Save Us
 - Mona Kasten - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

LYX
Paperback
New Adult
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0671-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

Save Us

(272)

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch


Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Rezensionen aus der Lesejury (272)

bookfairy95 bookfairy95

Veröffentlicht am 19.02.2020

Etwas enttäuschend, trotzdem schöner Abschluss

*Spoiler*


Ich weiß noch, dass ich das Buch teilweise etwas langatmig fand. Gewisse Szenen und Entscheidungen fand ich nicht gut. Anderes fand ich anschließend noch schön gelöst.
Die Reihe insgesamt fand ... …mehr

*Spoiler*


Ich weiß noch, dass ich das Buch teilweise etwas langatmig fand. Gewisse Szenen und Entscheidungen fand ich nicht gut. Anderes fand ich anschließend noch schön gelöst.
Die Reihe insgesamt fand ich gut, leider war der letzte Band für mich eher mittelmäßig.

Den Schreibstil von Mona Kasten finde ich trotzdem sehr schön und leicht. Auch ihre Charaktere gefielen mir sehr. "Begin Again" steht bereits in meinem Regal und ich denke - nein, ich bin mir sicher -, dass ich auch im nächsten Jahr wieder etwas von ihr lesen werde!

***

Nachdem ich die Notizen von der Freundin bekommen habe, mit der ich den Buddy Read (unter anderem) gemacht habe; jetzt nochmal ein paar weitere Gedanken:

Die Erwachsenen.
Am Ende von Band 2 hatte Rubys Mutter mich doch extrem enttäuscht. Sie hatte ihrer Tochter - die immer nur perfekt ist und nie auch nur einen Fehler macht - nicht ein einziges Wort geglaubt und war direkt vom schlimmsten ausgegangen. Das hatte mich richtig wütend gemacht. Allerdings hatte sich dieses Missverständis in Band 3 (glücklicherweise) aufgeklärt, bzw hatte die Mutter ihre Reaktion erklärt. Das hat das gute Bild das ich von Rubys Eltern hatte, wieder gerade gerückt. Die beiden sind offen und freundlich und ganz anders als James' Vater.
Dieser zeigte nicht ein einziges Fünkchen Mitgefühl oder elterliche Liebe gegenüber seinen Kindern und insbesondere Lydia. Stattdessen schiebt er sie einfach zu ihrere Tante ab, die zwar etwas eigen ist, aber trotzdem sehr liebenswürdig.

Nun zu den anderen Charakteren.

Lydia und Graham (in einem Satz): Die beiden waren absolut süß zusammen und ich finde es fantastisch wie sehr Graham sich über sie Neuigkeiten freut :SPOILER: und seine Zukunft komplett mit Lydia plant.❤

Ember und Wren: Leider Gottes gingen die beiden (insbesondere allerdings Ember) auch in diesem Band noch auf die Nerven. :SPOILER:Wren hatte es letztendlich ja doch ernst mit ihr gemeint, und ich fand es auch gut, dass James und Wren sich letztendlich wieder vertragen haben. Ich weiß nicht woran es lag, aber die Kapitel mit den beiden haben mir einfach überhaupt nicht gefallen.

Alistair und Keshav: Keshav hatte einfach zu viel Angst vor der Reaktion seiner Eltern und/ oder anderer. Das hat mir nicht gefallen, umso besser fand ich jedoch wie stark Alistair war und, dass er sich selbst und seine Gefühle einmal voran stellt um nicht noch mehr verletzt zu werden.

Im Nachhinein denke ich, dass es vielleicht etwas viel war mit den ganzen Beziehungen. Es waren zu viele Paare und zu viele Sichtweisen, die immer wieder irgendwelche Gefühle beschreiben. Den Fokus auf einem Paar zu lassen wäre vielleicht besser gewesen, zumal ja auch nicht immer jeder in irgendeiner Beziehung stecken muss um glücklich zu sein.

Und jetzt hätte ich tatsächlich beinahe die Protagonisten vergessen.

Ruby und James:
Irgendwie sind die beiden durch das ganze andere Drama doch irgendwie in den Hintergrund gerückt und ich weiß gar nicht mehr wirklich was denn jetzt genau zwischen den beiden im letzten Band war und was nicht.
:SPOILER: Das einzige was ich noch weiß, ist, dass es ein Happy End gab (nicht schwer zu erraten, denn wie sollte es auch anders sein), aber das war es auch leider schon. (

Trotzdem fand ich die Bücher gut und ich erinnere mich ebenfalls James und Ruby sehr gemocht zu haben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

x_letters_and_pages_x x_letters_and_pages_x

Veröffentlicht am 13.02.2020

Wunderschöne Cover - wunderschöne Geschichte

Hauptpersonen in diesen Büchern sind Ruby Bell, die durch ein Stipendium am renommierten Maxton Hall College aufgenommen wurde und so ihrem Traum, an der Oxford University zu studieren, einen Schritt näher ... …mehr

Hauptpersonen in diesen Büchern sind Ruby Bell, die durch ein Stipendium am renommierten Maxton Hall College aufgenommen wurde und so ihrem Traum, an der Oxford University zu studieren, einen Schritt näher kommt sowie James Beaufort, Erbe des Modeimperiums Beaufort und heimlicher Anführer des Colleges. Ruby versucht, für ihre Mitschüler und ganz besonders für James und seine Clique unsichtbar zu bleiben. Dieser Plan scheitert jedoch, als sie durch Zufall ein Geheimnis der Beaufort-Familie aufdeckt. James setzt alles daran, damit dieses Geheimnis nicht an die Öffentlichkeit gelangt, doch bald merkt er, dass Ruby nicht wie die anderen Mädchen in Maxton Hall ist...

MEIN FAZIT

Eine außergewöhnliche Bücherreihe mit wunderschönen Covern. Die Kapitel im Buch sind so aufgebaut, dass immer aus der Sicht von einem anderen Charakter geschrieben wird. Im ersten Buch wechseln sich nur Ruby und James ab, in den zwei nachfolgenden Büchern kommen auch ihre Freunde und Familie zu Wort. Diesen Aufbau fand ich sehr interessant und das macht es meiner Meinung nach auch spannend, da jeder Charakter auch seine eigene Geschichte mitbringt, die sich im Laufe der Bücher entwickelt. Außerdem war ich von der Schreib- und Ausdrucksweise von Mona Kasten völlig fasziniert. Ich habe geweint, gelacht und war Seite für Seite mehr aufgeregt darüber, wie es mit Ruby und James weitergeht. Meiner Meinung nach eine wunderschöne Liebesgeschichte und definitiv eine Weiterempfehlung wert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dschoules Dschoules

Veröffentlicht am 17.01.2020

Ende gut alles gut?

Nachdem ich Band eins verschlungen habe, mich Band zwei nicht mehr ganz so arg gefesselt habe fand ich auch Band 3 nicht so berauschend. Die Story hatte immer wieder recht extreme Wendungen aber insgesamt ... …mehr

Nachdem ich Band eins verschlungen habe, mich Band zwei nicht mehr ganz so arg gefesselt habe fand ich auch Band 3 nicht so berauschend. Die Story hatte immer wieder recht extreme Wendungen aber insgesamt war das Ende vorhersehbar. Alles in allem zu wenig Erotik für einen erotischen Roman, zu viele Perspektivenwechsel und leider nicht mehr so spannend und fesselnd wie gewünscht...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dailyannalena dailyannalena

Veröffentlicht am 04.01.2020

Rezension - "Save Us" von Mona Kasten

Erscheinungsdatum: 31. August 2018
Verlag: LYX

Geschichte:
Ruby kann es nicht glauben: Sie wurde suspendiert und Schuld daran ist kein geringerer als James Beaufort! Eigentlich dachte sie, dass sie nun ... …mehr

Erscheinungsdatum: 31. August 2018
Verlag: LYX

Geschichte:
Ruby kann es nicht glauben: Sie wurde suspendiert und Schuld daran ist kein geringerer als James Beaufort! Eigentlich dachte sie, dass sie nun seine wahre Seite kennenlernen durfte. Dass sie nun erkennen konnte, was wirklich hinter der Fassade steckt. Doch während Ruby darum kämpft ihren Abschluss machen zu können, steckt James in wichtigen Familienangelenheiten, aus denen er sich rauskämpfen muss. Nun müssen Ruby und James nochmal überlegen, ob sie wirklich zusammenpassen.

Schreibstil:
Ich habe bereits im zweiten Teil bemängelt, dass ich immer öfter Pausen einlegen musste und so schlecht vorankam. Vor allem hier wurde es wieder anstrengend, da das Niveau leider weiter sank. Ich habe sogar eine Pause von mehreren Monaten machen müssen, bevor ich mich wieder mit dem Buch befasst habe.

Cover:
Das Cover ist wie in den beiden Vorgängern wunderschön gestaltet, weshalb ich auch hier keine Mängel anbringen kann. Das Gold harmoniert perfekt mit dem Weiß und lässt den Schriftzug durch die Einprägung aber nicht im Cover versinken.

Fazit:
Das Buch ist in meinen Augen leider kein wirklich würdiger Abschluss der Reihe. Er ließ sich nur schleppend lesen und vor allem hatte man das Gefühl, dass sich die Probleme schon im zweiten Teil wiedergefunden haben. Die unnötigen Dopplungen machten es daher langweilig und sehr zäh.

Lieblingszitat:
„Wenn Ruby mir so nahe ist, fühlt es sich nicht mehr an, als würde die Last der Welt auf meinen Schultern ruhen. Vielmehr fühlt es sich so an, als würde sich die Welt in meinen Armen befinden.“

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mahoo Mahoo

Veröffentlicht am 02.01.2020

Perfekter Abschluss

Mit Spannung erwartet und es tatsächlich in nur 6 Stunden durchgelesen. Wendungen die man nicht erwartet hat und trotzdem ein toller Abschluss. Ich bin einfach nur begeistert.
…mehr

Mit Spannung erwartet und es tatsächlich in nur 6 Stunden durchgelesen. Wendungen die man nicht erwartet hat und trotzdem ein toller Abschluss. Ich bin einfach nur begeistert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage