Die Prinzessinnen von New York - Gossip
 - Anna Godbersen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
363 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1069-8
Ersterscheinung: 20.12.2019

Die Prinzessinnen von New York - Gossip

Band 3 der Reihe "Prinzessinnen von New York"
Übersetzt von Franziska Weyer

(16)

Hat ihre Liebe noch eine Chance?
Die High Society Manhattans von 1900 ist eine Welt voller Luxus und Wunder, die keinen Fehltritt vergisst und keinen Skandal verzeiht. Die junge Diana Holland musste die Schattenseiten der elitären Welt, in der sie lebt, bereits am eigenen Leib erfahren. Denn eine Intrige hat sie ihre große Liebe Henry gekostet. Doch eines hat sie aus Henry Schoonmakers erzwungener Hochzeit mit Penelope gelernt: Man muss die Spielregeln der Elite perfekt beherrschen, um zu bekommen, was man will. Und Diana ist fest entschlossen, ihre Liebe zu Henry noch nicht aufzugeben. Auch wenn sie die Chance auf eine gemeinsame Zukunft alles kosten könnte ... 
"Romantik, Eifersucht, Verrat, Humor und ein opulentes Setting. Ich konnte DIE PRINZESSINNEN VON NEW YORK nicht zur Seite legen!" CECILY VON ZIEGESAR, Autorin von GOSSIP GIRL
3. Band der PRINZESSINNEN-VON-NEW-YORK-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (16)

ElleChocolate ElleChocolate

Veröffentlicht am 06.06.2020

Das beste Buch der Reihe bisher!

Handlung: Die High Society von Manhattan im Jahr 1900 ist eine Welt volle Glitzer und Glamour. Aber sie hat auch ihre dunkeln Seiten. Was die Gesellschaft von einem denkt, ist wichtiger als alles andere.
Diana ... …mehr

Handlung: Die High Society von Manhattan im Jahr 1900 ist eine Welt volle Glitzer und Glamour. Aber sie hat auch ihre dunkeln Seiten. Was die Gesellschaft von einem denkt, ist wichtiger als alles andere.
Diana Holland ist entschieden, ihre grosse Liebe Henry Schoonmaker nicht aufzugeben. Auch wenn er nun, wenn auch nicht ganz freiwillig, ein verheirateter Mann ist. Währenddessen versucht Dianas Schwester Elizabeth noch immer über den Tod ihres Ehemanns hinwegzukommen.
Und Carolina Broad versucht ihrerseits ihre grosse Liebe für sich zu gewinnen.
Auf einer Reise nach Florida, bei der es alle Hauptpersonen irgendwie geschafft haben anwesend zu sein, auch wenn sie sehr exklusiv ist, kollabieren nun die verschiedenen Welten und Wünsche der jungen Elite Manhattans und ein paar pikante Geheimnisse erblicken das Licht des Tages...

Meinung: Für mich war es das bisher beste Buch der Reihe. Vom Anfang bis am Ende war es immer spannend und unberechenbar.
Ich fand es angenehm einmal aus dem kalten New York rauszukommen und die Charaktere in der südlichen Sonne zu erleben.
In diesem Buch habe ich zum ersten Mal etwas mehr Empathie für Carolina empfunden, hauptsächlich deswegen, weil sie Elizabeth gegenüber nicht mehr ganz so feindselig war.
Elizabeth versuchte ihrerer Schwester zu helfen und die beiden hatten, in meinen Augen, zum ersten Mal ein wirklich gutes Verhältnis. Ich fand das wirklich schön, denn Geschwister sollten zusammenhalten.
Und auch dieses Mal war mein absolutes Highlight wieder die Liebesgeschichte von Henry und Diana. Penelope war auf jeden Fall einfallsreich, wenn es darum ging, Henry von der Trennung abzuhalten.
ACHTUNG SPOILER!!!
Vor allem ihre vorgetäuschte Schwangerschaft war ein wahrer Teufels streich.
ENDE SPOILER!!
Sie hat es wirklich geschickt eingefädelt und als ich es gelesen habe, war ich total überrascht und aus der Fassung gebracht. So muss ein Buch sein.
Zu keiner Zeit habe ich mich gelangweilt, weil immer etwas los gewesen ist.
Und auch das Ende, mit einem Touch von Mulan, hatte es in sich.
Ich bin super gespannt auf das nächste Buch und hoffe, dass darin endlich der Mord von Mr. Holland aufgeklärt wird.

Fazit: Extrem gelungene Fortsetzung! Es war durch und durch spannend und ich konnte es nicht mehr aus meinen Händen legen. Bisher eindeutig das Beste Buch der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 07.04.2020

Auch das 3 Buch der Reihe überzeugt mich

Hier ist nun schon das 3 Band dieser Reihe, da es diese Bücher ja schon einmal gab kennen einige vielleicht die Bücher. Für mich ist die Geschichte eine neue und mich konnte schon das erste Buch damals ... …mehr

Hier ist nun schon das 3 Band dieser Reihe, da es diese Bücher ja schon einmal gab kennen einige vielleicht die Bücher. Für mich ist die Geschichte eine neue und mich konnte schon das erste Buch damals mitreißen. Band 2 stand dem ersten nicht nach und auch das 3 Buch ist nicht schlecht und man hat wieder die Figuren die man mag oder eben nur noch hasst. Das zweite Band endete ja für Diana Holland nicht so gut doch hier in dem Band möchte sie kämpfen, um ihre große Liebe. Penelope mochte ich bis jetzt in keinem Buch doch nach diesem Buch wird es nur noch schlimmer. Ich kann sie einfach nicht leiden, doch ich kann mir vorstellen das es genau solche Damen damals gab und auch heute. Doch in diesem Buch tut mir Diana wirklich leid und auch der arme Henry kann einem wirklich leid tun.

Neben Diana bekommen wir natürlich auch wieder von Elizabeth einiges zu lesen, mit ihr kann man nur leiden. Sie hatte alles was sie wollte. Ihre große Liebe, ein Leben wie sie es wollte und dann möchte sie ihrer Schwester helfen und verliert alles. Sie leidet und man leidet als Leser richtig mit. Die Gefühle kommen sehr gut rüber und sind einfach sehr lebendig beschrieben. Carolina, das ehemalige Dienstmädchen, kommt natürlich auch wieder in der Geschichte vor. Ihre abschnitte lassen uns ein bisschen von Diana eine Pause einlegen. Doch auch sie ist eine Person die ich nicht richtig einschätzen kann. Sie hat ihren Gönner und kommt langsam in die Kreise wo sie immer hinwollte.

Die Autorin hat auch mit dme 3 Buch eine wirklich authentische Welt geschaffen. Alles von damals hat die Autorin wirklich toll beschrieben und sehr gut ausgeschrieben. Es ist alles sehr glaubwürdig. So kommt die Geschichte dann auch richtig gut rüber.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

iyreads iyreads

Veröffentlicht am 28.02.2020

Der stärkste und spannendste Band dieser Reihe!

ACHTUNG SPOILER zu Band 1 und 2

Die Familie Hollands versucht immer noch das Entführungsgeheimnis aufrecht zu halten.
Am meisten leidet Liz darunter ohne ihren Ehemann an ihrer Seite und einer High Society, ... …mehr

ACHTUNG SPOILER zu Band 1 und 2

Die Familie Hollands versucht immer noch das Entführungsgeheimnis aufrecht zu halten.
Am meisten leidet Liz darunter ohne ihren Ehemann an ihrer Seite und einer High Society, die trotz ihrer schwierigen Phase sie auf Schritt und Tritt verfolgt.
Auch die jüngere Schwester Diana fühlt sich verraten von Henry doch lernt nach und nach, dass er sie immer noch liebt, aber Penelope ihn in diese Ehe gezwungen hat.
Sie versucht genauso wie Penelope mit den falschen Spielregeln zu spielen und plant ihre Schachzüge sowohl gegen Penelope als auch Henry. Denn Diana denkt, dass Henry nur mit ihr gespielt hat obwohl Penelope, die jenige ist, die alles daran liegt beide auseinander zu reißen…
Ich fand diesen Band am stärksten und hätte echt nicht damit gerechnet, dass mich dieser Teil so überzeugen wird. Innerhalb von wenigen Tagen habe ich das Buch ausgelesen und warte jetzt schon voller Vorfreude auf den vierten Band. Dieser Cliffhanger war diesmal noch fieser!

Der Schreibstil ist flüssig und ich habe ihn auch locker empfunden als die Vorgänger. Beim ersten Band hatte ich noch Schwierigkeiten in die Geschichte reinzukommen und mir alle Namen zu merken. Auch die Kapitelanfänge mit den Briefen oder Kolumnen machen die Geschichte zu etwas ganz besonderem.
Doch mittlerweile sind mir alle vertraut und man merkt auch dass sich einige Charaktere weiter entwickelt haben - vor allem Diana und Henry. Diana war eins die junge unschuldige kleine Schwester und Henry ein Frauenschwarm. Beide haben durch ihre Liebe zueinander gelernt, was sie möchten und wie sie zuneigender stehen und das muss ich vor allem dem schönen Mr. Henry Schoonmaker hoch anrechnen, weil er mich eher wie ein ewiger Junggeselle schien.

Eine hochspannende Geschichte rundum die New Yorker High Society, die mich wirklich überrascht und bis zur letzten Seite in ihren Bann gezogen hat. Ich zähle schon die Tage für den letzten Finale Band. Eine große Leseempfehlung von mir für alle die Lust auf ein edles und royales Setting haben mit viel Nervenkitzel.

Ich gebe der Geschichte 5 von 5 Sternen.



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sonjalein1985 Sonjalein1985

Veröffentlicht am 01.02.2020

Intrigen und Verluste

Inhalt: In Manhattan des Jahres 1900 bedeuten Ansehen und Luxus alles. Und um zu erreichen, was sie wollen, sind mache zu allem bereit.
Das mussten auch Elizabeth und Diana Holland schmerzlich erfahren, ... …mehr

Inhalt: In Manhattan des Jahres 1900 bedeuten Ansehen und Luxus alles. Und um zu erreichen, was sie wollen, sind mache zu allem bereit.
Das mussten auch Elizabeth und Diana Holland schmerzlich erfahren, denn es kostete beide Mädchen die Männer, die sie liebten.
Aber während für Elizabeth alles verloren scheint, sieht Diana ihren Henry ständig an Penelopes Seite. Hat ihre Liebe noch eine Chance?

Meinung: Auch der inzwischen 3. Band der Prinzessinnen von New York-Reihe kann wieder auf ganzer Linie überzeugen. Wieder dürfen wir, als Leser, Diana, Elizabeth, Penelope und Lina auf ihrem Weg begleiten.
Lina ist inzwischen als Carolina in die feine Gesellschaft aufgenommen worden und genießt ihr neues Leben in vollen Zügen. Sogar ein neuer Schwarm ist schnell gefunden. Man merkt allerdings, dass auch sie, ebenso wie ihre neue Freundin Penelope, zu allem bereit ist, um ihre Stellung zu halten.
Penelope ist weiterhin die Königin der Intrigen. Zu allem bereit und durch Henrys Abweisungen in ihrem Stolz gekränkt, schmiedet sie weiterhin ihre Pläne und ist dazu bereit, Verluste zu akzeptieren.
An ihrer Seite ist ihr frisch angetrauter Gemahl Henry, der ihr so gut es geht, aus dem Weg geht und sie nicht anrührt. Lieber trinkt er zu viel und sehnt sich weiterhin nach Diana, seiner großen Liebe.
Diana versucht indessen ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen und hat die Rolle ihrer Schwester in der Gesellschaft übernommen, wo sie auf allerlei Veranstaltungen geht.
Elizabeth ist noch nicht über den schweren Verlust hinweggekommen und hat sich seit dem ersten Buch sehr verändert. Es ekelt sie geradezu an, ihre Rolle zu spielen und die falsche Fassade für die anderen Leute aufrechtzuerhalten.
In diesem Buch wird auch nochmal klar, welche große Rolle einige Eltern bei allem spielen. Natürlich nicht bei Lina und Penelope. Aber hinter Elizabeth steht ihre kalte Mutter, die sie drängt, wieder ihr altes Leben aufzunehmen und auf das Befinden ihrer Tochter dabei keine Rücksicht nimmt.
Und Henrys Vater wünscht sich sehnlichst ein Enkelkind, das er für seinen Wahlkampf zum Bürgermeister verwenden kann.
Die Geschichte ist wieder sehr spannend, ereignisreich und voller Intrigen. Gerade Penelope lässt dabei nichts anbrennen und spannt sogar ihren eigenen Bruder für ihre Zwecke ein.
Außerdem darf der Leser mit einigen Charakteren nach Florida reisen und dort der Freizeitaktivität der feinen Gesellschaft beiwohnen.
Mir hat „Gossip“ sehr gut gefallen und ich empfehle es Fans dieser Reihe, da das Buch den Vorgängern in nichts nachsteht.

Fazit: Gelungener 3. Band. Ich freue mich schon auf das nächste Buch dieser Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ax_227 ax_227

Veröffentlicht am 29.01.2020

„Wie viele jahrzehntealte Fehler schlummerten hinter den vornehmen Gardinen?“

Die Familie Holland ist immer noch in finanziellen Schwierigkeiten. Beide Schwestern trauern um die Liebe ihres Lebens. Während bei Elizabeth alles zu spät ist, versucht sie für Diana da zu sein und ihr ... …mehr

Die Familie Holland ist immer noch in finanziellen Schwierigkeiten. Beide Schwestern trauern um die Liebe ihres Lebens. Während bei Elizabeth alles zu spät ist, versucht sie für Diana da zu sein und ihr die Möglichkeit zu geben Henry zurückzuerobern. Aber Diana hat kein Vertrauen mehr in Henry und kann ihm nichts mehr Glauben. Penelope macht den Beiden Liebenden das Leben schwer. Kann die Liebe dennoch siegen?

Elizabeth hat durch den Verlust ziemlich viel an Stärke und Selbstbewusstsein verloren, weshalb sie in diesem Buch versucht mit dem Strom zu schwimmen und das Geheimnis ihrer „Entführung“ zu bewahren. Diana ist weiterhin naiv und viel zu emotional, weshalb sie kein Vertrauen mehr hat und sich gleichzeitig zu sehr einlullen lässt. Am Meisten tut mir Henry leid, er versucht so dringend Diana zu beschützen und macht sich damit selbst nur kaputt.

In diesem Teil sind wir die meiste Zeit in Florida, den Penelope hat zum Urlaub eingeladen. Dort passiert so viel und auch so viel Unerwartetes und Erhofftes das ich persönlich so nach dem letzten Band giere. Diana kommt Henry wieder näher, Penelope intrigiert was das Zeug hält, Teddy will sich Liz nähern, aber sie hat andere Probleme. Das größte Problem ist wohl die fehlende Kommunikation aller, die für diese Zeit nicht untypisch ist. Es aber um einiges Spannender macht ;)

Band 3 war mit Abstand das am stärkste Band der Reihe. Es gab ein Hohepunkt an Problemen denen sich unsere Protagonisten stellen müssen. Ich finde die Zeit, der Ort und was dort als Problem erachtet wird so interessant und gut beschrieben. Das vierte und letzte Band wird uns bestimmt mit so manchem Schocken. Ich freue mich jetzt schon!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anna Godbersen

Anna Godbersen - Autor
© Maya Galbis

Anna Godbersen wurde 1980 in Berkeley, Kalifornien, geboren und studierte Englische Literatur am Barnard College in New York. Sie schreibt Buch-Rezensionen und arbeitet als freie Literaturkritikerin u.a. für The New York Times Book Review. Weitere Informationen unter: annagodbersen.com

Mehr erfahren
Alle Verlage