Save Us
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0671-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Save Us

(260)

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch


Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Rezensionen aus der Lesejury (260)

Buchfresserchen Buchfresserchen

Veröffentlicht am 02.11.2019

wieder besser als der zweite Teil

Ruby wurde von der Schule suspendiert, da kompromitierende Fotos aufgetaucht sind. Angeblich hat James die Fotos gemacht, aber warum? Und warum bekam sie der Rektor ausgerechnet jetzt , wo alles sich zum ... …mehr

Ruby wurde von der Schule suspendiert, da kompromitierende Fotos aufgetaucht sind. Angeblich hat James die Fotos gemacht, aber warum? Und warum bekam sie der Rektor ausgerechnet jetzt , wo alles sich zum Guten zu wenden schien?
Wird es Ruby gelingen ihren Abschluss zu machen und doch noch nach Oxfort gehen zu können?

Nach dem zweiten Teil, der mich nicht ganz so gefesselt hatte wie der erste Band, war ich neugierig auf den Abschluss der Trilogie.
Und ich muss sagen, diesen dritten Teil fand ich wieder besser.
Hier gab es nicht die langatmigen Passagen zwischen Ruby und James, in denen immer wieder geredet und geredet wurde und es doch zu keiner Änderung der Situation kam.
Hier kamen auch andere zu Wort. So wurden Alistair und auch Lydia und Graham mehr Platz eingeräumt, was mir sehr gefallen hat, da ich beide Charaktere toll fand.
Ruby und James waren, Gott sei Dank, mittlerweile in ihrer Beziehung so gefestigt, das ihnen die neuen Mißverständnisse nicht viel anhaben, und sie es gemeinsam durchstehen konnten.
Schlimm fand ich , wie schon in den ersten Teilen James Vater. Ein wahres Scheusal, das hier erst so richtig seine fiese, egoistische Seite zeigt.
Was er nicht alles zum Wohle der Firma unternimmt geht fast auf keine Kuhhaut.
Wie gut das Percy sich endlich traut einzugreifen und den beiden unterstützend zur Seite zu stehen. Was muss er wohl über die vielen Jahre alles ausgehalten haben, als der alte Beaufort das Sagen hatte und auch seine Frau nicht wirklich der Sache Herr werden konnte.
Ich liebe HappyEnds und bin froh, das es für alle, für mich wichtigen Personen in diesem Buch, gut ausging.
Ich kann das Buch wärmstens empfehlen, genau so wie schon die anderen Bücher der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookedOut BookedOut

Veröffentlicht am 27.10.2019

Der Showdown!

Den Showdown der Maxton-Hall Reihe durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und es hat sich gelohnt! Die Geschichte steigert sich mit jedem Buch – und das, obwohl ich das erste schon wirklich gut ... …mehr

Den Showdown der Maxton-Hall Reihe durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und es hat sich gelohnt! Die Geschichte steigert sich mit jedem Buch – und das, obwohl ich das erste schon wirklich gut fand. Trotzdem würde ich empfehlen, mit dem ersten anzufangen. Ich bin mir nicht sicher, ob man das dritte unabhängig gut verstehen könnte und selbst wenn, würde man die Figuren nicht von Anfang an kennenlernen und das wäre doch schade.


Handlung

*Vorsicht Spoiler! Wer das erste und zweite Buch noch nicht gelesen hat, sollte besser hier aufhören!*
“Save us” fängt dramatisch an: Ruby ist aufgrund einer angeblichen Affäre mit ihrem Lehrer von der Schule suspendiert worden. Die “Beweisfotos” wurden dem Schulleiter von einem Elternvertreter übergeben und das Geschehen von einem weiteren Schüler bestätigt. Alles deutet darauf hin, dass James dahinter steckt, doch wieso sollte er das tun? Während Ruby um ihren Schulplatz und damit um ihre Zukunft in Oxford kämpft, holen James erneut seine Verpflichtungen im Familienunternehmen ein. Wird er daran zerbrechen oder es schaffen, sich ein für alle mal loszureißen?


Meine Meinung

Das Buch ist die logische Fortführung der ersten zwei Bände und meiner Meinung nach kein bisschen schlechter. Im Gegenteil: Ich fand dieses Buch inhaltlich am spannendsten, da ich mir bis zum Schluss unsicher war, wie die Geschichte ausgeht. Zudem gab es mehr als nur ein größeres Problem, dass die Figuren lösen mussten.

Man lernt die Charaktere – wie schon in Band 2 – besser kennen und es kommen immer mehr Perspektiven hinzu, aus denen die Geschichte erzählt wird.
Ich finde diesen Aufbau super, denn so lässt die Autorin dem Leser Zeit, sich mit jeder Figur auseinanderzusetzen.
Im Laufe der letzten drei Romane habe ich sie alle lieben gelernt – außer James’ Vater, aber das ist ja nun wirklich unmöglich!

Die Geschichte ist in sich abgeschlossen – diesmal gibt es keinen Cliff hanger am Ende, worauf ich stark gehofft habe. Danke, Mona Kasten!

Ich wünschte, es gäbe noch einen vierten Band. Mich würde es wirklich interessieren, wie es z.B. mit Embers und Lydias Karrieren als Modedesignerinnen weitergeht. Ohne an dieser Stelle zu viel zu verraten kann ich jedoch sagen, dass ein vierter Band wirklich nicht nötig ist – ich habe mich in der Maxton-Hall-Welt nur inzwischen so “eingelebt”, dass ich gerne weiterlesen würde.

Die Charaktere

Inzwischen hat man als Leser die meisten Charaktere ziemlich gut kennengelernt; die einen, weil aus ihrer Perspektive erzählt wurde; die anderen, weil viel über sie berichtet wurde.

Jede Figuren hat ihre Eigenarten, aber keine kam mir künstlich oder erzwungen vor. Die meisten Charaktere haben sich im Laufe der Trilogie weiterentwickelt, allerdings hat sich keine/r so verändert, dass es unglaubwürdig war. Entwicklung ist schließlich normal und neue Leute kennenzulernen trägt oft einen großen Teil dazu bei.

Das Cover

Das Cover sieht denen der ersten beiden Bände sehr ähnlich und gefällt mir immer noch sehr gut! Es hebt sich stark von anderen Büchern ab und passt dennoch zum Genre.

Fazit

Ich würde nicht nur “Save you”, sondern die gesamte Maxton Hall Reihe an Fans von YA/NY-Romanen weiterempfehlen. Die Geschichte ist in sich schlüssig und teilweise spannend und die Figuren sind enorm glaubwürdig.
Auch die Sprecher des Hörbuchs kann ich loben: Ich habe es innerhalb von etwa anderthalb Wochen geschafft, alle drei Hörbücher zu hören und das ist bei mir wirklich eine Ausnahme.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

book_lover730 book_lover730

Veröffentlicht am 24.10.2019

Gebürtiges Ende

*Eigene Meinung*

Diese Trilogie waren meine ersten Bücher der Autorin Monate Kasten. Seitdem bin ich ihren Büchern verfallen und verliebe mich immer wieder in ihre neuen Bücher.

Save Me hat nicht nur ... …mehr

*Eigene Meinung*

Diese Trilogie waren meine ersten Bücher der Autorin Monate Kasten. Seitdem bin ich ihren Büchern verfallen und verliebe mich immer wieder in ihre neuen Bücher.

Save Me hat nicht nur ein wunderschönes Cover das sich lohnt im Schrank auszustellen, sondern auch einen genauso schönen Inhalt!
Die Charakter haben sehr eigene Charakterzüge, die die Beziehungen untereinander verfeinern und zum Mittelpunkt der Geschichte machen.
Das Ende dieser Geschichte ist vollkommen gelungen! Es fasst nicht nur einen Abschluss der Trilogie, sondern ein richtiges Ende der Charaktere.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Fcl_reading Fcl_reading

Veröffentlicht am 24.10.2019

Gut


Die Geschichte baut sich gut auf was heißt dass die Charakter gut eingeführt werden und das Geschehen dabei erläutert wird. Ich finde die Geschichte emotional und auch extrem mitreißend …mehr


Die Geschichte baut sich gut auf was heißt dass die Charakter gut eingeführt werden und das Geschehen dabei erläutert wird. Ich finde die Geschichte emotional und auch extrem mitreißend

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

read-book-blog read-book-blog

Veröffentlicht am 15.10.2019

Alles hat ein Ende

Bookshot
Save us
Mona Kasten

Nachdem bezeichnende Fotos von Ruby und Graham bei einem scheinbar offensichtlichen Kuss an den Schulleiter gesendet wurden, wird Ruby suspendiert und Graham entlassen. Für ... …mehr

Bookshot
Save us
Mona Kasten

Nachdem bezeichnende Fotos von Ruby und Graham bei einem scheinbar offensichtlichen Kuss an den Schulleiter gesendet wurden, wird Ruby suspendiert und Graham entlassen. Für Ruby platzt damit der Traum von Oxford. Wird sie James je verzeihen können diese Bilder gemacht zu haben? Dieser versucht das Ansehen seiner Freundin zu retten und sein Leben in den Griff zu bekommen. Er möchte seinen Teil der Firma verkaufen und auf Reisen gehen. Doch dann macht sein Vater ihm einen Strich durch die Rechnung. Was hat er gegen James in der Hand? Ist damit alles vorbei?

Save me & Save you (Bookshot folgt) fand ich unerwarteter Weise ziemlich gut, weshalb ich mich mega auf Band 3 gefreut habe. Für Band 3 habe ich mit Abstand am längsten gebraucht, da mich die Geschichte nicht ganz so fesseln konnte wie die beiden Vorgänger. Einige Szenen haben sich ganz schön gezogen. Die Handlung kam nicht recht vorran, bzw. es hat eigentlich gar nicht so viel Handlung gegeben.
Gut gefallen hat mir jedoch der Einblick in die Charaktere, durch die verschiedenen Erzähler. Alistair war dabei mein Liebling. Auch die zweite Liebesgeschichte von Ember hat mir gut gefallen, weil sie so ein liebenswerter Charakter war. Man hat es ihr einfach gewünscht. Ruby und James wirkten dagegen manchmal etwas fade und kitschig. Das Ende war gut, auch wenn es mir persönlich die Problemlösung zu schnell ging. Trotzdem ein gelungener Abschluss, auch wenn Save Us definitiv schwächer war, als die Teile davor.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage