Hope Again
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
477 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0834-3
Ersterscheinung: 28.06.2019

Hope Again

(96)

Sie wollte sich niemals verlieben – doch seine Worte verändern alles

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie jede Nacht wachhalten. Je näher sie Nolan kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht sich Everly, die unsichtbare Grenze, die sie voneinander trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahender Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über BEGIN AGAIN

Band 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten 

Rezensionen aus der Lesejury (96)

Steffi_liest Steffi_liest

Veröffentlicht am 21.09.2019

Ich hätte mir mehr erwartet.

"Hope Again" ist der vierte Teil von Mona Kasten's Again-Reihe. Die Bücher können unabhängig von einander gelesen werden. In jedem Teil wird ein Pärchen näher behandelt - nach Allie und Kaden, Dawn ... …mehr

"Hope Again" ist der vierte Teil von Mona Kasten's Again-Reihe. Die Bücher können unabhängig von einander gelesen werden. In jedem Teil wird ein Pärchen näher behandelt - nach Allie und Kaden, Dawn und Spencer, Sawyer und Isaac sind nun in Teil 4 Everly und Nolan an der Reihe!

Leider muss ich sagen, dass "Hope Again" für mich der schwächste Teil der Reihe war. Mona Kasten schreibt zwar wie immer in einem wunderbar mitreißenden Stil, der die Seiten gerade so dahin fliegen lässt. Dennoch wurde mir die Geschichte irgendwann zu lang mit diesem ständigen Hin und Her zwischen der Studentin Everly und ihrem Dozenten Nolan. Ich verstehe, dass gerade Nolan starke Vorbehalte gegen eine Beziehung mit Everly hatte, fand sein ambivalentes Verhalten ihr gegenüber aber irgendwann nur noch ermüdend. Die ganze Situation erinnerte mich anfangs auch recht stark an die Maxton-Hall Trilogie von Mona Kasten und ich hatte des öfteren das Gefühl, dass ich doch genau die gleiche Geschichte gerade eben erst gelesen hatte...

Auch mit den Charakteren an sich hatte ich diesmal kein Glück. Everly war für mich recht unnahbar, was sicherlich auch beabsichtigt war. Schließlich wollte sie auf Teufel komm raus vermeiden, dass irgendjemand von ihrer schlimmen Kindheit und Jugend erfuhr. Sympathisch wurde sie mir dadurch aber nicht. Nolan fand ich als Typ - sowohl optisch als auch charakterlich - sehr stark, allerdings war er für mich nicht besonders stimmig. Sein Verhalten, seine Wortwahl (und auch sein Name) passten eher zu einem 35-40jährigen als zu einem 28jährigen. Dadurch hatte ich auch Schwierigkeiten, ihn mit Everly zusammen zu bringen.

Trotz all dem ist das Buch schön geschrieben. Vor allem die Passagen mit den Skype-Nachrichten lockern den Verlauf auf. Ich hab's auch sehr genossen, den anderen Pärchen aus den Vorgängerbüchern wieder zu begegnen. Und ich freue mich nun auf "Dream Again" - den fünften Teil, in dem es um Blake gehen wird...

Für "Hope Again" vergebe ich gut gemeinte 2,5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SinaC SinaC

Veröffentlicht am 20.09.2019

back to woodshill

*Meine Meinung*
"Manchmal gehen Wünsche doch in Erfüllung." – Hope Again von Mona Kasten

„Hope Again“ ist der langersehnte vierte Teil der „Again“- Reihe von Mona Kasten, wobei jedes Buch ... …mehr

*Meine Meinung*
"Manchmal gehen Wünsche doch in Erfüllung." – Hope Again von Mona Kasten

„Hope Again“ ist der langersehnte vierte Teil der „Again“- Reihe von Mona Kasten, wobei jedes Buch in sich abgeschlossen ist und unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Mona Kasten konnte mich mit diesem Buch wieder einmal begeistern!

Erst einmal ein großes Lob an den Lyx Verlag für dieses wunderschöne Cover! Es ist wie bei den vorherigen Bänden sehr schlicht gehalten und hebt sich besonders durch die mintgrüne Farbe ab. Und ich liebe es! Es gehört definitiv zu meinen absoluten Lieblingscovern.

Auch der Schreibstil von Mona Kasten war fantastisch. Er war flüssig, leicht zu lesen, gefühlvoll und konnte mich von der ersten Seite an fesseln. Die überaus humorvollen Dialoge und die Schlagfertigkeit der Charaktere haben meinen Lesefluss nur bestärkt. Mir fiel es unheimlich schwer dieses Buch aus der Hand zu legen, sodass ich es regelrecht verschlungen habe!

Mona Kasten hat hier eine herzzerreißende Liebesgeschichte erschaffen, die mich auf vielen Ebenen erreichen konnte. Die Geschichte von Nolan und Every war wunderschön. Sie war authentisch, einzigartig, tiefgründig und voller Gefühle. Mona Kasten greift hier auch unglaublich wichtige Themen an, was die Geschichte und die Charaktere in meinen Augen noch realistischer erscheinen lässt.

Die Liebesgeschichte hat sich sehr langsam entwickelt. Sie war sanft und verständnisvoll und es war einfach nur unglaublich süß zu sehen, wie die beiden sich näherkommen. Die Charaktere waren mir alle super sympathisch und man kann nicht anders als sich in jeden einzelnen zu verlieben! Es war auch richtig toll wieder in Woodshill zurückzukehren und die altbekannten Figuren wiederzutreffen. Für mich ein absolutes Lesehighlight und ein Muss für alle Fans der „Again“ – Reihe.

*Fazit*
Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die alles mit sich bringt: Liebe, Emotionen, Herzschmerz, Humor, eine wichtige Thematik und unglaublich viele Gefühle! Auch die Charaktere und das Setting konnten mich wieder absolut begeistern und ich kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen! Von mir eine große Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gypsy Gypsy

Veröffentlicht am 18.09.2019

Lang ersehnt und doch leider nicht überzeugend

*Zum Buch*

Das hier ist Band 4 der Again-Reihe. Everly Penn und Nolan Gates kennt man schon aus Trust Again (Bd.2 der Again-Reihe).

Everly ist Nolans Studentin in der Schreibwerkstatt, die er leitet. ... …mehr

*Zum Buch*

Das hier ist Band 4 der Again-Reihe. Everly Penn und Nolan Gates kennt man schon aus Trust Again (Bd.2 der Again-Reihe).

Everly ist Nolans Studentin in der Schreibwerkstatt, die er leitet. Beide dürfen niemals etwas miteinander anfangen…Das hindert beide aber nicht daran, Gefühle füreinander zu entwickeln und sich in eine verzwickte Affäre zu verstricken, in der beide Geheimnisse haben, die sie dem jeweils anderen nicht mitteilen. Genau diese Geheimniskrämerei führt dazu, dass beide in ständiger Angst und Paranoia flüchten und nicht vertrauen können. Sie hoffen auf ein besseres Ende, doch tun sie erst einmal nicht wirklich etwas, um ihre Leben zu etwas besseren zu verwandeln, sondern tun sich gegenseitig weh.

Dieses Buch spricht über Themen wie häusliche Gewalt, Verlustangst, Depressionen, Schlafprobleme, Abhängigkeit, Literatur und seelische Narben.

*Meine Meinung*

An sich hat Mona hier eine schöne Geschichte mit einen guten Spannungsbogen in flüssiger Sprache geschrieben. Die Hauptcharaktere Everly und Nolan sind mir beide wie schon in den vorherigen Büchern der Again-Reihe sympathisch gewesen, doch leider hat mir ein wenig der Funke gefehlt. Es kamen viele Probleme im Buch zusammen. Everly mit ihrer Vergangenheit, die wirklich nicht leicht war und auch Nolans Vergangenheit, zwar anders, war nicht ohne. Auch wenn am Ende beide an den gleichen Problemen zu leiden haben: Verlustangst.

Dafür hat mich Blakes Geschichte mehr interessiert, er der ein gebrochenes Herz hat und trotzdem alles für Everly und Nolan tut, damit sie nicht erwischt werden. Ich hoffe so sehr, dass sein Herz wieder heil wird. Und außerdem war es schön wieder die „alten“ Charaktere wiederzulesen und von ihnen zu hören, auch wenn dieses Buch zwischen Band 2 und Band 3 und darüber hinaus erzählt.

Obwohl ich Mona Kastens Werke wirklich mag, hat mich dieses Buch leider nicht überzeugt, obwohl ich wirklich lange hierauf gewartet habe. Vielleicht hatte ich aber auch nur zu viele Erwartungen in das Buch gesteckt und hätte viel eher offen an diese Geschichte rangehen sollen. Es ist auch nicht so, dass ich die Geschichte an sich nicht mochte und nicht auch zum Teil starke Emotionen beim Lesen hatte, nur leider hat mich diese Geschichte nicht bei der Hand nehmen können.

Für mich war das bisher das schwächste Buch der Again-Reihe.

*Fazit*

Ein Buch, dass mich aufgrund der vielen Probleme leider nicht überzeugt hat. Trotzdem will ich niemanden von der Again-Reihe losreißen, denn ich freue mich wirklich auf die Fortsetzung mit Blakes Geschichte in „Dream Again“.

*Fortsetzung*

„Dream Again“ erscheint am 23.03.2020

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_fantasyBuecher_ _fantasyBuecher_

Veröffentlicht am 17.09.2019

Eines meiner Jahreshighlights

Nachdem ich erfahren habe, dass die Reihe fortgesetzt wird, konnte ich einige Luftsprünge und Quietscher nicht zurückhalten. Ich habe die anderen Teile geliebt und war unendlich glücklich, dass eine ... …mehr

Nachdem ich erfahren habe, dass die Reihe fortgesetzt wird, konnte ich einige Luftsprünge und Quietscher nicht zurückhalten. Ich habe die anderen Teile geliebt und war unendlich glücklich, dass eine meiner liebsten Reihen fortgesetzt wird. Ab dem Moment, da Everly mehr in den Fokus gelangt ist, wollte ich auch ihre Geschichte erfahren. Aus diesem Grund habe ich mich noch mehr gefreut, als ich erfuhr, dass dieser Teil von Dawn´s Stiefschwester handelt.

Zuerst mal zum Cover. Ich finde es super, dass das Design der anderen Teile beibehalten wurde. Auch das Bild, dass man durch die „Schlitze“ sieht, finde ich unglaublich süß und passend. Das Cover finde ich im ganzen sehr gelungen und wunderschön.

Der Schreibstil von Mona Kasten hat mich von Anfang an wieder mitreißen können. Er ist sehr flüssig, angenehm zu lesen und auch gut zu verstehen. Das Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben, sodass man immer genau weiß, was Everly fühlt und denkt.

Zum Buch selber kann ich sagen, dass ich die Geschichte wieder sehr schön und mitfühlend fand. Mona Kasten weiß, wie man seine Leser in seinen Bann ziehen und mitfühlen lassen kann. Hope Again hat einen Stück für Stück das Herz gebrochen aber natürlich auch wieder zusammengesetzt. In den vorherigen Teilen hat man Everly und auch Nolan bereits kennengelernt. Von beiden erfährt man in diesem Buch mehr über die jeweilige Vergangenheit. Dadurch konnte ich auch Everly´s aber auch Nolans verhalten nachempfinden und auch verstehen.
Auch fand ich das „Wiedersehen“ der anderen Protagonisten schön und erfrischend.

Ich finde, das Buch ist eine gelungene Fortsetzung der Again-Reihe und steht den vorherigen Teilen in nichts nach. Das zurückkommen nach Woodshill hat sich richtig angefühlt und hat mir einige wunderschöne Lesestunden beschert. Ich kann das Buch auf jeden Fall jedem, der New Adult liest ans Herz legen und wärmstens empfehlen. Hope Again ist jeden Falls eines meiner Jahreshighlights. Auf den nächsten Teil bin ich natürlich auch sehr gespannt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherwurm94 buecherwurm94

Veröffentlicht am 16.09.2019

schwächster Teil der Reihe

Everly hat eine schwere Zeit hinter sich. Trotzdem versucht sie, nach vorne zu schauen, doch ihre Vergangenheit hat sie zurückhaltend und verschlossen werden lassen.
Ihre größte Freude ist der Kurs ... …mehr

Everly hat eine schwere Zeit hinter sich. Trotzdem versucht sie, nach vorne zu schauen, doch ihre Vergangenheit hat sie zurückhaltend und verschlossen werden lassen.
Ihre größte Freude ist der Kurs "Kreatives Schreiben" bei ihrem Dozenten Nolan Gates. Das liegt nicht nur am Kurs selbst, sondern hauptsächlich an Nolan.
Doch die Gefühle, die Everly für ihn hat, dürfen nicht sein, schließlich ist Nolan ihr Lehrer...

Die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen und ich dachte gleich: das Buch hat Potenzial.

Die Charaktere haben mir soweit gut gefallen, von Nolan und Everlys Mutter einmal abgesehen.

Everly ist mutig und taff, eine Kämpferin. Sie versucht, ihre Ängste zu überwinden, ganz allein.
Die Autorin beschreibt Everly mit sehr vielen Details, verleiht den Figuren Tiefe. Sie haben alle ihre Macken und Eigenheiten.
Nur Nolan ist da die Ausnahme, er war mir zu "perfekt". Er hat kaum Ecken und Kanten, an denen man sich auch mal stoßen könnte. Er tut und sagt immer genau das richtige, macht wortgewaltige Liebeserklärungen und Entschuldigungen und scheint der perfekte Schwiegersohn zu sein. So viel Perfektion ist weder authentisch noch spannend.

In Everly konnte ich mich sehr gut hineindenken, bei ihrer Mutter, die eigentlich nur eine kleine Nebenfigur ist, aber doch einiges an Einfluss auf die Geschichte hat, viel mir das sehr schwer. Leider kann ich nicht erklären, warum, ohne zu spoilern. Aber ich fand ihre Reaktion nicht immer glaubhaft. So naiv kann man doch gar nicht sein, die Gute ist erwachsen!

Mein Fazit:
Das Buch ist schön locker und flockig geschrieben, so wie die Vorgänger auch, dennoch konnte mich die Geschichte diesmal nicht so begeistern und mitreißen, wie zum Beispiel bei "Begin Again".
Trotzdem war es ein kurzweiliges Lesevergnügen, daher 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage