Save Me
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
416 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Ersterscheinung: 23.02.2018

Save Me

Band 1 der Reihe "Maxton Hall Reihe"

(624)

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

    
Geld, Glamour, Luxus, Macht – all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß – etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James – und ihr Herz – schon bald keine andere Wahl …
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über Begin Again
Sexy, mitreißend und glamourös – die heiß ersehnte neue Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Rezensionen aus der Lesejury (624)

franzi355 franzi355

Veröffentlicht am 06.04.2021

Ich bin überwältigt und kann es kaum erwarten den 2ten Teil zu lesen!!

Wow, einfach nur wow. Das beschreibt das Buch am Besten. Sobald man es in der Hand hat, taucht man in eine völlig neue Welt ein, eine Welt voller Drama, Liebe (und ein paar FSK18 Kapiteln) und Gefühlen. ... …mehr

Wow, einfach nur wow. Das beschreibt das Buch am Besten. Sobald man es in der Hand hat, taucht man in eine völlig neue Welt ein, eine Welt voller Drama, Liebe (und ein paar FSK18 Kapiteln) und Gefühlen. Ich habe es innerhalb von 2 Tagen gelesen und jeder der den Kopf frei bekommen möchte von Stress, Schule oder Arbeit, der hat hier definitiv das richtige Buch gefunden!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookwispering Bookwispering

Veröffentlicht am 19.03.2021

Toller Auftakt

Reicher Junge trifft auf unschuldiges Mädchen.
Große Leseempfehlung ! …mehr

Reicher Junge trifft auf unschuldiges Mädchen.
Große Leseempfehlung !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudchen Claudchen

Veröffentlicht am 11.03.2021

Grandioses Buch

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte ... …mehr

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Geld, Glamour, Luxus, Macht - all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß - etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James - und ihr Herz - schon bald keine andere Wahl ...

Ich liebe Badboy- Goodgirl Bücher und deshalb habe ich mich schon lange auf dieses Buch gefreut, da es im deutschen YA Genre quasi schon ein Klassiker ist. Ich habe allerdings auch schon viel Kritik an diesem Buch gehört und war mir dann unsicher, ob es tatsächlich meinen Geschmack treffen wird. Denn was diese Geschichten angeht bin ich sehr wählerisch, da es einfach schon so eine Menge von ihnen gibt. Wenn es euch allerdings nicht ausmacht ein Buch mit ein paar Klischees zu lesen, dann solltet ihr nicht lange nachdenken und das Buch einfach lesen. Mich konnte es auf jeden Fall überzeugen, für mich ist es definitiv ein Highlight.
Ruby ist mir sehr sympathisch, denn ich mag organisierte Personen. Mir gefällt es, wie sie für das kämpft, was sie will und mir gefällt es, wie sie das mit einer unglaublichen Eleganz meistern zu scheint. Ihr Planer würde ich wirklich mal gerne sehen. Manchmal wünschte ich, dass auch ich mehr wie Ruby wäre. Denn ganz ehrlich ich bin zwar ein sehr organisierter Mensch, aber das mit den Listen funktioniert bei mir eher weniger. Jedenfalls ist es sehr erfrischen, dass man bei dem „Goodgirl“ auch mal sieht, dass sie nicht immer den „Badboy“ braucht um aus sich raus zu kommen, wenn ihr etwas wichtig ist, so wie Oxford, kann sie sich ganz alleine darum kümmern. Durch ihre Zielstrebigkeit wird sie auch sehr mutig und wenn ihr etwas in die Quere kommt, ist sie bereit, dass selbst zu regeln und für sich und ihre Träume zu kämpfen. Ich finde das sehr bewundernswert. Ruby hat auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.
Bei James geht der Charakter dann schon extrem mehr ins Klischee, er ist ein reicher verwöhnterJunge mit reichen, verwöhnten Freunden und lässt die Sau raus auf. Dazu darf natürlich nicht der grausame Vater fehlen, der ihn unbedingt als nachfolgenden Geschäftsführer will. Dieser reiche, verwöhnte Junge baut natürlich erneut scheiße und auf einmal ist der grausame Vater einverstanden damit, eine Bestrafung zu verhängen. Ist nichts sonderlich neues, kann man auch auf Portalen wie Wattpad lesen und dort sogar umsonst. Was aber wichtig ist, ist was die Autorin aus diesen Klischees macht, denn wenn diese gut ausgearbeitet sind, können sie auch Freude machen. Denn schließlich gibt es so viele Geschichten darüber, weil wir es eben so gerne lesen und ganz ehrlich wenn euch dieses Klischee nicht gefällt, solltet ihr einfach nicht zu solchen Büchern greifen, denn das wird ja im Klappentext schon deutlich. Ich finde jedoch, dass auch James ein toller Charakter ist, er ist eben gefangen in seinem Hass und seiner Trauer und ganz ehrlich wenn man sich in seine Lage versetzt ist das auch echt nachvollziehbar, trotzdem muss ich gestehen, wenn James jetzt noch viel mehr Fehler macht, wird es echt grenzwertig. Er hat sich jetzt schon viel erlaubt und auch wenn sein guter Wille immer mal wieder durchblitzt, kann es sein, dass das einfach nicht ausreicht. Ich finde allerdings, dass diese Fehler den Charakter auch so realistisch machen, denn ist einfach nicht wahrscheinlich, dass sich ein Mensch von jetzt auf gleich ändert, „nur“ weil er jetzt interessiert an einer Frau ist. Das ist auch gut so, sonst wären wir nämlich wieder am typischen YA Problem, wo der männliche Charakter quasi außer seiner Liebe zu der Protagonistin keine Charaktereigenschaften hat. Meiner Meinung nach ist James ein ausgeprägter Charakter, der zwar extrem klischeehaft gestaltet wurde, aber das ist ja nicht unbedingt etwas schlechtes.
Kommen wir zu der brillanten Autorin hinter dieser ergreifenden Geschichte. Ach Mona Kasten, du hast es erneut geschafft, mich für deine Geschichte zu begeistern. Dein lockerer Schreibstil und deine tollen Geschichten ziehen mich einfach jedes Mal in ihren Bann, sei es die Again Reihe oder jetzt auch die Save me Reihe, ich bin ein Fan! Bis jetzt habe ich noch kein schlechtes Buch von dir gelesen und das ist wirklich Wahnsinn, ich hoffe du machst so weiter und versorgt uns noch viele Jahre mit grandiosem Lesestoff. Jetzt mache ich mich gespannt auf den Weg das zweite Buch zu lesen und auch, wenn ich von solchen Reihen meistens nicht so überzeugt bin, glaube ich, dass wenn es einer schafft, dann du.
Fazit: Jeder der keine Klischees möchte, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Jeder der allerdings an dem Klappentext Interesse gefunden hat, sollte es auf jeden Fall lesen, denn es ist ein großartiges Buch und es gibt sogar den ein oder anderen Plottwist, mit dem ich nicht gerechnet hätte. Eine klare Leseempfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

selina_k selina_k

Veröffentlicht am 05.03.2021

Wunderschön

Da ich bereits die komplete Again-Reihe von Mona Kasten gelesen habe, kannte ich ihren Schreibstil schon und hatte absolut keine Schwierigkeiten das Buch zu lesen.
Das Cover finde ich sehr schön mit dem ... …mehr

Da ich bereits die komplete Again-Reihe von Mona Kasten gelesen habe, kannte ich ihren Schreibstil schon und hatte absolut keine Schwierigkeiten das Buch zu lesen.
Das Cover finde ich sehr schön mit dem ganzen Glitzer ein wenig auffallig aber nicht zu sehr.
Die Geschichte ist wunderschön, ein sehr schöner erster Teil der Maxton-Hall-Triologie und ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil schnellstmöglich zu lesen. (//)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

myfantasybookuniverse myfantasybookuniverse

Veröffentlicht am 04.03.2021

Wunderbar unterhaltsam, fesselnd und zum verlieben

Infos zum Buch

Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Seitenanzahl: 416
Preis: 12,90 € [Taschenbuch] 9,99 € [eBook] 16,90 € [Hörbuch] 13,99 € [Hörbuch Download]
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Erschienen am 23. ... …mehr

Infos zum Buch

Autor: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Seitenanzahl: 416
Preis: 12,90 € [Taschenbuch] 9,99 € [eBook] 16,90 € [Hörbuch] 13,99 € [Hörbuch Download]
ISBN: 978-3-7363-0556-4
Erschienen am 23. Februar 2018

Erster Satz

Mein Leben ist in Farben unterteilt:
Grün – Wichtig!
Türkis – Schule
Pink – Maxton-Hall-Veranstaltungskomitee
Lila – Familie
Orange – Ernährung und Sport
Darum geht es

Ruby geht seit zwei Jahren auf das Maxton Hall Collage. Eine Elite Schule für Snobs. Sie gehört ganz klar nicht dazu und hatte das Glück, ein Stipendium zu bekommen, damit ist sie ihrem Traum, auf der Oxford Universität zu studieren, einen Schritt näher. Ruby ist engagiert und zielstrebig, sie setzt alles daran, ihr Ziel zu erreichen. Sie möchte ihr letztes Jahr weiterhin unsichtbar sein, die Schule ohne Zwischenfälle beenden, doch da hat sie die Pläne ohne James Beaufort gemacht.

James ist das krasse Gegenteil von Ruby. Er ist stinkreich, der Erbe des milliardenschweren Beaufort Unternehmens. Er lebt nur für die nächste Party, für den nächsten Shot. Er möchte das letzte Jahr unvergesslich gestalten und ein letztes Mal richtig auf die Kacke hauen. Doch nach einem dummen Streich wird James vom Direktor zur Rechenschaft gezogen und dazu verdonnert, den Rest des Jahres dem Veranstaltungskomitee bei der Planung der bevorstehenden Partys zu helfen.

Zwei völlig unterschiedliche Welten treffen aufeinander. James und Ruby. Schnell wird den beiden klar, dass zwischen ihnen eine Anziehung ist, der sie nicht widerstehen können.
Wie es mir gefallen hat

Lange lag das Buch auf meinem SUB. Nach dem Buch „Coldworth City“ war ich total begeistert von dem Schreibstil der Autorin. Dennoch hat es mich etwas abgeschreckt, ihre gehypte Reihe anzufangen. Nachdem eine meiner besten Freundinnen, die ansonsten nie liest, so begeistert von der Reihe war, musste ich nun doch zum Buch greifen!

Über die Cover Gestaltung

Ich bin hin und weg vom Cover. Es ist einfach so wunderschön, edel und zauberhaft. Es passt hervorragend zur Stimmung der Geschichte. Die Kombination aus dem Cremeweiß und dem goldenen Glitzer Staub lässt das Buch unheimlich wertvoll, doch zugleich verträumt und verspielt wirken. Dazu noch die wunderbar kreative Idee, die Typografie so zu integrieren. Einfach genial!

Er hat ziemlich genau die Farbe von Erbrochenem, aber irgendwie sieht sie niedlich damit aus. Wie ein Ninja-Turtle. Ein zersauster Ninja-Turtle mit knallotem Kopf.
– Seite 200

Über den Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin hat mich schon beim lesen von „Coldworth City“ begeistert. Kasten schreibt unheimlich lebendig, sodass man gar keine Schwierigkeiten hat, sich in die Geschichte hineinzuversetzen. Mit jedem Wort fesselt sie einen regelrecht ans Buch. Ich kam gar nicht mehr davon weg und die Seiten verflogen nur so.

Aber ein einziger blöder Kommentar von James hat gereicht, um meinen Kampfgeist zu wecken. Ich musste einfach das Gegenteil von dem tun, was er wollte, was im Nachhinein betrachtet einfach nur total bescheuert ist.
– Seite 205

Über die Charaktere

Ich bin hin und weg. Von jedem Einzelnen. Von Ruby, von Lin, von James, Lydia und allem voran von Ember, die leider viel zu wenig vorkam.

Ruby ist eine unheimlich sympathische Protagonistin, die mir vom ersten Satz an Herz gewachsen ist. Sie ist organisiert, liebt es Bullet Journal zu führen, ist engagiert und verfolgt seine Ziele. Ich liebe sie.

James ist auf den ersten Blick ein schnöseliger, arroganter Arsch. Aber er wächst einem schnell ans Herz. Denn hinter der harten Schale steckt ein weicher Kern. Jemand, der einfach Träumen möchte. Er ist ein Romantiker, liebevoll und aufopferungsvoll, vor allem seiner Schwester gegenüber.

Ember war ja mein Highlight. Die kleine Schwester von Ruby ist eine erfolgreiche Plus-Size-Bloggerin und macht ihr Ding. Sie ist unheimlich selbstbewusst und kreativ, schneidert ihre eigene Kleidung. Sie war mir von Beginn an sympathisch und ist für meinen Geschmack zu wenig im Buch vor gekommen.

Über die Handlung

Der Einstieg in die Geschichte fiel alles andere als schwer. Durch den angenehmen, fesselnden Schreibstil und die sympathische Protagonistin, zu der ich sofort einen Draht hatte, war ich sofort drin.

Der Auftakt der Reihe beginnt direkt. Man steigt in den Alltag von Ruby mit ein und begleitet sie durch die Schule. Schnell lernt man die Protagonistin kennen und lieben. Sie ist einfach fantastisch. Ruby ist sehr engagiert und freundlich, leitet gemeinsam mit ihrer Freundin Lin das Veranstaltungskomitte der Maxton-Hall und liebt es zu organisieren.

Das sie mit James zusammentrifft war alles andere als geplant und gewollt. Sie möchte unauffällig sein, unsichtbar, doch sie weiß etwas, was James unter allen Umständen geheim halten möchte.

Regelmäßig wechselt im Verlauf des Buchs die Erzählperspektive von Ruby zu James. Dadurch bekommt man einen umfangreichen Einblick in die Gedanken beider Protagonisten. Aufgrund dessen erfährt man auch schnell, dass hinter James arroganten Fassade ein weicher, verletzter Kern steckt.

Die Abwechslung zwischen der Erzählperspektive sorgt für mehr Spannung und wirkt fesselnd. Nachdem James dann schließlich dazu verdonnert wurde, Ruby und den anderen bei der Planung und Ausrichtung der Partys zu helfen, kamen die beiden ungewollt noch enger zusammen. Da war Chaos und Ärger vorprogrammiert. Die beiden machten sich gegenseitig nur das Leben schwer, merkten dann aber schnell, dass zwischen ihnen eine schier unermessliche Anziehung herrscht. Da sie beide aber ihre Probleme und ihre Vergangenheit haben, fällt es ihnen schwer zu ihren Gefühlen zu stehen.

Dadurch entsteht eine ganz wundervolle, abwechslungsreiche, romantische, aber leider auch etwas vorhersehbare Handlung. Nichtsdestotrotz hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Und das ist ja das wichtigste. Daher kann ich dem Buch nur 5 Sterne geben und wirklich jedem Young Adult Fan empfehlen.

Fazit

Berechtigter Hype! Der Auftakt zur Maxton-Hall Trilogie macht Lust auf mehr! Nicht nur die Protagonisten und Figuren sind sympathisch, auch die Kullisse und die Handlung ist hinreißend. Einfach zum träumen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© privat

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage