Like words on our skin
 - Mehwish Sohail - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
527 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1589-1
Ersterscheinung: 22.12.2023

Like words on our skin

Band 2 der Reihe "Like This"

(24)

„Hast du keine Angst?“, fragt er.

Davor, dass du wieder verschwinden wirst? Oder davor, was es mit mir machen wird, dich wieder reinzulassen?

„Ein bisschen“, flüstere ich. „Du?“

„Sehr viel sogar.“

Vor mehr als einem Jahr hat Ibrahim jeglichen Kontakt zu Sadia abgebrochen – einfach so, ohne Erklärung. Aus endlosen Gesprächen, nachts, im Büchercafé, zwischen Regalen voller Bücher, wurde schmerzhafte Funkstille, und Sadia fragt sich noch heute, was sie falsch gemacht hat. Als Ibrahim nun auf einer Party plötzlich wieder vor ihr steht, genauso vernichtend schön wie damals, weiß sie, dass sie sich einfach umdrehen und ihr Herz vor einer neuen Enttäuschung schützen sollte. Doch Ibrahim ist Ibrahim, und Sadia ist Sadia. Wenn die beiden zusammen sind, ergibt die Welt plötzlich ein wenig mehr Sinn. Und auch wenn Sadias Kopf ganz deutlich Nein sagt, kann sie sich einfach nicht von Ibrahim fernhalten …

"Ibrahims und Sadias Geschichte ist alles, was dem Herzen guttut, gleichzeitig voller Schmerz. Ein so hingebungsvolles literarisches Meisterwerk, das nicht nur für Hunger im Magen sorgt, sondern auch in der Seele." BASMASBOOKS

Rezensionen aus der Lesejury (24)

bookslovers_ bookslovers_

Veröffentlicht am 30.01.2024

Absolutes Highlight

Mein Highlight diesen Monat ist 'Like Words On Our Skin'. Der Schreibstil war poetisch, emotional und unglaublich berührend und ich habe es innerhalb von zwei Tagen förmlich verschlungen und konnte es ... …mehr

Mein Highlight diesen Monat ist 'Like Words On Our Skin'. Der Schreibstil war poetisch, emotional und unglaublich berührend und ich habe es innerhalb von zwei Tagen förmlich verschlungen und konnte es kaum aus der Hand legen. Sadia und Ibrahim waren so authentisch dargestellt, dass ich mich emotional mit ihnen verbunden fühlte, intensiv mit ihnen mitgefiebert und mitgelitten habe, und ich habe sie von Anfang an sehr ins Herz geschlossen. Es wurden auch relevante Themen wie Mental Health, Rassismus, Schule und Leistung thematisiert und ich konnte mich in vielen Situationen sehr gut hineinversetzen, da sie mir selber sehr vertraut vorkamen.

Die Geschichte hat sich tief in mein Herz eingeprägt, und 'Like Words On Our Skin' ist für mich ein absolutes Wohlfühlbuch, ein Highlight und definitiv ein All-time-favorite.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pia79 Pia79

Veröffentlicht am 27.01.2024

Eine ganz besondere, ganz bewegende Liebesgeschichte

~Cover~
Ich finde dieses Cover so wunderschön. Es sieht super elegant und edel aus. Und es ist wirklich einfach ein Traum. Mir gefällt es sehr gut, dass die Hauptfarbe Blau ist und zwar ein Nachtblau, ... …mehr

~Cover~
Ich finde dieses Cover so wunderschön. Es sieht super elegant und edel aus. Und es ist wirklich einfach ein Traum. Mir gefällt es sehr gut, dass die Hauptfarbe Blau ist und zwar ein Nachtblau, was für mich gut zum Inhalt passt und so etwas mag ich ja einfach sehr gerne. Der goldene Rahmen lässt das ganze Cover edel wirken und wertet das Ganze etwas auf. Auch die Blumen ergänzen das Gesamtbild perfekt. Ein rundum gelungenes Cover.
~Schreibstil~
Mehwish Sohail versteht es wirklich emotionale Bücher zu verfassen. Sie schreibt super angenehm und beinahe schon poetisch und jedes ihrer Worte hat mich in meinem Herzen berührt. Ich habe dieses Buch sehr schnell durchgelesen, weil die Autorin auch die schweren Themen in leichte Worte verpackt und es das Lesen so einfacher gemacht hat. Mehwish Sohail gehört auf jeden Fall zu meine Lieblingsautorinnen und ihr Schreibstil ist auf jeden Fall etwas besonderes, das möchte ich an dieser Stelle einfach Mal hervorheben.
~Inhalt~
Klappentext:
Vor mehr als einem Jahr hat Ibrahim jeglichen Kontakt zu Sadia abgebrochen - einfach so, ohne Erklärung. Aus endlosen Gesprächen, nachts, im Büchercafé, zwischen Regalen voller Bücher, wurde schmerzhafte Funkstille, und Sadia fragt sich noch heute, was sie falsch gemacht hat. Als Ibrahim nun auf einer Party plötzlich wieder vor ihr steht, genauso vernichtend schön wie damals, weiß sie, dass sie sich einfach umdrehen und ihr Herz vor einer neuen Enttäuschung schützen sollte. Doch Ibrahim ist Ibrahim, und Sadia ist Sadia. Wenn die beiden zusammen sind, ergibt die Welt plötzlich ein wenig mehr Sinn. Und auch wenn Sadias Kopf ganz deutlich Nein sagt, kann sie sich einfach nicht von Ibrahim fernhalten.
~Charaktere~
Sadia war eine sympathische Protagonistin und ich habe sie schon nach wenigen Seiten in mein Herz geschlossen. Ich fand es sehr schön, dass sie im Verlauf der Geschichte gelernt hat auch mal für sich selbst einzustehen und zu sagen, was sie möchte und was nicht. Sie war eine super gute Freundin und hat Ibrahim so gut wie sie konnte unterstützt.
Ibrahim war mir auch sehr sympathisch und ich habe sehr mit ihm mit gelitten. Es ist für mich allerdings unverständlich, wie niemand jemals Ibrahims Symptome erkannt hat und ihm geholfen hat, das hätte seine Schulzeit vielleicht leichter gemacht. Es tat mir aber auch unfassbar leid, dass er so schlecht in der Schule behandelt wurde nur aufgrund seiner Herkunft. So etwas kann und soll nicht passieren. Ich fand es später auch stark von Ibrahim, dass er eingesehen hat, dass er Hilfe braucht und sich diese dann auch genommen hat.
Insgesamt waren die Charaktere mir alle sehr sympathisch und auch realistisch dargestellt. Ich freue mich schon sehr auf das letzte Buch und bin gespannt wessen Geschichte wir da begleiten dürfen.
~Handlung~
Die Handlung hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend und bewegend und ich fand es gut, wie das Thema psychische Erkrankungen in die Handlung mit eingebunden waren. Es war für mich gut, dass wir die Geschichte aus beiden Sichten lesen durften. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass wir auch in dem Teil, wo Ibrahim in Frankfurt war Kapitel aus Sadias Sicht hätten lesen können. Natürlich war es wichtig Ibrahim auf seinem Weg zu begleiten, aber ich hätte gerne auch direkt gewusst, wie es Sadia in dieser Zeit ergangen ist. Ansonsten war die Handlung aber super spannend und emotional und die Handlung war sehr gut aufgebaut.
~Fazit~
Ich habe dieses eBook über Netgalley erhalten, dies hat meine Meinung natürlich in keinster Weise beeinflusst.
Wow, das Buch war wirklich wunderschön. Mehwish Sohail schreibt sie wunderschön und berührend, so habe ich das bei wenige Autorinnen erlebt. Ich habe beim Lesen durchgehend mit gelitten und ich habe mir gewünscht Ibrahim und Sadia etwas Last abnehmen zu können. Das Buch hat die psychischen Probleme der Protagonisten gut behandelt und es war meiner Meinung alles auch sehr realistisch dargestellt. Beim Lesen ist bei mir auch das ein oder andere Tränchen geflossen, weil mich vieles an der Geschichte sehr traurig gemacht hat. Ich kann euch allen dieses Buch nur ans Herz legen. Für mich ist dieses Buch auf jeden Fall ein riesiges Highlight und ich hoffe, dass es euch auch gut gefällt. Riesengroße Herzensempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 22.01.2024

Packend und mitreißend

Dieser mitreißende Roman hat mich gleich gepackt und über Stunden intensiv unterhalten. Ausgezeichnet ausgearbeitet, wahnsinnig vielschichtig, mordsmässig spannend und voller Gefühl. Die Protagonisten ... …mehr

Dieser mitreißende Roman hat mich gleich gepackt und über Stunden intensiv unterhalten. Ausgezeichnet ausgearbeitet, wahnsinnig vielschichtig, mordsmässig spannend und voller Gefühl. Die Protagonisten werden allesamt lebendig, charismatisch, charakterstark und tiefgründig in perfekter Konstellation dargestellt. Jeder einzelne Charakter war unfassbar phänomenal platziert. Der Schreibstil ist wunderbar fließend, modern, voller Leidenschaft und bildlich zu lesen. Jan ich hatte permanent ein ausgezeichnetes Kopfkino und freue mich schon riesig darauf mehr über die Stare zu lesen.
Ein packender, grandioser Pageturner der unter die Haut geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

celinelouiseclaire celinelouiseclaire

Veröffentlicht am 22.01.2024

So toll

Das Cover gefiel mir direkt wirklich sehr gut, da es sehr feminin wirkt.

Das weiße Grundcover mit den rosanen Blüten macht wirklich was her.

Auch die Eckornamente und das dunkle wappenähnliche Bild ... …mehr

Das Cover gefiel mir direkt wirklich sehr gut, da es sehr feminin wirkt.

Das weiße Grundcover mit den rosanen Blüten macht wirklich was her.

Auch die Eckornamente und das dunkle wappenähnliche Bild in der Mitte machen das Cover zu einem Hingucker.

Der Schreibstil vielschichtig, angenehm und gut verständlich.

Ich flog durch die Seiten, inklusive einer Reise durch alle Gefühle.

Jedes Gefühl ist hier vertreten und lassen den Leser wunderbar mitfiebern.

Vor allem diese intensiven Charaktere machten die Geschichte zu etwas Besonderem.

Die Protagonisten in diesem Buch sind Ibrahim und Sadia.

Zwei außergewöhnliche Charaktere, die mir sehr zusagten.

Beide waren stark, selbst bewusst und authentisch und machten das Lesen so zu einem echten Vergnügen.

Ein Buch mit vielen Gefühlen, was ich sehr geliebt habe.

Auch das es sich großartig entwickelt hat, wenn es manchmal schmerzhaft war.

Richtig schön.

5 von 5 ⭐

Danke für das Rezensionsexemplar ‎
‎‎LYY Verlag 💫🤍

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookclub115 Bookclub115

Veröffentlicht am 19.01.2024

Jahreshighlight aus 2023

Ich bin grundsätzlich eine Emotionaler Mensch, der sehr viel weint und lacht und wütet und von allem zu viel fühlt, aber diesmal war es wirklich zu viel. Ich habe so viel geweint wie lange nicht mehr. ... …mehr

Ich bin grundsätzlich eine Emotionaler Mensch, der sehr viel weint und lacht und wütet und von allem zu viel fühlt, aber diesmal war es wirklich zu viel. Ich habe so viel geweint wie lange nicht mehr. Die Szenen in der kaputten Küche mit all den Geschwistern, die irgendwie vergessen haben, wie sie miteinander reden sollen. Die beständige Wut, die un Ibrahim herum pulsiert, um Tariq herum, um das Haus herum. Das Geisterhaus, welches sich manchmal doch wiederfühlt. Ich habe Tariq vermisst und noch mehr habe ich Arwa vermisst, auch hier habe ich wieder geweint. Lauter als bei den anderen Szenen, nein eigentlich habe ich an lautesten Geweint, bei den Szenen zwischen Tariq und Ibrahim. Selten habe ich so eine emotionale Bindung gelesen, selten so viele Gefühle, die Ursprung und Ende offen haben und nichts außer offene Luft hinterlassen. Ich habe aber auch gekichert, wie ein kleines Mädchen, was heimich Wattpad Geschichten unter ihrer Decke ließt. Das Buch ganz fest an mein Gesicht gepresst kicherte ich, als wäre ich genau so verliebt wie es Ibrahim und Sadia sind. Sadia, der Name der in meinem Kopf schwiert und den ich noch nicht einmal hier erwähnt habe. Ich weiß bei ihr nicht wo ich anfangen soll, während bei Ibrahims Familie alles so offensichtlich und offen herumliegt, zwar tretten alle drumherum, aber es liegt so offensichtlich herum, dass man es sofort sieht, aber bei Sadia ist so viel verschlossen. Ein ruhiger Charakter, denkt man zuerst, beständig, nett und aufmerksam. Das war sie, das Chamäleon, welches sich überall anpasst, aber sie ist so viel. hibbelig, freudig, kindisch, Leidenschaftlich. Sie ist soo, soo Leidenschaftlich, dass ich selbst aufgehe, wenn ich über sie lese. Ich lächel und dann freue ich mich. Ich schreie lauter auf bei ihren Szene, wo sie begreift, mutig, laut, selbstsicher ist, auch dann wenn ihre Selbstsicherheit wkeder schwindet jubel ich. Es gibt so viel zu sagen, aber wenn ich mehr sage, könnt ihr euch ja gleich das lesen sparen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mehwish Sohail

Mehwish Sohail - Autor
© Fabienne Dannacher

 Mehwish Sohail ist in Pakistan geboren und in der Steiermark aufgewachsen. Sie lebt und schreibt jetzt in Wien.

Mehr erfahren
Alle Verlage