Kein Rockstar für eine Nacht
 - Kylie Scott - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
New Adult
352 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-9503-5
Ersterscheinung: 06.11.2014

Kein Rockstar für eine Nacht

Übersetzt von Katrin Reichardt

(29)

Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive – und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann ...

Rezensionen aus der Lesejury (29)

Bee20 Bee20

Veröffentlicht am 20.08.2019

Entweder man mag die Autorin oder nicht

Meine Meinung
Irgendwie werde ich mit der Autorin nicht warm. Ich weiß auch nicht wieso. Ich muss sagen, das Buch ist viel besser als die Bar Dive Reihe, aber auch die Rockstar Reihe kann mich irgendwie ... …mehr

Meine Meinung
Irgendwie werde ich mit der Autorin nicht warm. Ich weiß auch nicht wieso. Ich muss sagen, das Buch ist viel besser als die Bar Dive Reihe, aber auch die Rockstar Reihe kann mich irgendwie noch nicht ganz überzeugen. Der Schreibstil derAutorin ist locker und flüssig, aber leider nicht meiner... Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die Autorin es liebt, sehr langatmig zu schreiben, das ich überhaupt nicht mag.
Die Charaktere muss ich sagen, habe ich ziemlich schnell ins Herz geschlossen. Evelyn ist jung, meiner Meinung nach unerfahren und keinen Plan vom Leben. Sie ist verrückt und voller Tatendrang. Und David ist der typische Rockstar, verwöhnt, gutaussehend, tätowiert und irgendwie auch verschlossen.
Ich war ab der ersten Seite in der Handlung drinnen, der Beginn ist sehr gut und auch die Ideen und Handlungen sind im Prinzip sehr realistisch und gut durchdacht. Leider ist die Umsetzung etwas langatmig, vieles in die Länge gezogen und einiges ist sehr vorhersehbar und manches sogar ein klischeehaft... Besonders Evelyn ändert meiner Meinung nach schlagartig ihre Meinung, was meiner Meinung nach einfach nur überstürzt und nicht logisch ist.
Das Buch ist gut, nett zu lesen und ein netter Zeitvertreib für zwischendurch. Aber wenn ich es mit anderen Büchern vergleiche, kann es für mich persönlich nicht mithalten für den großen Wow Effekt, das Buch ist so toll...


Cover
Das Cover ist mal wieder sehr schön und passt sehr gut zur Handlung.

Fazit
Ein nettes Buch für zwischendurch. Es liest sich schnell und die Handlung ist gut. Leider etwas langatmig und ich habe das Gefühl, dass es sehr viele Sexszenen gibt, um Seiten zu füllen... Das Buch hatte sehr viel Potential, ich mag die Charaktere so sehr, aber die Umsetzung ist leider nicht meins

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_-Cinderella-_ _-Cinderella-_

Veröffentlicht am 06.02.2019

Tolle New Adult

Als erstes hat mich das Cover angesprochen und gleich danach der unfassbar gut klingende Klappentext. Da ich mir als das Buch erschien nicht sicher war, ob ich es lesen soll, wartete ich die ersten Meinungen ... …mehr

Als erstes hat mich das Cover angesprochen und gleich danach der unfassbar gut klingende Klappentext. Da ich mir als das Buch erschien nicht sicher war, ob ich es lesen soll, wartete ich die ersten Meinungen dazu ab, welche ausnahmslos begeistert waren - zumindest die, die ich gesehen habe. Danach habe ich mir die Leseprobe auf Amazon zu Gemüte geführt und wollte an deren Ende sofort weiterlesen. Also blieb mir nichts anderes übrig, als das Buch zu kaufen und auch den Rest zu lesen.

Das Cover war wie oben schon geschrieben sehr ansprechend und man weiß sofort, mit welchem Genre man es zu tun hat. Auch der Titel hat mir sehr gefallen und passt super zum Inhalt des Buches. Also von außen schon einmal sehr positiv.

Kommen wir zum Inneren des Buches. Der Schreibstil der Autorin war sehr angenehm und fesselnd. Von Kylie Scott hatte ich bisher noch kein Buch vor dem ersten Band der Stage Dive Reihe gelesen, werde dies aber mit Sicherheit in der Zukunft ändern müssen. Die lockere Schreibweise von Frau Scott hat mich kontinuierlich das Buch weiterlesen und fast kaum aus der Hand legen lassen. Ich war von der Geschichte rund um Evelyn und David vom Anfang bis zum Ende an gebannt.

Evelyn ist gerade einundzwanzig geworden und konnte sich besseres vorstellen als, am Morgen nach ihrem Geburtstag in einem Hotelzimmer mit ihrem frisch angetrauten Ehemann aufzuwachen, an den sie sich noch nicht einmal erinnern kann. In ihrem Leben hatte sie andere Pläne und auf einmal steht ihr ganzes Leben auf dem Kopf. Wie soll da ein Ehemann reinpassen? Und dann gerade noch ein Rockstar aus der Lieblingsband ihrer besten Freundin...

Ev hat mir als Protagonisten super gefallen. Sie ist authentisch, liebenswert und einfach ein nettes Mädchen von nebenan. Sie wollte ein ganz normales Leben ohne viel Rummel um ihre Person, doch als Frau eines Rockstars kann man seine Privatsphäre wohl an den Nagel hängen. Dann lernt sie David kennen, der ihr am Morgen nach der Hochzeit mit so einem Groll entgegenfährt, dass sie gar nicht weiß, was sie ihm getan hat. Doch eins weiß sie ganz genau. Diesen heißen Musiker muss sie unbedingt näher kennen lernen.

David ist zu Beginn des Buches eher missgelaunt und zwiegespalten. Mal hat man den netten und zuvorkommenden David vor sich, was sich dann in der nächsten Situation schlagartig wieder ändert. Genauso wie Ev bin ich mit den Umschwüngen gar nicht nachgekommen. Doch zum Glück hat sich das mit vorschreiten des Buches noch geändert und man hat fast durchweg den liebenswerten David vor sich - mit ein paar kleinen Ausnahmen.

Auch die meisten Nebencharaktere haben mich positiv überrascht. Am meisten ist Malcom - kurz Mal - aus der Masse herausgestochen. Szenen mit ihm habe ich sehr gerne gelesen und ich habe das ein oder andere Mal über und mit ihm lachen müssen. Deshalb freue ich mich schon sehr auf den zweiten Band, denn es wird um ihn und eine noch unbekannte Protagonistin gehen.

Das Buch ist echt TOP! Es hat mich von Anfang an gefesselt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Der Schreibstil der für mich noch unbekannten Autorin hat mich begeistern können und ich werde definitiv noch mehr von Kylie Scott lesen. Auch die Charaktere waren sehr liebevoll erschaffen und haben sich im Laufe des Buches in mein Herz geschlichen. Für Fans des Genres New- und Young Adult ist es definitiv ein interessantes Buch, das von mir eine klare Leseempfehlung erhält.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklook12 Booklook12

Veröffentlicht am 01.02.2019

Ich will auch ein David

Evelyn Thomas erwacht am Tag nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag auf dem Boden ihres Hotelzimmers in Vegas. Ohne Erinnerungen an die vergangene Nacht- ein Filmriss. Ein sexy Mann dessen Namen sie nicht ... …mehr

Evelyn Thomas erwacht am Tag nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag auf dem Boden ihres Hotelzimmers in Vegas. Ohne Erinnerungen an die vergangene Nacht- ein Filmriss. Ein sexy Mann dessen Namen sie nicht kennt steht vor ihr und anscheinend ist dieser Mann seit letzter Nacht ihr rechtmäßig angetrauter Eheman. Was nun? Ich lese dieses Buch bereits das zweite mal und bin immernoch total in David verliebt. Er hat zwar ein paar Stimmungsschwankungen und für eine Sache könnte ich ihn einmal kräftig in den A*** treten aber alles in allem liebe ich ihn. Evelyn hat mir als Charakter auch gut gefallen, sie ist sehr verständnisvoll, auch bei Sachen bei denen ich selbst aus der Haut gefahren wäre. Manchmal war ich Verständnis meiner Meinung nach zu groß aber naja. Auch die Entwicklung der Liebesgeschichte (von verliebt, verlobt, verheiratet ; gut verlobt und verheiratet ist ja der Ausgangspunkt aber das Verliebtsein) ging mir etwas zu schnell. Ansonsten ein sehr schönes Buch!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Esta88 Esta88

Veröffentlicht am 07.10.2018

Tolle Liebesgeschichte!

Das Buch fängt sehr lustig an: Evelyn wird in einem Hotelzimmer wach und hat durch starken Alkoholkonsum am Vorabend keine Erinnerung mehr an die letzte Nacht in Las Vegas. Sie ist jedoch nicht allein ... …mehr

Das Buch fängt sehr lustig an: Evelyn wird in einem Hotelzimmer wach und hat durch starken Alkoholkonsum am Vorabend keine Erinnerung mehr an die letzte Nacht in Las Vegas. Sie ist jedoch nicht allein im Zimmer, sondern mit ihrem frisch angetrauten Ehemann, von dem sie nichts mehr weiß. Die Szene fand ich mega lustig und ich habe teilweise laut lachen müssen.
Dadurch das David Ferris ein sehr bekannter Rockstar ist, weiß auch schnell die Öffentlichkeit durch Bilder der letzten Nacht bescheid. Evelyn weiß anfänglich gar nicht wie ihr geschieht, doch zu David fühlt sie sich vom ersten Moment an hingezogen.
Dennoch wollen beide anfänglich die Ehe annulieren lassen, schließlich wurde die Ehe in einem nicht Zurechungsfähigen Zustand geschlossen und so etwas kann nur schief gehen, oder nicht?
Die Beiden einigen sich darauf ein Wochenende zu verbringen um sich kennen zu lernen. Evelyn, genannt Eve, lernt auch Mal kennen, er ist der Drummer der Band und ein sehr lustiger Vogel. Über ihn musste ich mehrfach schmunzeln.
Nach einigen Missverständnissen zwischen Eve und David springen beide über ihren Schatten und finden doch noch zu einander.

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Ein Klassiker, Mädchen trifft und verliebt sich in einen Rockstar, jedoch ganz anders als erwartet. Ich mochte das Buch sehr! Das Buch ist romantisch, lustig und spannend geschrieben.
Absolut lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KittyCatina KittyCatina

Veröffentlicht am 29.09.2018

Verliebt in eine Rockstargeschichte

Als Evelyn am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag aufwacht findet sie sich ohne jegliche Erinnerung an den letzten Tag in einem Hotelzimmer in Las Vegas wieder. Der Schreck ist groß als sie ... …mehr

Als Evelyn am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag aufwacht findet sie sich ohne jegliche Erinnerung an den letzten Tag in einem Hotelzimmer in Las Vegas wieder. Der Schreck ist groß als sie feststellt, dass sie nicht allein ist. Denn plötzlich steht ihr der überaus sexy David, Gitarrist der gefeierten Rockband „Stage Dive“, gegenüber, mit dem sie auch noch seit ein paar Stunden verheiratet ist.

Wer mich kennt, der weiß inzwischen, dass ich New Adult Geschichten sehr mag und wenn es dann auch noch um Rockstars geht, bin ich nicht mehr zu halten. So ging es mir auch bei diesem Buch, denn ich habe die Liebesgeschichte zwischen Evelyn und David geliebt.

Kylie Scott hat aber auch einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich wahnsinnig schnell und einfach lesen lässt und auch die Sprache war absolut in Ordnung. Man muss natürlich bei Büchern dieses Genres immer wieder damit rechnen, dass nicht nur die Handlung heiß ist. Jedenfalls bin ich förmlich durch die Seiten geflogen und habe jede davon sehr genossen.

Auch die Geschichte hat mir absolut gefallen und mich total unterhalten. Die Liebesbeziehung zwischen der Protagonistin und dem Rockstar entwickelt sich zwar im Eiltempo, aber das stört mich sowieso nicht, denn es hat einfach gepasst. Ebenso gab es das typische Zerwürfnis zwischen den beiden und ein bisschen Herzschmerz, was man eben erwartet und welches ich gut gelöst fand. Und natürlich gab es viele heiße Szenen, die wirklich super und keinesfalls niveaulos beschrieben waren. Das wichtigste war für mich aber, dass mich die Geschichte von der ersten Seite an packen konnte und bis zur letzten Seite des Romans auch nicht mehr losgelassen hat. Ich habe sie einfach nur gefeiert, mochte den Witz, die tollen Dialoge, aber auch die romantischen und emotionalen Szenen.

Außerdem habe ich mich in die Charaktere in diesem Roman verliebt und zwar in jeden einzelnen. Ich fand sie alle so gut und nachvollziehbar geschrieben, egal ob ich sie mochte oder nicht und es fiel mir wahnsinnig schwer, sie vorerst wieder verlassen zu müssen. Umso mehr freue ich mich aber auch auf den nächsten Band und auf ein Wiedersehen mit Evelyn, David und der ganzen Band. Aber ganz besonders freue ich mich auf Mals Geschichte, denn dieser Typ ist einfach nur witzig und mit seiner flapsigen Art total liebenswert

Wie ihr also lesen könnt, liebe ich dieses Buch und dessen Geschichte sehr. Ich kann es nur jedem weiterempfehlen, der Romane dieses Genres liebt und kein Problem mit heißen und rasanten Liebesgeschichten hat, die auch ein bisschen Drama zu bieten haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kylie Scott

Kylie Scott - Autor
© Jenny Ruddle Photography

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Mehr erfahren
Alle Verlage