Hope Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
477 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0834-3
Ersterscheinung: 28.06.2019

Hope Again

(104)

Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten 

Rezensionen aus der Lesejury (104)

Leseschildkroete Leseschildkroete

Veröffentlicht am 12.10.2019

Der beste Teil der Reihe!

Mir hat dieser Band der Again-Reihe bis jetzt am Besten gefallen.
Evelyn ist ein toller, tiefgründiger Charakter. Nolan ist lustig und etwas komisch, was ihn mir umso sympathischer machte.
Wie man es aus ... …mehr

Mir hat dieser Band der Again-Reihe bis jetzt am Besten gefallen.
Evelyn ist ein toller, tiefgründiger Charakter. Nolan ist lustig und etwas komisch, was ihn mir umso sympathischer machte.
Wie man es aus der Reihe ja schon kannte, gab es im Verlauf der Geschichte einige Auf und Abs, aber die haben bei mir nur dazu geführt das ich mit Evelyn mitgefiebert habe und das Buch dadurch nicht weglegen konnte.
der Schreibstil hat mir wider sehr gut gefallen und es leicht gemacht zu lesen.
Über das Ende habe ich mich wirklich gefreut, sowohl für Evelyn als auch für Nolan.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Romanticbookfan Romanticbookfan

Veröffentlicht am 08.10.2019

Eher ruhige Geschichte

Everly ist eine Frau, der es nicht leicht fällt, sich zu öffnen. Ihre Vergangenheit ist durch Gewalt geprägt. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist jedoch sehr innig. Noch nicht mal ihre beste Freundin Dawn ... …mehr

Everly ist eine Frau, der es nicht leicht fällt, sich zu öffnen. Ihre Vergangenheit ist durch Gewalt geprägt. Das Verhältnis zu ihrer Mutter ist jedoch sehr innig. Noch nicht mal ihre beste Freundin Dawn ahnt etwas von ihrer Vergangenheit oder davon, wie sehr sie für ihren Dozenten Nolan schwärmt.

Nolan geht in seiner Arbeit als Dozent auf und schafft es, seine Studenten in der Schreibwerkstatt zu begeistern. Das Verhältnis zu seinen Studenten ist freundschaftlich und mit Everly verbringt er noch mehr Zeit, denn zusammen geben sie Dawn Feedback zu ihren Romanen.

Hope again ist ein Roman, für den man als Leser Geduld mitbringen muss. Die Beziehung zwischen Nolan und Everly entwickelt sich seeeehr langsam. Das hat zwar zur Ausgangslage gepasst und ich fand es auch gut, dass Everly Zeit bekommt, sich mit ihren Problemen und ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen. Doch manchmal hätte ich mir in der Geschichte doch etwas mehr Speed gewünscht.

Everlys Entwicklung hat mir gut gefallen. Sie setzt sich mit ihrer Vergangenheit mehr und mehr auseinander und überwindet ihre inneren Grenzen und ist mutig. Das fand ich toll! Die Gefühle kommen generell wieder toll rüber und ich konnte mich toll in die Protagonisten und ihre Gefühlswelten hinein versetzen. Mona Kasten hat einen ganz tollen Schreibstil, der mir sehr gut gefällt.


Everlys und Nolans Beziehung entwickelt sich still und leise und der Fokus liegt mehr auf Everly und ihrer Entwicklung. Das war für mich anders, aber auch schön zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liiisa Liiisa

Veröffentlicht am 07.10.2019

Eine emotionale, romantische Geschichte

Ich fand es total toll, endlich wieder nach Woodshill zurückzukehren und auf vertraute Charaktere der letzten Bände zu treffen. Ich habe bisher jeden Band der Reihe von der ersten bis zur letzten Seite ... …mehr

Ich fand es total toll, endlich wieder nach Woodshill zurückzukehren und auf vertraute Charaktere der letzten Bände zu treffen. Ich habe bisher jeden Band der Reihe von der ersten bis zur letzten Seite geliebt und bei Hope Again ging es mir da nicht anders.

Ich habe das Gefühl, die Liebesgeschichte zwischen Everly und Nolan war etwas erwachsener, wenig Drama aber sehr viel Gefühl. Auch Nolan als Charakter kam sehr reif rüber, was ihn aber auf keinen Fall langweilig, sondern sehr sympathisch gemacht hat. Everly und Nolan waren einfach das perfekte Paar, man hat gleich gemerkt, dass sie auf einer Längenwelle sind und super zusammen passen. Ich habe die Szenen in der Schreibwerkstatt geliebt, oder wenn Everly und Nolan über Dawns Manuskript geredet haben, ich fand die Einblicke super interessant. Auch an emotionaler Tiefe und Spannung hat es der Geschichte nicht gefehlt und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Noch dazu kommt der tolle Schreibstil sowie sympathischen Protagonisten und Nebencharakteren. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen und hoffe, die Reihe wird noch ewig weitergehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alice3412 Alice3412

Veröffentlicht am 04.10.2019

Hoffen auf Liebe

Hope Again - Mona Kasten

Inhalt kurz zusammengefasst:

Everly studiert und verliebt sich ausgerechnet in ihren Dozenten Nolan. Beide tragen vergangenes mit sich herum und bringen diese in ihre bestehende ... …mehr

Hope Again - Mona Kasten

Inhalt kurz zusammengefasst:

Everly studiert und verliebt sich ausgerechnet in ihren Dozenten Nolan. Beide tragen vergangenes mit sich herum und bringen diese in ihre bestehende Freundschaft. Doch sie übertreten eine Grenze und plötzlich ist es mehr. Ihre Liebe zueinander wird auf eine harte Probe gestellt.

Meinung:

Erneut fesselte mich Mona Kasten mit ihren authentischen Personen, den tiefen Gefühlen und einer Geschichte die mich nicht mehr losließ. Die Handlung basiert auf den Vorgängern der "Again Reihe" und Charaktere aus früheren Büchern kommen immer wieder vor. Das war für mich ein wundervolles wiedersehen, wie mit Freunden.

Everly wird in diese Gruppe aufgenommen und beginnt sich von ihrer Vergangenheit, die mich sehr erschreckt und tief berührt hat zu lösen, zu verändern. Unerlässlich ist ihre Freundschaft zu Nolan und später zu Blake. Die Liebesgeschichte ist hier voller Schmerz und Mitgefühl geprägt. Ich mochte das Zusammenspiel zwischen ihrer Vorsicht und auf der anderen Seite der Leidenschaft zueinander und zu Büchern.

Ich konnte mich mit einigen Verhaltensweisen mit Everly identifizieren und litt mit ihr. Sie hat so viel für sich vergraben und verborgen um zu überleben. Dabei ist sie so stark und kämpft für ihr Leben.

Nolan war mir etwas undurchsichtig am Anfang. Doch erst als sein Geheimnis aufgedeckt wird, ergibt alles einen Sinn und mein Mitgefühl stieg ins unermessliche.

Alles in allem ist dies erneut eine wundervolle, berührende Liebesgeschichte von Mona Kasten. Und alle, die sich gerne verzaubern lassen, mitfühlen, das Leben lieben und für die Veränderungen nicht einfach sind, ist diese Buch ein "Muss".

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

storylines-blog storylines-blog

Veröffentlicht am 30.09.2019

Mona Kasten in Bestform

Ich habe die ersten drei Teile der Begin-Reihe wirklich geliebt und quasi verschlungen. Die Figuren habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen und die Geschichten waren einfach schön. Dementsprechend ... …mehr

Ich habe die ersten drei Teile der Begin-Reihe wirklich geliebt und quasi verschlungen. Die Figuren habe ich sehr schnell in mein Herz geschlossen und die Geschichten waren einfach schön. Dementsprechend war ich anfangs skeptisch, ob Mona Kasten mit Band 4 das halten kann, was die Vorgänger versprachen. Ich war mir nicht sicher, ob eine neue Geschichte, die ja nicht von Anfang an (offiziell) geplant war, die gleiche Begeisterung auslösen kann. Die Entwarnung folgte schnell und Hope Again hat sich sogar zu meinem Lieblingsband entwickelt! Das liegt vor allem natürlich an Everly und Nolan. Die beiden fand ich vorher schon schön gezeichnete Figuren, besonders Nolan als Dozent war wirklich gut. Die zarte Zuneigung zwischen den beiden, die klar ersichtlich ist, aber dennoch immer wieder auf der Grenze zwischen freundschaftlicher Distanz und intimen Momenten taumelt, ist unheimlich schön geschrieben. Man wünscht den beiden einfach nur, dass sie zusammen glücklich werden, weil sie sich gegenseitig so sehr verdient haben und perfekt füreinander sind.

Nolan konnte mich als Love Interest vollkommen überzeugen und ich habe mich wirklich ein bisschen in ich verliebt. Das mag zum Teil auch an seiner Liebe zur Literatur liegen, vor allem aber an seiner unglaublich aufmerksamen und empathischen Art. Nolan ist die Art Mensch, die einen wirklich ansieht und genau zuhört, jemand auf den man sich verlassen kann. Überraschend waren für mich die intimen Szenen zwischen den beiden. Ich habe noch in keinem anderen Buch gelesen, dass der männliche Protagonist so sehr auf seine Partnerin eingeht bzw. sich immer wieder rückversichert, dass sie auch wirklich einverstanden ist. Das fand ich absolut großartig und diese Szenen zeigen, dass solche Fragen keineswegs „Stimmungskiller“, sondern wichtig sind und Vertrauen schaffen.

Sehr authentisch und eine tolle Idee fand ich es, die Chats der beiden in die Geschichte miteinfließen zu lassen. Ich habe auch wirklich mit Everly mitgefiebert, wann wieder eine Nachricht von Nolan kommt oder was er möglicherweise antworten könnte. Die Nachrichten spielen in der Geschichte eine wichtige Rolle und tragen auf jeden Fall zur Handlung bei, dennoch hat man nicht das Gefühl, dass dadurch das „eigentliche“ Leben zu kurz kommt. Vor allem auch deshalb, weil dieses Leben sehr reale Probleme bereit hält. Beispielsweise ist Everly damit konfrontiert, dass sie sich einen Job suchen muss, weil ihre Mutter sie nicht mehr im vollen Umfang unterstützen kann. Diese Geldsorgen sind jedem bekannt, werden aber nicht überdramatisiert, da ein Nebenjob während des Studiums für die meisten Leute wohl selbstverständlich ist. Auch Everlys Unentschlossenheit, was sie eigentlich mal mit ihrem Leben anfangen möchte, ist wahrscheinlich jedem jungen Erwachsenen bekannt. Bei Everly kommt noch das Pflichtgefühl ihrer Mutter gegenüber hinzu, die mit ihr eine Literaturagentur eröffnen möchte, was sich für ihre Tochter allerdings nicht richtig anfühlt. Dieser Nebenstrang zeigt wie wichtig die beiden füreinander sind, aber auch, dass man manchmal auch einfach auf sein Herz hören muss.

Zugegebenermaßen fand ich Everly nicht immer vollkommen nachvollziehbar, aber dennoch genug, dass ich sie ins Herz geschlossen habe. Von Nolan hätte ich gerne noch mehr erfahren, das kam ein kleines bisschen zu kurz, finde ich. Entscheidend ist aber, dass mich das an keiner Stelle gestört hat und das schöne Gefühl beim Lesen war wirklich von der ersten bis zur letzten Seite da. Mehr Erwartung kann man doch eigentlich gar nicht haben.

Besonders gut fand ich auch, wie Mona Kasten mit der Thematik von häuslicher Gewalt umgeht. Das angespannte Verhältnis, das aufgrund dessen zwischen Everly und ihrer Mutter herrscht, wirkt sehr authentisch und nachvollziehbar. Keine der beiden Frauen fügt sich in die Opferrolle ein, man fühlt mit ihnen mit, aber hat dabei großen Respekt vor ihrer Stärke. Das ist meiner Meinung nach genau der richtige Weg, um mit einer solchen Thematik umzugehen.

Insgesamt bleibt mir als Fazit nur zu sagen, dass Mona Kasten mit Hope Again eine wunderbare Fortsetzung geschaffen hat. Kleinere Punkte sind nicht perfekt, allerdings ist es das Lesegefühl durchweg. Und das ist das, was zählt – vor allem bei Liebesgeschichten. Die Geschichte von Everly und Nolan ist ebenso zart wie stark, berührend und einfach wunderschön!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage