Game on - Trotz allem du
 - Kristen Callihan - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
448 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1339-2
Ersterscheinung: 29.01.2021

Game on - Trotz allem du

Band 4 der Reihe "Game-on-Reihe"
Übersetzt von Wanda Martin

(22)

Wenn ein einziger Blick reicht, deine Welt zu erschüttern
Für Quarterback Finn Mannus verläuft ein simples Kalender-Shooting anders als erwartet: Die toughe Fotografin Chess bringt ihn völlig aus der Fassung. Eigentlich hat Finn schon seine Erfahrungen mit Frauen gemacht, aber vom ersten Augenblick an spürt er in der Gegenwart von Chess eine nie gekannte, knisternde Anziehung. Für ihn steht fest: Er muss diese faszinierende Frau unbedingt für sich gewinnen – ist sie doch die erste, von der er mehr will als nur eine einzige Nacht. Aber dieses Vorhaben ist schwieriger als gedacht, denn ein Sportler mit dem Ruf eines Playboys ist das Letzte, was Chess gerade sucht …
"Klug, scharfsinnig und wundervoll romantisch." KATY EVANS
Band 4 der GAME-ON-Reihe von NEW-YORK-TIMES- und USA-TODAY-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (22)

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 23.02.2021

Ein toller Abschluss

Ich werde die Jungs wirklich vermissen und finde es echt schade, dass nicht auch die anderen Jungs wie Jake oder Rolondo ihre eigene Geschichte bekommen. Aber gut ich gebe die Hoffnung nicht auf, vielleicht ... …mehr

Ich werde die Jungs wirklich vermissen und finde es echt schade, dass nicht auch die anderen Jungs wie Jake oder Rolondo ihre eigene Geschichte bekommen. Aber gut ich gebe die Hoffnung nicht auf, vielleicht kommt ja noch irgendwann eine Fortsetzung, das Potenzial hätte die Reihe definitiv.
Nun aber zu Finn und Chess, die sich auf eine der witzigsten Arten kennenlernen die mir einfälltund zwar bei einem Nacktfotoshooting. Chess hält Finn für einen eingebildeten Mistkerl, was er auch gleich mal zu bestätigen scheint, bis sie hinter seine Fassade schaut und erkennt das mehr in ihm steckt.
Finn hat auf den ersten Blick alles was man sich wünschen kann, er ist ein gefeierter Quarterback, hat Geld und gutes Aussehen, aber das macht alleine halt nicht glücklich. Vor allem wenn alle nur auf sein äußeres fixiert sind und nicht den Menschen dahinter wahrnehmen was schade ist, denn er ist ein loyaler, hilfsbereiter, witziger und vor allem liebenswerter Mann.
Aber wie gut das er Chess kennengelernt hat die sich weder um sein Aussehen, noch um seinen Status als Quarterback schert, sondern eher noch davon abgeschreckt ist. Sie ist taff, unabhängig und als Fotografin definitiv an schöne Menschen gewöhnt, aber selbst sie wird von der Anziehung die gleich zwischen ihnen besteht überrumpelt. Dennoch sind sie zunächst vorsichtig und lassen alles mit bedacht angehen, was ich bei Chess Date- Pleiten und Finns Vergangenheit gut nachvollziehen konnte.
Die Beziehung zwischen den beiden entwickelt sich in einem guten Tempo und beide brauchen auch Zeit um zu erkennen was sie aneinander haben. Auch das Drama hält sich in Grenzen und die Wendungen die die Geschichte genommen hat haben mich überrascht.
Insgesamt ist das Buch ein sehr gelungener Abschluss für die Reihe, aber ich hoffe dennoch das ich irgendwann mehr von den Jungs zu lesen bekomme.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

angies_bookworld angies_bookworld

Veröffentlicht am 22.02.2021

So schön!

Das Cover ist schlicht und damit auch schön anzusehen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und sehr humorvpll.

Ich fand es zuerst etwas schwierig in die Geschichte zu finden, weil sie parallel ... …mehr

Das Cover ist schlicht und damit auch schön anzusehen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und sehr humorvpll.

Ich fand es zuerst etwas schwierig in die Geschichte zu finden, weil sie parallel zum dritten Band spielt. Das hat sich aber schnell gelegt.
Ich mochte die beiden Protagonisten Finn und Chess super gern. Sie sind beide sehr hilfsbereit und schlagfertig.
Ich habe sofort die Chemie zwischen ihnen gefühlt und fand es sehr gut rübergebracht.
Ich fand es sehr schön zu sehen, wie aus Freunde Liebende werden. Ich finde jede Beziehung sollte auf Freundschaft aufgebaut werden.

Ich fand das Buch insgesamt einfach wirklich schön und es könnte sogar mein Lieblingsband der Reihe sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vivian Vivian

Veröffentlicht am 21.02.2021

Ein weinendes und ein lachendes Auge

Ich muss zugeben, dass ich wirklich traurig bin, dass diese Reihe nun endet. Für mich waren alle Geschichten wirklich außergewöhnlich schön gelungene New Adult Stories die sich von einigen anderen abheben. ... …mehr

Ich muss zugeben, dass ich wirklich traurig bin, dass diese Reihe nun endet. Für mich waren alle Geschichten wirklich außergewöhnlich schön gelungene New Adult Stories die sich von einigen anderen abheben. Mit viel Ernsthaftigkeit und Individualität und ohne unnötig heraufbeschworenes Drama erreichte jede einzelne mein Herz. Der letzte Band der Reihe besticht zweifellos mir bodenständiger Romantik, tiefer Verbundenheit und zwei Protagonisten auf Augenhöhe. Finn Mannus, Star-Quarterback, erfüllt auch hier zwar eine gewisse klischeebehaftete Rolle, doch keineswegs so ausdrucksstark wie man erwarten würde. Er ist mehr als nur Sportler und hat bereits eine holprige Vergangenheit vorzuweisen. Von Chess fühlt er sich allerdings vom ersten Augenblick an auf eine ganz neue Art angezogen. Chess hingegen hat keine Lust sich in die Reihe seiner Betthäschen einzureihen und ist außerdem mit ihrem Job durchaus ausgelastet. Doch genau dieser ist der Haken: denn Finn und seine Kollegen hat sie bereits für einen Kalender fotografiert. Das Shooting war zwar stellenweise schwierig aber letztendlich erfolgreich. Zwar ist die versierte Fotografin einige Anblicke gewöhnt, doch Finn Mannus der seine Hüllen fallen lässt ist zweifellos ein wahrer Hingucker. Und obwohl sie seinen intimsten Anblick kennt, kann sie bei weitem noch nicht erahnen was für Geheimnisse in ihm lauern.
Chess hat früh gelernt tough zu sein, besonders aufgrund ihres Namens. Nicht umsonst kürz sie ihn gerne ab, denn mit dem Namen Chester musste sie auf die harte Tour lernen sich zu verteidigen. Doch das Leben bietet ihr noch weitere harte Prüfungen, die sie gleichzeitig enger an Finn binden. Ob ihr das wirklich so gefällt weiß sie noch nicht genau. Ihr Herz und ihr Verstand sind sich da noch absolut uneinig. Und Finn? Der nutzt zweifellos seine Chance ohne sich zu stark aufzudrängen. Und bald schon muss er sich fragen was er sich eigentlich für sein Leben wünscht…
Beide Hauptcharaktere sind vielfältig und facettenreich ausgearbeitet. Die Chemie zwischen beiden stimmt absolut und der regelmäßige Schlagabtausch verleiht der Story ihren unverwechselbaren Charme. Ich habe diese letzte Reise sehr genossen und mich schnell zwischen den Zeilen verloren. Finn beginnt seine verletztliche Seite zu offenbaren während Chess gleichzeitig versucht ihre Selbstständigkeit zu untermauern. Die emotional aufgeladene Stimmung errreicht ohne Umwege das Herz und stürzt einen selbst in heftiges Gefühlschaos. Diese großartig gelungene Ausarbeitung bietet der Reihe einen wirklich würdigen Abschluss und ich weiß bereits jetzt, dass ich die Charaktere sehr vermissen werde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

book_lovely29 book_lovely29

Veröffentlicht am 21.02.2021

Leidenschaftlich, intensiv und humorvoll!

"Game On - Trotz allem du" ist mittlerweile der vierte, aber auch der letzte Band einer Sports Romance Reihe und ich habe jeden Teil verschlungen.
Auch der vierte Band war wieder grandios und ich liebe ... …mehr

"Game On - Trotz allem du" ist mittlerweile der vierte, aber auch der letzte Band einer Sports Romance Reihe und ich habe jeden Teil verschlungen.
Auch der vierte Band war wieder grandios und ich liebe diese Reihe so sehr.
Genauso wie die Jungs, einer heißer wie der andere.
Das Cover unterscheidet sich nur farblich von seinen Vorgängern und ich finde es wunderschön.
Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und ich bin vollkommen in der Geschichte versunken.
Die Autorin schafft es immer wieder, mich mit ihren Worten zu berühren und zum Lachen zu bringen.
Einmal begonnen, war es schwer das Buch zur Seite zu legen, denn die Seiten flogen nur so dahin.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Chess und Finn in der Ich-Perspektive und ich konnte jederzeit ihre Gedanken und Gefühle nachvollziehen.
Die Charaktere, die man ja bereits aus dem dritten Band kennt, habe ich sofort in mein Herz geschlossen.
Chess ist eine schlagfertige und selbstbewusste Frau und ich fand es so genial, wie sie Finn beim Fotoshooting gegenüber tritt.
Ich liebe den Schlagabtausch zwischen ihnen.
Sie hat aber auch eine sehr verletzliche Seite und ich wollte die ganze Zeit wissen, was sie so sehr beschäftigt.
Finn ist erfolgreicher Footballspieler, unglaublich attraktiv, zielstrebig und äußerst charmant.
Als er Chess kennenlernt, spürt er sofort die starke Anziehungskraft, was er zuvor noch nie bei einer Frau gefühlt hat.
Und die konnte man deutlich spüren, die knisternden Momente waren so greifbar.
Ich hatte selbst Schmetterlinge im Bauch und bin ihm komplett verfallen.
Man kann gar nicht anders, als sich in ihn zu verlieben.
Aber auch er hat ein Päckchen zu tragen und eine sehr verletzliche Seite.
Wie er sich dann aber Chess öffnet, hat mich zutiefst berührt.
Ich konnte hier sämtliche Emotionen fühlen, bei der ich die ein oder andere Träne verdrücken musste.
Aber es gab auch so viele wundervolle, einzigartige und humorvolle Momente, die mein Herz zum Schmelzen und mich immer wieder zum Lachen gebracht haben.
Ich habe es so sehr genossen, die beiden zu begleiten und zu sehen, wie sich sich charakterlich weiterentwickeln.
Ihre Liebesgeschichte ist so leidenschaftlich, intensiv und fesselnd und man wird hier mit Gefühlen überrollt, die extrem unter die Haut gehen.
Der Sport spielt in diesem Buch wieder eine große Rolle und ich liebe das Setting, die ganze Atmosphäre ist einfach so toll.
Umso trauriger bin ich, dass es nun vorbei ist.
Ich könnte ewig weiterlesen, denn ich liebe diese Jungs.
Einer nach dem anderen hat mir hier den Kopf verdreht und mein Herz vor Freude hüpfen lassen.
Eine wundervoller Abschluss einer großartigen Reihe mit einzigartigen Charakteren, die aus meinem Herzen nicht mehr wegzudenken ist.
Ganz große Liebe und für mich wieder ein absolutes Highlight!
Eine riesengroße Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Joulya Joulya

Veröffentlicht am 20.02.2021

Wehmütig nehme ich Abschied

Cover:
Ich finde dieses Cover genau so wunderschön, wie die anderen Bände. Es macht sich nicht nur schön im Regal, sondern auch als Reihe bildet ein schöner Kontrast.

Schreibstil:
Der Schreibstil der ... …mehr

Cover:
Ich finde dieses Cover genau so wunderschön, wie die anderen Bände. Es macht sich nicht nur schön im Regal, sondern auch als Reihe bildet ein schöner Kontrast.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin gefiel mir auch hier wieder. Er ist leicht und angenehm. Und erzeugt auch genau die Gefühle, die er zu erzeugen versucht. Ich tauchte ab und genoss jede Seite des Buches.

Meine Meinung:
Das Ende einer reihe bedeutet doch irgendwann das Ende.
Ich habe sehnsüchtig darauf gewartet, das Buch verschlungen und Abschied nehmen.
Dieses Buch, nein die ganze Rehe hat mir wundervolle Lesestunden bereitet und ich bin froh diese Reihe gelesen zu haben.
Chess und Finn sind tolle Protagonisten! Finn lernen wir hinter seiner Schale näher kennen. Er besitzt diesen Charme, der mich verzaubert hat. Das Buch beschert uns einen tiefen Einblick seinen Kopf und seine Gefühle. Mit Chess hatte ich zu beginn kleine Probleme, aber das legte sich ganz schnell. Sie ist selbstbewusst und eine direkte Frau. Genau das, was ich an Protagonistinnen liebe.
Beide haben ihre Probleme und Päckchen zu tragen und doch scheinen sie perfekt zusammen zu passen.
Durch humorvolle Wortgefechte brachten die beiden Stimmung ins Buch und machten es zu dem, was es ausmacht.
Auch wenn ich zu beginn meine Schwierigkeiten hatte und generell tat sich die Handlung etwas zäher zugange, mochte ich es, als es dann endlich mal fahrt annahm und ich jede Seite des Buches genoss.

Fazit:
Ein toller Abschlussband, mit der Leichtigkeit des Lesens, die uns die ganze Reihe begleitet hat.
Wehmütig nehme ich Abschied von tollen Charakteren und tollen Büchern.
4/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage