Kein Rockstar für eine Nacht
 - Kylie Scott - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
New Adult
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-9503-5
Ersterscheinung: 06.11.2014

Kein Rockstar für eine Nacht

Übersetzt von Katrin Reichardt

(34)

Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive – und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann ...

Rezensionen aus der Lesejury (34)

MissRose1989 MissRose1989

Veröffentlicht am 19.03.2020

Rockstars sind auch nur Menschen...

Das Cover finde ich wirklich total schön, es zeigt Evelyn und David, ein sehr sinnliches Bild, wie ich finde.
Evelyn ist eigentlich die perfekte Tochter, sie will in die Fußstapfen ihres Vater treten, ... …mehr

Das Cover finde ich wirklich total schön, es zeigt Evelyn und David, ein sehr sinnliches Bild, wie ich finde.
Evelyn ist eigentlich die perfekte Tochter, sie will in die Fußstapfen ihres Vater treten, arbeite in einem Cafe für ihr Studium und führt ein unauffälliges Leben bis sie mit ihrer Freundin Lauren nach Las Vegas fliegt um ihren 21. Geburtstag zu feiern und diese Nacht ändert alles...
Als Evelyn im Hotelzimmer aufwacht, weiss sie nichts mehr, neben ihr liegt ein wirklich gut aussehender Mann, den sie nicht kennt und sie realisiert, dass sie verheiratet ist und zwar nicht nur verheiratet sondern auch mit David Ferris, dem Gitarristen von Stage Dive und damit beginnt die Achterbahn ihres Lebens...
Evelyn ist als Protagonistin total sympathisch, man schliesst sich sofort ins Herz, weil sie einfach herzlich, teilweise etwas naiv, aber wahnsinnig süss und lieb. Auch ihre Entwicklung im Buch ist schön angelegt, nicht so steil wie bei David, aber bemerkbar.
David dagegen ist erst etwas verschlossen, zu Beginn kann man ihn schlecht einschätzt, erst nach und nach wird er offener und dadurch auch ein sehr liebenswerter Charakter. Er sehnt sich eben nach der Normalität des Alltags und nach einem Mensch, der ihn etwas erden kann.
Der Stil von Kylie Scott ist wirklich schön, sie schreibt sehr flüssig und ohne grosse Logikbrüche. Man begleite als Leser die ganze Zeit Evelyn und lernt sich damit dann auch am besten kennen.
Die Dialoge sind witzig, manchmal aber etwas übertrieben, aber das stört nicht weiter.
Leider beleuchtet Kylie Scott mehr die negativen Aspekte des Starseins, was irgendwie das Bild verzerrt, weil die positiven Aspekte werden nur mal am Rand gestreift und das hätte man etwas anders anlegen können.

Fazit:
Kylie Scott hat einen tollen Liebesroman voller Höhen und Tiefen geschaffen, den man einfach so wegliest, weil er ist locker leicht und voller Witz. Leider kann man manchmal den beiden Hauptcharakteren nicht folgen, da wirkt es, als würde ein Teil fehlen oder die Entwicklung geht einfach etwas zu schnell, teilweise sind auch manche Klischees etwas dick aufgetragen und deswegen gibt es nur 4 von 5 Rosen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffi_liest Steffi_liest

Veröffentlicht am 20.02.2020

Stage Dive: Der Gitarrist und Songwriter David

"Kein Rockstar für eine Nacht" ist Teil 1 der Stage-Dive-Reihe von Kylie Scott. Es geht um David Ferris, Gitarrist und Songwriter der Band Stage Dive, und seine frisch angetraute Ehefrau Evelyn.

Eine ... …mehr

"Kein Rockstar für eine Nacht" ist Teil 1 der Stage-Dive-Reihe von Kylie Scott. Es geht um David Ferris, Gitarrist und Songwriter der Band Stage Dive, und seine frisch angetraute Ehefrau Evelyn.

Eine Nacht in Las Vegas - und der Beginn einer ziemlich tubulenten Ehe. Die ersten Kapitel fand ich sehr amüsant und irgendwie auch rührend: Ev erinnert sich ja an so gut wie nichts mehr aus der vergangenen Nacht, während David versucht, ihr auf die Sprünge zu helfen. Schon an diesem Punkt des Buches hat man das Gefühl, dass Davie eigentlich gar nicht so unglücklich darüber ist, wie das mit ihm und Ev bisher gelaufen ist.
Auch im weiteren Verlauf des Buches kommt David sehr vernünftig rüber - ich habe ihn ziemlich schnell in mein Herz geschlossen, weil er Ev gegenüber so fürsorglich aufgetreten ist.
Auch Evelyn fand ich ganz sympathisch - die beiden passen wunderbar zusammen und funktionieren für mich prima als Ehe- und Liebespaar.

Besonders gefallen haben mir auch die Nebencharaktere - Mal zum Beispiel scheint ja die totale Granate zu sein und ich freu mich schon, in Band 2 über ihn zu lesen.

Mein Fazit: 4 von 5 Sternen. Rock on!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zessi79 zessi79

Veröffentlicht am 18.10.2019

Guter 1. Teil der Stage-Dive-Reihe


Inhaltsangabe:
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf neben einem sehr attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen ... …mehr


Inhaltsangabe:
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf neben einem sehr attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David, und er ist Gitarrist der erfolgreichen Rockband "Stage Dive" ... und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns Ehemann. Die beiden müssen sich entscheiden, ob sie einander den Rücken kehren wollen oder ob da vielleicht doch mehr zwischen ihnen ist...

Meinung:
Ich wollte mal wieder ein leichtes Buch für Zwischendurch lesen mit einem Rockstar als Protagonist und bin auf dieses Buch auf meinem SuB gestoßen.

Der Schreibstil war locker und leicht zu lesen. Die Geschichte war zwar eher unrealistisch, hat mich aber trotzdem gepackt und ich wollte unbedingt wissen, wie die Geschichte weiter- bzw. ausgeht. Leider hat mich die Geschichte nicht so gepackt, wie es schon manch andere Rockstar-Liebesgeschichten getan haben. Ich hatte kein Kribbeln im Bauch oder ähnliches.

Die Protagonisten Evelyn und David waren mir sofort sympathisch und ich konnte mir beide bildlich vorstellen. Auch die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet, sympathisch und bildlich vorstellbar. Besonders hat mir die Entwicklung von Evelyn und David gefallen und wie sie immer mehr zueinander finden.

Ich habe mir jetzt auch die anderen Teile der Stage-Dive-Reihe besorgt und freue mich schon darauf, diese zu lesen.

Fazit
Gute Rockstargeschichte für Zwischendurch, ich wurde gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

WriteMeANovel WriteMeANovel

Veröffentlicht am 04.10.2019

Hat mir besser gefallen als gedacht

Evelyn wacht am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag in einem Hotelzimmer auf. Auf dem Po hat sie ein frisches Tattoo und an der Hand einen Ring. Es stellt sich heraus, dass sie geheiratet hat ... …mehr

Evelyn wacht am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag in einem Hotelzimmer auf. Auf dem Po hat sie ein frisches Tattoo und an der Hand einen Ring. Es stellt sich heraus, dass sie geheiratet hat und zwar nicht nur irgendjemand, sondern David Ferris, Gitarrist der Rockband Stage Dive.

Ich bin positiv überrascht von diesem Buch. Es war leicht zu lesen und sie zweite Hälfte hab ich fast in einem Rutsch gelesen und am Ende musste ich wissen wie es ausgeht.Die Geschichte selbst hat mir besser gefallen als gedacht. Die Band mochte ich gerne und es erfüllte sich so ziemlich jedes Cliche, das man über Rockstars hört. Evelyn fand ich auch toll. Manchmal ging mir ihre Beziehung etwas zu schnell, aber gestört hat es nicht wirklich. Am Ende war auch eine Szene, die ich nicht nachvollziehen konnte, aber insgesamt war das Buch gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

YaBiaLina YaBiaLina

Veröffentlicht am 25.08.2019

Klischeehafte,aber super fesselnde Geschichte.

Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott


Inhalt:
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf neben einem sehr attraktiven, tätowierten ... …mehr

Kein Rockstar für eine Nacht von Kylie Scott


Inhalt:
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf neben einem sehr attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David, und er ist Gitarrist der erfolgreichen Rockband "Stage Dive" ... und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns Ehemann. Die beiden müssen sich entscheiden, ob sie einander den Rücken kehren wollen oder ob da vielleicht doch mehr zwischen ihnen ist ...


Meinung:
Das Buch lag ziemlich lange auf meinem SUB und ich weiß ehrlich gesagt nicht,warum ich so lange gewartet habe,um diese Reihe von Kylie Scott anzufangen.


Der Schreibstil hat mich direkt mit gerissen,er war locker und flüssig.Auch hat man die Emotionen der Protagonistin gefühlt und musste an der einen und anderen Stelle schmunzeln,sogar lachen.Das einzige was mir gefehlt hat,war die Perspektive von David,dem Hauptprotagonisten.Ich schaue liebend gerne in beide Köpfe der Hauptcharaktere hinein.Die Gefühle wurden gut beschrieben,genau wie die Orte detailreich erklärt wurden.


Das Cover gefällt mir total gut.Es springt einem ins Auge,es zeigt die Leidenschaft und Liebe der Hauptcharaktere und hat ein wiedererkennungswert,was wunderbar zu den anderen Teilen dieser Reihe passt.


Die leidenschaftlichen Szenen gehören mittlerweile zu diesen Romanen dazu und spielt auch eine große Rolle.Die Szenen wurden hier gut und meistens ausführlich beschrieben.


Die Hauptprotagonisten sind schon etwas klischeehaft.Er - Rockstar,mit viel Geld,vielen weiblichen Fans und Probleme/Geheimnisse aus der Vergangenheit die natürlich irgendwann auffliegen.Sie - junge Studentin,die genau das macht,was ihr Vater will und das Leben eines Rockstars entspricht natürlich so ganz und gar nicht seinen Vorstellungen.Aber Sie - Evelyn ist eine starke Frau,sie bleibt ihren Prinzipien treu und lässt sich auch nicht von seinem Geld oder Erfolg leiten.


Fazit:
Mir hat dieser Roman super gut gefallen und ich hab ihn in wenigen Tagen gelesen.Ich freue mich schon riesig auf die nächsten Teile dieser Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kylie Scott

Kylie Scott - Autor
© Passion Pages

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Mehr erfahren
Alle Verlage