Die Prinzessinnen von New York - Scandal
 - Anna Godbersen - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0979-1
Ersterscheinung: 28.06.2019

Die Prinzessinnen von New York - Scandal

Übersetzt von Franziska Weyer

(103)

Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis
Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans von 1899 kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert ...

"Romantik, Eifersucht, Verrat, Humor und ein opulentes Setting. Ich konnte Die 'Prinzessinnen von New York' nicht zur Seite legen!" CECILY VON ZIEGESAR, Autorin der "Gossip-Girl"-Reihe
1. Band der "Prinzessinnen-von-New-York"-Reihe

Pressestimmen

„Toll geschrieben, [man] hat auf jeder Seite des Buches das Gefühl[,] sich mitten im Geschehen zu befinden [...] Scandal ist ein Traum für alle Gossip Girl Fans, [...] hier wird viel geboten.“

Rezensionen aus der Lesejury (103)

letsreviewthisshit letsreviewthisshit

Veröffentlicht am 13.01.2020

Die Prinzessinnen von New York (Scandal) - Anna Godbersen

_Inhalt_
Das Buch beginnt direkt mitten im Geschehen in dem die Hauptperson Elizabeth verstirbt und ihre Familie und ihr Verlobter ihre Beerdigung zelebrieren.
Elizabeth Holland ist ein angepasstes, nettes ... …mehr

_Inhalt_
Das Buch beginnt direkt mitten im Geschehen in dem die Hauptperson Elizabeth verstirbt und ihre Familie und ihr Verlobter ihre Beerdigung zelebrieren.
Elizabeth Holland ist ein angepasstes, nettes Mädchen, das keine Feinde kennt und mit ihrer Familie im vererbten Reichtum lebt, als ihr Vater verstirbt kippt das Familienglück und sie muss früher als erwartet heiraten.

_Fazit_
Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen Text, einem Zeitungsabschnitt oder einem Zitat, was mir sehr gut gefallen hat, es war einfach mal was anderes.
An sich war die Story für mich schnell durchschaubar, da mir vorher schon klar war wie es endet und da dann auch wirklich nichts aufregendes mehr passiert ist, war’s ziemlich enttäuschend und langweilig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 09.01.2020

…leider mäßige und langatmige Story in wunderschönen Coverkleid…

Ich muss gestehen, ich habe mich wohl diesmal vom Cover als von der Geschichte verzaubern lassen. Der erste Eindruck schafft nun mal das Cover und das sticht als Blickfang heraus und hatte meine volle ... …mehr

Ich muss gestehen, ich habe mich wohl diesmal vom Cover als von der Geschichte verzaubern lassen. Der erste Eindruck schafft nun mal das Cover und das sticht als Blickfang heraus und hatte meine volle Aufmerksamkeit. Das perfekt gewählte Kleid in schimmernden Farben hatte mich voll und ganz eingenommen.

Das kann man leider von der Geschichte nicht sagen. Ich denke es lag wirklich an dem sehr passiven und kaum gefühlsbetonten Schreibstil.
Ich habe mich Wort für Wort durch diese Buch gezwungen, da ich ihm eine richtige Chance geben wollte. Ins Besonders die Intrigen und die junge Protagonisten Diana haben den Eindruck und Hoffnung nach mehr Emotionen und dem lang ersehnten Lesevergnügen gemacht.
Jedoch war dies recht zum Ende hin und kaum von fesselnder Intensität. Ich war erschrocken(kurze Ironie) dass ich tatsächlich über eine Szene humorvoll amüsiert war.
Die versprochenen Intrigen waren sehr schlicht und vorhersehbar und haben das Buch nicht wie erwartet schmackhafter gemacht.
Dies reichte jedoch nicht aus, daher bleibe Ich enttäuscht und kaum unterhalten zurück.

Ihr fragt euch warum ich das Buch nicht abgebrochen habe? Ich gestehe ich wollte hinter das mich etwas neugierig machende, entdeckte Geheimnis gelangen und meine leicht entstanden Spekulationen bestätigt bekommen.
Nicht desto trotz kann ich es als Erfahrungswert vermerken und den zweiten Teil, der mich noch erwartet ungelesen als Mitbringsel dem nächsten Interessenten in die Hand drücken.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

RomaKlein RomaKlein

Veröffentlicht am 28.12.2019

New York in den 1899er und eine verbotene Liebe in der High Society

Worum geht es?

Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis.
Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in ... …mehr

Worum geht es?

Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis.
Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans von 1899 kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert...

Gestaltung und Schreibstil

Zu Beginn eines jeden Teils gibt es einen Prolog, der uns schon einen kleinen Teaser für das Ende bietet. Dennoch ist er etwas kryptisch verfasst, sodass man nicht weiß, um welche Charaktere es sich handelt.
Ein weiterer Punkt ist, dass es am Anfang von jedem Kapitel ein Ausschnitt aus einer Kolumne oder eines Briefes gibt. Somit gibt es einen kleinen Hinweis für das bevorstehende Kapitel. Dabei handelt es sich entweder um den neusten Klatsch und Tratsch aus der New Yorker Society oder um die Etikette Regeln, die zu dieser Zeit herrschten. Somit bekommt man nicht nur einen Einblick in die Gesellschaft, sondern auch in die Anstandsregeln, die zu jeder Zeit herrschten.
Zu letzt konzentriert sich jedes Kapitel auf einen anderen Charakter, natürlich stehen die Holland Schwestern im Zentrum der Geschichte, aber manche Figuren stehen im Zusammenhang mit ihnen und stellen auch eine bedeutende Rolle dar.

Charaktere

Im Mittelpunkt stehen Elizabeth und Diana Holland. Zwei Schwestern, die in die New Yorker Elite hineingeboren wurden. Und dann eines Tages, nachdem das Familienoberhaupt gestorben war, erfahren sie, dass er viele Schulden hinterlassen hatte, weshalb ihre Mutter eine Ehe mit dem reichsten Junggesellen der Stadt arrangiert. Henry Schoonmaker.
Wie das Schicksal so wollte, verliebte er sich ausgerechnet in seine zukünftige Schwägerin Diana und ihr erging es ebenso. Er ist quasi der Macho und Frauenheld der Stadt, was ihn nicht gerade zu einen potenziellen Ehemann macht und dennoch fühlt sich Elizabeth ihrer Familie verpflichtet ihn zu heiraten, obwohl sie Will liebten. Einen Mann, der kaum Geld besitzt, aber den sie seit ihrer Kindheit kennt.
Hinzu kommen Charaktere wie Penelope, mit der Henry eine Affäre hatte und die Elizabeths falsche beste Freundin ist. Lina, die als Hausmädchen bei den Hollands arbeitet, und mit Elizabeth sowie Will aufgewachsen ist. Dazu ist sie wahnsinnig eifersüchtig auf ihre Herrin, da Will in sie verliebt ist und nicht in sie selber.

Meine Meinung

Da ich in dieser Rezension versuche beide Bücher zu bewerten, habe ich Punkte herausgesucht, die nicht zu viel spoilern. Mir gefällt der Handlungsstrang rund um die Holland Familie. Zwei Schwestern und dazwischen steht ein Mann, die eine muss ihn heiraten und die andere würde in freiwillig heiraten, weil sie sich in ihn verliebt hat. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber jedes Mal, wenn ich in die Vergangenheit zurückreise mittels eines Buches oder einer Serie, merke ich wie schwer früher alles war. Ehen, die arrangiert wurden, um nicht zum Gespött der New Yorker Elite zu werden. Etikette, die streng eingehalten wird, damit man nicht aus der Reihe fällt.
Irgendwie wird alles erschwert dadurch, dass sie im Jahr 1899 leben. Es interessant zu lesen, wie die Menschen früher gelebt haben. Eine Welt ohne moderner Technologie. Eine Welt in der Männer, noch die Gunst der Frau gewinnen müssten. Eine Welt in der es wichtig war, nicht negativ aus der Reihe zu tanzen. Es fasziniert mich immer wieder darin einzutauchen und ich bin auch schon gespannt, wie es mit Diana und Henry weiter geht, denn jedes Mal, wenn man denkt, dass nichts mehr dazwischen kommen kann, gibt es eine neue Intrige, die ihr Glück verhindert. Es gibt eine neue Hürde, die sie überwinden müssen und ich bin gespannt darauf, wie sich alles am Ende zuspitzen wird.
Ich mag die Charaktere und die ganze Welt die Anna Godbersen erschaffen hat, denn sie zeigt ein, dass das Leben früher und heute gleich schwer ist. Es gibt zwar neue Probleme, aber wenn wir und die Elite betrachten, dann erkennt man genau die gleichen Züge. Alle Welt will wissen, was die High Society macht und inwiefern sie die Standards einhalten.

Zusammenfassend kann man sagen, dass diese Reihe eine perfekte Mischung der beiden Serien Grand Hotel und Gossip Girl ist. Scandal erhält 3,5 von 5 Sternen, da ich den zweiten Teil einen Hauch spannender fand

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

saskia_books saskia_books

Veröffentlicht am 25.12.2019

Echtes Gefühlschaos!

👑Rezension👑

📖Titel: Scandal - Die Prinzessinnen von New York
📖Autorin: Anna Godbersen
📖Verlag: Lyx Verlag
📖Seitenanzahl: 383
📖Preis: 12,90 €
📖Inhalt:
Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis
Mädchen, ... …mehr

👑Rezension👑

📖Titel: Scandal - Die Prinzessinnen von New York
📖Autorin: Anna Godbersen
📖Verlag: Lyx Verlag
📖Seitenanzahl: 383
📖Preis: 12,90 €
📖Inhalt:
Ihre Liebe ist ihr gefährlichstes Geheimnis
Mädchen, die in schönen Kleidern nächtelang feiern. Junge Männer mit verführerischem Lächeln und gefährlichen Absichten. Das ist die Welt, in der Elizabeth und Diana Holland leben. Eine Welt voller Luxus und Vergnügen, aber auch Intrigen und Verrat. Denn in der High Society Manhattans von 1899 kann ein Skandal den Ausschluss bedeuten. Eigentlich kennen die Schwestern die Spielregeln, an die sie sich halten müssen. Doch als ihre Mutter ihnen ein Geheimnis offenbart, wird den Mädchen klar, dass sich ihr Leben bald vollkommen verändern könnte. Und nun muss Elizabeth mehr denn je fürchten, dass ihre verbotene Liebe zu dem mittellosen Will entdeckt wird, denn dann wäre nicht nur ihre Zukunft, sondern auch die ihrer Familie für immer ruiniert ...

📖Meinung:
Das Buch verlief etwas anders als meine Erwartungen zu Anfang waren. Ich hatte mich auf rauschende Röcke, Krönchen auf den Köpfen und ein echtes Prinzessinnen Leben eingestellt.
Stattdessen spielt das Buch in der Vergangenheit und richtige Prinzessinnen gibt es gar nicht.
Aber nachdem die anfängliche Enttäuschung heruntergeschluckt war, weckte das viele Gefühlschaos zwischen den Charakteren meine Neugier!😊

Das Prinzip ist nämlich folgendes:
Die, die sich lieben, dürfen nicht zusammen sein. Und die, die zusammen sein sollen, lieben sich nicht 💔

Eine klassische Tragödie!
Da ist Drama vorprogrammiert😳
Als etwas unrealistisch könnte man die vielen verstrickten Beziehungsebenen zwischen den Charakteren sehen, da viel zusammenkommen muss, sodass es in einem solchen Ausmaß tatsächlich vorkommt.
Es wirkte eher inszeniert wie in einer Soap im Fernsehen.
Trotzdem rissen mich gerade die vielen Intrigen in den Bann, da man doch stark mit den Charakteren mitfühlt, deren Liebe unerwidert bleibt.
Und die dadurch sogar gewillt sind härtere Geschützte aufzufahren um das zu bekommen was sie wollen.
Keine harmlose Story!
Im Gegenteil:
Die Spannung köchelt regelrecht im heißen Topf und man wartet eigentlich nur darauf, bis es irgendwann überläuft ...

📖Fazit:
Gelesen hab ich es gerne, man wird direkt konfrontiert mit unglaublich verstrickten Liebesgefühlen der Charakter untereinander, sodass meine Neugier stets blieb😊
Sozusagen echtes Gefühlschaos!
Musste mich nur umorientieren, als ich herausfand, dass das Buch gar nicht in unserer heutigen Zeit spielt was ich etwas schade fand!


➡️Insgesamt:🌟4 von 5 Sterne🌟⬅️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

time_to_read time_to_read

Veröffentlicht am 19.12.2019

Langweilig

Wow, das Cover ist einfach unglaublich schön. Der Inhalt ist dafür aber umso enttäuschender. Das Cover hat sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen und ich finde es wunderschön. Definitiv ein Hingucker! ... …mehr

Wow, das Cover ist einfach unglaublich schön. Der Inhalt ist dafür aber umso enttäuschender. Das Cover hat sofort meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen und ich finde es wunderschön. Definitiv ein Hingucker! Mit dem Buch bin ich einfach nicht warm geworden. Ich konnte in die Geschichte nicht einsteigen und konnte ihr nicht folgen. Ich weiß nicht, was passiert ist, da ich der Geschichte einfach nicht folgen konnte. Das lesen war ebenfalls schwer. Der Schreibstil hat mir leider von Anfang an nicht gefallen. Ich fand ihn schwer zu lesen und bin nicht damit klargekommen. Es konnte mich nicht fesseln und ich konnte nicht lange lesen. Ich musste immer relativ schnell beenden, weil es langweilig war und mich nicht begeistern konnte. Leider konnte mich das Buch auch nicht unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Anna Godbersen

Anna Godbersen - Autor
© Maya Galbis

Anna Godbersen wurde 1980 in Berkeley, Kalifornien, geboren und studierte Englische Literatur am Barnard College in New York. Sie schreibt Buch-Rezensionen und arbeitet als freie Literaturkritikerin u.a. für The New York Times Book Review. Weitere Informationen unter: annagodbersen.com

Mehr erfahren
Alle Verlage