Sand Castle Ruins - The Boys of Sunset High
 - Vivien Summer - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
542 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1871-7
Ersterscheinung: 23.12.2022

Sand Castle Ruins - The Boys of Sunset High

Band 1 der Reihe "The Boys of Sunset High"

(87)

Er balancierte am Abgrund. Sie war sein einziger Halt – bis er sie beide in die Tiefe stürzte

Nie wieder wird sie Connor Quinn in ihr Leben lassen – das hat Kit sich geschworen, als ihr ehemals bester Freund ihr vor vier Jahren das Herz brach und ihrer Heimatstadt ohne ein Wort des Abschieds den Rücken kehrte. Doch jetzt ist er zurück an der Westside University – zurück in den Ruinen ihrer Vergangenheit. Und als Kit plötzlich auf seine Hilfe angewiesen ist, verlangt Connor im Gegenzug das Unmögliche von ihr: Um zu beweisen, dass er bereit ist, das Erbe seines millionenschweren Familienunternehmens anzutreten, soll Kit seine Freundin spielen. Dass sie sich dabei so nahekommen wie nie zuvor, war allerdings nicht Teil des Deals …

"SAND CASTLE RUINS ist eins von diesen Büchern, die man nicht mehr aus der Hand legen kann. Spannend, emotional und absolut zum Verlieben – macht euch bereit für die heißesten Bookboys des Jahres!" ANNA SAVAS

Band 1 der THE-BOYS-OF-SUNSET-HIGH-Reihe von Vivien Summer

Rezensionen aus der Lesejury (87)

lisaWe lisaWe

Veröffentlicht am 29.01.2023

Ein Buch, dass süchtig macht!

San Castle Ruins

Er balancierte am Abgrund. Sie war sein einziger Halt - bis er sie beide in die Tiefe stürzte

Nie wieder wird sie Connor Quinn in ihr Leben lassen - das hat Kit sich geschworen, als ... …mehr

San Castle Ruins

Er balancierte am Abgrund. Sie war sein einziger Halt - bis er sie beide in die Tiefe stürzte

Nie wieder wird sie Connor Quinn in ihr Leben lassen - das hat Kit sich geschworen, als ihr ehemals bester Freund ihr vor vier Jahren das Herz brach und ihrer Heimatstadt ohne ein Wort des Abschieds den Rücken kehrte. Doch jetzt ist er zurück an der Westside University - zurück in den Ruinen ihrer Vergangenheit. Und als Kit plötzlich auf seine Hilfe angewiesen ist, verlangt Connor im Gegenzug das Unmögliche von ihr: Um zu beweisen, dass er bereit ist, das Erbe seines millionenschweren Familienunternehmens anzutreten, soll Kit seine Freundin spielen. Dass sie sich dabei so nahekommen wie nie zuvor, war allerdings nicht Teil des Deals ...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 26.01.2023

Ich habe meine Seele an Kit und Connor verloren

Rezension „Sand Castle Ruins - The Boys of Sunset High“ von Vivien Summer




Meinung

Mein erstes Buch von Vivien Summer und sie hat mich absolut fasziniert mit ihrem unglaublich einnehmenden, emotionalen ... …mehr

Rezension „Sand Castle Ruins - The Boys of Sunset High“ von Vivien Summer




Meinung

Mein erstes Buch von Vivien Summer und sie hat mich absolut fasziniert mit ihrem unglaublich einnehmenden, emotionalen und wunderschönen Stil. Ab der ersten Seite war ich von ihren Worten wie verzaubert und schon lange hatte ich kein Buch mehr vor mir, wo bereits die ersten Sätze mich emotional mitgerissen haben.

Der Auftakt der „The Boys of Sunset High“ ist eine Sinfonie und unglaublich gigantisch, dass mir die Worte regelrecht zu fehlen scheinen. Kit und Connor haben mit ihrer unperfekten Art jeden Augenblick perfekt gemacht. Connor mit seiner Schwärze, die ihn umgab, und Kit mit ihrem Feuer, das alles zu verbrennen drohte.

Die beiden strahlten eine so unglaubliche Authentizität aus, dass es war, als seien sie real, Echt und wahrhaftig lebendig. Sie gingen mir unter die Haut, mitten ins Herz. Die Dynamik, die die Autorin hier erschaffen hat, war so emotional, so greifbar, so voller knistern und Feuer. Es war nie zu viel. Alles war perfekt. Ich habe mich in jeden Moment der Geschichte verliebt.

In die Charaktere, die Story, das Setting und die Atmosphäre. Ich fühlte mich umhüllt von einer Wolke, die mich über Sloane hat schweben lassen. Ich merkte die Zeit und wie sie verging nicht einen Augenblick lang. Weil ich so gefangen, so süchtig von allem war. Mein Herz schlägt für diese Protagonisten.

Deren Inneres voller Emotionen war und doch waren sie nicht kitschig oder klischeehaft. Sie waren erwachsen. Dieses Buch ist so viel mehr als meine Worte ausdrücken könnten.



Fazit

Wie kann ich bei einem so unglaublich perfekten, einnehmenden, emotionalen Buch wie „𝐒𝐚𝐧𝐝 𝐂𝐚𝐬𝐭𝐥𝐞 𝐑𝐮𝐢𝐧𝐬 - 𝐓𝐡𝐞 𝐁𝐨𝐲𝐬 𝐨𝐟 𝐒𝐮𝐧𝐬𝐞𝐭 𝐇𝐢𝐠𝐡“ Worte finden, die der Geschichte, den Charakteren und dem Setting mit seinen vielen Vibes gerecht wird? Vivien Summer ging mit jedem Wort mitten durch mein Herz und ich habe meine Seele an Kit und Connor verloren.



Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovelybooksandtravel lovelybooksandtravel

Veröffentlicht am 25.01.2023

Ich habe die beiden so geliebt 🤍


Meine Meinung

Es war mein erstes Buch von Vivien Summer und ich habe es sehr gemocht. Die Toxische Beziehung zwischen Kit und Connor hat immer für Spannung gesorgt und es war aufregend die beiden bei ... …mehr


Meine Meinung

Es war mein erstes Buch von Vivien Summer und ich habe es sehr gemocht. Die Toxische Beziehung zwischen Kit und Connor hat immer für Spannung gesorgt und es war aufregend die beiden bei ihrer Reise begleiten zu dürfen.

Ich fand es fesselnd, gefühlvoll, berührend und so voller Schmerz und Trauer. Es war aber auch Düster und gleich mitreißend.

Die Leidenschaft und Anziehung der beiden war vom ersten Augenblick an spürbar, beide waren eine explosive Mischung aus dynamit, dadurch wurde es zu etwas ganz besonderem und es war durchweg spannend und man konnte das Buch kaum aus den Händen legen.

Ich habe ich Kit und Connor von Anfang an in mein Herz geschlossen. Ich fand den Auftakt der Reihe einfach super und freue mich schon auf die anderen Jungs. Denn das kann ja nur heiß werden.

Von mir gibt's eine klare Leseempfehlung, denn ich liebe die beiden einfach. 🤍

Schreibstil

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Es war immer flüssig, locker und leicht geschrieben und man findet sich dadurch direkt in der Geschichte wieder.

Cover

Ich habe mich sofort in das Cover verliebt als ich es gesehen habe und liebe auch die Cover der anderen teile. Ich liebe die Farbgestaltung und die Blumen auf dem Cover. Der schwarze Hintergrund und die rosafarbenen Blumen machen es zu etwas besonderes.

Zitate

Vor sieben Jahren hatte ich mich gefragt, was mit Kits Vase passieren würde, wenn ich das Erdbeben wäre. Ob sie brechen oder ganz bleiben würde. Heute wusste ich, dass ich sie zerbrochen hatte. Ich hatte das Herz des einzigen Mädchens gebrochen, das es mir niemals hätte geben dürfen.
▪︎
Sie war meine Sonne gewesen – aber wenn sie das Zentrum des Universums war, der Stern, der uns am Leben hielt, war ich das Gegenteil. Ich war ein schwarzes Loch.
▪︎
»Sünden ziehen den B*stard an. Vor allem die, die er nicht haben kann.«
▪︎
»Long live the Devil and his queen in their sand castle ruin.«

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Feelina06 Feelina06

Veröffentlicht am 23.01.2023

Du bist mein Zuhause

Über das Buch:

Nie wieder wird sie Connor Quinn in ihr Leben lassen - das hat Kit sich geschworen, als ihr ehemals bester Freund ihr vor vier Jahren das Herz brach und ihrer Heimatstadt ohne ein Wort ... …mehr

Über das Buch:

Nie wieder wird sie Connor Quinn in ihr Leben lassen - das hat Kit sich geschworen, als ihr ehemals bester Freund ihr vor vier Jahren das Herz brach und ihrer Heimatstadt ohne ein Wort des Abschieds den Rücken kehrte. Doch jetzt ist er zurück an der Westside University - zurück in den Ruinen ihrer Vergangenheit. Und als Kit plötzlich auf seine Hilfe angewiesen ist, verlangt Connor im Gegenzug das Unmögliche von ihr: Um zu beweisen, dass er bereit ist, das Erbe seines millionenschweren Familienunternehmens anzutreten, soll Kit seine Freundin spielen. Dass sie sich dabei so nahekommen wie nie zuvor, war allerdings nicht Teil des Deals ...



Meine Meinung:

Von der Autorin war es das erste Buch, das ich gelesen habe. Aber Klappentext und ja, ich gestehe, auch das wunderschöne Cover, haben mich wahnsinnig neugierig auf die Geschichte gemacht. Das ich aber zwischenzeitlich mit den Nerven am Ende sein würde, damit hatte ich ja nun nicht gerechnet.

Der Schreibstil war angenehm und flüssig zu lesen, manchmal gespickt mit einer etwas derberen Ausdrucksweise, die mich aber in keinster Weise gestört hat, denn sie passt zur Handlung. Ich war wirklich schnell in der Geschichte drin, die mich dann auch rasant in ihren Bann gezogen hat.

Sowohl Kit, als auch Conner haben so viele Abgründe, wie ich sie selten, bei Charakteren gesehen haben und doch ziehen sie sich an, wie die Motten vom Licht. Ich habe sie aber beide schnell ins Herz geschlossen und konnte ihre Gefühle und Gedanken absolut nachvollziehen, auch wenn man bei Conner erst spät hinter seine vollen Absichten blickt, waren sie für mich sogar noch nachvollziehbarer.

Die Geschichte ist an Drama und Tragik nicht zu überbieten und doch schwingt auch immer wieder eine Priese Humor mit durch die Seiten. Man hofft, bangt und zittert mit den Protagonisten mit und jedes Mal zerriss es mir das Herz.

An Spannung ist dieses Buch übrigens auch nicht zu überbieten und es bleibt wirklich bis zum Ende wahnsinnig fesselnd. Es ist kaum möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Prickelnde und sinnliche Elemente werden zudem gekonnt in die Geschichte eingeflochten, die der Handlung damit das gewisse Extra bieten.



Fazit:

Diese Geschichte geht einem buchstäblich an die Nerven. Ich habe selten ein Buch mit so viel Drama und Tragik gelesen. Wer jetzt aber denkt, es könnte zu viel sein, den kann ich beruhigen, denn die einzelnen Handlungsstränge sind absolut schlüssig und es fügt sich zum Ende hin alles wunderbar zusammen.

Eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle, diese Geschichte zerrbricht Herzen, setzt sie aber auch wieder zusammen.

Für mich eine absolut gelunge Geschichte, die mich mitgerissen und von Anfang bin Ende gefesselt hat, inklusive Herzschmerz, dem ein oder anderen Tränchen und ganz vielen Schmetterlingen im Bauch.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gossiptogo Gossiptogo

Veröffentlicht am 23.01.2023

Absolutes Jahreshighlight

Ich habe dieses Buch hier innerhalb der Leserunde gelesen, welche mir auch unheimlich viel Spaß gemacht hat. Meine Rezension muss ich nun leider so schreiben.

Bevor ich beginne: Das Buch hat Triggerwarnungen. ... …mehr

Ich habe dieses Buch hier innerhalb der Leserunde gelesen, welche mir auch unheimlich viel Spaß gemacht hat. Meine Rezension muss ich nun leider so schreiben.

Bevor ich beginne: Das Buch hat Triggerwarnungen. Eigentlich lese ich diese überhaupt nicht und es stört mich auch nicht. Auch wenn es vielleicht spoilert, hier sollte unbedingt die Warnung beachtet werden, denn das Buch spricht einige heikle Themen auf harte Weise an.

Gefallen hat mir hier zuallerst das wundervolle Cover. Nach dem Lesen der Inhaltsangabe plus Leseprobe war relativ schnell klar, dieses Buch muss ich lesen. Und das was ich gelesen hab, konnte mich mehr als nur überzeugen. Ich bin restlos begeistert.

Der Schreibstil ist gewöhnungsbedürftig, hat mich aber nicht gestört. Hauptsächlich wird aus den Perspektiven der beiden Hauptcharaktere Kit und Connor berichtet. Das gefällt mir hier ganz gut, denn so konnte ich die Gedankengänge der Protas besser nachvollziehen. Und das ist hier gerade enorm wichtig gewesen. Der Schreibstil selbst ist auch flüssig und das Buch lässt sich leicht weglesen. Störend könnte die Slang-/Jugendsprache sein. Derbe Begriffe, fluchen etc ist hier beinahe Alltag. So etwas stört mich normalerweise, doch hier hat es einfach wunderbar reingepasst. Fans von L.J. Shen zb werden damit überhaupt keinerlei Probleme haben.
Das Buch selbst ist an sich kein Romance Buch. Es passt eher zu Dark Romance meets Krimi, da passende Textstellen vorhanden sind. Mir hat das wirklich gut zugesagt, da die Spannung zwischendurch so ins unermessliche gestiegen ist. Es sind immer mehr und mehr Fragen aufgetreten, nichts wurde aufgeklärt. Es war zum Haare raufen. Man konnte und wollte das Buch wirklich nicht aus der Hand legen, da es einfach so fesselnd und bindend war. Es gab so viele extreme und unerwartete Wendungen, Textstellen die mich zerstört haben. Das Ende war leider nicht komplett überzeugend für mich, aber es konnte mich mehr als zufriedenstellen. Ich hätte mir hier tatsächlich die gleiche Action gewünscht, die man bereits im gesamten Buch finden konnte. Einige Fragen sind noch immer offen, doch es werden ja noch weitere Bände erscheinen.

Zu den Charakteren: Die Charaktere sind allesamt schwierig, haben bereits einiges durchmachen müssen und sind alle auf ihre Art und Weise kaputt. Doch sowohl Kit als auch Connor haben eine unheimlich große Entwicklung durchgemacht innerhalb des Buches und ich wünsche den beiden alles Gute für die Zukunft. Kit ist hier, glaube ich, der stärkere Charakter. Sie hat nicht nur unter Connor gelitten, auch ihre Familie ist zerstört. Daher habe ich richtig mit ihr mitfühlen können. Connor hingegen weiß was er will und wie er es bekommt. Dabei nimmt er nicht immer den korrekten Weg, doch ich konnte seine Beweggründe verstehen. Ich habe mich den Charakteren tatsächlich noch nie näher gefühlt als in diesem Buch. Sie sind alle so authentisch charakterisiert worden, dass erlebt man selten noch. Auch die Nebenprotas sind super und ich freue mich schon sehr darauf, wenn ich deren Geschichten lesen darf.

Mein Fazit: Ein absolutes Jahreshighlight. Hier hat wirklich alles gepasst. Selten so ein gutes und spannendes Buch gelesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. Habe das Buch bereits auch fleißig beworben und einige Leser gewinnen können. Absolutes Lese-Muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Vivien Summer

Vivien Summer - Autor
© Vivien Summer

Vivien Summer wurde 1994 in einer Kleinstadt im Süden Niedersachsens geboren. Nach der Schule entdeckte sie ihre Liebe für Bücher und verfasste ihre erste Trilogie. Für die Ausbildung zog sie schließlich nach Hannover, nahm ihre vielen Ideen aber mit und arbeitet nun jede freie Minute daran, ihr Kopfkino zu Papier zu bringen.

Mehr erfahren
Alle Verlage