Everything I Didn't Say
 - Kim Nina Ocker - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
517 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0917-3
Ersterscheinung: 31.10.2019

Everything I Didn't Say

(104)

Meine Geschichte hat viele Happy Ends – viele Momente, in denen ich gerne auf Stopp gedrückt und den Augenblick für immer im Herzen eingeschlossen hätte. Und dann ging es weiter …
Als Jamie und Carter sich zum ersten Mal gegenüberstehen, sprühen zwischen ihnen augenblicklich die Funken. Dabei wissen sie beide, dass sie unbedingt die Finger voneinander lassen müssen: Jamie hat gerade erst ihren Job als Dramaturgieassistentin angetreten, und Carter ist als Star der Show vertraglich dazu verpflichtet, sich nicht mit einer Frau an seiner Seite in der Öffentlichkeit zu zeigen. Doch mit jedem Tag, den sie miteinander verbringen, knistert es heftiger zwischen ihnen, bis sie der Anziehungskraft nachgeben – nicht ahnend, dass das ihre Leben gehörig durcheinanderbringen wird ...
Herzzerreißend, emotional und sexy: die neue New-Adult-Reihe von Kim Nina Ocker bei LYX! 
Band 2 (EVERYTHING I EVER NEEDED) erscheint am 28.02.2020.

Rezensionen aus der Lesejury (104)

Victoria-Booth Victoria-Booth

Veröffentlicht am 20.02.2020

Eine perfekt abgerundete Liebesgeschichte

Im Grunde weiß ich gar nicht so richtig, was ich über dieses Buch sagen soll - und das im besten Sinne. Es war eines dieser wohl durchdachten Bücher, die ich in nur wenigen Tagen durchgelesen und dabei ... …mehr

Im Grunde weiß ich gar nicht so richtig, was ich über dieses Buch sagen soll - und das im besten Sinne. Es war eines dieser wohl durchdachten Bücher, die ich in nur wenigen Tagen durchgelesen und dabei jedes Wort geliebt habe.

Carter und Jamie sind mir unglaublich schnell ans Herz gewachsen und ich habe von beiden Seiten aus Seite für Seite mitgefiebert. Der Schauspieler, der noch am Beginn seiner Karriere steht, und die Praktikantin aus ärmlichen Verhältnissen, die sich ihren Wunsch von der Arbeit am Theater erfüllen möchte. Eine Liebesgeschichte, die in eine Richtung wächst, die ich so nicht vermutet hätte, und die dabei so raffiniert und wohl durchdacht geschrieben ist, dass jedes kleine Detail, jeder Hinweis und jedes Wort am Ende einen Sinn ergibt und sich somit alle Kreise schließen.

"Everything I Didn't Say" hat Drama und Gefühl und gleichzeitig einen gewissen Witz, womit die Handlung an keiner einzigen Stelle langweilt. Es ist von Beginn bis Ende ergreifend und folgt einem Handlungsstrang, der bei der grundlegenden Thematik des Buches völlig unvorhersehbar ist. Das meiner Meinung nach offensichtliche, das naheliegende Drama wurde umgangen und stattdessen eine andere Geschichte erzählt, als man vielleicht erwartet hätte.

Am Ende war ich so vertraut mit der Handlung und den Geschichten der Charaktere, dass es mir vorkam, als hätte ich eine ganze Reihe gelesen und nicht ein einzelnes Buch. "Everything I Didn't Say" ist völlig anders als ich es erwartet hatte und ich würde es jeder Zeit noch einmal lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Snow_Whites_booklove Snow_Whites_booklove

Veröffentlicht am 19.02.2020

Gerne mehr davon !

Meine Meinung:

Cover: Ich kann das Cover diesmal nur von dem Bild her beurteilen, da ich es nicht in meinem Regal stehen habe. Die Farben gefallen und mir wirklich sehr. Es ist jetzt nichts was einem ... …mehr

Meine Meinung:

Cover: Ich kann das Cover diesmal nur von dem Bild her beurteilen, da ich es nicht in meinem Regal stehen habe. Die Farben gefallen und mir wirklich sehr. Es ist jetzt nichts was einem vielleicht direkt ins Auge springt aber die Farbgestaltung finde ich sehr ansprechend.


Leserstimme: Die Leserstimmen waren wirklich angenehmen zu hören, ich glaub damit hab ich echt oft glück ;-)


Meine Meinung: Ich fand die Story von Jamie und Carter wirklich schön und mal erfrischend. Es war für mich zu keinem Zeitpunkt vorhersehbar was passiert. Auch nach mehreren Pausen, konnte ich super wieder in die Geschichte eintauchen.
Wirklich toll finde ich es ja immer wenn die Geschichte aus beiden Sichten der Protagonisten erzählt wird, sprich nicht immer nur der weibliche Part sondern auch der männliche. Was ich jedoch zu Beginn wirklich verwirrend fand waren die Zeitsprünge, wenn ich ein Buch lese was solche Zeitsprünge hat, hab ich damit weniger ein Problem. Beim Hören jedoch war ich anfangs wirklich sehr verwirrt.

Am meisten haben für mich zum Schluss die E-Mails von Carter heraus gestochen. Aus meiner Sicht glichen sie Tagebucheinträgen, was sie in gewisser Art und Weise auch waren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

julezreadz julezreadz

Veröffentlicht am 16.02.2020

Nach einer zweiten Chance hat das Buch mich positiv überrascht!

Obwohl ich beim ersten Versuch die Leseprobe gelöscht habe, wagte ich einen zweiten Versuch, jedoch nur weil ich auf Instagram über den Fortlauf der Geschichte gespoilert wurde und mich die hinzukommende ... …mehr

Obwohl ich beim ersten Versuch die Leseprobe gelöscht habe, wagte ich einen zweiten Versuch, jedoch nur weil ich auf Instagram über den Fortlauf der Geschichte gespoilert wurde und mich die hinzukommende Thematik sehr interessierte. Mir ist klar, dass man weder in der Leseprobe noch im Klappentext spoilern wollte, doch in diesem Fall wäre das beinahe der Grund gewesen, weshalb ich vom Kauf abgesehen hätte ...

Insgesamt war ich nämlich sehr positiv überrascht von dem Buch, weil ich es flüssig lesen konnte und die Seiten nur so dahin flogen. Tatsächlich hat es mich aus einer Leseflaute herausgeholt, wofür ich auf jeden Fall Pluspunkte gebe.

Doch obwohl mir die Geschichte dann doch überraschend gut gefallen hat, gab es ein paar Kritikpunkte.
Durch die vielen Zeitsprünge waren wenig Szenen detailliert. Oft habe ich gehofft, mehr Dialoge lesen zu können, doch das war mir leider etwas zu wenig. Die Charaktere blieben dadurch relativ distanziert und oberflächlich. So sehr habe ich auf ausgearbeitete dialoglastige Szenen vor allem mit Lila gewünscht, ihre Reaktionen bleiben jedoch oft auf der Strecke.

Vielleicht ist es meinem persönlichen Geschmack geschuldet, dass ich emotional mehr mitgenommen werden möchte, doch das hält mich davon ab die volle Anzahl an Sternen zu vergeben ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lotte95 Lotte95

Veröffentlicht am 15.02.2020

Lovestory a la Hollywood

"Ich bin viel zu nett für Jamie." Selten habe ich so mit einem Protagonisten mitgefühlt, der so selbstsicher und von Starallüren geprägt ist, wie mit Carter Dillane. Witzig, romantisch und echt schön. ... …mehr

"Ich bin viel zu nett für Jamie." Selten habe ich so mit einem Protagonisten mitgefühlt, der so selbstsicher und von Starallüren geprägt ist, wie mit Carter Dillane. Witzig, romantisch und echt schön. Eine tolle Lovestory ohne große Dramen und mit vielen süßen Momenten. Und einem großen Geheimnis...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 10.02.2020

Verliebt, oder doch nicht?

Eine verbotene Liebe in der Filmbranche. Jamie und Carter können die Finger nicht voneinander lassen. Dabei steht im Vertrag von Carter eine eindeutige Klausel, Beziehungen sind verboten, er muss sein ... …mehr

Eine verbotene Liebe in der Filmbranche. Jamie und Carter können die Finger nicht voneinander lassen. Dabei steht im Vertrag von Carter eine eindeutige Klausel, Beziehungen sind verboten, er muss sein Image als sexy Junggeselle wahren.
Was soll man machen, wenn man sich verliebt und die Anziehungskraft sehr stark ist?

Die 19 jährige Jamie fängt ein Praktikum in einem Filmstudio an. Sie studiert und braucht diese Stelle, um ihrem Traum als Dramaturgin näher zu kommen.
Am Set einer Serie begegnet ihr Carter und von Anfang an sprühen Funken zwischen den beiden.
Diese Liebe steht unter einem schlechten Stern, eine Zukunft haben die 2 Verliebten wahrscheinlich nicht.

Die Geschichte dümpelt vor sich hin. Eine interessante Story baut sich nicht auf. Das Buch wechselt zwischen 2015 und 2019 hin und her, was mich sehr verwirrt hat und den Lesefluss extrem stört. Diese Zeitspanne ist sehr groß, so dass ich mir keinen Reim darauf machen konnte, welcher Sinn sich dahinter verbirgt. Zusätzlich springen die Kapitel zwischen Jamie und Carter hin und her.
Dann spielt es nach etwa der Hälfte nur noch in der Gegenwart, es dümpelt vor sich hin und geht langatmig weiter.
Ein Geheimnis wird offenbart, welches für die Zukunft von Jamie und Carter von großer Bedeutung ist.
Die Dialoge waren mir zu einfach und teilweise dümlich gestrickt. Beim Lesen habe ich einige Sätze überflogen, weil es mich einfach gelangweilt hat.
Jamie wird mir zu naiv dargestellt und Carter zu sehr als Weiberheld. Beides trifft auf keinen zu. Mit über 500 Seiten ist das Buch definitiv zu lang. Für meinen Geschmack hätte ordentlich gekürzt werden können, dann wäre das Buch nicht so langatmig gewesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Eileen Trouw

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs im beschaulichen Büren in Nordrhein-Westfalen  auf und lebt heute mit ihrer Familie in Wennigsen. Ihr erster Roman, Dark Smile – Lächle, Mona Lisa, erschien 2014 bei Ullstein Forever, gefolgt von Rise – Die Ankündigung, dem ersten Teil einer Dystopie-Reihe, im Frühjahr 2015 und dem zweiten Teil Rise – Die Verstoßenen, erschienen im Sommer 2016. Weitere Informationenunter: https://www.facebook.com/kimninaocker/

Mehr erfahren
Alle Verlage