Finding Back to Us
 - Bianca Iosivoni - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
413 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1119-0
Ersterscheinung: 24.02.2020

Finding Back to Us

(97)

Sie darf ihn nicht lieben – denn er ist ihr Stiefbruder ...
Als Callie nach langer Zeit in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist der Erste, dem sie dort begegnet, ausgerechnet Keith. Keith, der den Autounfall verursachte, bei dem ihr Vater starb. Keith, den sie nie mehr wiedersehen wollte. Sofort flammen der Schmerz und die Wut von damals wieder auf. Aber auch ein gefährliches Prickeln, das Callie völlig verwirrt. Denn Keith ist nicht nur die Person, die sie am meisten hasst. Er ist auch ihr Stiefbruder ...
"Ein ergreifender Liebesoman, der mich gepackt und berührt hat. Absolute Leseempfehlung." ZAUBERHAFTE BÜCHERWELTEN
Die WAS-AUCH-IMMER-GESCHIEHT-Reihe:
1. Finding Back to Us (Callie & Keith)
2. Feeling Close to You (Parker & Teagan)

FINDING BACK TO US ist bereits 2016 unter dem Titel WAS AUCH IMMER GESCHIEHT als Taschenbuch bei LYX erschienen.

Rezensionen aus der Lesejury (97)

Josiliinchen Josiliinchen

Veröffentlicht am 26.05.2020

Jahreshighlight-Kandidat

Als ich den Klappentext gelesen habe und daraus hervor ging, dass Callie sich in ihren Stiefbruder verliebt war für mich klar, dass ich das Buch unbedingt haben muss. Ich fand die Idee der Geschichte ... …mehr

Als ich den Klappentext gelesen habe und daraus hervor ging, dass Callie sich in ihren Stiefbruder verliebt war für mich klar, dass ich das Buch unbedingt haben muss. Ich fand die Idee der Geschichte einfach nur gut. Der Schreibstiel war mal wieder 1a - ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Ich konnte Callie voll gut verstehen in ihren ganzen Gefühlslagen. Die Reaktionen ihrer Schwester und ihrer Stiefmutter ginge mir dann aber teilweise etwas zu schnell und ich konnte sie nicht so ganz nachvollziehen. Hier hätte ich mir etwas mehr Zeit gewünscht. Alles in allem war es aber ein mega Buch und definitiv eines meiner Jahreshighlights 2020.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 23.05.2020

Ich liebe Callie und Keith einfach

Dieses Buch ist einfach großartig, es ist flüssig zu lesen und dabei sehr gefühlvoll und berührend.
Es ist sieben Jahre her seit Keith und Callie sich das letzte Mal gesehen haben. Callie hat alles getan ... …mehr

Dieses Buch ist einfach großartig, es ist flüssig zu lesen und dabei sehr gefühlvoll und berührend.
Es ist sieben Jahre her seit Keith und Callie sich das letzte Mal gesehen haben. Callie hat alles getan um ihn zu vergessen, allerdings hat das nicht so wirklich funktioniert. Als sie sich wieder sehen kommen alle ihre alten Gefühle wieder hoch und das sind nicht nur Wut und Trauer.
Callie hat das geschehene nie richtig verarbeitet und projiziert nun ihre gesamte Wut auf Keith, um über ihren Verlust hinwegzukommen. Ihre Gefühle sind nachzuvollziehen vor allem, weil sie mit dem Unfall nicht nur ihre wichtigste Bezugsperson verloren hat, sondern auch noch Keith.
Dennoch fand ich am Anfang ihr Verhalten ihm gegebüber schon etwas übertrieben kindisch, so das er mir oft richtig leid tat. Umso glücklicher bin ich, welche Entwicklung sie im Laufe der Geschichte gemacht hat.
Keith wurde in seinem Leben viel unrecht getan und er versucht eigentlich nur die Menschen zu schützen die er liebt, selbst wenn er dabei auf der Strecke bleibt. Ich mochte ihn von Anfang an, er fordert Callie heraus und drängt sie aus ihrem Schneckenhaus, aber nie mehr als sie erträgt. Er hilft ihr endlich mit der Vergangenheit abzuschließen und ihr Leben so zu gestallten wie sie es möchte.
Ich finde die beiden zusammen sehr amüsant, man merkt gleich die knisternden Funken zwischen ihnen und ihre Wortgefechte haben mich mehr als einmal zum schmunzeln gebracht.
Insgesamt ist es sehr gelungenes Buch, über das Verarbeiten von Verlust und das wiederfinden von Hoffnung. Über das finden von sich selber und darüber, dass Liebe nicht perfekt sein muss, sondern nur ehrlich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blxck_einhorn Blxck_einhorn

Veröffentlicht am 21.05.2020

Bestes Buch bisher von der Autorin <3

Gestern ist dieses Buch von Bianca Iosivoni angekommen und ich hab es sofort begonnen zu lesen, das ist nicht das erste Buch von der Autorin was ich lese ( ich habe auch die Firsts- Reihe von ihr gelesen ... …mehr

Gestern ist dieses Buch von Bianca Iosivoni angekommen und ich hab es sofort begonnen zu lesen, das ist nicht das erste Buch von der Autorin was ich lese ( ich habe auch die Firsts- Reihe von ihr gelesen ) aber mit Abstand das beste ! Ich liebe generell Geschichten mit verbotener Liebe und das war eines der besten Bücher was ich bis jetzt gelesen habe. Ich kann es wirklich jeden empfehlen der auf verbotene Liebe steht. Die Hauptprotagonistin ist eine sehr starke Person, die zwar ihre Gefühle verdrängt, aber trotzdem unfassbar Taff ist und fast immer einen guten Konter hat Die Geschichte an sich hat mich richtig beeindruckt, sie haben eine gemeinsame Vergangenheit die zwar nicht gerade positiv ist aber im laufe der Geschichte bekommt man viele Details von der Vergangenheit und es gibt auch ein paar Rückblicke die ich besonders toll finde, weil man dann ein viel besseren Eindruck der früheren Situation bekommt, der Schreibstil war wie immer sehr schön und leicht zu lesen.
Ich werde mir auf jeden fall so bald wie möglich den zweiten Teil dieser Buchreihe bestellen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Munja Munja

Veröffentlicht am 19.05.2020

liebe es

sehr sehr hübsches Cover …mehr

sehr sehr hübsches Cover

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Janineschoelzel Janineschoelzel

Veröffentlicht am 17.05.2020

Hat mir sehr gut gefallen

Finding Back to us musste auf Grund seines hübschen Aussehens mit zu mir. Ich liebe dieses Farbspiel und wollte dieses Schmuckstück unbedingt in mein Regal stehen sehen.

Biancas Schreibstil war gewohnt ... …mehr

Finding Back to us musste auf Grund seines hübschen Aussehens mit zu mir. Ich liebe dieses Farbspiel und wollte dieses Schmuckstück unbedingt in mein Regal stehen sehen.

Biancas Schreibstil war gewohnt locker und flüssig. Sie weiß, wie man Gefühle transportiert und welche Worte sie, an den richtigen Stellen, einsetzen muss. Beim Lesen habe ich kaum Unterbrechungen gemacht und hatte die Story in wenigen Stunden durchgesuchtet.

Callie hat mich ehrlich gesagt manchmal ganz schön genervt. Ihre Art, über nichts reden zu wollen und alles zu verdrängen, war hin und wieder etwas schwieriger. Sie hatte aber auch tolle Momente, in der sie uns in ihre Seele hat schauen lassen oder in denen sie ihre humorvolle Seite zeigte. Das hat mir wiederum gut gefallen.

Keith war mir direkt sympathisch. Seine Schlagfertigkeit und seinen Humor empfand ich sehr auflockernd und hat der Story den perfekten Gegenpol zu Callie gegeben. Die Neckereien zwischen ihm und Callie nehmen im Laufe der Geschichte Fahrt auf. Das es Stiefgeschwister sind hat mich jetzt nicht so gestört.

Die komplette Story ist Bianca ganz gut gelungen. Ich habe definitiv mitgefiebert und war auch echt nah an den Charakteren dran. War aber jetzt nicht hochemotional geladen oder so. Am Anfang fand ich es Stellenweise ein wenig langatmig. Aber das ist meckern auf hohem Niveau, denn im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen. Die Richtung, in der sich die Story entwickelt, hat mich überrascht, aber überzeugt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Bianca Iosivoni

Bianca Iosivoni - Autor
© Olivier Favre

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören.

Mehr erfahren
Alle Verlage