More than Words
 - Mia Sheridan - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
371 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1766-6
Ersterscheinung: 29.04.2022

More than Words

Übersetzt von Patricia Woitynek

(44)

Starkomponist. Bad Boy. Der Junge, den sie nie vergessen konnte.

Als Teenager teilten Jessie und Callen ihre Träume und Hoffnungen miteinander. Doch an dem Tag, als sie sich zum ersten Mal küssten, verschwand Callen einfach aus Jessies Leben. Jahre später erfährt sie, dass ihm der Durchbruch als Filmkomponist gelungen ist. Sie ahnt jedoch nicht, dass Callen auf dem Weg ist, sich selbst zu zerstören. Als sie sich zufällig in Frankreich treffen, ist die alte Anziehung sofort wieder da. Aber Jessie spürt, dass Callen im Innern genauso tief verletzt ist wie sie selbst. Damit ihre Liebe eine Chance hat, müssen sie sich den Dämonen ihrer Kindheit stellen, die sie damals voneinander getrennt haben …

"Ich habe mich Hals über Kopf in dieses Buch verliebt. Ich habe schon beim Prolog Tränen vergossen. Jetzt muss ich alle anderen Bücher der Autorin lesen!" EYE HEART ROMANCE

Rezensionen aus der Lesejury (44)

kristall kristall

Veröffentlicht am 02.08.2022

Spannend

Jessie und Callen waren als Teenager ein tolles Paar, doch dann war er plötzlich verschwunden und sie blieb ratlos zurück. Als sie sich viel später zufällig treffen, ist er ein Star, aber innerlich zerrissen. ... …mehr

Jessie und Callen waren als Teenager ein tolles Paar, doch dann war er plötzlich verschwunden und sie blieb ratlos zurück. Als sie sich viel später zufällig treffen, ist er ein Star, aber innerlich zerrissen. Die Anziehungskraft ist nach wie vor da, aber können sie wieder zusammensein? Ich fand den Roman spannend und romantisch, aber interessant und tiefgründig. Die Figuren sind lebendig und haben mit ihren Dämonen zu kämpfen, was das Buch aufregend macht. Der Schreibstil ist toll und auch das Cover finde ich gelungen. Ein tolles Buch, das ich gerne empfehle.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annis-Buecherstapel Annis-Buecherstapel

Veröffentlicht am 06.07.2022

Wunderschöne und sehr emotionale Liebesgeschichte - für mich ein Highlight…

Jessie und Callen lernen sich als Kinder kennen. Beide haben ein schweres Päckchen zu tragen, doch gemeinsam muntern sie sich auf und geben sich Kraft. Doch ganz plötzlich ist Callen verschwunden und für ... …mehr

Jessie und Callen lernen sich als Kinder kennen. Beide haben ein schweres Päckchen zu tragen, doch gemeinsam muntern sie sich auf und geben sich Kraft. Doch ganz plötzlich ist Callen verschwunden und für Jessie bricht eine Welt zusammen. Jahre später treffen sie sich zufällig wieder. Und auch wenn Callen sie nicht sofort erkennt, ist da eine besondere Verbindung, die er spürt und die ihn nicht mehr loslässt. Werden die beiden an damalige Zeiten anknüpfen können?

Jessie ist eine super sympathische Hauptfigur. Ein Sonnenschein. Wenn man über sie liest wandern die Mundwinkel automatisch nach oben. Und genau das spürt Callen auch und kann sich ihr nicht entziehen. Jessie sieht das Gute in Menschen und kämpft für das was sie will und das was sie liebt. Sie macht Dinge, von denen sie überzeugt ist, mit Leidenschaft und hohem Engagement. Sie gibt nie auf und versucht aus jeder Situation das Beste zu machen, doch sie muss auch lernen, dass man Menschen nur helfen kann, wenn die das auch wollen. Sie ist selbstbewusst und ehrlich und geht so ihren Weg. Ich fand sie im Umgang mit Callen so liebenswert, auch nachdem was er ihr alles antut, glaubt sie an ihn und geht fair mit ihm um. Jessie macht eine wunderbare Entwicklung durch und ich habe sie wirklich in mein Herz geschlossen.

Callen mochte ich auch gleich. Was für eine schreckliche Kindheit manche haben ist unfassbar. Und natürlich geht so etwas nicht spurlos an einem vorbei. Über Jahre hat er damit zu kämpfen. Nur in Jessies Nähe lassen seine Dämonen von ihm ab. Das führt aber leider dazu, dass wenn Jessie nicht dabei ist, er einen ziemlich zerstörerischen Lebenswandel hat. Doch nach und nach erkennt er, was ihm guttut. Nur leider verletzt er Jessie damit auch einige Male. Das wird ihm glücklicherweise bewusst, so dass er anfängt, an sich zu arbeiten. Callen fand ich sehr authentisch und habe unter seiner Schutzhülle, einen tollen Charakter gesehen. Er macht auch eine großartige Entwicklung durch und auch er hat einen Platz in meinem Herzen.

Die anderen Nebenfiguren fand ich insgesamt auch gut. Jede Figur hatte ein eigenes Ziel / eine eigene Motivation.

Die Handlung war ganz nach meinem Geschmack. Es wurde eine ansteigende Spannungskurve mit vielen kleineren und größeren Konflikten entwickelt, die mich durchweg im Buch gehalten hat. Bei mir kam zu keiner Zeit Langeweile auf. Die Themen waren gut gewählt und toll bearbeitet. Ganz besonders gefallen hat mir die Geschichte um Jeanne d’Arc bzw. Adélaide, mit der Jessie sich im Rahmen ihrer Arbeit auseinandersetzen musste und die natürlich Parallelen zu ihrem Leben hatte. Und das Ende war einfach nur schön und hat mich richtig glücklich gemacht.

Der Schreibstil ist ein Traum. Alles liest sich locker und flüssig. Der Ausdruck passt super zu dieser Geschichte und in dieses Genre. Die Dialoge sind frisch, unterhaltsam und authentisch. Jede Figur hat eine eigene Stimme. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen fand ich grandios. Dadurch konnte ich richtig in diese Geschichte eintauchen und war ein Teil davon. Und die Darstellung der emotionalen Ebene fand ich auch ebenfalls super gelungen. Ich habe mich in Jessie und Callen hineinfühlen können und mit ihnen mitgefiebert, mitgelacht und mitgelitten. Ein wundervolles Leseerlebnis und für mich ein absolutes Highlight!

Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sterne), weil die die Hauptfiguren super sympathisch und authentisch sind, weil die Geschichte und insbesondere die Liebesgeschichte für mich etwas ganz Besonderes ist und weil der Schreibstil einfach nur lesenswert ist. Kritikpunkte habe ich keine.

Vielen Dank an Mia Sheridan, Patricia Woitynek und den LYX—Verlag für diese Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karinlovesbooks karinlovesbooks

Veröffentlicht am 29.05.2022

Eine ganz besondere Geschichte

More than words war mein erstes Buch der Autorin, weshalb ich sehr neugierig darauf war.

Das Cover ist ein absoluter Traum. Ich liebe das Design, die Farben und die zarten Blumen. Einfach ein wunderschöner ... …mehr

More than words war mein erstes Buch der Autorin, weshalb ich sehr neugierig darauf war.

Das Cover ist ein absoluter Traum. Ich liebe das Design, die Farben und die zarten Blumen. Einfach ein wunderschöner Eyecatcher im Bücherregal.

Der Schreibstil von Mia Sheridan war sehr locker und leicht. Ich kam super gut durch die Geschichte die abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten Callen und Jessie erzählt wird. Ganz besonders gut hat mir tatsächlich auch die Geschichte innerhalb der Geschichte gefallen. Ein kleiner, leicht historischer Touch der das Buch wirklich zu etwas Besonderem gemacht hat. Ich habe mich immer wieder gefreut zu lesen wie es mit den zweiten „Protagonisten“ der Geschichte weitergeht.

Jessie war mir von Anfang an sehr sympathisch. Sie ist so ein herzlicher Mensch. Aber auch Callen konnte mich direkt überzeugen. Die Beiden zusammen waren einfach unglaublich toll. Die Harmonie zwischen den Beiden war von Anfang an spürbar und die Gefühle wurden richtig toll zu mir als Leser transportiert. Auch finde ich generell die Geschichte der Beiden, wie alles begann und sich weiter entwickelt hat, sehr besonders. Gerade auch das Kennen lernen am Anfang war unfassbar schön.
Aber auch die Leidenschaften der Beiden, die unterschiedlicher nicht sein könnten, haben mir total gut gefallen. Vorallem Jessies Leidenschaft hat einen besonderen Touch in die Geschichte gebracht.

Der ganze Aufbau des Buches und der Handlung war wahnsinnig gelungen. Es hat so viel Spaß gemacht die „beiden“ Geschichten zu lesen und ich habe richtig mitgefiebert. Andererseits wollte ich gar nicht zu schnell lesen weil ich nicht wollte dass das Buch endet. Zumal es auch eine sehr überraschende Enthüllung gab mit der ich selber nie gerechnet hätte und die mich erst mal sprachlos hat dasitzen lassen. Dadurch entstanden einige Situationen die mich zu Tränen gerührt haben und die mich tief bewegt und sehr, sehr traurig gemacht haben. Zumal ich über diese Thematik auch bislang noch nie etwas gelesen habe und das somit auch sehr spannend war.
So etwas Tiefgründiges hätte ich tatsächlich gar nicht erwartet. Ich bin wirklich sehr begeistert von der Geschichte und möchte nun definitiv auch noch das andere Buch der Autorin lesen.
Definitiv eine sehr große Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 25.05.2022

Eine einzigartige Melodie

Rezension „More than Words“ von Mia Sheridan



Meinung

Mia Sheridan bescherte mir bereits mit „The Love that Lies Within“ eine außergewöhnliche und hinreißende Geschichte, welche noch immer tief durch ... …mehr

Rezension „More than Words“ von Mia Sheridan



Meinung

Mia Sheridan bescherte mir bereits mit „The Love that Lies Within“ eine außergewöhnliche und hinreißende Geschichte, welche noch immer tief durch meine Gedanken streift. Auf ihr neues Buch war ich daher Feuer und Flamme und konnte nicht eine Sekunde warten, dieses zauberhafte Buch zu lesen.

Wieder gelingt ihr eine herzzerreißende und umwerfende Geschichte, die mich allein schon durch ihren einnehmenden und prägnanten Stil tief ins Geschehen gezogen hat. Besonders die Emotionen trugen alle bekannten Facetten in sich und einmal mehr staunte ich ob der puren Gewalt, die sie in mir auslösten, wie ein Pflug der mitten durch dein Herz rast.

Jessica und Callen waren mir direkt so vertraut, als kenne ich sie schon ewig. Jessica ist eine liebenswerte, kämpferische junge Frau, die für Callen, aber auch die Liebe und natürlich sich selbst kämpfte. Jedes Gefühl in ihn spürte ich tausendfach, als seien es meine eigenen. Callen hingegen sprach durch die Musik über seine Gefühle. Jedes Gute und jedes schlechte, es zeigte sich im Klang und der Melodie.

Gerade dies faszinierte mich sehr, denn Musik drückt so vieles auf so unterschiedliche Art und Weise aus, dass wir deren Vielfalt, Nuancen und Farben kaum begreifen und erfassen können. Ich verstand ihn mit jedem Ton seiner Musik so unendlich gut. Erkannte die Dämonen, die ihn plagten.

Mia Sheridan erzählt auf solch intensive Weise, dass ich ihre eigene Melodie im Herzen vernahm. Die Intensität der Emotionen ist allumfassend, überwältigend und ich vermag sie kaum auszudrücken. Mal waren sie sanft und leise, mal laut und stürmisch.

Doch auch die Historie spielt in dieser Geschichte eine Rolle und die Harmonie dieser zwei Welten hätte kaum schöner sein können. Insbesondere für mich, die Historie über alles liebt. Die Note, die dieses Buch dadurch bekam ist einzigartig und noch nie habe ich solch eine tiefe Liebe empfunden. Mia Sheridan lässt mich erneut mit keinem ihrer Worte mehr los.

Noch lange werden meine Gedanken von diesem Buch, diesem Zauber, diesen Emotionen zehren.



Fazit

„More Than Words“ ist mehr als eine Liebesgeschichte. Diese Geschichte ist eine Sinfonie, eine lieblich klingende Melodie, die dich zu jeder Stunde begleitet, deren Klang du nie wieder vergisst. Mia Sheridan schreibt mit einer Intensität, die bis in die Seele reicht. Höre die Melodie und lass dich von ihr verzaubern. Spüre ihre unzähligen Facetten und Nuancen. Für mich ist es ein Jahreshighlight 💜



🌟🌟🌟🌟🌟 5 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 24.05.2022

Musik ist soviel mehr als Worte

Was für ein Klappentext und was für eine Geschichte über eine Sandkastenliebe die sich wiederfindet.

Jessies Beruf hab ich sehr interessant gefunden und die Übersetzung der uralten Texte zwischendurch ... …mehr

Was für ein Klappentext und was für eine Geschichte über eine Sandkastenliebe die sich wiederfindet.

Jessies Beruf hab ich sehr interessant gefunden und die Übersetzung der uralten Texte zwischendurch hat mir sehr gefallen (keine Ahnung ob das nur erfunden war).
Callen und Jessie so unterschiedlich und doch so ähnlich und auf der Suche.

Die Geschichte war so gefühlvoll und so einfühlsam, das ich mich sowohl in die Gegend als auch in die beiden verlieben musste.
Die Hintergründe der beiden waren so alles überschattend.

Es spielen hier soviele Kleinigkeiten mit die Einfluß auf die Geschehnisse haben.
Kein ganz einfacher Roman und auch kein Wohlfühlroman auch wenn es diesmal kein Liebesdrama ist
sind doch alle Umstände sehr tragisch und schicksalhaft.

Viel Spaß beim Selberlesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mia Sheridan

Mia Sheridan - Autor
© Mia Sheridan

Mia Sheridan ist eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Ihre große Leidenschaft ist es, Geschichten über Menschen zu schreiben, die füreinander bestimmt sind. Mia lebt in Cincinnati, Ohio, mit ihrem Mann und ihren vier Kindern.

Mehr erfahren
Alle Verlage