Gegen den bittersten Sturm
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
445 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1467-2
Ersterscheinung: 28.07.2021

Gegen den bittersten Sturm

Band 2 der Reihe "Compass"
Übersetzt von Wiebke Pilz

(64)

Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste
Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. Denn für die Welt war er Connor Roe – einer der vermögendsten und einflussreichsten Männer New Yorks. Aber für mich war er der Mann, dem ich in einer Nacht vor zwei Jahren all meine Träume und tiefsten Geheimnisse anvertraut hatte. Für einen kurzen Augenblick hatten wir uns ineinander verliebt – weil wir wussten, dass wir uns nicht wiedersehen werden. Doch jetzt war er zurück in meinem Leben – wieder war es der falsche Zeitpunkt für uns. Und so zog er mich an sich und hielt mich einfach nur fest. Denn niemand wusste besser als Connor, dass man manchmal in den Trümmern stehen und hoffen musste, dass man lernte, mit den zerbrochenen Teilen zu leben.
„Brittainy C. Cherry lässt einen all die schönen und traurigen Gefühle durchleben, um am Ende unperfekten Charakteren eine perfekte Geschichte zu schenken. Sie zeigt, dass selbst der tiefste Schmerz einem das Glück nie auf ewig rauben kann.“ LITERATURVERNARRTE
Band 2 der emotionalen COMPASS-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry

Rezensionen aus der Lesejury (64)

mariamxr mariamxr

Veröffentlicht am 18.09.2021

Bestes BUCH

Dieses Buch verdient die Welt. Es ist gefüllt mit Freude, Glück, Schmerz, Verrat, Vertrauen und ganz viel tiefer Liebe. Brittany C Cherry ist eine Königin, die Geschichte von Aaliyah und Connor hat mein ... …mehr

Dieses Buch verdient die Welt. Es ist gefüllt mit Freude, Glück, Schmerz, Verrat, Vertrauen und ganz viel tiefer Liebe. Brittany C Cherry ist eine Königin, die Geschichte von Aaliyah und Connor hat mein Herz so tief ergriffen. Lest nicht meine Worte, sondern die von Brittany!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karinlovesbooks karinlovesbooks

Veröffentlicht am 17.09.2021

Gegen den bittersten Sturm

Das beste Mittel gegen Leseflauten und ein Garant für eine tolle Lesezeit? Ganz klar: Ein Buch von Brittainy C. Cherry! Darum lese ich jedes – absolut JEDES Buch das diese Autorin auf Deutsch auf den Markt ... …mehr

Das beste Mittel gegen Leseflauten und ein Garant für eine tolle Lesezeit? Ganz klar: Ein Buch von Brittainy C. Cherry! Darum lese ich jedes – absolut JEDES Buch das diese Autorin auf Deutsch auf den Markt bringt.

Das Cover sieht wieder unglaublich toll aus. Es ist auch wie Band 1 mit Gold veredelt und wieder mal ein absoluter Hingucker im Bücherregal!
Generell sehen einfach alle Brittainy Bücher nebeneinander wunder-wunderschön aus!

Der Schreibstil haut mich, obwohl ich diesen mittlerweile sehr gut kenne, jedes Mal von Neuem um. Die Autorin schreibt so feinfühlig und berührend. Sie schreibt sich mit jedem Wort einen Weg direkt in mein Herz. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Aaliyah und Connor.

Aaliyah ist ein ganz besonderer Charakter. Sie ist einzigartig. Ihr Hintergrund und ihre Dreidimensionalität verleihen ihr Herz, Leidenschaft und lassen sie real wirken. Sie hat ganz besondere Leidenschaften und eine ganz eigene Art von Humor. Sie ist so ein Mensch den man am liebsten einfach ganz fest drücken und nie wieder loslassen will. Sie hat mir so oft ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert. Zudem ist sie auch alles andere als Mainstream. Was ich unglaublich toll fand war, dass sie keine Modelmaße hatte sondern einfach eine normale Figur hat. Und ja – es wurden auch Cellulite erwähnt – eine Frau mit der ich mich besser identifizieren konnte als mit sonst einer Protagonistin. Zudem war sie, meines Wissens nach, die erste PoC-Protagonistin der Autorin was ich einfach unglaublich toll fand, da ich bislang sehr, sehr selten von Protagonistinnen mit einer anderen Hautfarbe als weiß oder leicht gebräunt gelesen habe. Ein kleines Detail das ich einfach wundervoll fand, was aber natürlich nicht der Grund ist warum ich sie als Charakter toll fand. So wie ich sie mir vorgestellt habe anhand der Beschreibungen der Autorin, ist Aaliyah eine wunderschöne Frau, innerlich wie äußerlich bei der alle anfangen zu strahlen sobald sie einen Raum betritt.

Und nun zu Connor. Hach ich habe ihn schon im ersten Band von Jax total geliebt. Er ist ebenfalls einer der außergewöhnlichsten Buchcharaktere die ich je kennen gelernt habe. Connor trägt so viel in sich. So viel Liebe, Humor, Schmerz – er ist für mich der Superheld unter den männlichen Protagonisten. So einzigartig und wundervoll. Er macht Fehler – ja. Auch große und schwerwiegende Fehler. Aber er ist er selbst und das ist mehr als genug. Connor zu beschreiben fällt mir unglaublich schwer, weil ich einfach keine Worte finde, die ihm gerecht werden könnten. Er ist einer meiner absoluten Brittainy-Lieblinge.
Seine Art wie er sich gibt, wie er denkt und wie er handelt ist einfach unglaublich toll! Und wie er über seine Mutter denkt – hach: Ich SCHMELZE DAHIN!

Dann gab es auch einen ganz tollen Nebencharakter. Nämlich Damian. Damian ist der Protagonist des 3ten Bandes der Reihe und ich fand ihn so, so, so toll! Ich musste so oft lachen in den Szenen mit Connor und Damian und bin geschmolzen in den Szenen mit Aaliyah und Damian. So, so toll und ich brauche einfach wirklich ganz dringend seine Geschichte!

Das Buch ist unglaublich toll. Anfangs dachte ich in eine ganz andere Richtung bis dann letztendlich das eigentliche Thema aufgekommen ist. Die Geschichte war so unglaublich tiefgründig und berührend. Und sie birgt auch einen tolle, herzzerreißende Message! Der Aufbau war einfach nur toll. Ich habe mitgefiebert und die Kapitel regelrecht verschlungen. Ich konnte und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Dieses Buch hatte eine unglaubliche Sogwirkung auf mich. Gleichzeitig empfand ich diese Geschichte auch als „anders“ als die anderen Geschichten der Autorin. Warum kann ich ehrlich gesagt nicht benennen. Aber es hat sich einfach komplett anders angefühlt als die anderen Bücher der Autorin. Nicht schlecht anders. Keines der Bücher der Autorin fand ich schlecht. Ich fand alle großartig aber dieses Buch hat einfach irgendetwas an sich das es von den anderen Büchern ein wenig abhebt und zu etwas ganz besonderem macht. Vielleicht liegt es wirklich an der Thematik oder auch an den Charakteren.

Ich kann es nicht sagen aber ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen der gerne schöne und bewegende Geschichten liest und natürlich jedem Brittainy-Fan.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

linabee linabee

Veröffentlicht am 16.09.2021

Unglaublich gefühlvoll

Ich liebe liebe liebe Brittainy C. Cherry! Ihr Schreibstil ist wie immer leicht und flüssig. Ich wurde wieder in eine neue Geschichte, diesmal über Connor und Aaliyah, mitgenommen.

Aaliyah ist eine starke ... …mehr

Ich liebe liebe liebe Brittainy C. Cherry! Ihr Schreibstil ist wie immer leicht und flüssig. Ich wurde wieder in eine neue Geschichte, diesmal über Connor und Aaliyah, mitgenommen.

Aaliyah ist eine starke und emotionale Protagonistin. Ich habe sie von Anfang an gemocht. Sie ist so sensibel und kaputt, aber dennoch stark und eine wahre Kämpferin. Connor kennt man schon aus dem ersten Band. Er ist sehr zielstrebig und hat immer sein Ziel vor den Augen. Ein wahrer "Workaholic". Außerdem ist er voller Freude und ein purer Sonnenschein.

Die Beziehung zwischen den beiden war emotional und teilweise wie eine Achterbahnfahrt. Im zweiten Band war viel mehr Gefühl und Liebe drin als im ersten. Die Geschichte ist so anders. So wunderschön! Ich habe mitgelitten und mitgefiebert. Habe Aaliyah manchmal einfach umarmen wollen. Und habe Connor einfach nur geliebt. Ich weiß garnicht, wo ich richtig anfangen und wo ich aufhören soll, weil ich wohl überhaupt nicht aufhören würde. Brittainy C. Cherry schafft es immer wunderschöne Charaktere zu formen und ihnen eine herzzerreißende Geschichte zu verleihen.

Dieses Buch geht um soviel mehr als nur die Liebesgeschichte. Es ist ein Buch über Vergebung, Hoffnung, Ängste und all die Fehler von einem.
Lest das Buch und lasst euch selbst überraschen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mattiasbuecherecke Mattiasbuecherecke

Veröffentlicht am 16.09.2021

Ganz viel Gefühl

Gegen den bittersten Sturm ist der zweite Band der Compass-Reihe aus der Feder von Brittainy C. Cherry.
Meine Meinung
Ich habe ja mittlerweile einige Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und weiß daher ... …mehr

Gegen den bittersten Sturm ist der zweite Band der Compass-Reihe aus der Feder von Brittainy C. Cherry.
Meine Meinung
Ich habe ja mittlerweile einige Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und weiß daher natürlich, dass ihre Geschichten sehr emotional sind.
Nachdem mich aber ihre letzten drei Bücher nicht so überzeugen konnten, wie ihre Vorgänger, war ich auch sehr gespannt, was der zweite Band der Compass-Reihe mit mir machen würde.
Und ich muss sagen, er hat viel mit mir gemacht. Ich habe ein regelrechtes Wechselbad der Gefühle durchlebt, was sehr, sehr viele Tränen bedeutet hat.
Ich mochte die beiden Protagonisten Connor & Aaliya auf Anhieb. Sie haben eine besondere Chemie, die man teilweise fast spüren konnte.
Und wie Connor mit Menschen umgeht, einfach toll. Endlich mal nicht der klischeebehaftete Bad Boy mit gutem Kern, sonder ein Mann, der geprägt wurde durch seine Vergangenheit und diese Dinge dazu nutzt, gut zu sein. Und dankbar.
Fazit
Gegen den bittersten Sturm hat mir endlich mal wieder das gezeigt, was ich so sehr an den Büchern von Brittainy C. Cherry liebe: bedingungslose Liebe und ganz vue Menschlichkeit.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eve_Wae Eve_Wae

Veröffentlicht am 16.09.2021

BCC enttäuscht mich nie!

*Klappentext:*
Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste

Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. ... …mehr

*Klappentext:*
Durch ihn wusste ich, dass es Sekunden gab, in denen alles perfekt zusammenpasste

Als ich ihm eines Abends plötzlich wieder gegenüberstand, konnte ich fühlen, wie mein Herz erneut zerbrach. Denn für die Welt war er Connor Roe - einer der vermögendsten und einflussreichsten Männer New Yorks. Aber für mich war er der Mann, dem ich in einer Nacht vor zwei Jahren all meine Träume und tiefsten Geheimnisse anvertraut hatte. Für einen kurzen Augenblick hatten wir uns ineinander verliebt - weil wir wussten, dass wir uns nicht wiedersehen werden. Doch jetzt war er zurück in meinem Leben - wieder war es der falsche Zeitpunkt für uns. Und so zog er mich an sich und hielt mich einfach nur fest. Denn niemand wusste besser als Connor, dass man manchmal in den Trümmern stehen und hoffen musste, dass man lernte, mit den zerbrochenen Teilen zu leben.

*Meine Meinung:*
Nach dem berührenden ersten Teil der Compass-Reihe musste ich natürlich auch dieses Buch lesen.

Ich liebe den Schreibstil von Brittainy C. Cherry einfach. Selten haben mich Bücher so sehr berührt wie ihre. Sie schafft es auch immer wieder schwierige und belastende Themen authentisch zu übermitteln.

Der männliche Protagonist der Geschichte heißt Connor Roe, wir kennen ihn schon zum Teil aus dem ersten Band. Seit „Durch die kälteste Nacht“ sind einige Jahre vergangen. Der kleine Connor ist nicht mehr ganz so klein und hat sein Ziel reich zu werden erreicht. Er ist noch genauso sympathisch wie früher, denn er hat ein unglaublich gutes Herz und möchte mit seinem Reichtum weniger privilegierten Menschen helfen.

Die Protagonistin der Geschichte heißt Aaliyah. Sie ist eine absolut starke Persönlichkeit. In ihr steckt so viel, sie ist humorvoll, mutig und trotz allem, was ihr bisher in ihrem Leben widerfahren ist, verschenkt sie ihr Herz immer noch bereitwillig.

Alle in allem konnte mich das Buch vollends überzeugen, es war dramatisch ein bisschen schnulzig, emotional und super spannend.

Was dieses Genre angeht, ist BCC einfach eine Meisterin. Bis jetzt hat mich noch keines ihrer Bücher enttäuscht. Mittlerweile lese ich ihre Bücher, ohne mir vorher überhaupt den Klappentext durchzulesen.

*Fazit:*
Wer das Genre genauso gerne liest wie ich, kann mit den Büchern von BCC eigentlich nie etwas falsch machen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage