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und der Schreibstil von BCC ist einfach unglaublich.
Die Charaktere haben ihren Platz in meinem Herzen so was von verdient. Sie sind wundervoll herausgearbeitet und haben alle ihre eigene sympathische Art. Reese brachte mich einige Male zum grinsen.
BCC schafft es immer wieder schwierige Themen unglaublich gut aufzugreifen und mit Emotionen und einer tollen Handlung zu ergänzen.
Ich habe mich sehr in dieses Buch verliebt und kann nicht anders als es mit 5 Sternen zu bewerten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Amanda Evans Photography

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage