Hope Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
477 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0834-3
Ersterscheinung: 28.06.2019

Hope Again

(157)

Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten 

Rezensionen aus der Lesejury (157)

FrauKla FrauKla

Veröffentlicht am 01.04.2020

Es war schön wieder in Woodshill zu sein!

Das Buch "Hope again" beschreibt die Geschichte von Everly Pen, einem Mädchen, das eine schreckliche Vergangenheit plagt und nicht mehr an die Liebe glaubt. Sie distanziert sich von ihrem Umfeld und will ... …mehr

Das Buch "Hope again" beschreibt die Geschichte von Everly Pen, einem Mädchen, das eine schreckliche Vergangenheit plagt und nicht mehr an die Liebe glaubt. Sie distanziert sich von ihrem Umfeld und will auf keinen Fall, das jemand etwas über ihre Vergangenheit erfährt. Der einzige Ort an dem sie ehrlich sein kann, sind ihre Texte die sie für den Literaturkurs bei Nolan schreibt, denn er weiß nicht, dass sie in ihnen immer ehrlich ist. So sind seine Vorlesungen immer ein Lichtblick für sie und das nicht nur weil sie das Schreiben liebt... Doch auch er scheint sie mit anderen Augen zu sehen. Je näher die beiden sich kommen, je schwerer wird es sich fernzuhalten. Trotzdem er ihr Dozent ist und sie sich auf jeden Fall fernhalten soll, fällt es ihr schwer das zu akzeptieren.

Das Buch ist aus Everlys Sicht geschrieben, was dem Leser einen Einblick in ihrer Gefühlswelt ermöglicht. Schnell wird daher deutlich, was sie beschäftigt und quält. Ebenso schnell wird deutlich, wie sehr sie unter den Vorfällen ihrer Vergangenheit leidet. Das ganze ist so authentisch geschrieben, dass der Leser mitfühlt. Ich konnte mich mit den wenigstens Problemen und Gedanken identifizieren und dennoch habe ich mit Everly gelacht und geweint. Mona Kasten hat auch ihren unglaublich tollen und anschaulichen Schreibstil geschafft, dass ich mich in eine Person hineinversetze, obwohl ich so gar nicht bin wie sie.
Everly ist ein unglaublich spannender Charakter.
Auch die anderen bekannten Personen aus Woodshill treten wieder auf, sodass man verfolgen kann, wie es bei den anderen weitergeht. Besonders spannend war es die Begebenheit zwischen Everly und Isaac nochmal zu lesen aber diesmal aus Everlys Sicht.
Auch die Freundschaft zwischen Blake und Everly fand ich super. Ich bin begeistert von Blake und seiner Art. Dadurch ging es ein bisschen weg von der üblichen Clique hinzu einer neuer Gruppe, was das ganze nochmal spannender und interessanter gemacht hat. Ich mag die Basketballjungs super gern und bin sehr gespannt, ob man da mehr hört.
Mit Nolan hingegen bin ich überhaupt nicht warm geworden. Ich konnte überhaupt nicht verstehen und nachvollziehen, was Everly an ihm so anziehend fand, weshalb mich das Buch in diesem Bereich Überhaut nicht abholen konnte. Viele Stellen der Beziehung haben mich emotional überhaupt nicht gecatcht.

Insgesamt war es super schön zurück nach Woodshill zu kehren. Ich liebe diese Stadt und die Atmosphäre dort. Dennoch konnte ich wenig mit der Beziehung zwischen Everly und Nolan anfangen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

damarisdy damarisdy

Veröffentlicht am 30.03.2020

Eine süße Liebesgeschichte und perfekt für Zwischendurch :)

Nachdem ich die ersten drei Teile von der Reihe "Again" verschlungen habe, freute ich mich auf den vierten Band, der nun erschienen ist. Mona Kasten ist eine hervorragende Autorin mit einem klasse Schreibstil ... …mehr

Nachdem ich die ersten drei Teile von der Reihe "Again" verschlungen habe, freute ich mich auf den vierten Band, der nun erschienen ist. Mona Kasten ist eine hervorragende Autorin mit einem klasse Schreibstil und wieder einmal tauche ich tief in die Gefühlswelt von der Protagonistin Everly Penn ein, aus der in der Ich-Perspektive berichtet wird. Schon länger ist sie in ihren Dozenten Nolan Gates verliebt, der ihr im Laufe der Zeit zu so etwas wie einem Freund geworden ist. Sie unterhalten sich viel privat und diskutieren über das Skript von Dawn, einer jungen Autorin und Freundin von Everly, um die es im zweiten Band ging. Tolan und Everly haben beide eine Leidenschaft für Bücher und fürs Schreiben und ihre Dialoge sind wirklich authentisch und spannungsgeladen. Langsam aber sicher scheint der Funke zwischen ihnen überzuspringen, doch das darf nicht passieren. Eine Schüler-Lehrer-Beziehung geht schließlich gar nicht. Doch gerade Everly hat die Rechnung ohne ihre Gefühle gemacht....

Parallel entwickeln sich die Geschehnisse rund um Everly sehr rasant. Bei ihr steht sehr viel auf dem Spiel. Und auch Nolan hat einige Geheimnisse, die ihn hemmen, er selbst zu sein. Was da hinter steckt, erfahrt ihr in der Geschichte. Die beiden Protagonisten müssen eine schwere Zeit durchmachen und füreinander und umeinander kämpfen.

Einige der Nebencharaktere kenne ich bereits aus den Vorgängerbänden und freue mich über ein "Wiedersehen" :) Bei Blake bin ich schon sehr gespannt auf seine Geschichte! Ihn habe ich im Laufe des Werkes auch lieb gewonnen. Auch er muss schlussendlich etwas schwerwiegendes über sich ergehen lassen, was einen guten Aufhänger für das nächste Buch darstellt...

Insgesamt ist das Buch sehr spannungsgeladen, birgt viele Emotionen, ist aber für meinen Geschmack auch etwas langatmig. Die Protagonisten hätten etwas schneller "in die Gänge" kommen können.

Das Ende unseres Protagonistenpaares ist zufriedenstellend und süß und ich freue mich nun auf den nächsten Teil :)

Eine Leseempfehlung, vor allem an diejenigen, die die Again-Reihe bereits kennen, und 4 gute Sterne ****

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

captivating_words captivating_words

Veröffentlicht am 30.03.2020

Back to Woodshill!

𝑴𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑴𝒆𝒊𝒏𝒖𝒏𝒈
Mit der Again Reihe habe ich New Adult als Genre kennen- und lieben gelernt, sodass ich Hope Again einfach lesen musste! Doch obwohl ich es sehr mochte, war es für mich weder ein Jahreshighlight ... …mehr

𝑴𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑴𝒆𝒊𝒏𝒖𝒏𝒈
Mit der Again Reihe habe ich New Adult als Genre kennen- und lieben gelernt, sodass ich Hope Again einfach lesen musste! Doch obwohl ich es sehr mochte, war es für mich weder ein Jahreshighlight noch kam es an meinen Lieblingsteil Begin Again heran...

𝑺𝒄𝒉𝒓𝒆𝒊𝒃𝒔𝒕𝒊𝒍
Ich liebe einfach Mona Kastens Schreibstil! Sie schreibt so locker und angenehm, aber gleichzeitig auch mit so viel Liebe, dass ich immer wieder gerne in ihren Büchern eintauche und versinke.

𝑪𝒉𝒂𝒓𝒂𝒌𝒕𝒆𝒓𝒆
Hope Again dreht sich rund um die Geschichte von Everly und Nolan, denen man schon in den vorherigen Teilen begegnet ist.

Anfangs hatte ich wirklich Probleme mit Everly warm zu werden. Für mich hat sie sich einfach viel zu sehr von ihrer Zuneigung zu Nolan leiten lassen und sich damit fast schon abhängig von jedem kleinen Detail seinerseits gemacht, was ein wenig zu "jugendlich" war, vor allem dafür, dass sie sonst so erwachsen wirkte. Doch Everly überraschte mich dann sehr mit ihrer Entwicklung, die sie im Laufe des Buches durchmachte. Sie wurde deutlich reifer, vernünftiger und wuchs über sich hinaus, sodass sie nachvollziehbarer wurde. Am Ende mochte ich sie dann doch ganz gerne.

Nolan hingegen war mir von Anfang an sehr sympathisch und das hauptsächlich durch seine warme und freie Art, wie er mit seinen Studenten umgeht. Und vor allem mit Everly! Er war ihr gegenüber sehr zuvorkommend, offen und herzlich. Umso überraschter war ich, dass ich in der zweiten Hälfte nicht mehr wirklich mit ihm klar kam. Genau kann ich gar nicht sagen warum, aber seine Art hat mich einfach verwirrt und stand für mich persönlich im Gegensatz zu seinem vorherigen Verhalten, leider.

Aber natürlich trifft man auch alte Bekannte und neue Gesichter in Woodshills, die mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern und mein Herz erwärmen. Dabei ist mir vor allem Blake ein wenig ans Herz gewachsen.

𝑯𝒂𝒏𝒅𝒍𝒖𝒏𝒈
Die Story an sich hat mir recht gut gefallen, vor allem nach der Hälfte ungefähr. Dabei hat mich die Familiengeschichte von Everly und ihrer Mom am stärksten mitfiebern lassen und mich am meisten überzeugt! Es gab viele Höhen und Tiefen und teilweise riss mich diese Geschichte mehr mit als die Liebesgeschichte.

Dennoch mochte ich das Zusammenspiel von Everly und Nolan sehr gern, da sie zusammen so harmonisch auf mich wirkten. Sie waren füreinander da und irgendwie doch sehr süß zusammen, obwohl mir an der ein oder anderen Stelle dann doch etwas gefehlt hat.

Jedoch war für mich die Handlung an sich nichts spektakulär Neues und ich konnte schnell erahnen wo das Ganze schlussendlich hingeht. Dennoch fühlte es sich einfach an wie nach Hause kommen und ich hab es absolut genossen wieder Teil dieser tollen Clique zu sein.

𝑪𝒐𝒗𝒆𝒓
Die Cover der Again Reihe mag ich allesamt sehr gerne und so natürlich auch das von Hope Again! Ich mag dieses schlichte schöne und obwohl ich keine Verfechterin von Personen auf den Covern bin, passt es hier so gut zu den Büchern, dass ich es einfach liebe!

𝑭𝒂𝒛𝒊𝒕
Trotz allem ist Hope Again ein gutes und erfrischendes New Adult Buch mit einem Wohlgefühl, das nur Mona Kasten mit ihrem Woodshill Charme in einen auslösen kann! Zwar ist es nicht mein Lieblingsteil, aber dennoch ist es schön die Gesichte von Everly und Nolan kennenzulernen und mitzuerleben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

borntobemee borntobemee

Veröffentlicht am 29.03.2020

Einfach wunder, wunderschön!

Kennt ihr das, wenn ihr so mega traurig seid, weil ihr ein Buch beendet habt? Genauso ist es mir mit "Hope Again" genangen, ich wollte einfach nicht, dass die Geschichte der beiden schon aus ist, ich wollte ... …mehr

Kennt ihr das, wenn ihr so mega traurig seid, weil ihr ein Buch beendet habt? Genauso ist es mir mit "Hope Again" genangen, ich wollte einfach nicht, dass die Geschichte der beiden schon aus ist, ich wollte weiter und immer weiterlesen! Absolute Kaufempfehlung und jetzt freue ich mich schon riesig auf Dream Again!
Liebe Grüße und bleibt alle gesund

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LuLu2008 LuLu2008

Veröffentlicht am 24.03.2020

Fesselnder geht's nicht!

Dieses Buch, in dem es um eine wunderbar tiefgründige, verbotene Liebe geht, die sich vollkommen auf Augenhöhe begegnet, ist ein richtiger Seelentröster. Fesselnd vom ersten Wort an, ist sie genau das ... …mehr

Dieses Buch, in dem es um eine wunderbar tiefgründige, verbotene Liebe geht, die sich vollkommen auf Augenhöhe begegnet, ist ein richtiger Seelentröster. Fesselnd vom ersten Wort an, ist sie genau das richtige für diese bestimmten Tage, an denen man sich am liebsten komplett unter der Bettdecke begraben möchte, um sich von der Welt da draußen abzulenken. Aus welchem Grund auch immer. Aber wieder unter der Bettdecke hervor kommt man bestimmt mit einem neuen Hoffnungsschimmer und Glauben an diese doch nicht ganz so gemeine Welt. Denn mit Protaginisten, die man so ungalublich gut verstehen kann und in die man sich sicherlich auch ein bisschen mitverliebt, weil sie so authentisch sind, sowie alten Bekannten aus den vorherigen Bänden, über deren Glück man sich direkt nocheinmal freuen kann, bietet dieser Roman ein perfektes Rezept für ein "Auf-dich-kann-ich-mich-verlassen-wenn-die-Welt-mich-im-Stich-lässt"-Lieblingsbuch.
Und so eins habe zumindest ich gerne zur Sicherheit im Hinterkopf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage