No Longer Alone - Mulberry Mansion
 - Merit Niemeitz - PB
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
528 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1812-0
Ersterscheinung: 30.06.2023

No Longer Alone - Mulberry Mansion

Band 3 der Reihe "Mulberry Mansion"

(103)

Sie sind beste Freunde und Mitbewohner – oder doch mehr?

Willow und Maxton könnten unterschiedlicher nicht sein. Während die lebensfrohe Willow auf jede Party geht, verbringt der ruhige Maxton lieber Zeit im Garten der Mulberry Mansion. Und doch verbindet die beiden eine tiefe Freundschaft. Für Willow ist es daher selbstverständlich, dass sie Maxton dabei hilft, als er versucht, in die berüchtigte Studentenverbindung der Windsbury University aufgenommen zu werden. Dafür muss er sechs Prüfungen bestehen. Sechs Aufgaben in sechs Nächten, in denen Willow ganz neue Seiten an ihrem besten Freund entdeckt, die ihr Herz unerwartet schneller schlagen lassen. Doch auch Willow hat ein Geheimnis, von dem Maxton auf keinen Fall erfahren soll, und genau aus diesem Grund können sie niemals mehr als Freunde sein …

»Tiefgründig, einfühlsam und so wahnsinnig echt  ̶  die Geschichte von Willow und Maxton ist eine Erinnerung daran, dass nicht alle, die sich verloren fühlen, auch verloren bleiben.« CHARLIE_BOOKS

Band 3 der New-Adult-Reihe von Merit Niemeitz, der großen Entdeckung beim LYX-Pitch

Rezensionen aus der Lesejury (103)

Charlottewlk Charlottewlk

Veröffentlicht am 07.07.2024

Mein Liebster band der Reihe

„Maxton war mehr als ein Freund, Maxton war sogar mehr als ein Zuhause. Maxton war mein ganz persönliches Latibule.“

Tiefgründig, einfühlsam und so unglaublich authentisch.
Wow... was für ein wundervolles ... …mehr

„Maxton war mehr als ein Freund, Maxton war sogar mehr als ein Zuhause. Maxton war mein ganz persönliches Latibule.“

Tiefgründig, einfühlsam und so unglaublich authentisch.
Wow... was für ein wundervolles Buch, mein neues absolutes Lieblingsbuch. Schon in Band eins und zwei fand ich Willow sehr interessant und ich muss sagen, von allen Charakteren kann ich mich am meisten mit ihr identifizieren. Ihre ganze Art hat mich berührt, die Intensität, mit der sie liebt und lebt, hat mich beeindruckt. Je mehr man über Willow erfährt, desto mehr habe ich mit ihr gelitten und gefühlt. Und dann Maxton, das absolute Gegenteil von Willow, ruhig und immer für alle da, er scheint fast einen siebten Sinn dafür zu haben, wie sich die Menschen fühlen. Während sie impulsiv ist, ist er bedacht. Ich liebe es, wie die beiden sich durch Maxtons Aufnahmeprüfungen noch besser kennenlernen konnten und wie Willow Maxton bedingungslos unterstützt, egal ob sie seine Idee für richtig oder falsch hält. Die Spannung zwischen den beiden war manchmal kaum auszuhalten, aber die Art und Weise, wie insbesondere Willow sich immer mehr verliebt hat, war absolut perfekt. Ich bin unendlich traurig, dass es vorbei ist, freue mich aber auch über das Happy End für die beiden und alle anderen. Ich kann jedem nur empfehlen, die Mulberry Mansion Reihe zu lesen, allein schon wegen diesem Band. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️/5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

time_to_read time_to_read

Veröffentlicht am 15.06.2024

Liebs!

Das Cover ist (wie alle Cover dieser Reihe) wunderschön! Ich finde es sehr ansprechend und mir gefällt es sehr gut.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach ganz besonders. Ich liebe ihren Schreibstil total! ... …mehr

Das Cover ist (wie alle Cover dieser Reihe) wunderschön! Ich finde es sehr ansprechend und mir gefällt es sehr gut.
Der Schreibstil der Autorin ist einfach ganz besonders. Ich liebe ihren Schreibstil total! Sie schreibt sehr einfach und flüssig. Gleichzeitig ist es sehr poetisch und bedeutsam. Es gibt so viele wunderschöne Zitate aus diesem Buch, die einfach ganz besonders sind. Ich liebe es, dass die Autorin für Gefühle oder Dinge neue Wörter schafft, die man sonst nicht beschreiben könnte. Ihr Schreibstil ist einfach unglaublich schön.
Die Handlung ist wieder einmal fantastisch. Ich liebe die Charaktere und alles, was mit ihnen zusammenhängt. Man kann sie einfach nur ins Herz schließen und vor allem Maxton ist so unfassbar süß! Die Gedanken, Handlungen etc. der Protagonisten sind detailreich dargestellt und absolut nachvollziehbar. Selbst wenn man mit ihnen nicht einer Meinung ist, sind ihre Standpunkte so deutlich ausgearbeitet, dass man sie vollkommen verstehen kann und sich in sie hineinversetzen kann. Es gibt einige Momente im Buch, die mich zum Schwärmen gebracht und mich vollkommen berührt haben.
Die Handlung ist einfach sehr einnehmend und fesselnd. Ich wollte das Buch gar nicht mehr verlassen, weil es einfach so schön ist. Es gibt so viele tolle Messages, die die Autorin mit ihren Geschichten vermittelt.
Ich finde es sehr schade, dass mit diesem Buch die Reihe rund um die Mulberry Mansion abgeschlossen ist (es ist schade, dass Beckett und Sienna keine eigenen Bücher bekommen haben). Allerdings kann ich nun definitiv sagen, dass die Bücher von Merit Niemeitz ab jetzt ein "automatischer Griff" werden. Ich werde alle ihre Bücher auf jeden Fall lesen und kann es kaum erwarten, bis ihre neue Reihe erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mimii Mimii

Veröffentlicht am 30.05.2024

Neues Lieblingsbuch!

Nachdem No longer Lost schon ein absolutes Highlight für mich war, habe ich nicht damit gerechnet, dass die Reihe noch besser werden könnte. Und es ist völlig egal, wie viel Mühe ich mir mit den nächsten ... …mehr

Nachdem No longer Lost schon ein absolutes Highlight für mich war, habe ich nicht damit gerechnet, dass die Reihe noch besser werden könnte. Und es ist völlig egal, wie viel Mühe ich mir mit den nächsten Worten geben werde, diese würden niemals dem Gefühl gerecht werden, welches dieses Buch mir gegeben hat.

An diesem Buch hat sich einfach alles so vertraut angefühlt, und doch wurde man immer wieder überrascht. Ich dachte, dass ich die laute Willow und den leisen Maxton bereits in den ersten beiden Büchern gut kennen und deren unterschiedliche, aber vor allem einzigartigen Art lieben gelernt habe. Doch da lag definitiv ich falsch. In den beiden steckte so viel mehr, als ich jemals geahnt hatte, und mit jeder gelesenen Seite hat man neue Facetten an ihnen entdeckt. Merit hat es durch ihren wunderbaren Schreibstil wieder einmal geschafft, alle Gefühle so echt wirken zu lassen, dass man jeden Moment zwischen Willow und Maxton mitfühlen und mitleiden konnte.

Mir fällt der Abschied von der Mulberry Mansion und seinen einzigartigen Bewohnern so unglaublich schwer. Diese Bücher wurden auf jeden Fall zu einem meiner Wohlfühlorte und ich werde ganz bestimmt irgendwann noch einmal dahin zurückkehren!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chanti4 Chanti4

Veröffentlicht am 18.05.2024

Sehr gutes Buch

„No longer alone“ von Merit Niemeitz gehört zur Mulberry Mansion Reihe und handelt von Willow und Maxton die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dennoch sind die beiden beste Freunde und Willow unterstützt ... …mehr

„No longer alone“ von Merit Niemeitz gehört zur Mulberry Mansion Reihe und handelt von Willow und Maxton die unterschiedlicher nicht sein könnten. Dennoch sind die beiden beste Freunde und Willow unterstützt Maxton dabei, in die Studentenverbindung aufgenommen zu werden.
Bei den Aufgaben die Maxton erfüllen muss, beginnt die Freundschaft brüchiger und kleiner zu werden, denn das Geheimnis von Willow könnte alles zerstören.

Ich liebe dieses Buch einfach!!!
Gefühle kann die Autorin super gut rüberbringen und die Geschichte war einfach toll. Ich kam gut mit und konnte mich gut in die Lage hineinversetzen.
Sehr gutes Buch

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AnnabellK AnnabellK

Veröffentlicht am 17.04.2024

Die ganze Reihe ist ein absolutes Highlight!

Ein letztes Mal in die Mulberry Mansion zurückzukehren, ist wie nach Hause zu kommen. Die Bewohner haben sich alle längst in mein Herz geschlichen. Wenn man jedoch denkt, Willow und Maxton bereits zu kennen, ... …mehr

Ein letztes Mal in die Mulberry Mansion zurückzukehren, ist wie nach Hause zu kommen. Die Bewohner haben sich alle längst in mein Herz geschlichen. Wenn man jedoch denkt, Willow und Maxton bereits zu kennen, irrt man sich. Band 3 zeigt, dass in den Beiden so viel mehr steckt. Willow, die immer laut und wild ist, zeigt sich verletzlich und Maxton, der sonst schüchterne und gartenliebende Mann, zeigt sich von einer ganz anderen Seite. Maxton und Willow lernen sich in diesem Band mit allem kennen, was zu den Beiden dazugehört. Für mich war es einfach spannend zu lesen, wie auch die Beiden sich neu kennenlernen und sich dem Anderen zeigen.
Der wunderschöne Schreibstil von Merit Niemeitz hat das Buch wieder perfekt gemacht - für mich ist die ganze Reihe ein absolutes Highlight!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Merit Niemeitz

Merit Niemeitz - Autor
© Barbara Dietl

Merit Niemeitz wurde 1995 in Berlin geboren und lebt noch immer dort, in einer Wohnung mit unzähligen Flohmarktschätzen, Pflanzen und Büchern. Seit ihrer Kindheit liebt sie Worte und schreibt ihre eigenen Geschichten. Während und nach ihrem Studium der Kulturwissenschaft arbeitet sie seit Jahren in der Buchbranche und möchte eigentlich auch nie etwas anderes tun.

Mehr erfahren
Alle Verlage