Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Taschenbuch
New Adult
448 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9925-5
Ersterscheinung: 05.11.2015

Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

Band 1 der Reihe "Rock Kiss"
Übersetzt von Patricia Woitynek

(28)

In ihrer Kindheit stand Molly Webster wegen eines hässlichen Skandals ständig im Fokus der Medien. Seither hat sie sich geschworen, ein unauffälliges Leben zu führen. Doch dann begegnet ihr der Rockstar Zachary Fox, dessen verführerische Stimme und sinnliche Berührung ihr tief unter die Haut gehen. Ein One-Night-Stand - mehr sollte es nicht sein. Aber Molly merkt schnell, dass eine einzige Nacht mit Fox niemals genug für sie ist.

Rezensionen aus der Lesejury (28)

Annabo Annabo

Veröffentlicht am 05.02.2017

Toller Auftakt!

#Inhalt#
Molly Webster lebt nach einem familiären Skandal in ihren Jugendjahren zurück gezogen und meidet Kontakt mit der Presse. Durch ihre Schwester, der PR-Managerin der berühmten Rockband „Schoolboy ... …mehr

#Inhalt#
Molly Webster lebt nach einem familiären Skandal in ihren Jugendjahren zurück gezogen und meidet Kontakt mit der Presse. Durch ihre Schwester, der PR-Managerin der berühmten Rockband „Schoolboy Choir“ gerät Molly jedoch ins Visier des Frontmans Fox. Und auch sie fühlt sich zum attraktiven Rocker hingezogen, dennoch ist ihr klar, dass sie sobald sie sich auf ihn einlässt wieder in den Fokus der Öffentlichkeit geraten könnte, was sie aber tunlichst vermeiden möchte…

#Meinung#
„ Eine Nacht ist nicht genug“ ist der gelungene Auftakt der „Rock Kiss“-Reihe von Nalini Singh. Bisher hatte ich nur ihre Fantasyreihen „Gilde der Jäger“ und „Psy & Changeling“ gelesen und war von diesen dermaßen begeistert, dass ich mich nun auch an der fantasyfreien Buchreihe versucht habe und nun auch davon begeistert bin. Das Cover passt gut zur Geschichte und ist auch irgendwie ein typisches Singh Cover.
Den Schreibstil der Autorin finde ich einfach mal wieder genial, verständlich, fließend, fesselnd und mitreißend! Es war meine erste Rockstargeschichte und sie hat mir richtig gut gefallen und ich habe das Gefühl, dass da bald noch mehr in meinem Regal stehen werden. Die Handlung war spannend, emotional und erotisch. Sex spielte bisher in jedem Singh Roman eine gewisse Rolle, ich würde aber behaupten, dass es in dieser Geschichte nochmal eine Spur dominanter ist. Beim Lesen bin ich wieder sehr emotional geworden und habe echt ab und zu Tränen in den Augen gehabt. Allerdings könnte ich wirklich in jedem Buch der Autorin Stellen raussuchen, bei denen ich heulten musste. Es ist einfach immer sehr emotional, egal ob traurig oder fröhlich.
Die Mischung aus Erotik, Emotionen und spannender Rock-und Liebesgeschichte gefällt mir richtig gut und konnte mich wirklich begeistern und überzeugen. Das Ende war ganz nach meinem Geschmack, richtig schön HappyEnd-mäßig und was ich noch besser fand, dass es die Geschichte wirklich abrundet und man nach dem Lesen als Leser wirklich auch mit der Geschichte abschließen kann.

Erzählt wird die Geschichte im Wechsel aus Mollys und Foxs Sicht, was ich echt klasse fand. Bei Liebesgeschichten genieße ich es wirklich, wenn aus beiden Sichten erzählt wird und man als Leser dadurch einen Einblick in beiden Gefühlswelten und Gedanken bekommen.

Molly finde ich sehr sympathisch und goldig. Sie hatte es echt nicht leicht, aber sie ist eine sehr starke Frau geworden und vor allem im Buch macht sie eine tolle Entwicklung durch. Ich mochte sie echt gerne und finde sie einfach sehr authentisch. Man fiebert wirklich gerne mit ihr mit.

Fox ist Mitglied einer berühmten Rockband, die auch seine selbstgewählte Familie ist. Seine leibliche ist für ihn längst gestorben. Auch er war mir sehr sympathisch, ab und zu etwas aufbrausen, dennoch aber richtig klasse und hat auch echt eine süße Seite.

Eine sehr süße und emotionale Story mit richtig goldigen Protagonisten und auch Nebencharakteren, auf die ich in den zukünftigen Teilen sehr gespannt bin!

#Fazit#
Ein wunderbarer Auftakt über eine Rockband, den Druck der Öffentlichkeit und den Mut aus sich herauszukommen! Spannung, Emotionen und Erotik pur! Fesselnd von Anfang bis Ende! Einfach eine tolle Story!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tintenklex Tintenklex

Veröffentlicht am 01.02.2017

Wenn Welten aufeinander prallen ...

... ist das zumindest bei Molly und Fox Anlass für jede Menge schlagfertiger Wortgefechte und heißem Versöhnungs-Sex. Die beiden machen in "Eine Nacht ist nicht genug" den Auftakt zur "Rock-Kiss"-Reihe.
Mir ... …mehr

... ist das zumindest bei Molly und Fox Anlass für jede Menge schlagfertiger Wortgefechte und heißem Versöhnungs-Sex. Die beiden machen in "Eine Nacht ist nicht genug" den Auftakt zur "Rock-Kiss"-Reihe.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil es mal wieder starke Protagonisten mit Wortwitz, Erotik, Liebe und Freundschaft verbindet. Auch wenn die Erotik in diesem Buch einen höheren Stellenwert einnimmt, als bei anderen Büchern der Autorin, verdrängt sie die anderen Elemente keineswegs.
Es ist herrlich, zu beobachten, wie Mollyund Fox umeinander herum tanzen und sich gleichzeitig sträuben, sich ganz zu öffnen. Das macht die beiden sehr sympathisch. Ihre Ecken und Kanten, ihre Vergangenheit, macht sie zu echten Personen, die einem schnell ans Herz wachsen. Genauso wie ihre Freunde, von denen man in den nächsten Bänden hoffentlich noch mehr hören wird!
Absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 15.09.2016

Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug

Mit „Rock Kiss – Eine Nacht ist nicht genug“ startet bei Egmont Lyx eine neue Reihe von Nalini Singh.

Seit ich vor Jahren den ersten Band der Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh gelesen habe bin ich ... …mehr

Mit „Rock Kiss – Eine Nacht ist nicht genug“ startet bei Egmont Lyx eine neue Reihe von Nalini Singh.

Seit ich vor Jahren den ersten Band der Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh gelesen habe bin ich der Autorin und ihren fesselnden Geschichten vollkommen verfallen. Jeder neuen Geschichte wird entgegen gefiebert und die beiden Reihen um die Medialen & Gestaltwandler sowie die Gilde der Jäger gehört zu meinen absoluten Highlights im Bücherregal.

Als ich gelesen habe, dass Frau Singh sich jetzt an „Rockstars“ versucht, war ich anfangs ein klein wenig skeptisch. Aber schon nach wenigen Seiten war für mich klar: „Frau Singh, kann auch Rockstars!“ ;-)

In „Rock Kiss – Eine Nacht ist nicht genug“ begegnet Molly Webster auf der Party ihrer Schwester Thea, die die Hardrock-Band Schoolboy Choir managt, Fox. Der Leadsänger der Band bringt mit seiner Ausstrahlung eine Saite in Molly zum Singen, die sie bisher nicht an sich kennt.
Fox ist von der ersten Sekunde an von Molly fasziniert und weiß sofort, diese Frau muss er haben.
Als Molly die Party verlässt, folgt ihr Fox und schnell erliegen die Beiden ihrer gegenseitigen Anziehungskraft. Doch was für Molly ein One Night-Stand bleiben soll, bedeutet für Fox wesentlich mehr und so kämpft er mit allen Mitteln für „mehr“.
Molly ist durch ihre Vergangenheit traumatisiert und kann sich ein Leben im Fokus der Öffentlichkeit nicht vorstellen. Kann Fox sie überzeugen das Risiko einzugehen?

Mir hat der 1. Teil der „Rock Kiss“-Reihe wahnsinnig gut gefallen. Frau Singh schafft es wie bisher in jeder ihrer Geschichte authentische und sehr glaubhafte Charaktere zu schaffen, die einen innerhalb weniger Seiten einfangen und mit in ihre Geschichte nehmen. Den Spagat aus alltäglichem Leben und dem Irrsinn eines Lebens als Rockstar fängt die Autorin für mich gut und auch glaubhaft ein.

Ich habe gerne von Molly, Fox und den anderen Bandmitgliedern gelesen und freue mich sehr, wenn es demnächst weiter geht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SteffiKo SteffiKo

Veröffentlicht am 20.08.2021

Ein Buch fürs Herz

Molly hat Selbstzweifel und eine harte Vergangenheit als sie auf fox trifft wird alles komplett verrückt.
Die Geschichte ist humorvoll und unterhält hervorragend. …mehr

Molly hat Selbstzweifel und eine harte Vergangenheit als sie auf fox trifft wird alles komplett verrückt.
Die Geschichte ist humorvoll und unterhält hervorragend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Feelina06 Feelina06

Veröffentlicht am 15.10.2020

Heißer Rockstar meets Bibliothekarin

Inhalt:
Als der attraktive Rockstar Zackary Fox die junge Molly Webster nach einer After-Show Party in den Fahrstuhl folgt, weiß sie, dass ihr Plan, ihn nur von weitem zu begehren fehlgeschlagen ist. Immerhin ... …mehr

Inhalt:
Als der attraktive Rockstar Zackary Fox die junge Molly Webster nach einer After-Show Party in den Fahrstuhl folgt, weiß sie, dass ihr Plan, ihn nur von weitem zu begehren fehlgeschlagen ist. Immerhin hatte sie sich doch geschworen sich von allem fernzuhalten , was sie in die Medien bringen würde. Doch Fox Stimme ist wie Whisky und seine Küsse lassen sie in Flammen stehen. Eine einzige Nacht will sie sich gönnen, aber nicht mehr. Doch Molly hat nicht mit Fox Hartnäckigkeit gerechnet und ihm ist eine Nacht mit Molly auf keinen Fall genug...

Meinung:
Heiß, heiß, heiß, kann ich da nur sagen.
Die Autorin kannte ich bisher nur von der "Gilde der Jäger" Reihe oder der "Gestaltwandler"Reihe, großartige Bücher. Ich mag ihren Schreibstil und ihre Figuren.
"Rock Kiss" hat damit so gar nichts zu tun und eigentlich ist die Geschichte auch nicht wirklich spannend.
Hauptsächlich dreht es sich dort eigentlich nur um das eine, aber ohne, dass es billig wirkt.
Die Geschichte ist einfach gestrickt, aber man kann wunderbar entspannen und abschalten.
Es passiert immer genug, dass man gerne der Handlung folgen mag, ohne dass es langweilig wird.
Es ist nicht wirklich anspruchsvoll und vieles ist vorhersehbar, aber die Charaktere sind angenehme Zeitgenossen. Vor allem Molly, die zu Beginn noch die zurückhaltende Bibliothekarin ist und sich im Verlauf der Geschichte in eine starke und selbstbewusste Frau verwandelt und für sich und ihren Rockstar kämpft, ist wunderbar zu beobachten.

Eine sinnlich, heiße Lektüre, für angenehme Stunden auf der Couch, was will man manchmal mehr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage